Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

350 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 00:09
Ab vor ein anständiges Gericht damit. Fakten durchkauen. Die Archive sindoffen.

Alles andere ist nunmal wertlos. Und Jafrael, AUCH die Shoah wurde voreinem Gericht
behandelt, oder etwa nicht?


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 00:14
Politik ist halt überall drin, heißt aber nicht das er es deswegen nicht verdienthätte. Das kann ich wohl schwer berurteilen.


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 02:34
@lerem
<"...Und Jafrael, AUCH die Shoah wurde vor einem Gericht
behandelt, oderetwa nicht?">

Teilbereiche vor diesem und jenem Gericht - ja. Ich hätte garnichts dagegen, wenn es in der Sache "Völkermord an den Armeniern" zu eine gerichtlichenKlärung kommen würde. Aber EIGENTLICH ist die Angelegenheit klar. Nur nationalistischgesinnte Türken haben damit - mit dem Eingeständnis einer "nationalen" Schuld - noch einProblem. Die Gründe sind ja auch schon benannt worden.

Orhan Pamuk IST Türke under hatte den Mut die Dinge beim N amen zu nennen. DAFÜR hat er den Preis AUCH verdient.Nasim Hikmet hätte ihn verdient gehabt!


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 11:55
des weiteren gibt es in frankreich jetzt endlich ein gesetzt, auch wenn es noch nichtdurch den senat ist, daß die leugnung des genozids der türken an den armeniern unterstrafe stellt.......knast und geld.........

es wurde aber auch endlich zeit

im gedenken an all die millionen ermordeten armeniern....!!!!!!!!!!!!


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 11:57
@Mythor

Der Vorwurf lautet max. 1,5 Millionen Armenier, genauer es wirdvorgeworfen 600.0000-1.500.000 Armenier sein gestorben...nicht mal sien Strafmass kannman dem Angeklagten nennen.

Also frage ich mich wie du auf Millionen kommst????


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:24
Wobei diese Zahlen ja auch SO WAS VON LÄCHERLICH sind...
Wenn man sich die Zeit nachder Deportation bis heute mal genauer anschaut, wird man (solange man wirklich objektivan die Sache rangeht, also nicht so, wie manche hier) feststellen, dass sich dieangegebenen Zahlen ständig geändert haben. Kleines Beispiel:
Laut der EncyclopediaBritannica aus dem Jahre 1918 sind während der Deportation 600000, aber in der Auflageaus dem Jahre 1968 insgesamt 1,5 Mio. Armenier gestorben.

Eine weitere Frage,die sich stellt, ist natürlich auch: Wieviele Armenier haben eigentlich INSGESAMT imOsmanischen Reich gelebt?
Wenn man die Statistiken aus dem Osmanischen Reich und diefremder Länder vergleicht, wird man ungefähr auf eine Durchschnittszahl von ca. 1.250.000Menschen kommen (laut osmanischer Volkszählung 1906: 1.128.148; 1914: 1.221.850; lautLepsius: 1.600.000; laut Nerses Varabedjan: 1.150.000).
Deportiert hingegen wurdeninsgesamt 438.758 Zivilisten, wovon 382.148 letztendlich ankamen. Das heißt, es sind56.610 während dieser Deportation umgekommen (durch Krankheiten, Übergriffe kurdischerund arabischer Stämme). Zahlreiche andere Armenier befanden sich im bewaffneten Krieggegen sowohl das osmanische Heer, als auch gegen türkische und kurdische Zivilisten undwurden deshalb (so ist das nun mal im Krieg) eliminiert. Trotz allem kommt man nie undnimmer auf solch lachhafte Zahlen, wie sie uns hier immer wieder von manchen vorgeworfenwerden, ES SEI DENN:
Man schreckt nicht davor zurück, sich auf erlogene "Fakten" zustützen, nur um uns dazu zu bringen, eine (nicht nur meiner Meinung nach im Grundeunumgängliche) Deportation als systematischen Genozid anzuerkennen.
NIX DA!


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:37
>>Teilbereiche vor diesem und jenem Gericht - ja. Ich hätte gar nichts dagegen, wenn esin der Sache "Völkermord an den Armeniern" zu eine gerichtlichen Klärung kommen würde.Aber EIGENTLICH ist die Angelegenheit klar.<<

Ein "eigentlich" hilft uns nichtweiter Jafrael. Ab vor ein Gericht, und Fakten checken. Wieso streuben sich alle sodavor, wenn doch "eigentlich" alles sooo klar ist? :)


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:39
Genauso wie die armenischen "Historiker", die sich bis heute weigern, dieses Thema aufgeschichtlicher Basis zu diskutieren..
Genauso wie die armenische Regierung, die sichbis heute weigert, die Staatsarchive zu öffnen. In der Türkei sind sie übrigenszugänglich.

Aber neeeinn.. Wir Türken sind ja die bösen Lügner.
Ts ts ts.


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:44
Vielen Dank ,ihr lieben Türken ,daß ihr euch bei den Beitrittsverhandlungen immer wiederselbst ein Bein stellt.


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:46
Keine Ursache...
WIR sind die größten Gegner eines Beitritts! Nur mal so zur Info.


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:47
naja, das glaub' ich nicht wirklich...


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 15:50
Was? Dass wir gegen einen Beitritt sind?


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 16:04
Die Friedens- und Literatur-Nobelpreise wurden sowieso nur gestiftet, damit auch nichtUS-Amis Nobelpreise gewinnen können ;)


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 16:05
Hehehe :)


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 16:18
Hier noch einer:

Friedensnobelpreis an Banker aus Bangladesh
Oslo - Völligüberraschend wurden der Ökonom Muhammad Yunus und die Grameen- Bank für ihre Bemühungenum Entwicklung in Bangladesch ausgezeichnet.

Muhammad Yunus, hat dieAuszeichnung als gute Nachricht «für alle armen Länder und armen Menschen» gewürdigt.«Das sind fantastische Neuigkeiten für uns alle, für die Grameen Bank, Bangladesch undalle armen Länder und alle armen Menschen in der Welt», sagte Yunus im norwegischenFernsehen. Yunus hat bereits mehrere Auszeichnungen für sein Projekt erhalten, aber derFriedensnobelpreis «... ist der Himmel», sagte er.
«Dauerhafter Frieden kann nurerreicht werden, wenn grosse Bevölkerungsgruppen Wege finden, um aus der Armutauszubrechen. Mikrokredite sind ein Mittel dazu», begründete der Präsident desFriedensnobelpreiskomitees, Ole Danbolt Mjös, in Oslo den Entscheid.

Revolutionäre Geschäftsidee

Yunus gründete die Grameen Bank 1976 mit einerrevolutionären Geschäftsidee. Er vergab an arme Menschen vor allem auf dem Land ohnefinanzielle Sicherheit Kleinstkredite - so genannte Mikrokredite - um ihnen den Weg indie Selbständigkeit zu ermöglichen.

Bei anderen Banken hätten diese Kundenkeine Chance gehabt. Einzige Bedingung für die Kreditvergabe: Die Antragsteller müssensich zu Gruppen von fünf Kreditnehmern zusammenschliessen und sich bei der Rückzahlungder Kreditraten gegenseitig helfen.

Erweiterung des Friedensbegriffs

Die Bank hat eigenen Angaben zufolge bislang 6,6 Millionen Menschen Kredite gegeben.Davon seien 97 Prozent Frauen gewesen, heisst es auf ihrer Internetseite.

Mjössagte, mit der Entscheidung für Yunus habe man die Erweiterung des Friedensbegriffes beider Nobelpreisvergabe fortgesetzt.

Nachfolger Baradeis

Das Komiteehatte den berühmtesten Preis der Welt unter anderem 2004 an die Umweltschützerin WangariMaathai vergeben. Im vergangenen Jahr hatte die Internationale Atomenergiebehörde IAEAmit ihrem Vorsitzenden Mohamed El Baradei die mit 1,75 Millionen Franken dotierteAuszeichnung erhalten.


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 19:21
Armenierdebatte thematisieren, oder Waffengeschäft betreiben?

Ok, dann solltenwir auch mal untersuchen ob nicht gewissen Lobbykreise in den USA dieses Themathematisieren und daraus Profit schlagen?

Die jüdische Lobby hat ein Draht zurarmenischen Lobby, schon letztes Jahr gab es Treffen. Interessant ist, das anschließendimmer ein Geschrei ausgelöst wird, und die türkei daraufhin zum April Waffen aus Israelkauft. Letztes Jahr waren es zeitlgleich militärische Drohnen aus Israel.
Das gibt zubedenken!!!!

Es wäre mal zu überlegen, wer genau mit absprache eine Debatteauslöst. Und ob diese Debatte keine kommerziellen absichten hat.. Denn die Geschäftelaufen immer parallel zum 24. April eines Jahres. Auch wäre hier zu untersuchen ob daskeine moderne form kommerzialisierter Erpressung seitens Israels ist. Ich habe schonletzes Jahr, sowohl auf die systematische thematisierung dieser Debatte, als auch auf dieLobbytreffen hingewiesen, welche mit abschließendem Waffengeschäft, erneut parallelverlaufen sind.

mfg


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 19:52
In dieser Zeit herrschte Krieg und im Krieg passiert alles..


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 19:56
Ich glaube auch nicht an einen Genozid,
wir Türken haben viel zu viel Ehre als daswir 1,5 Mio "Unschuldige" Armenier Abschlachten würden,
Die Wichtigeste Frage ist,
wenn soviele Armenier umkamen? Wo sind ie ganzen Massengräber?
Es müßten dochHunderte nein Tausende solcher Gräber geben?

Also bitte die Armenier sollen sichnicht lächerlich machen
und ihre Archieve öffnen und wir klären das alles vor nemNEUTRALEN OBJEKTIVEN GERICHT.

Ich bin sicher das da die Unschuld der TÜrkenbewiesen wird.

mfg


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 20:13
>>Ich bin sicher das da die Unschuld der TÜrken bewiesen wird. <<

DAS ist nichtnotwendig! Bewiesen werden muss nur die Schuld. Von der UNSCHULD wird ausgegangen! Auchwenn das einige hier sicher anders sehen, da ja die angeblichen Beweise so unglaublicheindeutig und glasklar sind.


melden

Nobel-Literaturpreis geht an Orhan Pamuk, Türkei

13.10.2006 um 20:15
Natürlich,Ihr seid immer unschuldig ! Egal ob es im Großen das Massaker an den Armeniernbetrifft oder im kleinen die Ausschreitungen beim Länderspiel gegen die Schweiz ;) :) :D


melden