weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Opfer" der DDR

1.061 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, Stasi, MFS

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:07
"Vom Tag des Mauerbaus am 13. August 1961 bis zum Fall der Berliner Mauer am 09.November
1989 kamen an der Berliner Mauer etwa 190 Personen ums Leben sowie an derinnerdeutschen
Grenze und an der Seegrenze (Ostsee) etwa 400 Personen. "

Schon mal Zahlen
rausgesucht, wieviele Obdachlose es nicht über den Winter
geschafft haben, seit 1960
?

Eure Diskussion ist wirklich lächerlich, ihrbewerft euch wieder nur mit
"coolen" Sprüchen, die bei den vielen Menschen hier imForum, die nicht den blassesten
Schimmer von der Materie haben, am besten ankommen.

"als die ostalgie anfing,
war es doch noch der versuch, die eigentlichenostprodukte wiederzubeleben, die man
gleich nach der grenzöffnung verpöhnt oder garkomplett abgelehnt hatte."

Zu den
Produkten: Die Erzeugnisse, die versuchtwurden wiederzubeleben, sind der billig Qualität
der Westprodukte nun einmalüberlegen, nicht umsonst sind die DDR-Lehrmittel so begehrt
in den Schulen. Ich könntedir da viele Beispiele nennen, aber dir fehlt einfach der
Einblick. Das so vieleOstprodukte einfach vom Markt verschwanden, hängt größtenteils
damit zusammen, dassWestfirmen den "Ausverkauf" der VEB´s nutzten, um diese für
Spottpreise aufzukaufenund dann kurze Hand zu schließen.

"und man wollte
honecker und konsortenvorführen mit doubels und rosa-trabis.....und nun will man ALLES
schönreden"

Entschuldige, wenn ich das so sagen muss, aber typisches
Wessi-Gequatsche....

Ihr prangert hier die Methoden der SED und Stasi an,
beschäftigt euch aber keinesFalls mit den Gründen, die hinter diesem Vorgehen stehen.
Ich will nicht beschönigen,was in der Vergangenheit geschehen ist, dies darf nicht
wieder passieren, aber ichwehre mich gegen solche stumpfsinnigen Kommentare, wie man sie
hier so oft zu lesenbekommt. Diskutiert über die einzelnen vergangenen Systeme, aber
wenn man nicht weiß,was die Idee hinter diesen Systemen ist, sollte man die Finger davon
lassen, dieZustände in irgendwelchen Staaten auf die gesamte Ideologie zu übertragen.


"wenn ich jetzt diese pro-ddr-fraktion sehe die sich formiert, dann war das
allesfür die katz"

Frag dich doch einfach, warum es viele gibt, die sich das
alteSystem zurück wünschen ! Übrigens bist du nicht gerade jemand, der dieVorurteile
gegenüber Wessis und Ossis abbaut, wie aus deinen Posts ersichtlich.

Nun lass
ich es mir nicht nehmen, noch etwas zu Bolschewik's Sperrung zu sagen.Diese Sperrung ist
wirklich ein Beweis dafür, wie Subjektiv in diesem Forum gegeneinige Spieler vorgegangen
wird. Deine Begründung SemptemberKid ist Müll undungerechtfertigt. Wenn ich überlege,
was ich mir ind diesem Forum schon alles anhörenmusste und dass daraufhin keine Sperrung
der jeweiligen Mitglieder erfolgte....
Erbärmlich !


melden
Anzeige

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:11
Nicht Spieler.... Mitglieder.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:16
bla-bla-bal...ich bin mit einem "ossi" verheiratet...ich hab da mehr einblick gehabt alsdu vielleicht...
hab grenznah gewohnt, mein mann ebenso...und jammer hier nicht rum


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:19
@ElComandante

Frag dich doch einfach, warum es viele gibt, die sich das
alte System zurück wünschen !


wer denn? ICH kenn niemanden, der sich dieddr zurückwünscht, geschweige ein geteiltes deutschland!


Übrigens bistdu nicht gerade jemand, der die Vorurteile
gegenüber Wessis und Ossis abbaut, wie ausdeinen Posts ersichtlich.


wo? immer her mit meinen aussagen


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:23
Sachlich bleiben ist nicht deine Stärke wie ?
Ich möchte ein Beispiel, wo ichjammere..... Wenn es keines gibt, fasse ich das als Beleidigung auf und ermahne dichhiermit. Solltest du mich noch einmal des Jammerns beschuldigen, werde ich versuchen eineSperrung zu erwirken.

Schöne Taktik, jetzt brauche ich nur noch einenModerator-Status und meiner Willkür sind keine Grenzen gesetzt.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:28
@ElComandante

wegen der sperrung; er war hier im thread ermahnt worden, er hat'sabsichtlich ignoriert...warum du das nicht verstehst,(das halte ich eben fürjammern)---nicht mein problem... :)

und DU brauchst mich hier nicht ermahnen, duscheinst den thread hier nicht verfolgt zu haben, ich hab genug geschrieben umhervorzuheben, das ich weiß wovon ich spreche.

Schöne Taktik, jetzt braucheich nur noch einen Moderator-Status und meiner Willkür sind keine Grenzen gesetzt.

das ist übrigens für mich auch jammern :)


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:32
"und nicht nur die, die mit ihrer jetzigen situation unzufrieden sind und einensündenbock dafür suchen. mehr ist das für mich nicht."

Alle Ossis, die denWunsch nach einer anderen Gesellschaft verspüren sind verzweifelte, gescheitertePersönlichkeiten denen es eigentlich noch ganz gut geht, die aber viel zu viel jammernund deinen Sündebock brauchen.

"aus der harmlosen ostalgie wird langsam eineverschönung des ganzen systems...völlig falscher weg"

Die Ossis wettern gegendas System, böse Ossis und so wünschen sich obendrein noch die Stasi und dieverhaltensgestörten Kampfhunde und auch Selbstschussanlagen zurück!

"und nunwill man ALLES schönreden"

Das gleiche in grün.

"

Alle Ossis,die den Wunsch nach einer anderen Gesellschaft verspüren sind verzweifelte, gescheitertePersönlichkeiten denen es eigentlich noch ganz gut geht, die aber viel zu viel jammernund deinen Sündebock brauchen.

"aus der harmlosen ostalgie wird langsam eineverschönung des ganzen systems...völlig falscher weg"

Die Ossis wettern gegendas System, böse Ossis und so wünschen sich obendrein noch die Stasi und dieverhaltensgestörten Kampfhunde und auch Selbstschussanlagen zurück!

"und nunwill man ALLES schönreden"

Das gleiche in grün.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:34
"Ich bitte vielmalst um Verzeihung, für den Fehler der mir bei meinem letzten Postingunterlaufen ist."


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:34
aha, und das ich diejenigen dazu auffordere, sich daran zu beteiligen die brd zugestalten anstatt sich die ddr zurückzuwünschen, das hast du "überlesen", gelle?

naja, was soll's

wie sagte schon pippi: "ich mach mir diewelt---widde-witt...wie sie mir gefällt"


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:35
mal was zum eigentlichen thema:
die ddr gehört zur geschichte und es ist schade, wennman hört, dass sich viele "wessis" noch nie in den gebieten der vergangenen ddr malumgeschaut haben.
mit humor kann man ne menge erklären, aber sollten doch dietatsachen - gute wie auch negative- nicht unter den tisch fallen oder verfälscht werden.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:37
Lassen wir es sein. Ich habe gerade einen solchen dümmlichen verbalen Kleinkrieg geführt,den ich bei euch angemahnt habe. Das muss nicht sein, und hilft auch nicht weiter.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:38
@Lilie

ich schrieb es ja schon, ich war gleich nach der grenzöffnung "drüben"und 4 jahre später war ich mit meinem mann zusammen, habe dort viel erlebt und gesehen.

auch hab ich sommer 1991 in halberstadt gearbeitet(ferienjob)


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:44
@ septemberkind

mein beitrag war allgmein gehalten ;)

auf der anderenseite, sollten aber auch die "ossis" in den " westen" rüber, denn eins ist klar: wir sindein volk und gemeinsam kommen wir weiter. dh. man setzt sich auch mit der geschichte undso weiter auseinander und lernt hoffentlich daraus.

und um mal ein bsp zu sagen:wenn mir ein produkt gefällt oder schmeckt, dann ist es mir egal, wo es herkommt ;)


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 20:53
@ ElComandante

Schon mal Zahlen rausgesucht, wieviele Obdachlose es nichtüber den Winter geschafft haben, seit 1960 ?

Was haben die mit denMauer-Opfern zu tun ? Machen die Obdachlosen die Sache etwa besser ?

Zu denProdukten: Die Erzeugnisse, die versucht wurden wiederzubeleben, sind der billig Qualität
der Westprodukte nun einmal überlegen....


Das kann schon sein, hat aberauch wieder nichts mit den negativen Seiten des Staates zu tun.

Ihr prangerthier die Methoden der SED und Stasi an,
beschäftigt euch aber keines Falls mit denGründen, die hinter diesem Vorgehen stehen.


Die Gründe dafür machen dieSache doch kein bisschen besser. Oder machen die Motive eines Straftäters die Tat selbstirgendwie besser ? Ist das die Forderung nach Verständnis für all das, was die Menschen„drüben“ erleben mussten ?

Diskutiert über die einzelnen vergangenen Systeme,aber
wenn man nicht weiß, was die Idee hinter diesen Systemen ist, sollte man dieFinger davon
lassen, die Zustände in irgendwelchen Staaten auf die gesamte Ideologiezu übertragen.


Ich sehe hier seit einigen Seiten nur Gespräche über dieEx-DDR, also was soll das ?
War alles toll in der DDR, weil die Ideologie ansichnicht schlecht ist ?

Ich habe von Dir kein Wort über die schlechten Zustände undVerbrechen in der Ex-DDR lesen können. Es geht bei Dir die ganze Zeit nur darum, aufMissstände woanders hinzuweisen oder „die Grundidee“ als gut zu bezeichnen. Wir redenhier aber gerade über das Resultat dieser Idee, und da ist es völlig unerheblich,ob die Idee „eigentlich“ ganz toll war.


melden
dorfpfarrer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 21:04
Man sollte mit allen Mitteln verhindern, dass so etwas menschenverachtendes wieDDR-Sozialismus nie wieder eine Chance bekommt !!!


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 21:07
"Was haben die mit den Mauer-Opfern zu tun ? Machen die Obdachlosen die Sache etwa besser? "

Ich wollte damit zeigen, dass der Kapitalismus wesentlich mehr Opfer durchsein Wesen forderte als die Mauer der DDR.

"Das kann schon sein, hat aber auchwieder nichts mit den negativen Seiten des Staates zu tun. "

Ich bin mir dessendurchaus bewusst. Außerdem führte ich dieses Beispiel nicht an, ich ging nur aufSemptemberkid's Aussage ein.

"Oder machen die Motive eines Straftäters die Tatselbst irgendwie besser ? Ist das die Forderung nach Verständnis für all das, was dieMenschen „drüben“ erleben mussten ?
"
Nein. Ich wollte nur sagen, dass es falschist nur die eine Seite der Medaille zu betrachten. Man kann immer anprangern undbeschuldigen, trotzdem ist es nicht verkehrt die Dinge auch mal von einem anderenStandpunkt aus zu betrachten.

"War alles toll in der DDR, weil die Ideologieansich nicht schlecht ist ?"

Natürlich nicht, ich denke auch niemand hat diesbehauptet. Um jedoch eine gerechte Gesellschaft zu erschaffen, sind einigeEinschränkungen nötig. Ein komplett genehmer und wohliger Weg ist in einer vorweigendkapitalistischen Welt nicht möglich. Trotzdem möchte ich noch einmal klarstellen, das ichgegen die Verbrechen bin, die in der DDR verübt wurden.


"Wir reden hieraber gerade über das Resultat dieser Idee[...]"

Es ist nicht das Resultat einerIdee. Es ist das Resultat von Einflüssen und Unregelmäßigkeiten, die mit der eigentlichenIdee wenig gemein haben.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 21:22
trotzdem ist es nicht verkehrt die Dinge auch mal von einem anderen Standpunkt aus zubetrachten.

Was soll ich jetzt sagen ? Dass es auch gute Sachen gab in derDDR. Das ist ganz sicher so, aber meines Erachtens verblassen diese Dinge vor demHintergrund der schlechten Sachen. Und das empfanden die damaligen Einwohner ganzoffensichtlich ebenso.

Um jedoch eine gerechte Gesellschaft zu erschaffen,sind einige Einschränkungen nötig.

Je nachdem, welche Einschränkungen Dirvorschweben, kann ich da zustimmen. Aber die Vorgänge in der DDR gehören für mich nichtdazu.

Es ist das Resultat von Einflüssen und Unregelmäßigkeiten, die mit dereigentlichen Idee wenig gemein haben.

Wenn die DDR nich das Resultat dieserdollen Idee war, dann frage ich mich, was diese Unterhaltung hier soll ? Wenn das einemit dem anderen nichts zu tun hat, dann lass doch die Leute weiter über die DDR schimpfen...


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 21:29
"Wenn das eine mit dem anderen nichts zu tun hat, dann lass doch die Leute weiter überdie DDR schimpfen ..."

Die meisten hier schimpfen leider nicht nur über dieZuständ der DDR, sondern setzen diese gleich mit dem, was sie über den Lehren von Marxmeinen zu wissen.
Aber eigentlich hast du Recht, man kann die Leute schimpfen lassen,wenn sie an den richtigen Ecken schimpfen. In der Gesamtheit war das System einer dervielen fehlgeschlagenen Versuche.


melden

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 21:30
Oh man, jetzt setzt langsam mein Gehirnarrial für Rechtschreibung aus.
<correct> all_mistakes <correct/> ^^


melden
Anzeige

"Opfer" der DDR

31.03.2007 um 21:36
@-----

Zitat:‭ „Ihr prangert hier die Methoden der SED und Stasian, beschäftigt euch aber keines Falls mit den Gründen, die hinter diesem Vorgehenstehen.“

‭Interessant, die Beweggründe der Täter sind auch vielwichtiger, das macht es für die Opfer mit Sicherheit um einiges erträglicher.

‭Zitat: „Diskutiert über die einzelnen vergangenen Systeme, aber wenn mannicht weiß, was die Idee hinter diesen Systemen ist, sollte man die Finger davon lassen,die Zustände in irgendwelchen Staaten auf die gesamte Ideologie zu übertragen.“

‭Man sollte die Finger davon lassen, wenn man nicht versteht das eben genau dieIdeologie das Problem war/ist, denn das war der gemeinsame Nenner der Staaten desOstblocks.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden