weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Opfer" der DDR

1.061 Beiträge, Schlüsselwörter: DDR, Stasi, MFS

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:11
ich hoffe diese einzeiler die teilweise spamcharakter haben,werden jetztunterlassen,
sonst setzt es eine sperre.


melden
Anzeige
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:26
septemberkind: können sich moderatoren eigentlich selbst sperren?
wegen meinersperrung: das war keine provokation. wenn du dich selbst schon kind nennst.
ich hattemindestens 5(!) andere beiträge gemeldet, die mich in gleicher art und weiseprovozierten. es gab scheinbar nicht einmal eine verwarnung, stattdessen aber dieantwort, ich solle doch nicht "nerven".
der höhepunkt des spaßes war das abkopierendes wikipediaartikels zu "pubertät".
naja, ihr habts halt nötig...

"ui...hier versucht sich ja einer über sowas sehr lustig zu machen..."
Darüberkann man sich nur lustig machen. Solche Beiträge haben keinen Wert, mal abgesehen vomUnterhaltungswert, den ich ihm aber erst geben musste.

Hansi, ich habe niegeleugnet, dass es Minen gab.
Und nein, ich nenne die DDR nicht "freiheitlich".
...


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:31
@bolschewik

ich hatte dich hier im thread ermahnt mich mit meinem NICKNAMENanzusprechen.du hast mich aber provokant weiter als kind bezeichnet.

wollte ichseptemberkind heißen, hätte ich mich hier so genannt.heiße aber septemberKID

ich nenne dich ja auch nicht "bolschen" (bonbon)

und zu deinen meldungen, soweitich mitbekommen habe, wurden verwarnungen verschickt.


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:32
und ja, wir können uns sogar selbst sperren


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:36
"ich hatte dich hier im thread ermahnt"
es war lediglich eine bitte dichseptemberkind zu nennen. ich hatte eine abkürzung bevorzugt.

"du hast mich aberprovokant weiter als kind bezeichnet."
"heiße aber septemberKID"
und wie wirhoffentlich alle wissen, heißt "KID" was?
Du bist einfach zu schwach für eineDiskussion, das kannst du ruhig zugeben, ist auch keine Schande. Aber hinter jedem Dreckeine Provokation zu riechen...

"ich nenne dich ja auch nicht "bolschen"(bonbon)"
Wär mir Wurst. Das ist keine Provokation oder Beleidigung, sondern einfachabegkürzter nickname

"und zu deinen meldungen, soweit ich mitbekommen habe,wurden verwarnungen verschickt."
OK.
Als Anhänger der "DDR-Hasser-Fraktion" hatman also 5 Verwarnungen frei, ich hingegen habe nur eine verwarnung frei - für einenicht-provokation - die als solche noch nicht mal erkennbar war. Das ist fair.


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:40
du hast das wie jeder andere hier zu akzeptieren, wenn derjenige es nicht wünscht, dassein nickname verhumbulkt wird.das du auf plumpe provokation aus warst, hat ein blindermit krückstock gesehen....und das lass ich nicht durchgehen.frag die user imverschwörungsthread, wenn du meinstz ich wäre zu subjektiv gewesen.

und was dirwurst oder völlig banane ist steht hier nicht zur diskussion.da du nix begreifst, höreich auf es dir x-male zu erklären.


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:43
"das du auf plumpe provokation aus warst, hat ein blinder mit krückstock gesehen"
Ach... und weil du das sagst, ist das so. Du wolltest eine Provokation rauslesen.Mehr nicht.

"frag die user im verschwörungsthread, wenn du meinstz ich wäre zusubjektiv gewesen"
wonach?

"da du nix begreifst"
provokation! zumwiederholten male!
Sperre!!!!


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:47
erst---verwarnung----dann sperre, je nach gewichtung der aussage


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:51
Ich darf Septemberkid an ihre eigene Aussage erinnern:
"ich hoffe diese einzeiler dieteilweise spamcharakter haben,werden jetzt unterlassen,
sonst setzt es eine sperre."
Also bitte, lasst Taten folgen!


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:52
ich habe nur erläutert...da du mich ja schon per pn anschreibst, bitte ich doch auchweitere sachen diesbezüglich mir per pn mitzuteilen.


melden

"Opfer" der DDR

02.04.2007 um 23:56
Topic ?


melden

"Opfer" der DDR

03.04.2007 um 00:00
Um das Ganze mal zum Topic zurück zu bringen:

Kontrolle der Meinung etc., dasist doch genau das, was Dein Traum ist, Bolschewik, also müsstest Du Dich mit einerSperre, die Du als ungerechtfertigt empfindest, so richtig heimelig fühlen.

Natürlich kannst Du Dich jetzt weiter drüber aufregen, aber was das "drüben" bedeutethätte, ist Dir ja sicherlich klar...

*fg


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

03.04.2007 um 00:40
Ich reg mich nicht drüber auf. Ich mach mich über euch lustig :D

"Um das Ganzemal zum Topic zurück zu bringen"
Das war ein schlechter Scherz, oder? ;)
Hierwird nix mehr beantwortet, was schon längst besprochen wurde. man könnte den fadeneigentlich schließen...


melden

"Opfer" der DDR

03.04.2007 um 04:07
@bolschewik

Du gehst zweimal auf meinen Beitrag ein, ohne diesen richtiggelesen und verstanden zu haben.

1.
Das mit Wolf Biermann hättest du dirschenken können. Es geht nicht darum, ob seine Texte gut genug für irgendwelcheMöchtegernkritiker sind, sondern das man ihm wegen der Inhalte erst Berufsverbot erteilteund ihm später nach Auftritten in der BRD sogar die Einreise in die DDR verweigerte.

2.
Zitat:‭ „"Der Lebensstandard war deutlich niedriger als im Westen"

‭Wurde von mir ausreichend genug erläutert warum.“


‭Daswar meinerseits eindeutig eine Feststellung und keine Frage.

‭Ich bin inder DDR aufgewachsen und kenne somit beide Systeme, also brauchst du mir nicht zuerzählen, wie, warum und weshalb etwas war oder ist.
‭Wenn ich einen tiefrotenRat benötige, werde ich schon an Euer hohes Ross herantreten und laut nach oben rufen, inder Hoffnung von Ihnen erhört zu werden.


melden

"Opfer" der DDR

03.04.2007 um 08:56
@ Bolschewik

Irgendwie vermisse ich noch bei deinen Ausführungen die These , dasder antiimperialistische Schutzwall deshalb hochgezogen wurde , weil die DDR gar nichtden Konsumansturm aus dem Westen hätte bewältigen können... :D


melden
bolschewik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

03.04.2007 um 17:57
"Das mit Wolf Biermann hättest du dir schenken können. Es geht nicht darum, ob seineTexte gut genug für irgendwelche Möchtegernkritiker sind, sondern das man ihm wegen derInhalte erst Berufsverbot erteilte und ihm später nach Auftritten in der BRD sogar dieEinreise in die DDR verweigerte."
Und das Video sollte nur einen kleinen Eindruckgeben, warum es so war. Von daher hat es sehr wohl gepasst.

"Das war meinerseitseindeutig eine Feststellung und keine Frage."
Und ich hatte deine "Feststellung" nurkommentiert. Damit scheinst du ein Problem zu haben. Warum?

"Ich bin in der DDRaufgewachsen und kenne somit beide Systeme, also brauchst du mir nicht zu erzählen, wie,warum und weshalb etwas war oder ist."
Offensichtlich doch, sonst würdest du nichtbehaupten, ich hätte mir dies oder jenes sparen können und hättest es nicht nötig einfachFakten und Erklärungen zu diesem Thema damit abzutun, dass ich eben nicht in der DDRlebte.
Das zeugt von Unfähigkeit deinerseits damit fertig zu werden / es zuwiderlegen.
Dir reicht es, dass du auf deine subjektive Erlebnisberichte aufbauenkannst.

"Wenn ich einen tiefroten Rat benötige, werde ich schon an Euer hohesRoss herantreten und laut nach oben rufen, in der Hoffnung von Ihnen erhört zu werden."
Das ist ein Diskussionsforum, und ich gebe meine Meinung und Wissen dann weiter, wennich es für richtig halte und gerade Lust dazu habe.
Und weil du ja meinst mit deinemeingeschränkten Horizont (das ist keine Beleidigung sondern tatsache) alles überblickenzu können, wirst du wohl kaum Fragen stellen. Du meinst ja alles zu wissen. HintermHorizont gehts bei dir nicht weiter. Die DDR war böse, weil du das sagst.
Aberdarüber hat man hier schon oft genug gestritten...

@xy
"Irgendwie vermisseich noch bei deinen Ausführungen die These , das der antiimperialistische Schutzwalldeshalb hochgezogen wurde , weil die DDR gar nicht den Konsumansturm aus dem Westen hättebewältigen können... "
Sowas kannst du dir sparen.
Wenn man nichts sinnvollesbeizutragen hat, einfach mal...
Mir bleibt nichts weiter als nochmal auf meinebisherigen Beiträge zu verweisen.


melden

"Opfer" der DDR

03.04.2007 um 23:47
@bolschewik
Der Sozialismus hingegen kann sich anfangs falsche "Freiheiten" nichtleisten. Konterrevolutionäre Agitation könnte bei anfänglichen Aufbauschwierigkeiten(usw. siehe alles von mir zur DDR gepostete) leicht Nährboden finden. Unser System müsstesich erst richtig etablieren und auf festen Füßen stehen, bis man auch wieder Sprüche wie"Sozialismus ist doof" zulassen können. Dann sind es wir, die diese armen Irren belächelnund schwätzen lassen

Vermutlich bist Du zu Jung oder zu alt ,um das zuverstehen , aber wenn das Dein Ernst ist, dann ist Euer System zu Recht im Müllhaufender Geschichte verschwunden, denn da gehört es hin. Und hoffentlich kramt es dort auchkeiner mehr raus, es sei denn als Beispiel für die ökonomische und ideologischeBankrotterklärung des Kommunismus.


melden

"Opfer" der DDR

04.04.2007 um 03:19
Vermutlich sind das bei Bolschewik noch Nachwehen von so einer Art "Stockholm-Syndrom" ,er hat den Freiheitsberauber lieben und verstehen gelernt... :(


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

04.04.2007 um 15:54
Bolschewik hat die DDR gar nicht erlebt - er kennt es nur vom Hörensagen und meint es istihm was entgangen - vielleicht ist er auch einer von denen, die gemeint haben nach der"Wende" bekommt jeder Ex-DDR-Bürger vom Westen 100.000 DM geschenkt zur Wiedergutmachung- andersrum wollten sie uns allerdings überrennen und platt machen, wennz nach den Plänendes Ostblockes gelaufen wäre - leider habens dann nur Pleite gemacht - geht mal in einForum der EX-Nationalen Volksarmee, da kriegst nen Wolf vom zuhören solche Helden warendas


melden
Anzeige
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Opfer" der DDR

04.04.2007 um 16:06
und die Mauer wurde ja auch nur gebaut um den real existierenden Ostbürger vor denMachenschaften des Westens zu schützen - solche Kerle sind das - an der Flucht in denWesten wolltens die Leute hindern, ganz einfach Bolschewik


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden