weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Opfer" der DDR

1.061 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, Stasi, MFS
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 20:58
"Wenn Freiheit überhaupt irgendetwas bedeutet , dann das zu sagen , was man denkt"


"Das ist natürlich die absolute Freiheitsdefinition. Schwätzen, Lügen,Hetzen."


Nazis denken auch, dass es den Holokaust nicht gab...

Malabwarten, wie lang
es braucht, bis jemand beleidigt aufschreit "Der setzt uns mitNazis gleich!"...


melden
Anzeige

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:00
Aber Bolschewik, du musst zugeben, dass die Überwachung und das "zugelasseneMeinungsspektrum" ungerechtfertigt und ziemlich totalitär waren. Wären die Zustände inder DDR die selben gewesen, wie sie in jedem anderen System heute auch herrschen, dürftenwir hier nicht ohne Konsequenzen gegen die herrschende Gesellschaftsform wettern.Zumindest stand vor meiner Tür noch kein BND-Beamter.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:07
Wir sind nicht wichtig, ElCommandante.
Sehr wohl aber werden aktive Kommunistenüberwacht. So steht z. B. die MLPD unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Sollten wir aber "wichtig" werden...

Der Sozialismus hingegen kann sichanfangs falsche "Freiheiten" nicht leisten. Konterrevolutionäre Agitation könnte beianfänglichen Aufbauschwierigkeiten (usw. siehe alles von mir zur DDR gepostete) leichtNährboden finden.

Unser System müsste sich erst richtig etablieren und auffesten Füßen stehen, bis man auch wieder Sprüche wie "Sozialismus ist doof" zulassenkönnen. Dann sind es wir, die diese armen Irren belächeln und schwätzen lassen...


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:09
Da hast du Recht, schließlich waren die Methoden in den Anfangsphasen des Kapitalismusauch keine anderen. Wahrscheinlich müssen alle Gesellschaftsformen eine solcheEntwicklung durchlaufen.


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:10
Anfangsphasen des Kapitalismus ^^......


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:20
Früher wurden Revolutionäre einfach in Massen hingerichtet oder für immer weggesperrt.Trotzdem bin ich der Meinung, man darf Gleiches nicht mit Gleichem vergelten, der Zweckheiligt nicht die Mittel. Es ist jedoch falsch, diese Methoden z.B. im DDR-Systemanzuprangern, wobei die Gesellschaftsform die man Verteidigt schlimmere Verbrechenbegangen hat und ähnliche, wenn nicht gar die selben, heute noch begeht.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:22
Die "Anfangsphasen des Kapitalismus" brachten mehr Freiheit als unter demFeudalismus möglich war. Verdreht hier doch nicht alles.


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:24
Aber sie brachte damals nicht mehr Freiheit, als es das DDR-System im vergangenenJahrhundert tat.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:27
In Geschichte nicht aufgepasst.
Setzen, 6.


melden
kadamon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:30
Ich kommen aus der ehemaligen DDR und nein leute es war nicht lustig auch wenn es einigemeinen...


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:32
@ElComandante
Aber sie brachte damals nicht mehr Freiheit, als es das DDR-Systemim vergangenen Jahrhundert tat.

Es war aber ein Novum in der Geschichte,während die DDR freiheitliche Nachbarstaaten hatte, gegenüber denen sie sich mit einemMinengürtel abgrenzte.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:32
Doch, es war sehr lustig.
Ich komme aus der DDR, ich bin nämlich 70 Jahre alt.
Also, wem glaubt ihr? Dem "DDR-ler" mit Sprachfehler oder mir?


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:33
"während die DDR freiheitliche Nachbarstaaten hatte"
Im Osten, ja.
Aber ich binmir ziemlich sicher, dass es zu deren Grenzen keine Minen gab.


melden
kadamon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:50
ui...hier versucht sich ja einer über sowas sehr lustig zu machen...
(bedauernswert)


melden
revoluzzzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:56
"Nazis denken auch, dass es den Holokaust nicht gab... "

nein, im Gegenteil, siefinden ihn gut und propagieren sogar diese Bilder aus den KZs.(kranke Leute)
Habe ichin dieser Sendung "White Terror" gesehen; sie war scheiße.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 21:57
@bolschewik
"während die DDR freiheitliche Nachbarstaaten hatte"
Im Osten, ja.
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es zu deren Grenzen keine Minen gab.


Du bist ja ein sonderbarer Spaßvogel. Es gab Minen und alle Welt weiß von wem siegelegt wurden - nämlich von einem Regime, dass du freiheitlich nennst!


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 22:28
wo kann man diese scheuklappen kaufen? ich denke ich habe langsam welche nötig


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 22:50
Ist echt scharf hier, nicht wahr, september ? ^^


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:01
scharf? eher "stumpf"-sinnig


melden
Anzeige

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:05
*määäh


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden