Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Papst verbot Forschung

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Forschung, Papst, Stephen Hawking

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:20
Vielleicht meinte er damit, dass wir unser Geld nicht ins Weltall verpuffensollten,
sondern auf dieser Welt anlegen.

Ich finde es auch Scheisse, dasswir so viel
Geld ins Weltall schicken.


melden
Anzeige

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:24
OK.
Du verstehst anscheinend nicht ganz was ich meine...

Denk mal logischnach.

Sagen wir mal die Aliens hätten unser Universum erstellt. Gut. Aber wassoll dann die Aliens "erstellt" haben?

Mann kann Gott nicht physikalischerklären...Unmöglich.

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung weshalb die Kircheseit Jahrhunderten die Forschungen auf diesem Gebiet verbietet.
Die Kirche ist haltsehr konservativ und die wollen vielleicht auch nicht, dass wir uns in Gottes Werkeinmischen, denn wir könnten nur noch was falsch machen!
Es kann vielleicht auchsein, dass die Kirche weiss, dass wir Menschen nicht die "Krone der Schöpfung" sind unddies wollen die vertuschen, da sie uns 2000 Jahre lang was anderes gepredigt haben.

Die wären sicherlich sehr angepisst, wenn paar Wissenschaftler herauskriegen, dasswir nicht die einzige intelligente Spezies im Universum sind...


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:36
"Sagen wir mal die Aliens hätten unser Universum erstellt. Gut. Aber was soll dann dieAliens "erstellt" haben?"

Naja, wenn eine Intelligenz das Universum erschaffenhätte, das wäre dann ja Gott ^^

"Mann kann Gott nicht physikalischerklären...Unmöglich."

Genau das ist auch meine Meinung, die NichtexistenzGottes kann man nicht nachweisen. Es ist schliesslich nur eine Glaubensfrage und keineWissenschaft.
Vieleicht kann man ja aber den Kreislauf Entstehung - Untergang -Entstehung, falls es diesen Kreislauf gibt, irgendwann schlüssig und erklärbarnachweisen.


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:36
Die wären sicherlich sehr angepisst, wenn paar Wissenschaftler herauskriegen, dass wirnicht die einzige intelligente Spezies im Universum sind...


Sind wir jaauch nicht, Delfine z. B. sind auch sehr intelligent.

Aber zumindest wasunseren freien Willen und unsere technischen Errungenschaften anbelangt, sind wir dieKrönung der Schöpfung.

Ob es irgendwo am Arsch des Universums noch Aliens gibt,juckt mich nicht, da die Wahrscheinlichkeit, dass ich sie treffen würde, sehr sehr geringwäre.

Ich selber glaube nicht an Aliens im Sinne von menschenähnlichen,intelligenten Lebewesen. An Ausserirdische glaubt ich aber schon, denn Gott ist ja auchausserirdisch.

Ausserirdisch = nicht von dieser Welt


melden
jesusliebt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:37
Falls etwas an der Geschichte wahr sein sollte, dann wurde es vom Papst bestimmt nichtderart naiv und plump ausgesprochen, und mit aller Wahrscheinlichkeit auch anders imSinne gemeint.

Abgesehen davon würde ich mal gerne wissen, wohin uns Forschungund Wissenschaft gebracht haben?

-Nuklearwaffen
-Embryos töten und mit ihnenzu experimentieren, damit wir länger leben können und Dinge, die wir durch unserenLebenswandel selbst verursacht haben behandelt und teils rückgängig gemacht werdenkönnen.
-Wir erforschen das All, beweisen aber , daß wir nicht mal im Stande sind,die relativ kleine Erde zu respektieren und zu erhalten.


Das sind nureinige Beispiele, die beweisen, daß wir zu dumm sind, mit unserer Gott gegebenenintelligenz haushalten können :))


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:39
"Aber zumindest was unseren freien Willen und unsere technischen Errungenschaftenanbelangt, sind wir die Krönung der Schöpfung."

Das mag wohl höchstensauf eine Minderheit zutreffen. Der Rest ist eher die Krönung der Unvernunft.


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:49
"Falls etwas an der Geschichte wahr sein sollte, dann wurde es vom Papst bestimmt nichtderart naiv und plump ausgesprochen, und mit aller Wahrscheinlichkeit auch anders imSinne gemeint."
Naja, Hawking hat PR sicherlich nichtmehr nötig.

"-Nuklearwaffen
-Embryos töten und mit ihnen zu experimentieren, damit wirlänger leben können und Dinge, die wir durch unseren Lebenswandel selbst verursacht habenbehandelt und teils rückgängig gemacht werden können.
-Wir erforschen das All,beweisen aber , daß wir nicht mal im Stande sind, die relativ kleine Erde zu respektierenund zu erhalten."

Sicher, aber es ist ja nur eine Momentaufnahme. Die Zukunftwird zeigen wie wir damit umgehen.
Aber bisher war es doch eher so das der Gottglaubedie Wissenschaft ausgebremst hat. Noch vor einigen Jahrhunderten in der Chirurgie undAnatomie z.b.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:54
@jesusliebt
Abgesehen davon würde ich mal gerne wissen, wohin uns Forschung undWissenschaft gebracht haben?

Höhere Lebenswartung, Gesundheitsversorgung,niedrige Kindersterblichkeit, ausreichende Ernährung, Mobilität, Bildung, Technologie,steigender Umweltstandart, sinkende Kriminalität.


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 09:56
@JoschiX

Die Kirche hat die Menschen früher abgebremst, da sie noch nicht bereitfür bestimmte wissenschaftliche Ereignisse waren!
Heutzutage hat die Kirche nur nochsehr wenig, wenn sogar gar keinen Einfluss auf die konventionelle Wissenschaft.

Die Menschen sind extrem unvernünftig. Durch bestimmte technische Errungenschaftenwürden manche Gruppen ihre Macht nur noch mehr ausnutzen! Und das wollte/will die Kircheverhindern

Du würdest einem Affen doch auch kein automatisches Gewehr gebenoder?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:05
"Die Kirche hat die Menschen früher abgebremst, da sie noch nicht bereit fürbestimmte wissenschaftliche Ereignisse waren!"

Die Kirche wolltelediglich ihre Schäfchen nicht verlieren und nicht als Lügenverein dastehen. ReinerSelbstschutz, das hat mit der von Dir hineininterpretiertenmenschlich-sozial-rücksichtsvollen Komponente gar nichts zu tun.


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:06
"Die Menschen sind extrem unvernünftig. Durch bestimmte technische Errungenschaftenwürden manche Gruppen ihre Macht nur noch mehr ausnutzen! Und das wollte/will die Kircheverhindern"

Klar, weil sie um ihre (noch vorhandene) Machtposition fürchtet.
Trotz des anhaltenden Esoterikwahns und religiösem Kadavergehorsams auf der Welt, istdie Wissenschaft überlegen und wird irgendwann mal neue Tatsachen schaffen.


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:13
"Die Kirche wollte lediglich ihre Schäfchen nicht verlieren und nicht als Lügenvereindastehen. Reiner Selbstschutz, das hat mit der von Dir hineininterpretiertenmenschlich-sozial-rücksichtsvollen Komponente gar nichts zu tun. "

Ich sehe esanders.
Ich finde sie wollte die Menschen nur zähmen und verhindern, dass sie sichselbst vernichten. Die Zeiten waren schließlich anders.

Woher willst du wissen,dass es nichts mit den "menschlichlich-sozial-rücksichtsvollen Komponenten" zutun hat?
Die Kirche hat bisher schließlich nicht nur Schlechtes verrichtet. Klar haben dieauch viel Mist gebaut.
Aber als die Menschen für die Wissenschaft noch nicht bereitwaren, war es die Kirche, die für sie "plausibel" klang!
Der Grundgedanke der Kircheist "Liebe" und es ist sehr menschlich bzw. sozial.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:17
"Ich finde sie wollte die Menschen nur zähmen und verhindern, dass sie sich selbstvernichten. Die Zeiten waren schließlich anders."

Spätestens jetzt mußich laut lachen. Die Kirche wollte also angeblich verhindern, daß sich die Menschengegenseitig umbringen, hat aber genau das mit denen getan, die sich gegen sie gestellthaben. Welch grenzenlose christliche Nächstenliebe...

"Aber als dieMenschen für die Wissenschaft noch nicht bereit waren, war es die Kirche, die für sie"plausibel" klang!"

Seit wann hat irgendeine Institution zu entscheiden,ob die Menschen bereit für irgendetwas sind?


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:31
"Seit wann hat irgendeine Institution zu entscheiden, ob die Menschen bereit fürirgendetwas sind?"

Spätestens seitdem man weiss, wie die menschliche Naturwirklich ist. Nämlich destruktiv.

"Spätestens jetzt muß ich laut lachen. DieKirche wollte also angeblich verhindern, daß sich die Menschen gegenseitig umbringen, hataber genau das mit denen getan, die sich gegen sie gestellt haben. Welch grenzenlosechristliche Nächstenliebe..."

Ach so ich verstehe... lol
Das besteKontrollmittel ist Angst. Die Kirche musste die Menschen kontrollieren, denn sonst hättees noch mehr Opfer gegeben. Klar hat es "Opfer der Kirche" gegeben, aber diese musste manmitkalkulieren, denn der andere Weg wäre noch schmerzhafter gewesen.


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:37
Die Kirche ist Feige ... sie hat Angst das im endeffekt der Glaube vernichtet werden kann!!!


melden
wahrsager
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:38
ihr versteht das denke ich falsch....der mensch ist nicht imstande, nach überschreitungeines gewissen technologischen levels die erde zu "erhalten"...

alsoentweder..wir leben ewig in der steinzeit...oder wir entwickeln uns weiter.


ich sehe den menschen wie eine art parasit. wir bleiben auf dem wirten "erde"vermehren uns, nutzen die ressourcen, bauen unsere städte usw (vergleichbar mitkrebsgeschwüren) und irgendwann, irgendwann verlassen wir den wirt wieder, um uns einenneuen zu suchen...einen neuen planeten im all.

es ist auch schon wurscht, ob dieerde untergeht, weil wir sie "ausgenommen" haben und danach weiterziehen, oder ob sie nununbewohnbar wird, weil sie in ein paar 1000 jahren keinen mond mehr hat und danach allesdrunter und drüber geht...

die erde ist keine dauerhafte heimat.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:42
"Spätestens seitdem man weiss, wie die menschliche Natur wirklich ist. Nämlichdestruktiv."

Na dann können wir ja froh sein, daß es vor einigenhunderttausend Jahren noch keine Institution gab, die unseren Vorfahren damals dieHerstellung und Benutzung von Werkzeugen untersagt hat...

"Die Kirchemusste die Menschen kontrollieren, denn sonst hätte es noch mehr Opfer gegeben. Klar hates "Opfer der Kirche" gegeben, aber diese musste man mitkalkulieren, denn der andere Wegwäre noch schmerzhafter gewesen."

Eine noch blödsinnigere Begründung fürdas, was im Namen der Kirche überall auf der Welt passiert ist, fällt Dir wohl nichtein...

Glaub an unseren Gott und sei ein guter Christ, oder wir grillen Dich malein wenig. Ganz toll. Und damit die bösen und aggressiven Menschen sich nicht gegenseitigausrotten, bringen wir einfach mal ein paar von denen um. Oder auch ein paar mehr...


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:44
Weil die Kirche es so gut mit den Menschen meinte auch diese grausamen Prozesse undGerichtsverfahren. Deshalb wurden Ärzte verurteilt wenn sie den menschlichen Körperöffneten. Die Inquisition war nur zum Schutz der Menschheit vor rotenhaarigen FrauenÄrzten Juden Häretiker . Ach wie guts die Kirche meint. ^^

"Rehabilitiert wurdeGalileo Galilei erst circa 360 Jahre später.
Papst Johannes Paul II. rehabilitiertGalileo Galilei am 31. Oktober 1992."
onlinekunst.de

Sauber!


melden

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:45
"also entweder..wir leben ewig in der steinzeit...oder wir entwickeln uns weiter."

Wir entwickeln uns doch ständig weiter. Durch die Genetik sind wir sogar bald in derLage vollkommen neue Formen unseres Lebens zu erschaffen.

"...haben und danachweiterziehen..."
Das würde ja bedeuten das wir irgendwann "angekommen" sind ^^


melden
Anzeige

Papst verbot Forschung

18.06.2006 um 10:46
Mich wundert es nicht, das man versucht der Forschung ein Riegel vorzusetzen.

Das man mittlerweile Fliegen mit 5 Augen oder Beinen züchtet und der Wissenschaftlerlächelnd wie ein Kind sagte, das sich dies Theoretisch (wie praktisch) auch auf denMenschen übertragen lasse.


Danach blieb mir noch nicht mal ein kleinesSarkastischen grinsen über ;)


mfg


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden