weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

***Deutsche Gewalt***

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche, Kriminalität
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:04
"sehen wirs mal anders:
-70,5% der mörder sind deutsche (blutsdeutsche?)
-68,2%
der morde im zusammenhang mit raubdelikten werden von deutschen begannen
-70,4%
totschlags/der tötung auf verlangen schuldig gehen auf kosten von deutschen

-vergewaltigung und sexuelle nötigung: 69,4% deutsche
-vergewaltigungdurch
gruppen: 62,1% deutsche
-vergewaltigung mit todesfolge: fifty-fifty, auch50% der
täter sind deutsche
-zuhälterei: hier dominieren nicht ali und dragoslavsondern
fritz und hans - 60,6% der täter sind deutsche
-vergewaltigung undsexuelle
nötigung: 69,4% durch deutsche
-vergewaltigung durch gruppen: 62,1%durch deutsche"


zieht euch nicht dran hoch. die daten sind einfachumgerechnet auf die daten des
bka.


melden
Anzeige

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:12
hey bolschewik, die zahlen vom anfang sprechen aber für sich. wenn du schon sowaspostest, dann beschwer dich nicht, wenn es auch kommentiert wird!

außerdem willja keiner abstreiten, dass die mehrzahl der verbrechen von deutschen(!) verübt wurden.

um mein "deutsche gewalt" soll zu erfüllen, sei gesagt, dass ich meine DEUTSCHE
nachbarin beobachtet habe, wie sie über zwei minuten die einfahr zum hof blockierthat.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:15
Als Halbpole kann ich davon berichten, dass ich von der Grund- bis zur Hauptschuleständig angegriffen wurde und nicht selten Opfer von Mobbing wurde.
Wie es bei vielenAusländern in Deutschland nunmal passiert. Täglich.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:16
wenn du schon sowas postest, dann beschwer dich nicht, wenn es auch kommentiert wird!

Doch, schließlich geht es hier einzig und allein um DEUTSCHE GEWALT


melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:18
ach den alltagsrassismus der deutschen fasst man heute unter "luft machen" und denbehördlichen rassismus hält man für nötig.


melden

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:29
@bolschewik

ja ok, will ja auch keiner leugnen : in deutschland werden diemeisten straftaten vo deutschen begangen....zufrieden?

ich bin halb ägypter undwerde meistens für einen türken gehalten aber angegriffen hatt mich deswegen nochniemand!

ich habe das gefühl, dass du durch deine herkunft und das mobbing einwenig vorbelastet bist und hier nur deinen eigenen frust zum ausdruck bringst.
wenndu wegen deiner herkunft angegriffen wirst, ist das sicher nicht in ordnung, aber auchnichts besonderes. auf meiner schule machen sich ein brite und einer aus dubai auch gernemal über andere lustig, na und? es gibt solche und solche und ich denke, dass mobbingoder ähnliches meist nicht von der nationalität beeinflusst wird.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:31
Ein Schwarzer in der Bahn wurde vom Bahnhofspersonal mit gewalt aus dem Zug entfernt.
Er war kein deutscher und wusste nicht, dass man sich die Fahrkarten nur am Automatenbesorgen kann.
Einer der Kontrolleure meinte:
"Wir sind hier nicht in Afrika!"
...


melden
b166er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:31
Wenn man Tagtäglich zu spüren bekommt das man egal wie
viel man erreicht hat nichtdazu gehört
dann müssen sich die Deutschen nicht wundern wenn Menschen
sichabkapseln und durchdrehen.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:35
Meine lieben Mitschüler mit ihrer guten Erziehung schon in der 1. Klasse:
"Du Pole,du klaust auch dauernd Autos!"
Mein Federmäppchen verschwand.
Ein Schüler:
"Ihr Polen klaut doch dauernd, hast du dir selber geklaut!"
...

ich habedas gefühl, dass du durch deine herkunft und das mobbing ein wenig vorbelastet bist undhier nur deinen eigenen frust zum ausdruck bringst.

Nein :)
Ich fand es nursehr merkwürdig, dass sich im Antimigrantenfaden so viele meldeten, die mitMigrantengewalt konfrontiert wurden, und in Nazimanier den Ausländer als sich als dasProblem darstellten.
Das soll der Antithread dazu werden.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:36
*-als sich ^^"


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:58
Zu den Zahlen:
Es sind tatverdächtige


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 21:59
Für die Denkfaulen
Das heißt nichts weiter, als dass Ausländer häufiger tatVERDÄCHTIGsind.
Basta.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:05
Heben wir das Niveau:
Deutscher Imperialismus, die extremste Form, in der sichdeutsche Gewalt ausdrückt.
http://deutscher-imperialismus.fdj.de

MeinLieblingsbeispiel

Deutsche Intervention in Afghanistan als „InternationaleSicherheits-Unterstützungstruppe“ (ISAF). Für Truppentransporte wird auch der iranischeFlugplatz Mashhad benutzt. Die Intervention wird zusammen mit Frankreich, Großbritannien,Kanada, den Niederlanden und der Türkei durchgeführt.

Zur Erinnerung:

„Wir werden also wieder betonen, dass wir gezwungen waren, ein Gebiet zu besetzen, zuordnen und zu sichern; im Interesse der Landeseinwohner müssten wir für Ruhe, Ernährung,Verkehr usw. usw. sorgen; deshalb unsere Regelung. Es soll also nicht erkennbar sein,dass sich damit eine endgültige Regelung anbahnt. […] Wir tun also lediglich so, als obwir ein Mandat ausüben wollten. Uns muss aber dabei klar sein, dass wir aus diesenGebieten nie wieder herauskommen.“ ― Adolf Hitler (NSDAP), deutscher Kanzler, 16.Jul. 1941 (Besymenskij, Sonderakte Barbarossa, S. 333)


melden
noell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:09
bolschewik
da hast du ja richtig glück, das die mods grade irgendwie nicht da sind.
aber wenn sie zurückkommen, dann fürchte ich wird deine propaganda ein jähes endenehmen.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:12
Ooooh... Wie traurig :(
Eine einsame Träne rollt meine Wange hinab.


melden

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:14
Was wird das jetzt? der anti-deutrscvhland thread?

es sollte sichherumgesprochen haben, dass diese mission nicht gerade breite unterstützung in derbevölkerung findet und auf drängen der anderen ISAF staaten zustande kam.zudem kann mansich seit kurzem aus sowas `rausklagen.


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:26
Nein, Amr.
Was das wird, habe ich geschrieben.
Der Anti-Antimigrantenthread.

Es geht übrigens auf der Seite um den dt. Imperialismus im allgemeinen, dort werdenhunderte Beispiele für ihn genannt. Dass man sich "rausklagen" kann, macht die Sacheweniger schlimm.


melden

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:41
@bolschewik


und ich denke, dass man einem land, dass sich dank vielerkriege (ob gewollt oder nicht) vom pazifik bis zur ostsee erstreckt auch imperialismusvorwerfen kann.
aber dies ist ja ein deutschland thread.....


und dassman sich rausklagen kann, ist meiner meinung nach ein beweis, wie wenig halt diesemission unter der bevölkerung findet und man einigen personen bestenfalls zu wenigrückrad vorwerfen kann.außerdem heißt afghanistan deswegen noch nicht gleich deutsch -zentral asien


melden
bolschewik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 22:46
Ja, der Zar hatte schon was "imperialistisches" an sich...

es ist immernochdeutscher imperialismus. von dem kleinen mann, der damit angegriffen werden soll, habeich kein wort geschrieben.


melden
Anzeige
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

***Deutsche Gewalt***

17.03.2007 um 23:10
"es sollte sich herumgesprochen haben, dass diese mission nicht gerade breiteunterstützung in der bevölkerung findet und auf drängen der anderen ISAF staaten zustandekam.zudem kann man sich seit kurzem aus sowas `rausklagen."

ja das stimmt, dieneuen kriege deutschlands werden abgelehnt. sie werden aber wahrgenommen als hilfsdienstan die usa, was sie genau betrachtet auch sind (was nicht heisst das man eigeneinteressen hat, aber vom tisch des großen räubers fallen schöne fette brocken ab die demdeutschen kapital wohlgefallen, man ordnet sich unter und bleibt zuträger in derweltarena, wie die meisten anderen staaten. in europa sieht die einflussnahme des dt.imperialismus schon anders aus, das ist aber ein separates thema). aber ich gehe davonaus das ein krieg, der sich primär um die interessen deutschlands drehen würde und demvolk eine fette beteiligung garantieren würde bzw. dem volk gut verkauft und schmackhaftgemacht würde eine breitere unterstützung hierzulande geniessen würde.


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden