weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Krieg der Un-Kulturen!

253 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Psyche, Kultur

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 10:58
Okay, die Jeans hat weltweit Einzug gehalten... dennoch wird es noch Jahrhundertedauern,
bis sie Saris, Kimonos ect. abgelöst haben wird. Sofern sie es überhauptschafft.


melden
Anzeige
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:08
buddel,

gibt es überhaupt derartige "un"-kulturen, wie du sie aufzählst?

ich behaupte mal, "nein"!

m.E. sind dies vielmehr charakteristische merkmale- also präzise definitionen - eine kultur an sich.

zu jafraels ausgangspost undseinem argumentativen leitfaden, möchte ich persönlich hinzufügen, dass ich (wietunkel/gambrinus es erwähnt hat) nicht das gefühl habe, hier solle ine dialog entstehen,sondern das radikale einhämmern einer subjektiven meinung. für mich der falsche ansatz...


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:12
@ Gwyddion

Okay, die Jeans hat weltweit Einzug gehalten... dennoch wird esnoch Jahrhunderte dauern, bis sie Saris, Kimonos ect. abgelöst haben wird. Sofern sie esüberhaupt schafft.

Und? Hast Du etwas gegen Sari, Kimono etc.? Ich wärefroh, wenn ich darin herumlaufen könnte, ohne dass man mich dumm anguckte ...


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:14
@ Rocket

dass ich (wie tunkel/gambrinus es erwähnt hat) nicht das gefühlhabe, hier solle ine dialog entstehen, sondern das radikale einhämmern einer subjektivenmeinung. für mich der falsche ansatz...

Ein dickes WORD


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:18
moin

meinst du ?
welcher jugendliche schielt nicht nach einer jeans ?
weltweit.
es mag trivial klingen, doch die einfachen dinge des lebens bestimmeneine kultur.
und sollten spätere generationen die welt in kulturen zu beschreibenversuchen,
wird eine erkenntnis sein, dass gegen ende des 20 jahrhunderts diekulturen
einen verzweifelten kampf ums überleben führten.
soweit die hoffnung,dass dieser prozess langfristig zu einer aufhebung momentan noch vorhandenerkulturbarrieren führt.
einen kimono wirst du auf den strassen tokios nicht alsalltagskleidung entdecken,
ebensowenig die krachlederne in münchen, und wenn doch,ist das ein absoluter hingucker und wohl eher dem tourismus verhaftet.

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:19
moin

vielleicht wäre eine allgemeingültige definition von kultur angebracht

buddel


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:32
Ob zum Beispiel der Sambia-Stamm in Neuguinea Deiner allgemeingültigen Definition folgenwürde? Ganz zu schweigen von der westlichen Kultur. Ich denke, es wird ein (Alb)Traumbleiben ... Zumindest gegenwärtig und auf absehbarer Zukunft bezogen ...


melden

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:36
@ autodidakt

Und? Hast Du etwas gegen Sari, Kimono etc.? Ich wäre froh, wennich darin herumlaufen könnte, ohne dass man mich dumm anguckte ...

Steht inmeinem Posting irgendwo, das ich traditionelle Mode verachte? Oder das ich etwas dagegenhaben könnte?

Nein.

Also verstehe ich Deine Frage in der Form nicht..



@ buddel

vielleicht wäre eine allgemeingültige definitionvon kultur angebracht

Kultur definiert sich aus der geschichtlichenEntwicklung des jeweiligen Landes bzw. der jeweiligen Region. Dazu zählen traditionelleKleidung, Musik, Kunst, Sprache ect. pp. auch die Religion. So zumindestens verstehe ichKultur.
Dies schließt jedoch nicht aus, das die Moderne nicht auch Einzug hält indie jeweilige Kultur. Eine permanente Evolution, auch technische, macht vor Kulturnicht halt.

Wenn doch, so würden heute noch Aquadukte als Wasserleitungenherhalten.. ^^


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:48
moin

so sehe ich kultur auch.
und eben den untergang dieser.
diekulturen, die in vermeintlichem krieg stehen
(und primär meine ich denwestlich-christlichen gegen den arabisch-islamischen)
stehen vor einer anpassung
und die gegenwärtige situation ist eine strategie des ungeordneten rückzugs.
dieführer beider lager wissen um die effekte der globalisierung,
es geht um diesicherung der pfründe.
am ende werden sie scheitern

buddel


melden
autodidakt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:50
Steht in meinem Posting irgendwo, das ich traditionelle Mode verachte? Oder das ichetwas dagegen haben könnte?

Nein.

Also verstehe ich Deine Frage in derForm nicht..


Mache jetzt mal nicht aus einer Mücke einen Elefanten. Ich binja mit Dir gänzlich konform, dass die Jeans eben NICHT die traditionelle Kleidungvereinnahmen wird. Dennoch wird man blöd angeguckt, wenn man sich dieser Traditionhingäbe ... zumindest hier im Westen ... Aber okay, ist ja im Prinzip auch nicht dasThema.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:52
moin

die analogie eines sterbenden baums fällt mir hierzu ein.
ein letztesausblühen, die letzte kraft wird in die früchte gepumpt,
in der hoffnung die linieweiter zu halten

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:54
moin

und jeans ist ein kulturkiller

wie auch alle anderen globalenmassenkonsumgüter

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:56
moin

hier folgt die form (kultur) der funktionalität (weltgemeinschaft)

buddel


melden

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:57
@ buddel

Nunja, ungeordneter Rückzug?
Da habe ich eine eher andereEinstellung. Meines Erachtens besteht eher ein Konfrontationskurs dieser "Kulturkreise" und die Globalisierung verschafft viel mehr Fronten als die Menschheit verkraften kann.Ich denke hierbei an z. B. China, wo sich über kurz oder lang eine Front imWirtschafts-Krieg abzeichnet. Die Kulturen geraten nicht nur über die Religionenaneinander.


melden
baal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 11:59
@ Jafrael

Interessantes Thema.

@ Buddel

Höh?


melden
rocketfinger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 12:02
ich möchte nochmal einwerfen, dass das wort "un-kultur" in meinen augen auch einsehr irreführender begriff ist, wenn nicht sogar gänzlich falsch angewandt in dieserdiskussion.

kultur steht m.E. gleichbedeutend für entwicklung. obgeistiger oder materieller art, sei mal dahingestellt.

un-kultur impliziertsomit einen rückschritt. und rückschritte sind nicht der maßgebende faktor eine kultur.kulturen werden zerstört durch rückschritte. jedoch fällt ins auge, dass eine negativekulturelle entwicklung immer davon abhängt, wie die gesellschaft dieser kultur damitumzugehen vermag, welche richtung sie ihr gibt. denn auch ein subjektiver rückschrittbedeutet weiterentwicklung, im bewusstsein, im handeln. was nicht bedeutet, dass jedegesellschaft damit umzugehen vermag!

der begriff un-kultur definiert sich, sofinde ich, aus der ablehnung und dem kampf gegen ein kulturelles prinzip, welches nichtgleichermaßen bedeutet, dass jedes kulturgut positiv ist. nicht im ersten ansatz. hitlersmachtära hat millionen von menschen das leben gekostet. aber haben wir im nachhineinnicht die möglichkeit, aus dieser schrecklichen zeit zu lernen? und unsere zukünftigeentwicklung dahingehend zu lenken, dass wir eben aus dem gelernten rückschlüsse ziehenund fehler vermeiden?


eines der wichtigsten bestreben der menschheit istdoch, aus fehlern zu lernen!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 12:05
moin

prima, gwydd,
china ist ein hervorragendes beispiel.
vor wenigenjahren noch ein weisser fleck auf der karte der weltbestimmenden staaten, plötzlich einglobal player.
dass die chinesische kultur
bei einer solch gravierenden öffnungder welt gegenüber
kulturelle einschnitte hinnehmen MUSS ist doch offensichtlich.
ein übriges tut die weltweite vernetzung via internet.
dass die chinesischeregierung hier regulativ einzugreifen versucht
ist dieser zum scheitern verursachtespagat zwischen öffnung der märkte
(das hat china gut erkannt) und dem bestreben,doch bitte alles innerhalb chinesischer traditionen zu belassen.

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 12:06
moin

rocket,
"un-kultur" ist ebensowenig ein begriff wie "un-kosten" .
das gibt es nicht (obwohl jeder ahnt, worum es geht) ;)

buddel


melden
baal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 12:06
Eine Unkultur ist eine "Kultur" die nicht auf gegenwärtig vorherschenden/allg.anerkannten sozialen Richtlinien begründet ist. Mehr nicht, weniger ebensowenig.


melden
Anzeige

Der Krieg der Un-Kulturen!

02.10.2006 um 12:09
@ buddel

wobei Teile der chinesischen Kultur schon seit Jahrhunderten Einzug indie restliche Welt genommen haben.

Feuerwerk, Schwarzpulver, Kampfsport oderauch das leckere Low-Fat Essen.


melden
198 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden