Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Linke & Verfassungsschutz?

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Überwachung, Linke, Verfassungsschutz, Die Linke, SED, Ddr Zweiter Versuch
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 20:29
Mal ehrlich, die einzigen Parteien die bisher Menschen in den BEWUSST EINKALKULIERTEN Tod geschickt haben sind: äh, lasst mich mal einen Augenblick überlegen: SPD, Grüne :(, CDU und hab ich noch wen vergessen. Ja WesterwelleFDP, wie konnte ich nur?

Da is der Verfassungsschutz natürlich weit weg. Er muss ja den Clown Gysi beobachten wenn er mal wieder vor versammelter Mannschaft über die blutige Weltrevolution schwadroniert.

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 20:30
Valentini schrieb:Ganze 2 Regierungen wechseln sich seit etwas mehr als 60 Jahren ab....
Hätte ich nicht gedacht....
da gings ja in der DDR dagegen regelrecht turbulent zu !

Pieck-Ära, Ulbricht -Ära, Honnecker-Ära (dann wäre Krenz-Ära und Merkel-Ära drangewesen)
Eine Ära jagte die Andere. Und keine wolte mit der vorangegangenen etwas zu tun haben- und das alles mit einer Partei :D !


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 20:37
Valentini schrieb:Der Verfassungsschutz unterliegt immer dem jeweiligen Innenministerium und dem entsprechenden Ressourt
Bist Du sicher, dass Innenministerium und Ressort sich dessen immer bewußt sind ?
Welches Interesse sollte denn an einer Aufklärungsarbeit bei einem eventuell auftretenden Verdacht auf Mißstände bestehen ?


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 20:39
lightbringer schrieb:Gewisse Parteien haben gewisse Flügel, die ihre Meinung in Menschenleben aufwiegen...
Manche Parteien haben die Flügel sogar in der Mitte !


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 21:46
Der Verfassungsschutz sollte Leute beobachten, die sich tatsächlich entgegen dem Grundgesetz und demokratischen Grundsätzen verhalten.

Nicht jedoch generell ganze Gruppen oder Leute, die zufällig in der gleichen Partei sind, wie dem Grundgesetz feindlich eingestellte Typen.


Generalverdacht ist abzulehnen!


Nur, weil einige Mitglieder der Linken den Kommunismus zurück haben wollen oder gewalttätige Aktionen gegen den ,,kapitalistischen Staat" gut finden, heißt das noch lange nicht, dass man die Mitglieder und Abgeordneten der Linkspartei generell unter Verdacht stellen muss.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 21:52
@Kc

Ja, der Schäuble und jetzt auch die Frau Özkan sind jedenfalls dringend beobachtungswürdig


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 22:48
Die Linken sind ungefährlich, zumindest die aus dem Osten - ehrlich! Keiner will auf dem Reichstag die sozialistische Republik ausrufen. Sie sind inzwischen in der Realpolitik angekommen und dass schon seit mindestens 10 Jahren. Die Themen sind viel ernsthafter, so z.B. wie bekommt man guten Posten und eine gute Presse, hat man nach 4 Jahren ausgesorgt, versteht man sich noch mit dem ehemaligen Nachbarn oder Kollegen der jetzt christlich-sozial wählt und weiß der doch etwas von eventuellen Spitzeleien. Das und anderes sind die trivalen Sorgen der Linksgenossen-sonst ist alles gut.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 22:50
@citzerro

Dass Problem eigentlich sind die Linken in NRW und die Tatsache, dass die Bundeslinke solche Verbände wie die DKP und so einen Dreck nicht aus ihren Reihen schmeißt


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 22:57
Das sind alles rote Träumer mit der Maobibel in der Hand!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:00
@citzerro

Aber so lange die Linke solche Spinner bei sich beherbergt, so lange muss sie auch überwacht werden...ganz klarer Fall


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:05
Der Kommunismus war die Grundtorheit des 20. Jahrhunderts. Nur Narren haben nichts daraus gelernt !!


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:09
... und die anderen Parteien, die andere Spinner bei sich beherbergen, ebenfalls !
Gründe der mangelnden Verfassungstreue lassen sich schnell finden.
Und was ist mit den Parteien, die gern die Verfassung passend zu ihren Gesetzentwürfen hinbiegen wollen ?
Die erst recht !


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:24
@eckhart

Ich stehe ja auch halbwegs hinter dem Vergleich aber er hinkt an der Stelle, dass es bei anderen Parteien lediglich einzelne Personen sind aber bei Die Linke ganze Vereiniungen sind die ihre Politikziele so ausgerichtet haben, dass sie der FDGO widersprechen und die Linke sie trotzdem unter ihrem Mantel beherbergt


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:27
Nochmal zu NRW, habt Ihr mal in die roten und grünen Augen der Koalitionäre gesehen, welch ein strahlen. Endlich an den Pfründen der Macht und an den Quellen des Glücks. Moral, Wählerversprechen, alles von gestern nur das heute und jetzt zählt. Und das ist gut so- die FDP nach vielen Jahren neu im Bund an der Macht will ehrlich was verändern un bekommt prommt vom schläfrigen Wähler die Dresche. Keiner kann Guido zur Zeit gut leiden.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:29
@citzerro

Wieso du jetzt die FDP mit Macht und NRW zusammen nennst, ist mir allerdings schleierhaft denn sie haben hier nichts zu sagen


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:37
@citzerro
Der Kommunismus hätte sich als Grundtorheit des 20. Jahrhunderts erweisen können, wenn es ihn jemals irgendwo auf der Welt gegeben hätte.

Was meinst Du, wie wir die Genossen traktiert haben ?
Wie wir ihnen ihre Diskrepanzen zwischen Anspruch und Wirklichkeit um die Ohren gehauen haben,
wie wir sie damit kleinlaut in die Enge getrieben haben ?
Gegen die permanente Indoktrination musste man nur aktiv angehen.
Da kam dann nur noch:
"a a aber ihr macht doch nicht mit, ihr seid doch vom Westfernsehen beeinflusst, an euch liegts"

Und von nun an hatte man Ruhe vor denen,
die sich als tatsächliche oder werdende Kommunisten bezeichneten,
aber tatsächlich nur karrieregeile Emporkömmlinge waren.
Dass mir jemand begegnet wäre, von dem ich hätte sagen können: "Das ist wahrscheinlich ein Kommunist" kann ich mich nicht erinnern.
Doch, an einige Kommunisten kann ich mich doch erinnern: Die waren parteilos und waren den Genossen höchst suspekt.

In Leipzig gab es eine Bezeichnung für SED-Genossen: "Brieftaschenkommunisten"
Zumindest (weil ich es so erlebt habe) die DDR war ein Potemkinsches Dorf in der Hand von Brieftaschenkommunisten.


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:51
@eckhart

Hallo Mann, das wühlt ganz schön in Dir, aber hast recht "40 Jahre DDR -40 Jahre Stalinismus "


melden

Die Linke & Verfassungsschutz?

24.07.2010 um 23:56
@Valentini
Ich sehe die Kollisionspunkte dieser Gruppierungen mit der FDGO aus anderer Sicht.
Zunächst halte ich diese Gruppierungen zunächst für zu unbedeutend, als dass ich mir darüber Gedanken machen würde.
Das könnte sich mit der Zeit ändern, sie könnten erstarken, gewiss.
Doch so viel Zeit steht nicht mehr zur Verfügung.

Lange vorher wird das kapitalistische System selbst Bewegungen provozieren, die mit der FDGO nicht mehr in Einklang stehen.
Das hat aus meiner Sicht jetzt schon begonnen.
Zum ersten gerät der Kapitalismus selbst mit der FDGo in Konflikt.
Zum zweiten ist der Kapitalismus selbst mit der FDGO verknüpft und reist sie bei seinem Untergang mit sich.
Zum dritten wird der Kapitalismus Gegenbewegungen provozieren, die eine andere Sicht auf die FDGO haben werden. Da sehe ich große Teile der Linken und selbst extreme Randgruppen hilflos danebenstehen.

Die Diskussion über verschiedene Sichtweisen auf die Freiheit hatten wir ja heute schon.
(00:28 ; 15:41 ; 17:45 )


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Linke & Verfassungsschutz?

25.07.2010 um 00:00
@eckhart
eckhart schrieb:Zunächst halte ich diese Gruppierungen zunächst für zu unbedeutend, als dass ich mir darüber Gedanken machen würde.
Das denke ich auch über die NPD denn ihre Mitgliederzahl ist verschwindend gering aber trotzdem will ich sie beobachtet wissen


melden
Anzeige

Die Linke & Verfassungsschutz?

25.07.2010 um 02:05
Die linke is für mich immoment die einzige Aussicht auf besserung .
Die anderen Partein hatte alle bisher ihre chance und haben unseren Staat nur noch weiter reingeritten .


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt