Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist Antisemitismus?

290 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Antisemitismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was ist Antisemitismus?

08.12.2007 um 14:11
@toledo

"hierauf"? WO'-rauf?


melden

Was ist Antisemitismus?

08.12.2007 um 14:17
Für alle die nach 2 Seiten wieder nicht wissen können WORUM es hier geht...



@toledo

Schon vergessen? Es war DIESER Satz weswegenn der User "chris0815" gesperrt wurde:
Zitat von Chris0815Chris0815 schrieb am 03.12.2007:Für mich ist Antisemitismus eine Erfindung von Juden für Juden, um den Rest der Welt mit ihrem Selbstmitleid und Narzissmus jeden Tag auf's neue das Leben schwer zu machen.">
Die Sperre fandest DU ungerecht und fandst den "Antigermanismus" schlimmer! Denn DU hast nach seiner (chris0815) Sperre und einem Einwand eines anderen Users der Antisemitismus grauenvoll fand DAS geschrieben:
"Am grauenvollsten ist der Antigermanismus, der sogar von einem Teil der eigenen Bevölkerung praktiziert wird."> (mit Smily)
Ob mit oder ohne smily - DAS ist bodenloser Zynismus angesichts dessen was Antisemitismus im letzten Jahrhundert anrichtete.

Und ich werde Dir SO LANGE diese Unglaublichkeit unter die Nase reiben bis Du begreifst WAS Du da eigentlich von Dir gegeben hast.
Zitat von tellarian1tellarian1 schrieb am 02.12.2007:Text



melden

Was ist Antisemitismus?

08.12.2007 um 14:25
Antisemitismus sei eine Erfindung von Juden für Juden ...Narzismus ... Selbstmitleid...

Also, Toledo, wenn Du kein Holocaustleugner bist und dann sowas schreibst, fdann vermisse ich einfach ein paar mehr Synapsen bei Dir, sorry.
Sollte der Holocaust etwas kein Ausdruck von Antisemitismus gewesen sein?
Was denn dann??


Maulkörbe...

Du weißt doch wohl, wozu bissige Tölen Maulkörbe bekommen?
Sie dürfen ja durchaus finden, daß irgendwer beißenswert sei, aber tun dürfen sie es nicht. Und Du weißt sicherlich auch, daß Köter nur bissig werden, wenn ihr Herr sie dazu erzogen hat, durch Mißhandlung und Hetze?

Meinungsfreiheit endet nun mal da, wo ein anderer Mensch durch sie verletzt wird, und den Juden angesichts des Holocausts Selbsmitleid und Narzißmus zu unterstellen, ist schon ein dickes Ei.
Selbsmitleid und Narzißmus seh ich viel deutlicher bei denjenigen Deutschen, die meinen, sie seien das Opfer in dieser Sache. Ja, wir sind in der Tat Opfer, aber nicht die Opfer der Juden oder Alliierten, sondern die der Nazis des 3.Reichs. Alles haben die uns vermasselt, wir waren auf Jahrzehnte auf der ganzen Welt verhaßt, weil ein Regime uns zu bissigen Kötern erzogen hatte.
In den heutigen Tagen, wo wir emotional leichter damit umgehen können, weil keiner von uns persönlich zu den durch Lüge zum Täter gemachten gehört, sind wir in der Lage, annähernd schmerzfrei auf das zu sehen, was die Vergangenheit uns lehren kann.
Kein Grund mehr zum Knurren und Beißen, wir dürfen endlich unsere Wunden lecken und sie heilen lassen, was 2 Generationen vor uns nicht geschafft haben, weil es zu weh tat, vor Schmerz zum Tabu gemacht worden war.
Wer das jetzt noch verweigert und den Schmerz am Leben halten will, der hat damit Pläne.


1x zitiertmelden

Was ist Antisemitismus?

08.12.2007 um 14:30
Auf Toledo´s Antort an "robjin" ...

Robijn, ich kämpfe doch nicht für Chris0815. Wieso auch? Für mich war das abgehakt. Jafrael hat es nur wieder aufgewärmt.

antwortete ich dann:


Abgehakt ja ... DAS hättste gerne, wa?

Abgehakt ist wenn Du einsiehst, dass der Vorwurf des Users "chris0815" eine zu ahndende Volksverhetzung darstellt und kein Kavaliersdelikt!

Abbgehakt ist, wenn Du begreifst, dass das Geschwätz von "Antigermanismus" dummes Gelaber der rechtsextremen Szene ist..

Wenn Du DAS begreifst, DANN ist "abgehakt".

Darauf hin meinte Toledo SO reagieren zu müssen...

Toledo - heute um
12:33

<"Reib mal, du alter unglaublicher Sturkopf.
Ich werde dir mal was sagen. Antisemitismus, in welcher der diskutierten Formen auch immer, mag schlimm oder nicht schlimm sein. Das kannst du für dich entscheiden. Wenn aber jeder, der die Juden kritisiert und ihnen auch mal was unangenehmes an den Kopf schmeißt, gleich ein Antisemit ist, dann ist jeder, der irgendwas deutsches kritisiert auch ein Antigermanist und das ist dann keinen Dreck besser. ">

DEmnach IMMER noch nicht verstanden um WAS es hier geht. Der SAtz weswegen "chris0815" gesperrt worden ist ist mitnichten diskussionswürdig sondern stellt eine Verdrehung des Sachverhalts Antisemitismus" in schlimmster Form vor. Das ist auch keine "Kritik" das ist nicht nur was "Unangenehmes" das ist eine Sauerei! Und das hat nichts mit meiner "privaten" Meinung zu tun, sondern sollte jedem denkenden Menschen bewusst sein.

DARAUS nun auf "Antigermanismus" zu schliessen ist nur dummerhaftiges Geschwätz das EIGENTLICH nur von Neonazis noch zu hören ist - aber derzeit anscheindned auch Menschen hierzulande infiziert, die ansonsten mit solchen Deppen nichts zu tun habeebn . Wenn man´s mal milde beurteilen möchte..


melden

Was ist Antisemitismus?

08.12.2007 um 14:33
bis toledos sperre endet
ist zumindest dieser part der diskussion jetzt bitte beendet

buddel


1x zitiertmelden

Was ist Antisemitismus?

08.12.2007 um 14:42
@buddel

Selbstverständlich. was die persönlichen Fragen und Debatten angeht. Das Thema Antisemitismus jedoch wird uns auch weiterhin beschäftigen. Und dazu ist dieser Thread die ideale Plattform.


melden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 19:19
Zu antisemitschen Äußerungen gibts auch eine PDF vom Verfassungsschutz, wo er klassische Argumentationsmodelle der rechten Szene beleuchtet (Siehe Link). Damit hat man
Ich hab mir das Pamphlet mal (an einigen Stellen nur oberflächlich) durchgelesen.
Danach ist jeder ein Antisemit, der es sich erlaubt, Juden zu diffamieren und zu diskriminieren. Wenn sich jetzt aber jemand negativ über Juden äußert und dann das schreibt
Für mich ist Antisemitismus eine Erfindung von Juden für Juden, um den Rest der Welt mit ihrem Selbstmitleid und Narzissmus jeden Tag auf's neue das Leben schwer zu machen.">
, ist er ja eigentlich kein Antisemit. In der pdf-Datei sind keine derartigen Verdächtigungen aufgeführt und die antisemitische Definition bestätigt eine solche Aussage ebenfalls nicht.
Zitat von LuciaFackelLuciaFackel schrieb:Antisemitismus sei eine Erfindung von Juden für Juden ...Narzismus ... Selbstmitleid...

Also, Toledo, wenn Du kein Holocaustleugner bist und dann sowas schreibst, fdann vermisse ich einfach ein paar mehr Synapsen bei Dir, sorry.
Sollte der Holocaust etwas kein Ausdruck von Antisemitismus gewesen sein?
Was denn dann??
Schau doch bitte mal genau nach. Ich glaube, du tust unrecht und schreibst dem Falschen diese Sätze zu.
Zitat von buddelbuddel schrieb:bis toledos sperre endet
ist zumindest dieser part der diskussion jetzt bitte beendet

buddel
Das mit der Sperre habe ich gelesen. Die Begründung war aber sehr willkürbehaftet. Wo ist der alte "Rechts-Kämpfer" Toledo denn hin? Wurde er gleich entsorgt?

Waren Antisemitismus kann ich in Deutschland gar nicht so stark sehen. Meistens sind es Reaktionen auf Äußerungen des Zentralrates, neue Mahnmale oder Zeitungsberichte über neue Forderungen aus Israel, die antisemitische Züge tragen. Vieles davon ist verständlich, da doch Nachkommen nicht für eventuelle Taten ihrer Vorfahren aufkommen wollen.



melden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 19:30
Wo ist der alte "Rechts-Kämpfer" Toledo denn hin? Wurde er gleich entsorgt?

Nunja, der "alte Rechts-Kämpfer" Toledo hat sich heute löschen lassen und sich einen neuen Account zugelegt.

Er heißt nun Dornspach.

Ist Deine lächerliche Frage danach, ob er "gleich entsorgt" wurde, damit hinreichend beantwortet?


1x zitiertmelden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 19:32
Kleine Korrektur:

Dein Dornspach-Account ist nicht neu, den haste schon ne ganze Weile.

Deine Sperrtage von Toledo hab ich in Deinen aktuellen Account übernommen.


1x zitiertmelden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 19:39
Zitat von JearaJeara schrieb:Kleine Korrektur:

Dein Dornspach-Account ist nicht neu, den haste schon ne ganze Weile.

Deine Sperrtage von Toledo hab ich in Deinen aktuellen Account übernommen.
Und das entspricht den Forumsregeln?
Zitat von JearaJeara schrieb:Nunja, der "alte Rechts-Kämpfer" Toledo hat sich heute löschen lassen und sich einen neuen Account zugelegt.

Er heißt nun Dornspach.
Hast du dafür Anhaltspunkte? Meine eigene Identität sollte gewahrt bleiben. Das steht mir zu. Mein Name ist Dornspach und nicht Toledo.


melden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 19:44
Ja, das entspricht den Regeln.

Bzgl. Deiner Identität:

Hast du dafür Anhaltspunkte?

Soll ich mal laut lachen, oder was?

Deine Frage, ob "Toledo gleich entsorgt" wurde, ist eine unredliche Unterstellung, die ich damit quittiert habe, Dir mitzuteilen, was aus Toledo wurde.
Wenn Du vorhast, die Moderation auf so eine schmutzige Weise bloßzustellen, musst Du damit leben, dass Du direkt nen Kontra bekommst. Oder hast du gedacht, ich schaue mir diese Frechheit lächelnd mit an?


melden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 20:53
Für mich gibt es gar keine "Antisemitismus" , doch dafür gibt es Juden und Israelhass! Unter d Bezeichnung "Antisemitismus kann man vieles verstecken und kann man vieles hineininterpretieren! Es ist einen Art Verschleierungswort!

Tiqvah Bat Shalom


melden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 20:58
Der angewandte Terminus ist jedenfalls identisch mit dem von Toledo,der Angriff der Killerclone....muha
Ich finds ja immer wieder dreist wie Rechtsaussen Toleranz einfordert,und auf der Herdplatte sein Meinungsfreiheitssüppchen kocht,selbst natürlich Null Meinung gelten lässt und bei Toleranz zum Fremdwörterlexikon greift.
Wie sagte es Karl Popper doch so treffend.

"Im Namen der Toleranz ist Intoleranz nicht zu tolerieren,diejenigen die sich in den Waffenkammern der Demokratie bedienen wollen sind notfalls mit Gewalt in ihre Schranken zu weisen"!


melden

Was ist Antisemitismus?

09.12.2007 um 21:42
Jaja, immer diese "Accountreinwäscher"......haut halt bloß nicht hin ;)


melden

Was ist Antisemitismus?

10.12.2007 um 05:41
Also es wäre sicherlich nützlicher wenn jeder einen eigene - unveränderbare - IP Nummer hätte, und die, die gesperrt werden, nach dem und nicht nach d Nick würden...

Doch leider ist es offensichtlich unmöglich... obwohl dass manche Unannehmlichkeiten beheben würde...

Tiqvah Bat Shalom


melden

Was ist Antisemitismus?

10.12.2007 um 08:41
Also es wäre sicherlich nützlicher wenn jeder einen eigene - unveränderbare - IP Nummer hätte, und die, die gesperrt werden, nach dem und nicht nach d Nick würden...


Ja ne is klar damit dir jeder 0815 grundschulhacker ans Leder kann?


melden

Was ist Antisemitismus?

10.12.2007 um 09:55
Mit Antisemitischen äusserungen oder "Israelhass" müssten eigentlich die Deutschen als Beispiel vorangehen diese nicht zu äussern. Dieses Anti-jüdische geschwätz kommt von Seiten der dummen-Nazis und radikaler Moslems.

Lässt euch mal eine Israelflagge auf euer T-shirt drucken und geht durch die Stadt, ihr werdet euch wundern wie blöd ihr angesehen oder angemacht werdet.


melden

Was ist Antisemitismus?

10.12.2007 um 10:15
@Dirty-Larry

Wenn nur blöd angemacht werden, dann geht es noch... doch wenn man einen derartige Flagge oder Banner auf d Auto tut oder im Auto, und dann morgens die Reifen durchgestochen sind, oder d Frontschutzscheibe etwas demoliert ist, oder d Lack zerkratzt... dann weist man weshalb!

Tiqvah Bat Shalom


1x zitiertmelden

Was ist Antisemitismus?

10.12.2007 um 10:30
Zitat von tiqvah_b_sh.tiqvah_b_sh. schrieb:Wenn nur blöd angemacht werden, dann geht es noch... doch wenn man einen derartige Flagge oder Banner auf d Auto tut oder im Auto, und dann morgens die Reifen durchgestochen sind, oder d Frontschutzscheibe etwas demoliert ist, oder d Lack zerkratzt... dann weist man weshalb!
Und durch diese Sprache der Dummen wird Deutschland falsch in der Welt interpretiert. Wir Deutschen haben die Pflicht dagegen Antisemitismus anzukämpfen.

Vor allem wenn man von Seiten der Neonazis hört das sie sich mit Fanatischen Moslems zusammentun um das Judentum zu bekämpfen. Ist irgendwie ein Armutszeugnis sich mit Millionen gegen hunderttausende zu verbünden.

Die jüdische Gemeinde in Deutschland hat immer die Gesetze und Kultur geachtet und sich in der deutschen Kultur integriert.


melden

Was ist Antisemitismus?

10.12.2007 um 10:43
Anitsemitismus war schon immer latent vorhanden.
Im Mittelalter mussten Minderheiten, hier hauptsächlich die jüdische Bevölkerung, herhalten, wenn unbekannte Seuchen auftraten, Hungersnöte oder andere Unbill.

Seit Zeiten nach der Französischen Revolution, als man meinte, es gäbe mehr Gleichheit und Freiheit, was sich ja auch in vielen Dingen positiv manifestierte, trat aber der Antisemitismus immer wiede rin verschiedenen Formen auf. Mal als Ausgrenzung von bestimmten Berufen, mal in Restriktionen der Wohnwahl, mal in äußerlichen Zeichen wie gelber Fleck oder Stern oder Hut etc
Die Spielarten waren verschieden, der rote Faden immer derselbe.
Mal schützte die Monarchie und die Kirchen die Juden, dann wurde wieder ausgegrenzt.
später in den Kaiserreichen waren die meisten Kaiser Antisemiten, obwohl sie die jüdischen Banker und Wirtschaftler brauchten, Bleichroeder in Berlin war der Berater von Bismark und hochgeachtet, nur ein Kaiser ich glaube Friedrich Wilhelm IV, jedenfalls der der an Kehlkropfkrebs starb war kein Antisemit, im Gegenteil er wollte die Rechte der jüdischen Preussen klar verankern, er war Freimaurer, daher auch sein Grundsatz der Gleichheit, Freiheit und Brüderlichkeit, Wilhelm II der Versager, war ein absoluter Antisemit, der tumben Sorten, intelligent war er ja nicht, in seiner Zeit und nach dem 1.WK Desaster wuchs der Antisemitismus an, jede Menge falsche Propheten standen auf und verkündeten ihre "Weisheit", kein Wunder dass der paranoide Judenhass von Hitler und Konsorten auf gut bereiteten Boden fiel, die Vorurteile sassen in den IKöpfen man mussten nur etwas braune Scheisse drauf tun und sie gediehen prächtig


1x zitiertmelden