Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Russland rüstet auf...

590 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Russland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Russland rüstet auf...

22.12.2007 um 17:45
Rusische Piloten gingen mit rusischem befehl nach china mit ruischen flugzeugen das die später umbemalt wurden und andere uniformen anzogen was auch auf rusischem befehl getan wurde ändert nichts daran.

das sind alles ausagen rusischer piloten aus N24
------------------------------------------------------------------

So schon richtig, nur liegt deswegen immer noch kein Russisch Amerikanischer Krieg vor,


---------------------------------------------------------------
aber natürlich zählt das alles nicht die USA hat nicht versucht die macht ausdehnung russlands zu hindern und gegen irgendwelche leute krieg geführt

und die russen haben sowas auch nicht getan.
es ist natürlich alles frieden freude eierkuchen auch wen durch diese kriege mehrere mio menschen starben.
------------------------------------------

jaja, aber auch CIA agenten sind keine Uniformierten Truppen, es geht darum, das in diesen Kriegen weder US noch Russischen Territorium für Kampfhandlungen diente.


melden

Russland rüstet auf...

22.12.2007 um 17:59
Ein krieg würde auch das ene der welt bedeuten


daher wär es passender zu sagen es herschte ein sehr starker intressen konflikt in dem es zu indirekten konfrontationen kam.


ich kann zwar ralf mit seinen komunistischen ansichten auch nicht besonders befürworten aber aus seiner sicht ist es russland die die welt vor der imperialistischen USA schützt.


wen auch nur indirekt.

das man das von amerikanischer seite genauso sieht das man die welt vor den russen schützte ohne direkt gegen sie zu kämpfen kann man gerade auch noch akzeptieren.

da beide seiten stellung bezogen und versuchten den anderen an seinem ziel zu hindern.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 14:37
>>Jeder tschetschene hat tote durch rusische angriffe zu beklagen du glaubst doch net >>das die alle noch treue russland anhänger sind von den ereignisen bei den 40 ern ganz >>abzusehen.

Du tust ja so, als würden die Russen aus purer langeweile in Tschetschenien kämpfen.
Durch Gewaltakte werden die Tschetschen ihre Unabhängigkeit bestimmt nicht bekommen. Ganz im Gegenteil: Gerade solche feigen Angriffe wie in Beslan sorgen nur
dafür, dass die Russen noch härter vorgehen.
Die Bevölkerung, egal ob russisch oder tschetschenisch, hat kein Interesse an einer
fortführung des Krieges. Beide Seiten haben sehr viele Menschenleben verloren.


>>noch komischer erscheint mir das angeblich 99% der tschescthenen angeblich putin >>gewählt haben sollen......

Wenn man den Russen hier aufm Board glauben will, dann ists in Tschetschenien jetzt
wieder relativ ruhig. Ich denk mal die tschetschenische Bevölkerung will auch dass das
so bleibt. Deswegen auch die Unterstützung für Putin.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 19:13
Aber sicher noch lieber wäre ihnen eine Unabhängigkeit von Russland ... Der Krieg geht ja geschichtlich weit zurück und die ursprüngliche Schuld liegt eindeutig auf Seiten Russlands.

"Im 18. Jahrhundert stellte Russland in Tschetschenien ein eigenständiges Kosakenheer auf, das zu einer wichtigen Stütze bei der Durchsetzung der kolonialen Ambitionen des Zaren im Kaukasus werden sollte. Hier sind die Ursprünge der bis heute andauernden russisch-tschetschenischen Kriege zu suchen."

Wiki


1x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 19:19
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Aber sicher noch lieber wäre ihnen eine Unabhängigkeit von Russland
Fragt man normale Menschen, keine hohen Tiere, sondern einfache Menschen in Polen, Ukraine, Georgien usw. wie sie die Lage sehen, so sagen die jedoch auch, dass es während der Sowjetzeit besser war. Ähnlich ist es auch mit Tschetschenien. Vielleicht wollen manche Politiker Autonomie, Unabhängigkeit, aber einfache Leute wollen Frieden. Und unter rein tschetschenischer Herrschaft ist dieser nunmal nicht möglich.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 19:34
Das kann niemand sagen, denn es gab ja schon lange kein unabhängiges Tschetschenien unter tschetschenischer Herrschaft mehr.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 19:35
Das ist wie im Baskenland. Natürlich bevorzugen die meisten Leute Frieden anstelle des Bürgerkriegs mit der spanischen Regierung. Aber wenn sie ohne Krieg die Unabhängigkeit bekämen, würden sie sich sofort dafür entscheiden.


1x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 19:51
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Aber wenn sie ohne Krieg die Unabhängigkeit bekämen, würden sie sich sofort dafür entscheiden.
Das ist doch gar nicht richtig. Den Leuten ist es absolut egal ob sie Teil Russlands sind, oder ein eigenständiges Land. Außerdem. Glaubst du im Ernst, dass die Tschetschenen besser Leben würden, wenn sie unabhängig sind??? NIEMALS.
Außerdem haben es die meisten Leute sowieso begriffen, dass es besser ist mit Russland zusammen zu leben, als sinnloserweise die Unabhängigkeit anzustreben. Autonomie ist ein rein politisches Machtkonzept - einfache Leute identifizieren sich nur sehr selten mit solchen Plänen.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 19:57
Das ist ja gerade das Problem. Russland entlässt niemanden freiwillig aus seinem Imperium, insofern wagt es auch gar niemand, den Aufstand zu proben. Es ist ein Gewaltstaat, Tschetschenien soll ja als abschreckendes Beispiel für andere Regionen dienen. Insofern hat auch keine Region die Aussicht, mit Russland nach einer Unabhängigkeit gut nachbarschaftlich "zusammenzuleben", wie du es nennst. Man sieht ja das Theater mit den Erdgasleitungen in eines der Nachbarländer vor einiger Zeit und auch um die Öffnung Polens etc. für den Westen, und dabei waren diese Länder nie Teil Russlands.


2x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:03
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Das ist ja gerade das Problem. Russland entlässt niemanden freiwillig aus seinem Imperium, insofern wagt es auch gar niemand, den Aufstand zu proben.
Tschetschenien würde doch wirtschaflich vollkommen verwildern ohne Russland. Sie sind auf Russland angewiesen.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Es ist ein Gewaltstaat, Tschetschenien soll ja als abschreckendes Beispiel für andere Regionen dienen.
Es ist ein Vielvölkerstaat, Gewaltstaat ist eine dumme, ignorante und unpassende Bezeichnung. Aber deine Antipathie gegenüber Russlands kenne ich ja mittlerweile.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Man sieht ja das Theater mit den Erdgasleitungen in eines der Nachbarländer vor einiger Zeit
Da will ich jetzt aber doch gerne wissen, was du explizit meinst.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:15
Ach, Tschetschenien hat auch keine schlechteren Voraussetzungen, selbständig zu sein als etwas Afghanistan, und dieses ist es. Zudem war es ja früher auch unabhängig. Es könnte anfangs Subsistenzwirtschaft betreiben. Außerdem sind sie mehrheitlich Moslems, vielleicht haben sie gar keinen Bock auf Industrie etc., sondern wollen einen islamischen Gottesstaat, was sicherlich auch nicht im Interesse Russlands läge ;)

Was hat Ein- oder Vielvölkerstaat damit zu tun, ob ein Land eine Gewaltherrschaft hat oder nicht? Kritiker verwenden natürlich dumme, ignorante und unpassende Bezeichnungen, der Vorwurf könnte auch aus dem Munde Putins stammen. Gut, dass wir nicht in diesem Land leben :)

Weiß nicht mehr, wie das Land hieß, war doch vor vielleicht einem halben Jahr ständig in den Medien ... Und dann noch die seltsam radioaktiv verstrahlten Kritiker a la Litwinenko, was auch das Werk des russischen Geheimdienstes war ...

Ist bestimmt kein Wunder, warum Investoren mehrheitlich einen Bogen um Russland machen ... Es ist kein Ort, wo sich freie Menschen wohl fühlen ...


1x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:21
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Ach, Tschetschenien hat auch keine schlechteren Voraussetzungen, selbständig zu sein als etwas Afghanistan, und dieses ist es.
Oh, ja die Wirtschaftsmacht Afghanistan, was haben wir gelacht.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Was hat Ein- oder Vielvölkerstaat damit zu tun, ob ein Land eine Gewaltherrschaft hat oder nicht?
Und in wiefern ist Russland ein Gewaltstaat? Das ist doch töricht.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Weiß nicht mehr, wie das Land hieß, war doch vor vielleicht einem halben Jahr ständig in den Medien ... Und dann noch die seltsam radioaktiv verstrahlten Kritiker a la Litwinenko, was auch das Werk des russischen Geheimdienstes war
Aehm. Es ist doch überhaupt nichts bewiesen. Wo England nach Lugowois Auslieferung verlangt hatte..., da wollte man in Russland Beweise für seine Beteiligung am Mord Litwinenkos sehen. Richtige Beweise hat man nie bekommen, die Sache ist nun einfach nur noch still. Man hört nichts mehr darüber. Es gab nie Beweise - es gab nur Unterstellungen.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Ist bestimmt kein Wunder, warum Investoren mehrheitlich einen Bogen um Russland machen ... Es ist kein Ort, wo sich freie Menschen wohl fühlen ...
Daran liegt es doch gar nicht, sondern am Einfluss des Staates in der Wirtschaft, was jedoch kein Stück verkehrt ist. Man sieht ja was Privatisierungen mit sich bringen... Ausbeutung.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:27
Ich bin auch kein Fan des Kapitalismus, aber Russland übertreibt seinen politischen Einfluss auf die Wirtschaft und auch auf die Bürger.

Man muss ja keine Wirtschaftsmacht sein, um glücklich zu sein. Man kann auch ganz einfach leben und zufrieden sein (was übrigens Millionen Russen auch tun müssen, denn Moskau und St. Petersburg sind Ausnahmen, weite Landstriche sind seit jeher arm).


1x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:31
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Ich bin auch kein Fan des Kapitalismus, aber Russland übertreibt seinen politischen Einfluss auf die Wirtschaft und auch auf die Bürger.
Du magst den Kapitalismus nicht, plapperst aber kapitalistische Apologetik und Apotheosen nach.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Man muss ja keine Wirtschaftsmacht sein, um glücklich zu sein. Man kann auch ganz einfach leben und zufrieden sein (was übrigens Millionen Russen auch tun müssen, denn Moskau und St. Petersburg sind Ausnahmen, weite Landstriche sind seit jeher arm).
Sind das die 2 Städte, die du kennst? Und es sind sogar europäische. Aber auch in Sibirien gibt es reiche Städte(Omsk, Nowosibirsk) oder in Fernost (Wladiwostok, Tschita).
Ich gebe dir recht, dass es auf dem Land immernoch viel Armut gibt, aber diese gibt es ebenfalls in den Slums von Brasilia... Rom wurde nicht an einem Tag erbaut.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:39
Es gibt eben einen feinen Unterschied zwischen Wildwuchskapitalismus und normalem wirtschaftlichem Handeln, das auf Freiheit beruht. Die Ausländer machen zum Beispiel deshalb einen Bogen, weil sie sich nicht vor Ein- und Übergriffen durch die Politik sicher fühlen. An sich ist es mir ja egal, aber Russland schneidet sich dadurch nur ins eigene Fleisch.
Natürlich kenne ich Omsk nicht jenseits des Namens, wen interessiert auch Sibirien?! Ich hab einen Kühlschrank in der Wohnung, der genügt mir :)


1x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:48
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Es gibt eben einen feinen Unterschied zwischen Wildwuchskapitalismus und normalem wirtschaftlichem Handeln, das auf Freiheit beruht.
Das zweite ist doch völlig utopisch.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Natürlich kenne ich Omsk nicht jenseits des Namens, wen interessiert auch Sibirien?!
Eben in Sibirien liegen doch meisten Naturschätze.. Ausländische Firmen interessieren sich sehr wohl dafür. Die Schatzkammer Russlands ist es.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:50
Naja und außerdem ist z.B Ruhrgas in Besitz von rund 7% der Gazprom Aktien... anscheinend ist der Bogen doch wohl nicht so groß.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 20:56
Wieso utopisch? Auch wenn mir Deutschland eine Spur zu kapitalistisch ist, so ist es dennoch weit von Wildwuchstkapitalismus entfernt. Zugleich hat Deutschland nichts mit der russischen Wirtschaftsstruktur gemein. Im Kleinen gibt es lustigerweise gerade in Moskau Wildwuchskapitalismus. Typisch für viele Schwellenländer, was sich das organisierte Verbrechen gerne zunutze macht.

Ja, sie mögen sich für die Bodenschätze Russlands interessieren, aber nciht für das Land. So mag auch kaum jemand Putin, aber die ausländischen Politiker schweigen halt, weil sie sich das billige Erdgas nicht verderben wollen. Aber es ist gefährlich, nicht gemocht, sondern nur gebraucht zu werden ...


1x zitiertmelden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 21:01
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Auch wenn mir Deutschland eine Spur zu kapitalistisch ist, so ist es dennoch weit von Wildwuchstkapitalismus entfernt.
Das wärs auch noch... Deutschland hatte 60 Jahre Zeit ihre Wirtschaft so zu gestalten wie es wollte. Russland ist doch gerade erst dabei.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Im Kleinen gibt es lustigerweise gerade in Moskau Wildwuchskapitalismus.
Das ist richtig. Ich bervorzuge die Bezeichnung "aggressiver Kapitalismus". Aber sowas ist ganz normal, nach der Zeit der Misere etc. Diese Entwicklung ist natürlich. Anfangs ergehts allen Ländern so.
Zitat von yoyoyoyo schrieb:Ja, sie mögen sich für die Bodenschätze Russlands interessieren, aber nciht für das Land.
Ja natürlich. Aber so ist es doch mit allen Firmen.


melden

Russland rüstet auf...

23.12.2007 um 21:15
Hoffen wir es im Sinne Russlands, denn die Mafia hat dort schon erhebliche Ausmaße angenommen, was zu Beginn Deutschlands nach dem Krieg einfach nciht der Fall war.

Doch noch ein halbwegs versöhnliches Ende ... :)
Nacht


1x zitiertmelden