Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

354 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Iran, Irak ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

30.10.2007 um 22:30
Speziell die Taz neigt dazu die PKK zu verharmlosen, der Bericht ist nicht gerade neutral, da kommen nur türkische Krawallmacher vor, aber ganz so einseitig war die Gewalt nich


Stimmt finde ich auch muss ich zugeben.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 00:08
Endlich mal was Positives was der Iran macht,
ich hoffe sie machen weiter und schützen ihre Leute vor diesen Terroristen.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 12:31
Prozess gegen mutmaßlichen PKK-Terroristen in Berlin

Muharrem A. soll für mehrere Anschläge in Südwestdeutschland verantwortlich sein

Berlin - Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Mittwoch vor dem Berliner Kammergericht der Prozess gegen einen mutmaßlichen Führungsfunktionär der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei (PKK) begonnen. Dem Angeklagten Muharrem A., der keine Staatsangehörigkeit hat, wird Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung und Brandstiftung vorgeworfen. Der 58-jährige Kurde verweigerte bisher die Aussage. Er soll im September 1994 bei einem sogenannten Solidaritätsmarsch von Mannheim nach Straßburg Weisungen zu Brandanschlägen erteilt haben.


Anschläge auf Polizeigebäude
Gesinnungsgenossen hatten daraufhin in Südwestdeutschland Anschläge auf Polizeigebäude in Offenburg, Ludwigsburg und Stuttgart sowie eine Bank in Kehl und die Hauptpost in Offenburg verübt. Es entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Türkei, die EU sowie die USA haben die PKK als terroristische Vereinigung eingestuft.

"Regionsleiter Bayern"
Laut Anklage der deutschen Bundesanwaltschaft soll Muharrem A. in der Zeit von Februar 1994 bis Februar 1995 als "Regionsleiter Bayern" hauptamtlicher Kader der PKK gewesen sein. Er hatte sich im März freiwillig der Polizei gestellt. Er soll für insgesamt sechs Anschläge verantwortlich zeichnen. Allein bei dem Anschlag auf die Hauptpost in Offenburg entstand ein Sachschaden von 800.000 Euro. (APA/dpa/AP)

Quelle:http://derstandard.at/?url=/?id=3094611


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 13:58
Kein falsches Mitleid mit der PKK
Die Türkei ist im Recht, wenn sie Terroristen nachsetzt. Aber Vorsicht: Kriegsfalle.

Die PKK ist, wie auch immer sie sich gerade nennt, eine Terrororganisation. Als solche wird sie seit 2002 sogar von der Europäischen Union eingestuft. Dass diese Charakterisierung zutrifft, beweist die kurdische Untergrundbewegung seit einigen Monaten wieder mit blutrünstiger Verve. Erst die Anschläge auf Touristen, zuletzt die heftigen Angriffe auf türkische Soldaten. Das Rückzugsgebiet der bis zu 5000 unentwegten Kämpfer der PKK liegt im Nordirak.
Von den Kandil-Bergen aus plant die Gruppierung ihre verbrecherischen Aktionen – unter dem Schutz der kurdischen Machthaber im Nordirak.

Es fällt unter das Kapitel Selbstverteidigung, wenn die türkische Armee der PKK nun auf irakischem Territorium nachsetzt. Trotzdem ist die Regierung in Ankara gut beraten, die Wahl ihrer Mittel zu dosieren und nicht in die Falle einer Großoffensive zu tappen. Denn genau das bezwecken die Guerilleros. Die PKK, diese krude marxistisch-nationalistische Sekte, steht im Grunde vor ihrem Ende. Das Objekt ihres Führerkults, Abdullah Öcalan, ist seit 1999 in Haft. Und dem kurdischen Volk, das sie zu vertreten vorgibt, werden dank EU-Annäherung der Türkei erstmals greifbare (wenn auch noch ungenügende) Rechte eingeräumt.

Der klägliche militante Rest der PKK braucht deshalb den Krieg wie ein Vampir Blut. Nur so kann sie überleben. Wer die PKK aber aushungern will, muss sie total isolieren. Und das geht nur, wenn endlich Iraks Kurden mitspielen.

http://www.diepresse.com/home/meinung/kommentare/339159/index.do



melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 14:03
ja das finde ich auch wenn wir dort einmarschieren werden sie bestimmt viele rekruten bekommen und das ist ihr ziel aber einfach so isolieren geht auch nicht.
Die türkische Armee muss meiner Meinung nach aus der Luft die stütztpunkte bombadieren wenn wir da einmarschieren sind wir das neue feindbild im irak


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 14:22
Marschierst du mit, oder wie kann man sich die 1. Person Plural erklären?


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 14:25
Aber egal: Wenn hier nicht gleich wieder zum eigentlichen Thema zurückgekommen wird, wird auch DIESER Thread dichtgemacht und es gibt Urlaubsscheine.
Und für gewisse Personen hier ist das gleichbedeutend mit einer fristlosen Kündigung...


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:03
@polyprion

Wir die Türken ;)
Es gibt sie sicher aber ich habe bisher noch keinen Türken getroffen der sagt man sollte nicht einmaschieren. Man ist sich einig es muss was getan werden und das geht nicht nur mit Diplomatie auf dessen notwendige Forderungen nicht reagiert wird Seitens Irak und USA. Man kann ruhig da von einem wir die Türken sprechen.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:08
Man kann was tun. Und zwar den Kurden ihren Staat im Nordirak geben, denn darauf läufts am Ende sowieso hinaus.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:09
Zum Thema ich kann nur immer wieder wiederholen das ich hoffe das die Türkei sich den Ländern des Nahen Ostens annähert und da ist ein gemeinsamer Gegner auch förderlich.
Auch die seperatistischen Kurden und PKK werden sich früher oder später dem einfügen weil ein kurdischer Staat umzwingelt ist von der Türkei, Iran, Syrien und dem Südirak, es kann nicht überleben ohne eine freundschaftliche Beziehung zu diesen Ländern.
Ein PKK Kurdistan wäre auch kein Israel das man so einfach von der Küste aus unterstützten kann.
Schon jetzt hängt so viel Wirtschaft in Nordirak von der Türkei ab.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:17
ich frage mich aber, wieso der iran sich immer über israel beschwert, dass sie das land der palästinenser gestohlen haben, aber den kurden wollen sie selbst kein land abgeben. dabei sind das doch auch ihre "brüder".


1x zitiertmelden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:17
@Befen

Es wäre besser wenn die Kurden ihre kulturelle Freiheit bekommen könnten und als gleichwertige Mitglieder der Gesellschaft an der Politik teilnehmen.

Von mir aus auch eine anerkennung kurdischer Regionen so als Bundesland Prinzip.

Wieso aber unbedingt einen eigenen Staat?


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:22
>>>aber den kurden wollen sie selbst kein land abgeben. dabei sind das doch auch ihre "brüder". <<<


ich kapier nicht wie eine persohn sich in 2 sätzen selbst widersprechen kann,denk drüber nach.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:22
@_rakim_

Weil es weniger ein nationaler Konflikt ist sondern mehr ein religiöser. Bei Israel handelt es sich um einen Fall wo Juden über Muslime herrschen.

Ich vertrete den Standpunkt man kann solche Grenzen nur nach der Weltanschaung ziehen, die Trennung zwischen zwei Völkern ist nicht in ihrer ehtnischen Herkunft, nicht ihrer Sprache usw. sondern in ihrem denken.

Immerhin entstehen echte Grenzen im Leben nach dem denken, das ist ein Grund für Unterschiede aber Herkunft des Entwicklungsortes (also Nationalität) lässt sich nicht logisch als Ablehnung gegen eine andere verwenden.
Ich meine man kann z.B. einen Türken oder Kurden nicht ablehnen nur weil er Türke oder Kurde ist, man muss diese Nationalitätsnamen ideologiefrei betrachten da sie nur etwas über Herkunft sagen. Ob man einen Türken oder Kurden mag oder nicht hängt dann von seinem denken und verhalten ab und danach richten sich dann die Grenzen zwischen Gruppenbildungen.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:22
Zitat von _rakim__rakim_ schrieb:ich frage mich aber, wieso der iran sich immer über israel beschwert, dass sie das land der palästinenser gestohlen haben, aber den kurden wollen sie selbst kein land abgeben
Was ist das für ein Argument ??

Die kurden hatten noch nie einen eigenen Staat in ihrer Geschichte. Und selbst wenn sie einen gehabt hätten, ist das kein Grund jetzt, Land zu verschenken.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:24
>>>Die kurden<<<

mit diesen worten schmierst du den nur butter aufs brot.


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:25
saay,

das land würde nicht verschenkt werden, es würde nur zurückgegeben werden.
und gerade weil die kurden noch nie einen eigenen staat hatten, sollte man ihnen doch endlich mal die möglichkeit geben.


1x zitiertmelden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:25
palamut,

was meinst du?


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:26
@ rakim

Du hast es ja schon selbst angesprochen. Die kurden sind ethnisch mit den Persern eng verwandt und haben doch somit einen Staat, Iran...


melden

Der IRAN bombardiert die PKK in den Kandil-Bergen

31.10.2007 um 15:26
Du sprichst von brüdern,für mich bedeutet das ein volk,danach sprichst du das das 1 ne volk sich teilen soll.


darin sehe ich einen widerspruch.


melden