Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Regenwald

Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

26.02.2007 um 21:54
Es besteht aber durchaus Anlass zu Hoffnung auf eine Trendwende.
In denLändern
Malaysia, Vietnam, Elfenbeinküste, Indien, China, Nepal, Chile, USA und vielenLändern
Europas haben sich die Waldbestände seit 1990 vergrößert.
In denRiesenstaaten Kanada
und Russland sind sie zumindest unverändert geblieben.


melden
Anzeige

Der Regenwald

26.02.2007 um 22:02
Malaysia definitiv nicht!!
War 94 und 95 in Borneo Sandakan Sarawak!
In Sandakangibt es nur noch wenige Primärurwaldzonen:
Am Mt. Kinabalu, am Kinabatangan-River, undnoch 2 kleine Schutzgebiete, bei Sandakan wo das Orang Utan Rehabilitaton Centreist.
Ich weiß nur auf der Autofahrt zum Kinabatangen River sind wir stundenlang durchPalmoil-Ananas und Brandrodungsgebieten vorbei gefahren! Ich war absolut entsetzt undtraurig. :(:(


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

26.02.2007 um 22:20
@krungt
www.zit.tu-darmstadt.de/cipp/tudzit/lib/all/lob/return_download,ticket,guest/bid,1137/check_table,it_chap_downl_embed/~/Schebek_Methoden_20061214.pdf


melden

Der Regenwald

26.02.2007 um 22:24
Sorry. Link doesn´t work!


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

26.02.2007 um 22:29
Muss funktionieren!

Grafik auf Seite 9 oder 10. Noch malprobieren.

http://www.zit.tu-darmstadt.de/cipp/tudzit/lib/all/lob/return_download,ticket,guest/bid,1137/
check_table,it_chap_downl_embed/~/Schebek_Methoden_20061214.pdf


melden

Der Regenwald

26.02.2007 um 22:35
Fehlermeldung Internet Explorer:
Internal Server Error
The server encountered aninternal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Pleasecontact the server administrator, sysmaster@dimedis.de and inform them of the time theerror occurred, and anything you might have done that may have caused theerror.

More information about this error may be available in the server errorlog.

Apache/1.3.33 Server at www.zit.tu-darmstadt.de Port8080

Fehlermeldung Firefox:
Internal Server Error
The server encountered aninternal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Pleasecontact the server administrator, sysmaster@dimedis.de and inform them of the time theerror occurred, and anything you might have done that may have caused theerror.

More information about this error may be available in the server errorlog.

Apache/1.3.33 Server at www.zit.tu-darmstadt.de Port 8080


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

26.02.2007 um 22:37
Ich bin untröstlich!
Versuchs mal so:
Waldabnahme waldzunahme unter Googleeingeben. Erstes Ergebnis der TU-Darmstadt.


melden

Der Regenwald

26.02.2007 um 23:07
Ok! Jetzt hat´s geklappt!
Den gesamten Vortrag konnte ich jetzt nicht durchschauen!Aber genau die von mir bereisten Gebiete in Südostasien sind alle rot bis auf Dernördliche Streifen von Borneo! Für Thailand und Nordthailand sind keine Daten verfügbaraber ich bin mir fast 100% sicher, daß dort der Waldbestand stark rückläufig ist.
DieAnreiner Myanmar, Laos, Kombodscha sind alle rot!
Als ist logischerweise auchNordthailand rot!

Die wissenschaftlichen Parameter der Auswertung halte zwar vonder Methodik her sicher in Ordnung, aber es spiegelt eine Betrachtungsweise wieder, diein meinen Augen nicht umfassend ist!
Ich habe mehrere Tage in Gunung Mulu im Camp 5(Zentral-Borneo)und am Kinabatangan River (Sandakan) und im Leuser Nationalpark inSumatra verbracht. Die Intensität des ursprünglichen Urwaldes war so intensiv, daß mirdie Rückfahrt durch Plantagen wie eine ode "Wüstenfahrt" im unangenehmsten Sinn war. Ichhabe damals schon prognostiziert, daß viele Gegenden die noch intakt waren, verschwindenwerden.
Und darüber ist mein Schmerz so groß, daß ich eigentlich gar nicht mehr dorthin will, da die Enttäuschung zu groß wäre!
Ich kann nur sagen wer einmal dieVielfalt des Lebens im Primärdschungel erlebt hat, rennt davon oder ist für den Rest desLebens so beeindruckt, daß es nie mehr vergisst! Die Geräusche, die riesigen Urwaldbume,der Geruch der Luft. Und wenn Du im Morgengrauen den Flug des Hornbill - Vogels erlebenkannst und in dann in einem Gehege in Kuala Lumpur siehst, kommen Dir die Tränen. DieTeiere im Käfig sind tot und klein! In freier Natur unvergleichlich!

Das Abholzen(Abbrennen) des Regenwaldes ist für mich ein der größten Katastrophen und irreversibel.Wenn einmal der Primärwald weg ist, bleibt er weg!
Dazu gibt es in meinen Augen einenbeindruckenden Kinofilm mit Sean Connery
"Medicine Man" in der Rolle einesWissenschaftlers auf der Suche nach einem Krebsmittel im Amazonas-Urwald.
Wer eseinmal das Gefühl erfahren hat, vergißt es das ganze Leben nicht mehr!!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

26.02.2007 um 23:09
"Es besteht aber durchaus Anlass zu Hoffnung auf eine Trendwende"


Denke ichauch, Aufforstungsprojekte gibt es in zahlreichen Gebieten und Ländern!

Wobeihalt gerade der so wichtige Regenwald schlecht regenerierbar ist ...


melden

Der Regenwald

26.02.2007 um 23:18
Genau! Aufforstung von primären Regenwald ist nicht machbar.
Kann sich kleinflächigselber heilen. Aber großflächig klappt das nicht! :(


melden
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

26.02.2007 um 23:22
toll das können dann meine kinder ausbaden


melden

Der Regenwald

26.02.2007 um 23:34
Ja leider! Und noch trauriger ist es, wenn Sie es selber nicht sehen und erfahren können!
In Sumatra im Leuser Park, wo die Orang Utans sind, traf ich einen jungenStudenten aus Japen. Ich fragte ihn, warum kommst Du hierher? In Japan gibt es doch auchNatur. Dann hat er gesagt: "Yes, but nature in Japan is artficial, not genuine. But herenature is real and true!" Ich habe sofort verstanden wie er es gemeint hat. Und beidewaren wir glücklich an diesem Ort sein zu dürfen!

Da könnte ich "längere"Geschichten erzählen! ;)


melden
myth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

27.02.2007 um 14:46
Am meisten sind die Kleinbauern ja daran schuld das es immer weniger Regenwald inBrasilien gibt.
Die wurden vor 50 Jahren oder so dahingeschickt auf Hoffnung auf einbesseres Leben aber nichts da ihr Leben wurde nur noch schlimmer.
Der regenwald Bodenist schlecht durch die dünne Humusschicht.
Nach wenigen Jahren müssen sie den nächstenTeil vom regenwald abbrennen damit sie weiterhin Ackerbau betreiben können.
Und werhat den Kleinbauern gesagt das sie dahin sollen?
Das waren die Politiker in demLand.
Die haben da eine Straße mitten durch den Regenwald gebaut.
Somit haben siees den Bauern ermöglicht.

Dort gibt es auch viel Eisenerz an manchen Stellen imRegenwald auch Gold auch Kohle.
Dann wird da viel davon abgebaut.Für die Autofirmenu.s.w.
Und durch die Holzindustrie.
Und der Staat Brasilien erhofft sich auchdadurch weniger Schulden.


melden

Der Regenwald

27.02.2007 um 20:13
@ kribert

Ja natürlich hast du recht, die Verantwortung liegt auch bei denVerbrauchern. Jedoch sind die Verbraucherinformationen wirklich undurchsichtig, wennüberhaupt vorhanden. Natürlich müssten die Verbraucher mit einem Warenboykott beginnen,um den Herstellern zu zeigen, dass sie einen anderen Weg einschlagen müssen, von alleinwird da nichts kommen. Ich wollte mit meinem Beitrag eigentlich nur sagen, dass es sehrfalsch ist, die Schuld allein bei den Verbrauchern zu suchen


melden

Der Regenwald

27.02.2007 um 20:39
Ich bin auch durch und durch Naturfreund. Eigentlich sehe ich mir gern Dokumentationen anoder informiere mich irgendwo anders, aber das habe ich teilweise eingestellt, esbedrückt mich einfach zu sehr, wenn ich sehe wie mit unserer Natur umgegangen wird undwie die Prognosen für die Zukunft aussehen.


melden
chaoshell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Regenwald

27.02.2007 um 20:41
Oder warum viele leute eine luxusschlitten brauch mit urwaldholzfunier ?

Naklingelt die sind arm und brauchen das geld die einfachtse lösung abholzen verscherbelPlandasche bauen Bananen pflanzen usw und so fort !


melden

Der Regenwald

27.02.2007 um 21:50
Sind es vielleicht einfach zuviele Bewohner für eine Erde? ;)


melden

Der Regenwald

28.02.2007 um 02:07
""Sind es vielleicht einfach zuviele Bewohner für eine Erde?""

In der Tat..
DerErde würde es sicherlich um einiges helfen wenn die Hälfte der Menschen von heute aufmorgen weg wäre..
Oder wenn es niemals sooo viele geworden wären.

Das tut echtweh wenn man liest wie man die Regenwälder abholzt..
Diese vielen Bäume, anderePflanzen die dadurch kaputt gehen..
Tiere die verjagt werden und ihre Heimatverlieren..


Wenn man weiter so abholzt, wie sieht es dann in 200 Jahren aus?
Oder wann wird der letzte Baum im Regenwald verschwinden?

Soviele Bäume wieman abholzt können garnicht nachwachsen.

Bis sie ihre Größe haben dauert diesJahre.


Wir Menschen zerstören das schönste dieses Planeten.
Die Natur ! :(


melden

Der Regenwald

28.02.2007 um 02:49
""Sind es vielleicht einfach zuviele Bewohner für eine Erde?""

Niemals! Es passennoch viel viel mehr hierher! Man braucht ggf. bloss ein bisserl zusammenrücken undgerechter Verteilen und - NICHT VERSCHWENDEN


melden
Anzeige

Der Regenwald

28.02.2007 um 03:03
noch mehr ?

Ist das jetzt Dein Ernst oder Ironie ? ;)


Es passenvielleicht noch mehr hier her..
Aber wenn man an die Natur denkt.. die leidet dannnoch mehr..


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt