Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wird die Erde zu klein für uns?

237 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, Erde, Überbevölkerung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:17
Wohin haben wir es als Menschheit eigentlich gebracht wenn wir uns diese Dinge,die
die Natur uns früher ohne Entgeld geschenkt hat heute teuer bezahlen müßen?



Die Natur hat uns noch nie was geschenkt, kein Tier will geschossen oder Baumgefällt
werden, erst mit der Land und Viehwirtschaft und den Forsten haben wir einenZugriff
darauf bekommen und wenn man die Dinge nicht bezahlen kann, ist das die Schuldder
Politiker, damit hat die Natur nichts zu tun, die ist doch nur der Raum, den wirso
nennen!


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:17
Kein Platz?

Würden wir alle so dichtgedrängt leben wie in Manhattan, und daleben die meisten ganz angenehm, dann würden wir z.Zt. 0,22%(!) der Erdoberflächebewohnen (ohne Antarktis)!

Wo also ist das Problem?


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:21
Das Problem ist nicht nur der Wohnraum, sondern auch die Nahrungsmittelversorgung. Undmit jedem Jahr wächst die Wüste und der Meeresspiegel steigt.
Die Erde wird nichtkleiner, wir machen uns nur breit und wollen uns nicht auf den Müll setzen den wir dieganze Zeit vor uns schmeissen.


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:23
Hansi

Wo ist das Problem ?

Ich will nicht in einer künstlichen Weltleben denn auch da wo keine Menschen leben nimmt der Umbau immer mehr von der Natur wegund entstellt sie !

Traurig


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:26
@ashert

Endlich mal ein Thema, bei dem wir einer Meinung sind!:)


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:26
@Hansi

"Wo also ist das Problem?"

Bauen die in Manhatten auchLebensmittel an? haben die dort Automobilfabriken, Zementwer4ke, Kohlebergwerke, Bananen-u. Kaffeplantagen usw. eben alles was man zur modernen Selbstversorgung braucht? habendie Mülldepomnien und Friedhöfe, alles im Stadtzentrum?

Ne, die brauchenfaktisch erheblich mehr Platz. So kann man nicht rechnen. Außerdem ist der größte Teilder Erde nicht bewohnbar (Ozeane, Berge, Seen, Wüsten, etc. bzw. eben nichtlandwirtschaftlich nutzbar und es wird eben immer weniger und dabei immer mehr Menschen.

Ich habe aber leider noch nie gehört wieviel Land ein Mensch statistisch fürseine Versorgung benötigt. Ich nehme aber an das dies ein paar km2 sind. Wenn man ALLESmiteinrechnet eben Plantagen, Friedhöfe, Autostrassen, Lagerhallen etc.


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:32
aber wenn man die bevölkerung wirklich wie in manhatten ansiedeln würde hätte manwirklich mehr platz.


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:36
Ich sage immer entweder ein natürliches Leben ohne Gier oder ein Leben wie die Borg !

Aber die Wegen dazwischen sind krank !


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:48
Ich weiß ist offtopic

Aber schaut es euch an .


Musikvideo



Menschheitvideo



Ich weiß ich sehe alles zu schwarz aber ich habe es selbt immer und immer wiedergesehen es reicht !


Warum muss es so viele Menschen geben ? Warum muss mandenn die Welt noch bis in die letzten Winkel "erobern" ?

Was bringt einen das ?Fortschritt ? Nein Wissenschaft ist nicht der Feind nur die eigene Gier . Und das wirdmir langsam zu viel !


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:52
langsam langsam so schlimm ist es auch noch nicht. ^^


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 12:52
Die menscheit wird wohl nur auf künstliche nahrung mit "grad mal" ausreichend nährstoffenumsteigen - natürliche nahrung wird sowas wie heute "bio" sein - also viel teurer undgesunder .-)

Früher hatte der urmensch rohe nahrung etc gegessen, für uns heuteist es fast nicht mehr verständlich und für viele nicht mehr "gewöhnlich" oder sogarmeistenfalls "abstoßend" so wird es später auch mit unseren jetzige nahrung wohl sein,der mensch verändert sich. Der geschmack und ernährungsweise auch.


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:00
Ab ins ALL
Da ist genug Platz


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:04
pyotr

DOCH IST ES !!! Du lebst in der Schweiz da gibt es noch schöne Wälderaber schau in die Industriewelten Deutschlands, Frankreichs, Englands, Amerikas, Japans,Chinas und überall nimmt es zu !

Schaut euch wenigstens die Videos an !


Ich mein ich scheibe hier mit Technologie ja aber ich versuche wenigestens Feuermit Feuer zu bekämpfen irgendwie muss man diesen Teufelskreis entkommen .


Es ist wirklich so das die Welt immer kleiner wird und uns das sogar immer wenigerstört ! Die meisten lieben doch ihren Luxus und schauen in die Augen ihrer Babys undsagen sich das sie ja so friedlich sind für mich sind das tickende Zeitbomben !

Und auch ich bin nicht unschuldig !!


Aber ich gebe die Hoffnung nichtauf das es noch welche gibt die vernünftig sind und der Gier nach tollen Autos, nemschönen Eigenheim und dem gegrillten Steak und Hamburgern und Massenprodukten aufgeben !

Wenigestens Manufrakturen ! Weniger Bevölkerung mehr Betriebe in denen man nochsachen mit der Hand herstellt so schafft man nicht nur Arbeitsplätze nein auch die Umweltentlastet man !


Einfach sich zügeln wenn man seine Grenzen testen will !


Ich will nicht das wgen Luxus der vergänglich ist etwas schönes wie dieWelt krankgemacht wird nein nein nein !


Aber es bleibt alles wie es istman sagt ja das die Autos Partikelfilter haben pff dennoch das Auto muss produziertwerden und es braucht immernoch Treibstoff !! Und warum weil mache eben nen fettes Autohaben wollen und weil es wieder andern ums Geld geht !


Ach ich merk schonich werde wieder schlimm und rede alles viel zu schwarz .
Aber ich kann meine Augeneben nicht verschließen das kann ich nicht !


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:05
Habe früher auch schon mit Gänsehaut die Untergangspropheten wie Paul Ehrlich gelesen.
Meist ein großer Schmarrn!
So behauptete er 1969 in seinem Buch"Bevölkerungsbombe", dass Indien eins jener Länder sei, die in dem Spiel um einenAusgleich zwischen Bevölkerung und Ernährung, so weit zurück gefallen sei, dass keineHoffnung mehr bestehe sie mit unserer Nahrungsmittelhilfe bis zur Selbstversorgungdurchzubringen.
Er schlug allen Ernstes vor, die gesamte Hilfe der USA einzustellenund die Heiden einfach abkratzen zu lassen!
Schon 25 Jahre später war IndienLebensmittel-Selbstversorger und ist es bis heute geblieben.


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:15
Ach ich merk schon ich werde wieder schlimm und rede alles viel zu schwarz .
Aberich kann meine Augen eben nicht verschließen das kann ich nicht !


StimmtCrawler
Aber: Du verherrlichtst Satan und seine Anhänger mit deinem " Realität desSatan's " Thread. Lebst mitten in der Hölle und in seinem Reich das er aufbaut. Und dannheulste noch rum. Eigentlich müsstest du dich Sau wohl fühlen hier.
* hehehe * ;)


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:20
Lamm


ES GIBT KEINEN GOTT ODER SATAN !!


Man Leute beten zugott für eine friedliche Welt ???? Was bringt das ?
Die Welt wurde dadurch krank !


Menschen vögeln sich das Hirn aus dem Kopf ist klar das dort oft einÜberschuss an Nachwuchs kommt !


Ich will kein Kind haben . Wenn die Weltnatürlicher wäre dann schon .


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:21
Hm, eigenartig das die meisten sich hier so am Thema Ernährung, oder Platzbedarffestbeißen.
Diese Dinge dürften wohl unser kleinstes Problem darstellen.
Denktüber unser System nach, Wirtschaft, Energie, Rohstoffe, Lebensstandart, Arbeit, Umwelt.
Unser System ist für solche Massen an Menschen nicht geeignet, macht ja selbst heuteschon schlapp.
Wenn sich nichts grundlegendes ändert, dürfte über kurz oder langKrieg und Anarchie unser Weltbild bestimmen.

Vieleicht ist das die Lösung diedie Natur für uns anstrebt. Da wir uns dem natürlichen Prozeß der "Regulierung" entzogenhaben, muß sie einfach einen andern Weg finden.

Gruß,
Thomas


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:22
Aber die Religion ist nicht das Übel nein es ist die Gier und ja es gibt bestimmt einen"Satan" der alle gierig macht ! Ha ha ha !

Nein es ist der Mensch selbst !


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:26
>>
Vieleicht ist das die Lösung die die Natur für uns anstrebt. Da wir uns demnatürlichen Prozeß der "Regulierung" entzogen haben, muß sie einfach einen andern Wegfinden.
<<

Leider übersehen wir was wirklch wichtig ist ...
Wir werdeewig anch anderen Wegen suchen .

Die Welt braucht Ruhe aber wenn die Weltschreien könnte wären wir schon längst taub . Schmeißen Bomben auf sie roden ihre Wälderzüchten Masen an Vieh bauen gigantische Industrien . Und das nur damit es einem Teil derWelt besser geht damit diese im Luxus leben ja damit wir im Luxus leben .

Ohman ...


melden

Wird die Erde zu klein für uns?

20.08.2006 um 13:26
dann zieh in die schweiz und zwar in die alpen dann kriegst du bestimmt gaaar nix mit :D


melden