weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

432 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Mord, Psyche, Legalisierung
shirkhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:26
@Commonsense

was hat das mit dem Umstand zu tun, ob ich Kinder habe oder nicht?

Eine moralische Gleichstellung sehe ich voll und ganz gerechtfertigt, weil beide ihrem Trieb nachgeben. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob nun vorbereitet/geplant oder nicht. Mit deiner Logik wäre eine Tat moralisch immer dann vertretbar, solange sie im Affekt unter entsprechendem Anlass geschieht. Das ist kurzsichtig. Du machst m. E. hier auch den Fehler, dem Sexualtriebtäter eine völlige psychische Gesundheit und Selbstkontrolle zu unterstellen, aus der heraus er aber dennoch seine Tat begeht, wohingegen du dem Elternteil ein "von-der-Situation-beherrscht/überwältigt" die moralische Verantwortlichkeit entschuldigen willst. Damit verfehlst du aber die Tiefe der Problematik gehörig. Im Prinzip entschuldigst du damit moralisch Handlungen, die du geächtet wissen willst, immer dann, wenn sie nach deiner subjektiven Moral von "den Guten" in einer schlimmen Situation begangen werden, wohingegen jene, welche "die Bösen" begehen, moralisch einfach völlig unentschuldbar sind. Damit begibst du dich auf eine Ebene, auf der man auch Mörder entschuldigen muss, denn sie handeln genauso, nur eben nach ihren subjektiven Moralvorstellungen.



@Schandtat

Mit "Weicheiertum" hat ein humanes Rechtssystem, das die Menschenrechte achtet, nichts zu tun, sondern mit einem laaaaaangen und leidvollen Erfahrungsprozess der Menschheitsgeschichte, aus dem sich diese Werte entwickelt haben.

"Hartes Durchgreifen", wie du es vermutlich verstehst, ist jenseits davon. Ich denke, im Iran kämst du voll auf deine Kosten ;) Mit westlichen Werten jedenfalls scheinst du herzlich wenig anfangen zu können. Komisch nur, dass du andererseits aber die angenehmen Seiten schon willst und hier bleibst.


melden
Anzeige

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:30
@shirkhan
shirkhan schrieb:Mit westlichen Werten jedenfalls scheinst du herzlich wenig anfangen zu können. Komisch nur, dass du andererseits aber die angenehmen Seiten schon willst und hier bleibst.
Ich versteh nicht ganz...ich hab ja nicht gesagt das ich hartes durchgreifen gut finde. Oder doch?


melden
shirkhan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:32
@Schandtat

yeep, du hast Recht! Sorry, da habe ich etwas zu flüchtig gelesen und dafür zu viel interpretiert ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:34
Meiner meinung nach nur um sich oder andere zu beschützen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:36
@interrobang

Präventiv oder wenn die Bedrohungshandlung grad stattfindet?

LG


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:38
@def
Kommt drauf an was du mit Präventiv meinst.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:39
@interrobang

Als Prävention (vom lateinischen praevenire für „zuvorkommen, verhüten“) bezeichnet man vorbeugende Maßnahmen, um ein unerwünschtes Ereignis oder eine unerwünschte Entwicklung zu vermeiden. Ganz allgemein kann der Begriff mit „vorausschauender Problemvermeidung“ übersetzt werden.

Wikipedia: Prävention

Was könnte ich damit noch meinen?

LG


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:42
@def
Was das wort heist weis ich nur wie genau du es meinst.
Ich kann auch sagen ich töte Prävntiv jeden der den Führerschein macht weil der mich überfahren könnte.

Ich wollte eben wissen was du genau darunter verstehst ^^


melden

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:51
@Arikado
Ich wüsste gerne mal von welchem Gesetz du bei deiner Frage ausgehst. Fragst du ob man nach deutschem Recht einen Menschen töten darf?
Wenn dein Leben in Gefahr ist ja.
Oder redest du von moralischen Gesetzen?
Da ist die Antwort dir überlassen, denn diese Gesetze machst du selber. Prinzipiell darfst du abseits der staatlichen Gestze jeden Menschen töten, und zwar wann und wo du willst. Es gibt ja niemanden der es dir verbieten könnte.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 11:57
@interrobang

Mit präventiv meine ich sowas wie:

"Der Irak hat Massenvernichtungswaffen! Machen wir sie platt!"

paar Monate später:

"Naja, Massenvernichtungswaffen haben wir keine gefunden aber der Sadam kann auch keine mehr kaufen..."

Oder um es mit V. Pispers Worten zu sagen: "Wir beschützen jetzt nichmehr nur das was wir besitzen, sondern auch (präventiv) das, was wir gern hätten."
---

Du läufst nachts mit der Frau durch die Stadt und führst, dank gelockerten Waffenrechts eine kleine 9mm mit dir. Plötzlich kommt einer um die Ecke und rennt auf euch zu ... du bekommst schiss und denkst ein Messer in der Hand zu sehen und knallst ihn ab. Jetzt stellt sich raus er hat gerade nen Anruf aus dem Krankenhaus bekommen und rennt zur Geburt seiner Tochter... in der Hand sein Telefon...

Bedrohungssituation oder nicht?

LG


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:04
@def
Für mich wärs keine, ich währ ihm erst ausgewichen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:09
@interrobang

Eigentlich wollte ich auch nur darauf hinaus, dass du durchaus in Situationen kommen kannst, wo man den Hintergedanken: "Zum Selbstschutz darf ich!" sicherlich falsch nutzen würde...

Ist aber auch Ansichtssache. Meiner Meinung nach ist Selbstjustiz trotzdem das allerletzte, denn es wird sehr schnell rein subjektive Gründe geben. Und du hast sehr schön gezeigt das Bedrohungssituationen durchaus unterschiedlich eingeschätzt werden können und durch und durch subjektiven Eindrücken geschuldet sind.

Wann musst du denn beschützen und wann nicht?

LG


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:11
@def
Ich würde nur im extremfall töten wen es der letzde ausweg währe, bei mir is wohl eher die "gefahr" das ich zulange zögere.


melden

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:12
@shirkhan

Weil Du, wenn Du Kinder hast, die emotionale Ebene und Tragweite beurteilen kannst. Deine völlig emotionslose Art der Argumentation ließe darauf schließen.

Ich bin absolut nicht Deiner Ansicht und glücklicherweise ist unser Rechtssystem das auch nicht.

Ein Triebtäter wird nicht wieder auf freien Fuß gesetzt, weil er eine Gefahr für die Gesellschaft bleibt, obwohl er für die Tat als unzurechnungsfähig eingestuft wurde. Ihn erwartet die geschlossene Psychiatrie.
Dem Familienvater wird für seine Tat ebenfalls Unzurechnungsfähigkeit attestiert, er kommt frei, denn er stellt keinerlei Gefahr für die Gesellschaft dar.

Für mich ist Deine Einstellung nicht nachvollziehbar, was umgekehrt wahrscheinlich ebenso ist.
In meiner Welt muss ein Triebtäter unbedingt unschädlich gemacht werden, nicht getötet, aber isoliert.
Einen Kinderserienmörder mit einem vor Schmerz völlig zerstörten Familienvater über einen Kamm zu scheren, grenzt für mich an Menschenverachtung.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:16
@Commonsense
Commonsense schrieb:Weil Du, wenn Du Kinder hast, die emotionale Ebene und Tragweite beurteilen kannst. Deine völlig emotionslose Art der Argumentation ließe darauf schließen.
Genau das ist es! Emotionen haben nichts, aber auch garnichts in einem Verurteilungsverfahren zu suchen... Auch wenn es dich als Mutter/Vater noch so schmerzen mag, den Vorsitzenden Richter hat es nicht zu interessieren.

BSP:
Emotional gesehen ist Geschwindigkeitsübertretung, gerade in 30er Zonen ein riesen Verbrechen, da dort echt viel passieren kann... Allerdings können wir hier nicht mit Emotionen arbeiten, der eine sagt: "30er sind eh Müll!" und ein anderer schreit laut "Todesstrafe!!"

Wo kämen wir hin wenn Emotionen Einzelner in der Gesetzgebung berücksichtigt würden?

@interrobang

Extremfall ist so ein dehnbarer Begriff...

LG


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:20
@Commonsense

Deine Vergleiche werden auch immer emotionaler, vom Kinderschänder zum Kinderserienmörder ist es für mich dann doch noch ein qalitativer Sprung.

LG


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:21
@Commonsense

Fällt mir ne gute Frage ein:

Ist für dich, der Mord an einem Kind schlimmer als an einem Erwachsenen?

LG


melden

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:22
@def

Die emotionale Lage, in der sich ein Täter zur Tatzeit befand, wird in der Rechtsprechung sehr wohl berücksichtigt.

Du solltest schon das Szenario verstehen, bevor Du einen Standpunkt vertrittst.


melden

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:23
@def

emotional oder strafrechtlich?


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es Situationen, in denen man Menschen töten darf?

24.06.2011 um 12:25
@Commonsense

Es geht hier nicht um den Täter, sondern die Emotionen des Vaters nach der Tat oder deine Emotionen während du hier schreibst? Ich bin nicht pervers genug drauf, mich in den Täter hinein zu versetzen.
Commonsense schrieb:emotional oder strafrechtlich?
Du triffst doch die Unterscheidung selbst. Die Antwort liegt für mich auf der Hand, allerdings darfst du nicht verlangen das das Strafrecht plötzlich die Emotionen von 80 Millionen Bürger berücksichtigen soll...

LG


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden