Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

625 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frieden, Kritik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 14:27
@psycho-wrack
ja natürlich, wenn die Leute Spass daran haben... wollte nur einen eventuellen Kommentar wie
" aber Waffen sind nicht nur zum töten da, im Sport werden sie genutzt" zuvorkommen.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 14:27
Hallo zusammen,

genau wie @Delon es gerade gesagt hat, wird mit Waffen Geld verdient.

Ob die Waffe zum töten da ist, wohl eher zweitrangig diese Fragestellung:

Derjenige, der Tötungsabsichten hat ist das ausführende Element.
Die Waffe oder der Gegenstand mit dem das passiert ist nur Mittel zum Zweck.

mfG
nevS


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 14:40
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:Was? Hast du überhaupt begriffen, worüber wir diskutieren?
Lassen meine Kommentare einen anderen Schluss zu?
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:Ich mach mir jetzt nicht die Mühe, es für dich noch einmal zusammen zu fassen
Kein Problem mach ich gerne für dich.

Bei 30 km/h wurfgeschwindigkeit erzeugt ein Sägeblatt mit dessem spezifischem Gewicht genug Kraft um einen menschlichen Körper zu zertrennen, dass kann lethal sein. (fiktive Zahlen) Wenn aber nun keine 30 km/h erreicht werden prallt das Blatt am Körper ab und außer Prellungen und eventuellen Brüchen passiert sonst gar nichts, nicht lethal.

Somit hast du grade genau meine These, Geschwindigkeit bestimmt lethalität, bewiesen ergo quod erat demonstrandum.
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:ich bin raus. Es hat keinen Sinn, etwas zu erklären, wenn dann so etwas zurück kommt.
Bei solchem Gegenwind würde ich die Segeln auch streichen.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 14:49
@Kotzi
Oh man. Ok fasse ich es nochmal zusammen, du ungeheurer Gegenwind ;)

Deine Aussage: Ein Geschoss muss Überschallgeschwindigkeit haben, um jemanden zu töten. Deshalb kann man ruhig mit einer Kreissäge Frisbee spielen.
Meine Aussage: Die Geschwindigkeit alleine bestimmt nicht die Letalität. Kreissägeblatt 2 kg, 8,3 m/s, 70 J ist sehr schnell tödlich.
Deine Aussage: Aber man kann eine Kreissäge auch langsamer werfen, dass sie nicht tötet.

Ich habe dir damit eigendlich für jeden verständlich erklärt, dass eine Geschossenergie von der Geschwindigkeit UND der Masse abhängt, da du das ja offenbar noch nicht wusstest. Wenn du das immer noch nicht verstanden hast, dann sehe ich in deinem "Gegenwind" leider nur heiße Luft.

Und wenn du den Unterschied zwischen einem bestimmenden Faktor und einen beeinflussenden Faktor nicht verstehst, wie soll man dir denn Dinge erklären, die darüber hinaus gehen?

Ich werde auf deine Trollversuche nun nicht mehr eingehen. Wir sind hier nicht in einem Spam-Forum. Jedenfalls nicht offiziell.

psych


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 16:25
Zitat von KotziKotzi schrieb:...Dann spiel mal Frisbee mit einer M16. Die Kugel wird dir sicher nichts tun...
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:...Hast du schonmal versucht, mit einer Kreissäge Frisbee zu spielen?...
Zitat von KotziKotzi schrieb:...Nö, die Kreissäge fliegt nicht mit Überschallgeschwindigkeit...
Daher kommt das mit der Überschallgeschwindigkeit, wenn man das im Kontext liest ist es nicht verfälscht und irreführend.
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:Ich habe dir damit eigendlich für jeden verständlich erklärt, dass eine Geschossenergie von der Geschwindigkeit UND der Masse abhängt, da du das ja offenbar noch nicht wusstest. Wenn du das immer noch nicht verstanden hast, dann sehe ich in deinem "Gegenwind" leider nur heiße Luft.
Und wenn wir eine Kreissäge als Beispiel nehmen haben wir eine Masse die vorgegeben ist. Ist dies der Fall bestimmt die Geschwindigkeit die Lethalität.

Bestimmend und beeinflußend ist für mich gleich. Ich lasse mich von einem Experten gerne eines besseren belehren.

Aber nur zu, vergleich du einen Tennisball mit einem Geschoss.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 16:37
@Kotzi
Die Kugel eines M16 wiegt ungefähr 3,7 g (gerade selbst gemessen ). Ein Kreissägeblatt wiegt je nachdem was für eins es ist mehrere Kilogramm. Ich bin von 2 kg ausgegangen. Das sind die BEIDEN Massen, die vorgegeben sind. Wäre die Geschossgeschwindigkeit V bestimmend für die Energie, so hättest du Recht und die Kugel hätte bei der selben Geschwindigkeit die selbe Energie wie das Sägeblatt. Da V jedoch nur einer von zwei Faktoren ist, beeinflusst er nur die Energie, er bestimmt sie nicht.

Hoffe, so verstehst du es. Für mehr Informationen benutze bitte Google. Wäre schön, wenn wir hier zum Thema zurück kommen könnten.

Ein Tennisball ist übrigens ein Geschoss, sobald er fliegt. Alles, was ballistische Eigenschaften hat, ist ein Geschoss.

psych


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 17:18
Zitat von KotziKotzi schrieb:Falsch, die Energie die ich in beiden Fällen benötige ist in etwa gleich. Maßgebend ist die Energie nicht die Richtung.
Du sagst es, auf die Energie kommt es an, Geschwindigkeit wie schnell sich ein Objekt auf einer Flugbahn bewegt ist eher nebensächlich.
Zitat von KotziKotzi schrieb:Wer hat denn behauptet, dass Körperextremitäten keine Waffen sein können.
Warum müssen wir dann dafür keinen Waffenschein haben, wenn es Waffen sein können? Waffen sind im Endeffekt nur Verlängerungen dieser ;)


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 23:37
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:Da V jedoch nur einer von zwei Faktoren ist, beeinflusst er nur die Energie, er bestimmt sie nicht.
Und ab einer bestimmten Geschwindigkeit durschlägt sie einen Menschenkörper.
Zitat von psycho-wrackpsycho-wrack schrieb:Ein Tennisball ist übrigens ein Geschoss, sobald er fliegt. Alles, was ballistische Eigenschaften hat, ist ein Geschoss.
Entschuldigung, ich meine das im militärischen Sinne, hätte ich schreiben sollen, dachte aber es wäre klar.
Zitat von SanguiniusSanguinius schrieb:Du sagst es, auf die Energie kommt es an, Geschwindigkeit wie schnell sich ein Objekt auf einer Flugbahn bewegt ist eher nebensächlich.
Nein, ich meinte, dass ein Sägeblatt auch Holz spalten kann wenn ich es schnell genug werfen könnte. Ohne Rotation.
Zitat von SanguiniusSanguinius schrieb:Warum müssen wir dann dafür keinen Waffenschein haben, wenn es Waffen sein können? Waffen sind im Endeffekt nur Verlängerungen dieser
Aus dem selben Grund warum ein Hackebeil keinen Waffenschein benötigt. Deren ursprüngliche Funktion ist nun mal nicht zum töten gedacht.


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

25.10.2011 um 23:47
Ein Beil kann eine waffe sein, wenn man es zur verteidigung einsetzt. Ein Schwert ist als gegenstand konzipiert zu töten, es hat keinen zivilen nutzen. eine waffe ist immer gegenstand der ausübung von gewalt demjenigen gegenüber dem dieses potential von gewalt nicht zur verfügung steht.


1x zitiertmelden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

26.10.2011 um 00:04
Zitat von KotziKotzi schrieb:Aus dem selben Grund warum ein Hackebeil keinen Waffenschein benötigt. Deren ursprüngliche Funktion ist nun mal nicht zum töten gedacht.
Also soweit würd ich mich nicht vorwagen. Ob die Hackebeile ursprünglich zum Töten oder zum Baumfällen gedacht waren, wer weis.

Youtube: Stargate SG1 - P90
Stargate SG1 - P90

Eine P90 im alltäglich Einsatz beim Distanzbäumefällen ;)


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

26.10.2011 um 08:45
Auch wenn man mit der P90 einen Brief öffnen kann, bleibt es aber eine Waffe die für einen anderen Zweck entwickelt wurde. Auch wenn ich mein Motorrad nur schieben würd mangels Führerschein wird daraus kein Fahrrad.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 15:07
@occitania
Zitat von occitaniaoccitania schrieb:Ein Schwert ist als gegenstand konzipiert zu töten, es hat keinen zivilen nutzen
Außer natürlich zum Schaukampf ;)
Eine sehr interessante Sportart, wenn du mich fragst. Aber ok, dafür benutzt man stumpfe Schwerter.

psych


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 15:45
also keiner kann mir erzählen das eine Arkebuse aus dme Jahr 1400nochwas mit Schallgeschwindigkeit schießt.
das Geschoss ist trotzdem tödlich..

Waffen sind wenn schon vielleicht zum "verletzen" da. Die Polizei benutzt ihre Pistolen ja auch nicht um den ganzen Tag Kriminelle zu Exekutieren


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:25
@Legion4


Cuxhaven
Polizei erschießt Randalierer aus Notwehr
Donnerstag, 27.10.2011, 17:52

In Cuxhaven hat ein Polizist einen 47-jährigen Randalierer erschossen. Der Mann hatte mehrere Menschen mit Eisenstangen angegriffen. Der Polizist soll aus Notwehr gehandelt haben.
Ein Polizist hat im Cuxhavener Kreishaus einen Mann erschossen, der dort zuvor mehrere Menschen angegriffen und verletzt haben soll. „Wir gehen eindeutig von einer Notwehrlage aus“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Hartmut Nitz am Donnerstag. Der Mann sei am Mittwochabend in einen Schulungsraum eingedrungen und habe mehrere Menschen mit zwei Metallstangen angegriffen. Dann sei er auf den herbeigerufenen 25 Jahre alten Polizisten und dessen Kollegen losgegangen. Daraufhin habe der Beamte geschossen und den 47-jährigen Angreifer tödlich im Oberkörper getroffen.

Bei dem Toten handelt es sich nach Angaben von Nitz um einen Obdachlosen aus dem Kreis Cuxhaven, der bei der Polizei bereits mehrmals als aggressiv aufgefallen war. Das Opfer sollte noch am Donnerstag obduziert werden. Es werde unter anderem Aufschluss darüber geben, ob der Mann möglicherweise während des Vorfalls betrunken gewesen sei. Zudem werde der Moment der Schussabgabe rekonstruiert, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt, Hartmut Nitz.

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Mann in dem Kreishaus in einem Seminar aufgetaucht und hatte die Teilnehmer bedroht. Danach griff er mehrere Menschen mit Metallstangen an und verletzte sie. Als die beiden Polizisten eintrafen, bedrohte der Angreifer auch sie mit den Stangen, die er wie zwei Lanzen hielt. Die 25 und 41 Jahre alten Beamten forderten den Mann den Angaben zufolge mehrmals auf, die Stangen niederzulegen. Schließlich schoss der 25-Jährige auf ihn.

Experten rekonstruieren den Vorfall

Ob der Einsatz der Dienstwaffe gerechtfertigt war, sollen Experten der Polizeiinspektion Delmenhorst prüfen. Sie haben aus Gründen der Objektivität die Rekonstruktion des Vorfalls übernommen. „Wie die Situation in der Sekunde war, als der Schuss abgegeben wurde, ist Gegenstand der Ermittlungen“, sagte Nitz. Dafür müssen die Delmenhorster Kollegen jetzt zahlreiche Zeugen befragen und die am Tatort gesicherten Spuren auswerten.

Den 25-Jährigen konnten die Beamten noch nicht befragen. „Ihm geht es sehr schlecht. Es ist das Schlimmste, was einem Polizisten passieren kann“, sagte eine Sprecherin der zuständigen Polizeidirektion Oldenburg. Der Mann werde derzeit psychologisch betreut.

Im vergangenen Jahr starben nach einer Statistik der Innenministerkonferenz acht Menschen, nachdem Beamte auf sie geschossen hatten.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:31
@Doors

In der regel werden die Waffen aber verwendet um die Leute Flucht unfähig zu machen.

Und wenn ich mit ner Eisenstange auf mit Pistolen bewaffnete Beamte losgehe..

ernsthaft..


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:38
@Legion4

Es ging mir auch nur darum, aufzuzeigen, dass Polizisten nicht jeden Tag "Kriminelle exekutieren", sondern nur etwa 8 mal im Jahr.


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:42
@Doors

Naja bei denen handelt es sich vermutlich um Notwehr. Wenn jemand nen bewaffneten Polizist angreift muss er halt damit rechnen dass er sich eine Kugel einfängt. Und in Notsituationen hat der Schütze dann auch nicht wirklich viel Zeit auf Beine oder Arme zu zielen.

Wenn nichteinmal Polizisten das recht haben sich zu verteidigen, wer dann?!

Du tust so, als ob unsere schwer-bewaffneten Blutrünstigen Polizeibeamten den ganzen Tag wahllos Leute erschießen...


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:44
@Legion4

Es ging mir darum, aufzuzeigen dass Polizisten nicht jeden Tag "Kriminelle exekutieren". Was genau war an diesem Satz für Dich unverständlich?


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:46
@Doors

Ich habe es so aufgefasst das du jemanden in Notwehr zu erschießen als Exekution auffasst.


Entschuldigung


melden

"Waffen sind nicht nur zum töten da!"

27.10.2011 um 18:47
@Legion4

Die "Exekution von Kriminellen" war ein Zitat aus Deinem Text.


melden