Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Putin greift USA scharf an

250 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Russland, Amerika, Bush, Kritik, Putin, München, Angriff, Sicherheitskonferenz
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 19:40
@ElComandante
Ist mir keines Falls egal, die Kinderarbeiter tun mirschon
Leid...


Glaubst du sie tun nur dir leid?
Wer so daherredet mussschon
eine Alternative bieten. Ich habe schon Jahre in Drittweltländern verbracht undkann dir
versichern: Es gibt diese Alternativen meist (noch) nicht!
Es wird sieerst geben,
wenn eine wirtschaftliche Entwicklung in Gang kommt, die diesen Namenverdient. Und ohne
ausländische Investoren wird das wohl nie was werden.


Warum gibt es
Kinderarbeit ? Weil die Großkonzerne auf den größten Profit aussind und Erwachsene
Arbeitskräfte zu teuer sind, außerdem könnten die sich ja wehren,das macht ja
Probleme...


Mittlerweile kann sich kein Konzern mehrKinderarbeiter
erlauben, was auf den ersten Blick auch gut so ist. Allerdings sinddiese Kinder jetzt
bei einheimischen Arbeitgebern zu wesentlich schlechterenBedingungen beschäftigt.


Die Amerikanerin Linda Lim von der Uni Michigan, hatdie Arbeitsverhältnisse bei
Nike, dem Lieblingsfeind aller Weltverbesserer, inSüdostasien untersucht und kam zu
folgendem Ergebnis:
In Vietnam betrug derMindestlohn (im Jahr 2000) 134 Dollar.
Nike zahlte 670 Dollar.
In Indonesienbetrug der Mindestlohn 241 Dollar, Nike
bezahlte 720 Dollar.


melden
Anzeige

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:01
"wie alle Systemveränderer zu gesellschaftlichen Katastrophen apokalyptischen Ausmaßesgeführt haben"

Das ist schlicht weg falsch.
Du hast das Kapital usw. nichtgelesen oder ? Es gibt leider zu viele Leute, die Sozialismus/Kommunismus in Verbindungbringen bzw. gleichsetzen mit Diktatur, weil ein durch die Geschichte völlig verzerrtesBild größtenteils unter den Menschen verbreitet ist. Würden diese sich eingehend mitdiesem Thema beschäftigen, würden sie zu einem anderen Ergebniss kommen. Nun gut, Leninverlangt eine starke Führung in der Form einer Partei neuen Typus, die dieAusbeuterklasse unterdrücken soll, jedoch stehen seine Aussagen teilweise nicht imEinklang mit denen von Marx und stellen eine "Verschärfung" dieser da.

Dassozialistische Weltsystem scheiterte an der Einflussnahme des Westens und an innerenProblemen, die jedoch auf Methoden zurückzuführen sind, die absolut nichts mit den Lehrendes ML´s zu tun haben. Maßnahmen wie Einschränkungen der Meinungsfreiheit undEinschränkungen der Pressefreiheit etc. waren vielleicht teilweise nötig in einerzweigespaltenen Welt, in der die vermeindlichen Vorzüge des Kapitalismus lockten. Jedochsieht man imme erst die Vorteile, bevor einem die gravierenden Nachteile bewusst werden.
Außerdem frage ich, sind diese Einschränkungen es nicht wert einzugehen, um ein Rechtauf Arbeit und die Gleichberechtigung aller Menschen gewährleisten zu können ? KeineAusbeutung mehr, kein Lohndumping mehr auf Grund von Profitgier der Reichen, da alles zumWohle der Gemeinschaft beigesteuert wird, keine Existenzangst da dir deine Rente bzw.Arbeitsplatz sicher ist. Natrülich muss dann der unermässliche Reichtum und die Hoffnungnach diesem aufgegeben werden, aber ist es das nicht wert um allen Menschen ein gutesLeben zu ermöglichen, und nicht nur denen in Europa oder Amerika ?


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:09
@Hansi

Nun gut, nun hast du das Beispiel Nike entlkräftet, aber da gibt es genugandere. Wenn nicht Kinderarbeit nehme ich halt ein anderes Beispiel: Massenentlassungenbloß um den Profit zu steigern, um am Markt konkurrenzfähig zu bleiben

Damittreibt man die Leute in die Existenzlosigkeit, du weißt sicher wie schwer es ist einenneuen Job zu finden oder die Firmen die über unsere Unternehmen herfallen, sie kaufen unddann mit astronomischen Krediten belasten, die sie sich dann selbst in die Taschestecken. Ich habe den Namen vergessen, aber darüber wurde vor einiger Zeit im Spiegelberichtet, erschreckend welche Auswüchse der Kapitlismus treibt ! (Müntefering beschriebsie mit "Heuschrecken", wofür er natürlich gleich wieder harsche Kritik einsteckenmusst).

Es lassen sich da noch viele andere Beispiele finden....
Ich würdevom ML ablassen, wenn du mir eine bessere Alternative aufzeigst !


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:21
Also um mal deinen letzten Satz aufzugreifen: Nur in Europa oder Amerika? Was ist mitJapan, Taiwan, Singapur, Südkorea, Australien? Der atemberaubende Wirtschaftsaufschwungin Teilen Asiens ist nicht trotz- sondern wegen des Kapitalismus möglich, nachdemChina und Indien ihre sozialistische bzw. halbsozialistische Wirtschaftsweise aufgegebenhaben. Warum schon wieder gesellschaftliche Experimente, wenn es doch einefunktionierende Wirtschaftsform gibt?


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:24
Außerdem sind wir weit vom eigentlichen Thema abgekommen.:(


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:30
"Der atemberaubende Wirtschaftsaufschwung in Teilen Asiens ist nicht trotz- sondern wegendes Kapitalismus möglich, nachdem China und Indien ihre sozialistische bzw.halbsozialistische Wirtschaftsweise aufgegeben haben."

Auf den Kosten derBevölkerung gibt es diesen Aufschwung ! Gerade China ist ein Paradebeispiel, die Kluftzwischen Arm und Reich wird dort in atemberaubendem Tempo immer größer !

"Warumschon wieder gesellschaftliche Experimente, wenn es doch eine funktionierendeWirtschaftsform gibt?"

Sie funktioniert eben nicht. Kriege um Rohstoffquellendie zahllose Menschenleben fordern auf bloße wirtschaftliche Interessen hin, größerwerdende Kluft zwischen Arm und Reich, Maximierung des Profits heißt:herunterschrauben der Löhne und Verarmung breiter Bevölkerungsschichten, das ist keineGesellschaftsform die funktioniert, sie funktioniert für einzelne. Eine funktionierendeGesellschaftsform gewährleistet das Wohl aller oder zumindest eines größten Teils derBevölkerung.


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:31
Nun gut, zurück zum Thema ;-)


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:32
kriege um rohstoffe haben nichts mit der jeweiligen ideologie zu tun, sie wurden schonvor dem kapitalismus geführt und werden auch nach ihm wieder geführt werden.


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:38
Natrülich haben sie das.

"kriege um rohstoffe haben nichts mit der jeweiligenideologie zu tun, sie wurden schon vor dem kapitalismus geführt und werden auch nach ihmwieder geführt werden."

Ein "vor dem Kapitalismus" gibt es wohl nicht direkt.Heute werden sie geführt, um Profit zu erwirtschaften, zum einen für dieRüstungsindustrie und zum anderen naürlich für die rohstoffverarbeitende selbst. Da sagmir einer, dass das nichts mit Profitgier zu tun hat....


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:40
Oh ich habe mich verlesen.

Nach ihm werden sie geführt, aber in einersozialistischen Welt sicher nicht, denn es gehört dann allen und wird im Interesse allergenutzt !


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:40
@ElComandante
Auf den Kosten der Bevölkerung gibt es diesen Aufschwung ! GeradeChina ist ein Paradebeispiel, die Kluft zwischen Arm und Reich wird dort inatemberaubendem Tempo immer größer!


Also die Zahlen, die ich für Indienvorliegen habe, sprechen eine andere Sprache:
1990 hatten 500 Mio. Inder weniger alseinen Dollar pro Tag zur Verfügung.
2001 waren es nur noch 380 Mio. Nach aktuellenSchätzungen sind es noch 250 Mio.
Jährlich wachsen 25 Mio. in die Mittelschichthinein (haben also drei Mahlzeiten pro Tag). Daraus schließe ich, dass die Richtungstimmt. Einige Multimillionäre stören mich da nicht im geringsten!


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:43
Natürlich stimmt die Richtung, vorerst. Man merkt es doch schon in Deutschland, derKapitalismus hier ist an seinem Zenit angekommen und der gesellschaftliche Lebensstandartbefindet sich im Rückschritt. Noch ist der totale Kollaps nicht gekommen, dieVerhäktnisse sind erträglich genug. Lies Marx und du wirst sehen, warum ein solcherKollaps kommen muss !


melden

Putin greift USA scharf an

24.02.2007 um 20:44
Ich möchte natürlich jetzt keine Prognose treffen, aber sei gewiss, dass er irgendwannkommt.


melden
jaw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putin greift USA scharf an

27.02.2007 um 18:04
Die ganzen Politiker behaupten , aber das die Wirtschaft boomt.

Ich sage nichtdas ich es glaube oder nicht glaube , aber so wird es veröffentlicht .


melden

Putin greift USA scharf an

27.02.2007 um 18:21
Lies Marx und du wirst sehen, warum ein solcher Kollaps kommen muss !


Leiderbasieren Marx seine Thesen noch aus der Zeit der Industrialisierung.


melden

Putin greift USA scharf an

27.02.2007 um 19:16
Hier mal Beispiel wie besser Putin als die USA ist.

2002 bei den EU-Verhandlungenzu Ost-Erweiterung nimmt Russland teil, dieses Video zeigt wie Russland bemüht ist diePresse zu kontrollieren.
In einem Pressekonferenz wird Putin von einem Jornalistengefragt ob nicht das tschetschenische Volk ausgerottet wird bei der radikalen Bekämpfungdes Terrorismus in Tschetschenien.
Daraufhin beleidigt Putin vor laufenden Kameras denmuslimischen Glauben des Jornalisten und droht ihm.
Nach dem Pressekonferenz sagt erzudem das alle Jornalisten "Banditen" seien.

https://www.youtube.com/watch?v=SwBuw1wVOBo


melden

Putin greift USA scharf an

27.02.2007 um 19:42
"Leider basieren Marx seine Thesen noch aus der Zeit der Industrialisierung."

Dahast du Recht, aber trotzdem treffen seine Aussagen haargenau auf die heutigenVerhältnisse zu ! Hier mal ein Auszug (auch wenn ich das schon ein paar mal gepostethabe):

"Das "Kapital"
Er analysierte hier die Gesetzmäßigkeiten desKapitalismus, die auf der grundlegenden Spaltung der Gesellschaft in Kapitaleigner undLohnarbeiter beruhen.
Kapital entstehe, wenn die Zirkulation von Ware, die gegen Geldmit anderer Ware getauscht wird, sich verselbstständigt zu einem Einsatz von Geld zurWarenproduktion, um mit deren Verkauf wiederum mehr Geld (Mehr-wert) zu erzielen.Lebendige Arbeit, die eigentlich menschliche Selbstverwirklichung sein undgesellschaftlich nützliche Produkte herstellen soll, wird dann zur Ware, die es möglichstbillig einzukaufen und auszubeuten gilt. Die Arbeiter erhalten also immer weniger Lohn,als der Kapitalist (im Durchschnitt) durch den Verkauf der Ware gewinnen kann (Profit).Dieses "Wertgesetz" ist der Kern des Klassengegensatzes von Kapital, das die Bourgeoisieeinsetzt, und Arbeit, die das Proletariat leistet.
Klassenherrschaft ist demnach fürMarx keine zufällige, sondern eine gesetzmäßige Folge von Ausbeutung. Diese ist aber keinböser Wille der Kapitalisten, sondern ein Zwang: Um auf dem vom Kapital beherrschtenMarkt konkurrieren zu können, müssen sie lebendige Arbeit, die den Mehrwert produziert,ausbeuten. Die Konkurrenz führe zu immer größerer Kapitalkonzentration (Monopol- undKartellbildung) und damit zwangsläufig zu Absatzkrisen und Kriegen. Sie zwinge dieKapitaleigner dazu, die Arbeitskosten so gering wie möglich zu halten und dengrößtmöglichen Profit anzustreben, um diesen in technologische Neuerungen investieren zukönnen. Dies wiederum führe zu einer immer stärkeren Bewusstwerdung der Notwendigkeiteines Umsturzes. Die sozialistische Revolution ist also nach Marx in den kapitalistischenStrukturen selbst angelegt.
Damit erscheint die bürgerliche Gesellschaft nicht alsmoralisch zu verurteilende, sondern als nüchtern zu durchschauende Herrschaftsform, derenStrukturen die Gewalt von Menschen über Menschen zwangsläufig machen.[...]"


melden

Putin greift USA scharf an

27.02.2007 um 19:43
Nun gut, kein Auszug, aber eine grobe Zusammenfassung.


melden

Putin greift USA scharf an

28.02.2007 um 04:35
@Lightstorm
<<<2002 bei den EU-Verhandlungen zu Ost-Erweiterung nimmtRussland teil, dieses Video zeigt wie Russland bemüht ist die Presse zukontrollieren.
In einem Pressekonferenz wird Putin von einem Jornalisten gefragt obnicht das tschetschenische Volk ausgerottet wird bei der radikalen Bekämpfung desTerrorismus in Tschetschenien.
Daraufhin beleidigt Putin vor laufenden Kameras denmuslimischen Glauben des Jornalisten und droht ihm.
Nach dem Pressekonferenz sagt erzudem das alle Jornalisten "Banditen" seien.>>>
-----------------

Falsdu es nicht weisst, jeder Mensch hat das Recht zu entscheiden, wem er ein Interview gibtund wem nicht. Und in Deutschland wird es nichts anders gemacht, oder denkst du jederbeliebege kann dahin gehen und Präsidenten was vorwerfen. Aus einer vollkomen normalerEntscheidung (wissen zu wollen mit wem Mann spricht) macht man jetzt beeinflüssung derMedien. Das ist lächerlich. Wenn etwas beeinflüsst worden war dann wohl von den Dänen.Fals ich richtig verstanden habe, haben sie die Fragen ausgesucht, und somit bestimmt wasin die Zeitungen kommt.

Überhaupt stinkt der ganze Vorfall nach einereingeplanter Provokation, was hat Tschetschenien auf einer Pressekonferenz fürEU-Osterweiterung zu suchen. Und wie soll ein Präsident auf zum Tausendsten malbeantwortete Frage und unteranderem Unterstellung reagieren?
Man hat schon Tausendmal erklärt dass der Krieg in Tschetschenien nicht gegen die Zivilisten gerichtet ist.Soldaten fahren nicht durch die Stadt und töten Unschuldige nach rechts undlinks.

Wie hätte wohl Schröder reagiert wenn man ihn auf einer presse Konferenzfragen würde, warum er doch die Schändigungen an Tausenden Afganischen Gräben durchdeutsche Soldaten zugelassen hat?
Genau deshalb werden solche Papierschändiger nichtzur Pressekonferenzen zugelassen, nicht weil man die Presse kontrollieren will, sondernweil ihre Fragen idiotisch sind.
Und wie gesagt, ich denke es ist sein gutes Recht zuentscheiden mit wem er reden will und mit wem nicht, man sollte lieber nachdenken warumman ihm diese Entscheidung genomen hat, das ist genauso Medienkontrolle.

p.s. unddas mit "alle Journalisten sind doch Banditen" war ein Scherz und nicht mehr und istgenauso sein gutes Recht.


melden
Anzeige

Putin greift USA scharf an

28.02.2007 um 04:43
Das Video sieht übrigenz verdächtig geschnitten aus. Als ob man etwas zwischen Frage undPutins Antwort rausgeschnitten hat.


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt