Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was ist Antisemitismus?

290 Beiträge, Schlüsselwörter: Antisemitismus
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

11.12.2007 um 06:32
Ist gerade kein Dornspach da,dann findet sich garantiert ein anderer der bereitwillig "HIER" schreit wenn eine Position als Obertrottel vakant ist.
In diesem Falle heisst der Schreier Chris0815...ja,du hast den Job,gratuliere,hast auch schwer gekämpft.
"Die Juden"sind keine Rasse...verdammt,wie ich dieses Wort schon hasse,Rasse ist ein Konstrukt,anyways.
Zum Merken...jüdisch bezieht sich nicht auf Rasse,sondern auf das religiöse,auch wenn einige Ignoranten einem mit der Nase kommen,das ist für einige ein echter Fetisch.
In Berlin begegnen einem ne Menge Leute,ich lernte z.B.eine Mongolin kennen,die entpuppte sich als Jüdin,eine Tatsache die mir bewusst wurde als ich am nächsten Morgen ihren Kühlschrank plünderte.Sie meinte in der Mongolei gibts um die 2000 Juden.
Es gibt Juden in Afrika,immer noch,auch wenn aus Äthopien und Eritrea über zehntausend über eine Luftbrücke "heimgeholt" wurden nach Eretz Israel.
In Deutschland sind die jüdischen Wurzeln 1800 Jahre alt,es sind Deutsche,nur mit ner anderen Religion.
Daher werden Antisemiten als Antisemiten bezeichnet und nicht anders.
Dornspach da nutzt dir auch alles mullen und knullen nichts


melden
Anzeige

Was ist Antisemitismus?

11.12.2007 um 07:04
@Warhead

Es ist in d tat so dass Juden nach d römische Vertreibung überall hin kamen, udn wo wieder verfolgt waren, zogen sie wieder weiter... so sind heute Juden in sehr, sehr viele viele Länder, und auch in Länder wie in Deutschland, wo in viele Stellen ehe Juden als die Germanen ankamen, werden Juden als Fremd, als Eindringling betrachtet! Dies liegt wohl sowohl an d Hass wie auch an d. Unwissenheiten...

Judenhass hat viele Formen! Doch ich gebe zu, ich mag am allerliebsten die, die dazu stehen, und offen ihre Judenhass Preisgeben! Da weis man wie man damit umgehen sollte... die Wische wasche Leute, die sagen: Ich habe nichts gegen Juden aber....... da steigt mein Mageninhalt bis zum Halse...

Vor allem d christliche "Antisemitismus" = Judenhass ist gemein und gefährlich! D alle schlimmste ist das dass sie meinen dazu recht, ja, sogar d Pflicht haben Juden aus zu grenzen, udn sich an "IHRE" "Jesus" zu rächen... auch wenn diese NIEMALS für jemand andere als für SEIN Volk eingesetzt hat... siehe Math 19,5-6, Math 15, 22-27

Tiqvah Bat Shalom


melden
gelberwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

11.12.2007 um 11:14
Mann tiqvah, in aller Freundschaft aber kannst Du nicht mal einen Gang runterschalten?

toda raba im voraus


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

11.12.2007 um 11:44
@Warhead
Warhead schrieb:Ist gerade kein Dornspach da,dann findet sich garantiert ein anderer der bereitwillig "HIER" schreit wenn eine Position als Obertrottel vakant ist.
In diesem Falle heisst der Schreier Chris0815...ja,du hast den Job,gratuliere,hast auch schwer gekämpft.
"Die Juden"sind keine Rasse...verdammt,wie ich dieses Wort schon hasse,Rasse ist ein Konstrukt,anyways.
Wer hier ein Trottel ist, beweist du ja gerade zu genüge *rofl*
Wo habe ich denn so einen Mist geschrieben ?!
06:32 - ?! Mal schnell bei Allmystery rein, Dampf ablassen, weil du arbeiten mußt und jetzt schlechte Laune hast...Ohhhhhhhhhh

Warhead, Ja ?! Wie wäre es mit Budhead oder Head & Shoulders, geh spielen kleiner ;)


melden
dornspach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

11.12.2007 um 16:23
He Sprengkopf, etwas wirr im Kopf heute früh, oder? Wer soll denn das geschrieben haben, was du hier den Leuten unterstellst und vor allem wo steht das? Von mir stammt sowas definitiv nicht. Hast wohl Tomaten auf den Augen?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

11.12.2007 um 23:17
Gestern um 12.57

"Hoppla, da habe ich mich ein wenig ungeschickt ausgedrückt...

Dass Juden nicht den Antisemitismus erdunden, ist mir wohl bekannt. Worauf ich hinaus wollte :
Beleidigt man z.B. einen Polen als "scheiß Pole", ist man ein Rassist. Tituliert man einen farbigen als Nigger/Neger, ist man ein Rassist. Auch einen Chinesen als "Schlitzauge zu bezeichen, ist rassistisch.
Sagt man zu einem Juden/Israeli "scheiß Jude/Israeli", ist man ein Antisemit.
Die Juden haben ein extra Wort für Rassismus, quasi für sich gepachtet. Deshalb meine Aussage "Erfindung", mehr nicht."

12.57...mal schnell zu Allmystery um ne Bewerbung einzureichen


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

12.12.2007 um 12:08
@Warhead
Du hast geschrieben :

Ist gerade kein Dornspach da,dann findet sich garantiert ein anderer der bereitwillig "HIER" schreit wenn eine Position als Obertrottel vakant ist.
In diesem Falle heisst der Schreier Chris0815...ja,du hast den Job,gratuliere,hast auch schwer gekämpft.
"Die Juden"sind keine Rasse...verdammt,wie ich dieses Wort schon hasse,Rasse ist ein Konstrukt,anyways.


So, jetzt erkläre mir mal, wo das Problem liegt. Was "schreie" ich hier deiner Meinung nach ?! Wieso titulierst DU mich als Obertrottel ?!

Ich habe mich für meinen verunglückten Post von vor einer Woche sozusagen entschuldigt, hat auch fast jeder begriffen, was ich eigentlich meinte und sagen wollte.
Es ist halt dumm, wenn man 36 Stunden nicht geschlafen hat, überhaupt zu so einem "heißem" Thema was zu schreiben, deshalb meine Richtigstellung.

Jetzt kommst DU hier mit Rasse, Deutsche, Juden in Deutschland, blabla...Meinst DU eingentlich, ich wüßte nicht, wie lange Juden schon in Deutschland leben und deine ganzen dämlichen Unterstellungen, von wegen Rasse und in Berlin,...,blabla, alles zusammenhangloser Mist ! Wenn Du schon Dampf ablassen möchtest, dann such dir auch einen vernünftigen Grund, und lese sorgfältig, bevor DU Menschen in einen Topf schmeißt.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

12.12.2007 um 12:13
Ich habe zu diesem Thema schon alles gesagt, was ich dazu sagen wollte, hier fehlt meiner Meinung nach einfach die Diskussionsgrundlage. Also, Budhead Warhead, wenn du diskutieren möchtest, gerne, aber lasse solche Unterstellungen ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

13.12.2007 um 00:40
Vor einer Woche??Das schriebst du vorgestern,also pluster dich nicht so auf.
Du scheinst es ja mit verunglückten Posts zu haben.
Und um da was richtigzustellen...DU kannst dich nicht Entschuldigen,du kannst andere um Entschuldigung bitten

Ok,du bist kein Obertrottel,du bist eine überlaufende Tasse voll von der Sahne menschlicher Urteilskraft und Weisheit...jetzt zufrieden??


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

13.12.2007 um 08:59
Am 04.09.2007, nachdem der bekennende Rechtsextreme "CL7" gesperrt wurde und flugs als "Toledo" inkarnierte, schrieb ich im Thread "Die langsame aber sichere Ausrottung der Deutschen"

> Da ist jemand ganz schnell auf einen Seat Toledo umgestiegen, nachdem
> er seinen Honda Accord CL7 voll gegen den Baum gesetzt hat. Nicht mal
> sein "was hast du denn genascht?"-Kettchen hat der kleine Brownie
> abgelegt. Mal sehen, wie lange er diesmal braucht, bis er gesperrt wird.

Nun kennen wir die Antwort: 13 Wochen.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

13.12.2007 um 11:45
@Budhead
Nene, willst du mir jetzt erzählen "wann" ich was geschrieben habe ?!
Es war am 03.12.2007 um 18:13. Und ich habe mich "sozusagen" entschuldigt. Entschuldigen liegt nicht in meiner Natur !!! Und mehr als versuchen, es auch deinem beschränkten Wahrnehmungsvermögen klar zu machen, kann ich nicht.
Und jetzt nerv nicht, wenn du nichts zu diesem Thema zu sagen hast !!!


melden
_rakim_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

13.12.2007 um 15:15
chris0815,

falls du mit "budhead" eigentlich "butthead" meinst, dann weisst du ja, wie es jetzt richtig geschrieben wird ;)

hoffentlich wirst du dafür nicht gesperrt. "arschkopf" ist ja nicht gerade eine kleine beleidigung ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

14.12.2007 um 07:32
Mir geht das am Arsch vorbei,soll er mich doch nennen wie er lustig ist,er will doch nur das Niveau in den Keller ziehen weil er da unten,listig wie er ist,einen Heimvorteil wittert.
Doch der ist spätestens dann perdu wenn ich das Licht einschalte.
Dann sieht jeder sein Wirken auf Seite 12 um 12.57 am 10.12.
Offensichtlich handelt es sich um ein schweres Verdrängungstrauma


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

14.12.2007 um 12:56
@Wirrkopf
Spam zum fünften :
Du sprichst von "Niveau" ?! Du sprichst von einem "Verdrängungstrauma" ?! Schon vergessen, wer hier wen als erstes beleidigt hat ?! Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Das "Niveau" hast du bestimmt, und wenn ein Pedant wie du es bist, nicht in einer normalen Tonlage diskutieren kann, passe ich mich einfach meinem gegenüber an.
So, jetzt schalte ich "das Licht" mal wieder aus, Klimaschutz geht vor ;)

Und da ich mit deinesgleichen täglich auf der Arbeit zu schaffen habe, kannst du dich weiter fröhlich zum Affen machen, ICH werde nichts mehr dazu schreiben, schlimm genug, dass ich 10 Minuten meines Lebens mit DIR verschwendet habe.

Habe fertig, Flasche leer


melden
jalla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

14.12.2007 um 19:59
> da ich mit deinesgleichen täglich auf der Arbeit zu schaffen habe

Darf ich fragen als was Du tätig bist? Mir käme spontan nur eine Labormaus in den Sinn, aber das war ex-CL7 aka Toledo aka Dornspach.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

16.12.2007 um 11:51
@jalla
Darfst du ;)
Heilerziehungspfleger


melden
_rakim_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

16.12.2007 um 13:25
antisemitismus ist die wurzel des zionismus.


melden

Was ist Antisemitismus?

26.04.2012 um 14:44
Wie definiert man Antisemitismus?

Ich sehe eine große Gefahr darin, dass die Verunsicherung durch den suggerierten Antisemitismus (Kritik an Israel bzw. Israels Politik) bzw. dem verallgemeinernden Antisemitismusvorwurf dazu führt, dass viele Menschen es nicht wagen ihre Meinung zu äußern oder Fragen zu stellen. Das ist natürlich im Interesse derer, die z.B. israelische Siedlungspolitik befürworten.

Die so genannte „Antisemitismuskeule“ ist eben ein zu wunderbares Werkzeug um Kritik und unbequemen Fragen von vornherein den Wind aus den Segeln zu nehmen. Aus dieser Sicht heraus ist diese Diskussion äußerst unbequem und unerwünscht, denn nur solange die Definition schwammig bleibt, funktioniert die Verunsicherung bzw. die Einschüchterung. Wer möchte sich schon auf der Anklagebank sehen, ob nun gerechtfertigt oder nicht? Da sagt man sicherheitshalber lieber nichts hierzu, schon gar nicht als deutscher. Es besteht die massive Gefahr der anerzogenen Selbstzensur!

Ich vermute mindestens drei oder vier unterschiedliche bzw. aufeinander aufbauende Definitionen:

1. Am präzisesten wäre wohl wenn man erst einmal fragt, was ist ein Semit? Dies wird jedoch schnell der herkömmlichen Definition widersprechen.

2. Die herkömmliche Definition wäre wohl die einfache Ablehnung bzw. der Hass auf Juden und alles was irgendwie jüdisch ist.

3. In die Herkömmliche Definition wird nun oft die Kritik an Israel, bzw. die Israelische Siedlungspolitik sowie den Umgang Israels mit den Palästinensern einbezogen, und…

4. Das Misstrauen gegenüber dem angeblichen oder wirklichen Einfluss der Juden auf die Politik, die Wirtschaft, die Medien usw. - Stichwort „Verschwörungstheorien“.

Das echte Antisemiten auch gerne Israel kritisierende Verschwörungstheoretiker sind, ist natürlich nachzuvollziehen. Der Knackpunkt ist aber, dass Israelkritiker oder Verschwörungstheoretiker nicht unbedingt Antisemiten sein müssen und das wollen hier einige nicht wahrhaben. Wer legt schon gerne diese Keule aus der Hand, wenn man damit auch andere wunderbar einschüchtern oder zensieren kann?

Ich wiederhole mich:
Da die letzten beiden Punkte heutzutage gerne pauschal in den Begriff mit einbezogen werden, fällt es vielen schwer, sich hierzu offen zu äußern, hierzu Fragen zu stellen oder sich hiermit auch nur zu beschäftigen. - Eine hervorragende Deckung, in der sich doch Prima arbeiten ließe bzw. lässt, nicht wahr?


Rassismus, Antisemitismus und Vorurteile sind dumm, kurzsichtig und gefährlich, aber unbequeme Kritik und Fragen müssen erlaubt sein, ohne dass man Angst haben muss selber ein Opfer von Vorurteilen zu werden. Zugegeben, es scheint nicht leicht zu sein, zwischen echten Hetzreden und vehementen, und vielleicht auch einseitigen Aufklärungsversuchen zu unterscheiden. Aber Verallgemeinerung oder Vorurteile sind dem Rassismus oder dem Antisemitismus von der art her nicht weit entfernt.


melden

Was ist Antisemitismus?

26.04.2012 um 14:47
Dazu passt auch wunderbar ein Artikel aus der >jüdische Zeitung<:

Wenn die Grenzen der Kritik verschwimmen

Islamfeindlichkeit gehört in Deutschland heute zum Alltag
In einer großen Zeitung erscheint ein langer Artikel über die Stellung der Juden in Deutschland heute. Darin heißt es: «Während ein nicht unbedeutender Teil der Juden sich in die deutsche Gesellschaft integriert, ist das bei vielen anderen nicht festzustellen. Viele Juden meinen, sie kämen auch ohne Deutschkenntnisse aus. Schulische Aktivitäten, wenn sie denn einmal auf einen Samstag fallen, werden boykottiert. Frauen sind im Judentum auch heute noch Bürger zweiter Klasse.» Besonders besorgt drückt sich der Autor darüber aus, dass einige ultrazionistische, nicht offen operierende Organisationen Mitglieder in Deutschland anwerben und für ihre Zwecke, ein theokratisches Groß-Israel, Geld sammeln. Gerade auch die russisch-jüdischen Einwanderer hätten sich in großstädtischen Ghettos isoliert, abgeschottet von der deutschen Umwelt und ohne Interesse an unserer Kultur und Lebensweise. Ein Artikel dieser Sorte, erschiene er denn in einer deutschen Zeitung würde eine Welle der Entrüstung hervorrufen. Der Chefredakteur müsste sich umgehend für den «bedauerlichen Ausrutscher» entschuldigen, dem verantwortlichen Redakteur würde vermutlich fristlos gekündigt. Wenn wir in diesem Bericht jedoch das Wort «Juden» durch die Wörter «Muslime» oder «Türken» ersetzen und den Inhalt etwas umschreiben, dann liegt die Sache ganz anders. Solche Berichte lesen wir fast täglich, sie sind, trotz ihrer Halbinformiertheit, das Selbstverständlichste der Welt.

Hier der ganze Artikel:
http://www.j-zeit.de/archiv/artikel.2430.html


melden
Anzeige
Ur-Uhr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist Antisemitismus?

26.04.2012 um 15:57
"Die Semiten sind die Gemeinschaft aller, die semitische Sprachen sprechen. Somit sind Semiten keine ethnische Gruppe, sondern eine Sprachengemeinschaft. Dazu gehören Hebräer, sowie Araber und Äthiopier. Diese Völker sollen der Bibel zufolge Nachkommen von Sem, dem ältesten Sohn Noahs sein.
Das Wort Antisemitismus leitet sich zwar von den Semiten ab, bezeichnet aber nur eine feindselige Haltung gegenüber Juden und nicht gegen andere semitische Volksguppen."

Da, bitte, schon wieder eine Extrawurst - wer feindselig gegen Araber ist, ist kein Antisemit. Muß man nicht verstehen...
Der Begriff "Antisemitismus" ist historisch in Europa so gewachsen und meint in erster Linie Judenfeindlichkeit!
Klar, denn in Europa gab es Juden aber so gut wie keine Araber!

Hitler und seine Nazibande konnten die Araber zumindest als Verbündete gegen die Juden (Bevorstehende Vernichtung der Juden in Nordafrika und dem Nahen Osten) ganz gut leiden.


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anschlag in Indien75 Beiträge