Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Waterboarding muss schon sein.

114 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Bush, Folter, Waterboarding
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterboarding muss schon sein.

13.03.2008 um 17:07
Folter ist grundsätzlich falsch und kontraproduktiv.
Ich bin viellt. dafür in absoluten Ausnahmefällen - etwa, wenn ein Terrorist auf frischer Tat ertappt wurde, aber nicht verraten will, wo die Bombe ist.
Solche Fälle bei denen direkt viele Leben gefährdet werden, sind die einzigen Ausnahmen. Aber dafür sollte es keine "Gesetze" geben und Folter sollte kein "normales", legitimes Mittel sein...


melden
Anzeige

Waterboarding muss schon sein.

13.03.2008 um 19:14
nocheinPoet schrieb:Waterboarding muss schon sein
Immer wieder erschreckend wie primitiv doch die Menschheit ist.


melden

Waterboarding muss schon sein.

13.03.2008 um 19:39
WAs war mit der Folterandrohung im Falle Metzfelder?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterboarding muss schon sein.

13.03.2008 um 19:49
Hiess der Bänkersspross nicht Metzler?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 00:42
Jaja,absolute Ausnahmefälle...plötzlich ist alles absoluter Ausnahmefall,das biegt man sich dann so zurecht das es passt.Ein Totschlagsargument findet sich immer


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 07:58
sorry aber zur überschrift passts so gut ...

https://www.youtube.com/watch?v=Xbpe8c_r3VI

aber NEIN ich bin gegen die Folter.


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 08:07
moin!

Am man sollte dabei schon differenzieren, mal ein Beispiel :

Man weiß, das jemand einen Mord begangen hat, aber die Leiche fehlt, schlimm für die Angehörigen des Opfers, sowas liest man immer wieder. In solchen Fällen finde ich ein bisschen Folter schon in Ordnung, 5 Minuten "Waterboarding" um das Leid der Angehörigen des Opfers zu mildern, waarum sollte man mit einem Mörder nett
umgehen ? In diesem Fall : JA

ja, genau: man sollte da schon differenzieren.
vor allem hinsichtlich der unterschiedlichen härtegrade des wasssers!
waterboarding is ja nich gleich waterboarding, und leid nich gleich leid...

es lebe die zivilisierte welt - unser wasser is gefiltert!

gruß
A


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 08:44
Vielleicht etwas Weichspüler ins Wasser?


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 09:25
moin Doors!

könnte helfen, aber mal was anderes:

wie is das eigentlich mit dem wassersparen?
kann man für solche unverzichtbaren verhöre nicht einen geschlossenen wasserkreislauf installiern? oder wäre das zuviel verlangt? das wasser mehrfach zu verwenden sollte ja eigentlich kein problem sein, oder macht das hygieneamt dann terror?

für den reibungslosen ablauf zukünftiger waterboardings würde ich jedenfalls auf entkalker zurückgreifen, sicherer is das. und falls sich mal jemand beim ganzkörperboarding in die hose macht, kommt halt noch ne ordentliche ladung chlor dazu...

gruß
A


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 12:43
Ich bin grundsätzlich gegen Folter. Und ebenso das Grundgesetz, und was da drin steht ist nunmal Gesetz. Und als erstes, als Leitartikel für alle anderen Gesetze sozusagen, steht drin: "Die Würde des Menschen ist unantastbar." Da steht nicht, "in Außnahmefällen auch zu vernachlässigen", sondern UNANTASTBAR! Das schließt Folter aus. Punkt. Aus. Ende. Der Staat darf nicht foltern!!! Da darf es keine Diskussion geben.

@kurvenkrieger
Chris0815 schrieb:Am man sollte dabei schon differenzieren, mal ein Beispiel :

Man weiß, das jemand einen Mord begangen hat, aber die Leiche fehlt, schlimm für die Angehörigen des Opfers, sowas liest man immer wieder. In solchen Fällen finde ich ein bisschen Folter schon in Ordnung, 5 Minuten "Waterboarding" um das Leid der Angehörigen des Opfers zu mildern, waarum sollte man mit einem Mörder nett
umgehen ? In diesem Fall : JA
Weil der Mörder auch ein Mensch ist?
Wir leben hier in einem Rechtsstaat; wenn dieser Rechtsstaat unterscheidet zwischen Menschen und Nicht-Menschen (in dem Fall der Mörder), dann ist er kein Rechtsstaat mehr. Siehe Artikel 1 Absatz 1 Grundgesetz.


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:01
moin Bukowski,

das war ein zitat und auch als ein solches gekennzeichnet.
auf derartig menschenverachtende aussagen reagiere ich mit chronischer satire, tut mir leid wenn das nich ganz klar rüberkam.

gruß
A


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:05
Achso, das hab ich wohl übersehen.
Mein Fehler. :)


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:06
Tja womit wir wieder zu dem Punkt kommen das Rechtstaat und jeweiliges Morlisches Recht oftmals weit auseinanderklaffen.


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:10
exakt, Fedaykin!

was wiederum nahelegen würde die rechtsstaatlichkeit zu hinterfragen.
allerdings wird man dann schnell als verfassungsfeindlich und eventuell sogar als geistiger brandstifter gebranntmarkt.
um eine reform der werte und demzufolge auch einer der gesetzgebung werden wir trotzdem nicht rumkommen...

gruß
A


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:24
Hinterfragen, ja, aber es ist halt so eine Sache.

Darf man einen 99% überführten Folter androhen damit man da Leben einer Geisel retten kann?

Für viele Persönliche gesehen Moralisch richtig.

Nur der Mörder egeal wie barbarisch er ist, hat ebenfalls Rechte, das recht auf Körperliche und Seelische Unversehrtheit.

schwierig schwierig.


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:30
das is meineserachtens garnich der kern des themas.

die frage is doch vielmehr inwieweit ein demokratischer rechtsstaat, der den anspruch erhebt freiheit und menschenrechte zu vertreten, durch die anwendung derartig barbarischer methoden seine glaubwürdigkeit verliert.

und die hat er bereits verloren, mehrfach!
passend dazu möchte ich den film "Lions for Lambs" empfehlen.


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:35
Nun , ist ein Straftätet noch ein Mensch?

wird man Mensch durch GEburt oder Verhalten?


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:45
durch geburt.
alles andere ist moralische bewertung und führt zu aussagen ob ein mensch "gut" oder "schlecht" sei, was wiederum eine subjektive einschätzung ist.
mich würde aber vielmehr interessieren was du zu dem verlust der glaubwürdigkeit unserer westlichen & angeblich zivilisierten gesellschaften sagst.


melden

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:47
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:wird man Mensch durch GEburt oder Verhalten?
Mit der Geburt. Sollte das Verhalten ausschlaggebend sein könnte jeder der nicht dem gängigen System entspricht das Mensch-Sein abgesprochen werden. Mensch zu sein wäre dann keine rechtliche Frage mehr sondern eine politische.
Fedaykin schrieb:Darf man einen 99% überführten Folter androhen damit man da Leben einer Geisel retten kann?

Für viele Persönliche gesehen Moralisch richtig.
Ich muss zugeben, wenn jemand meiner Familie etwas grausames antun würde, dann würde ich denjenigen auch malträtieren bis mir die Lust daran vergeht, nur würde ich dafür auch meine Strafe abholen, sowie das Recht es vorsieht. Ich als Person "kann" foltern, muss dafür dann aber auch bezahlen, mit der Strafe die mir der Staat dafür auferlegt.

Der Staat hingegen darf nicht foltern, weil er keine Instanz über sich hat die ihn dafür bestraft gefoltert zu haben. Und er wird sich nicht selbst bestrafen.

Ich will damit sagen, es sind zwei unterschiedliche Dinge ob ich als Person jemanden foltere, oder ob der Staat jemanden foltert.

@kurvenkrieger
kurvenkrieger schrieb:die frage is doch vielmehr inwieweit ein demokratischer rechtsstaat, der den anspruch erhebt freiheit und menschenrechte zu vertreten, durch die anwendung derartig barbarischer methoden seine glaubwürdigkeit verliert.
Eben das ist der Punkt.
Wie kann ich für Freiheit, Gleichheit und Recht eintreten, wenn ich Menschen diese Grundsätze verwehre?


melden
Anzeige

Waterboarding muss schon sein.

14.03.2008 um 13:47
Hat es diese Glaubwürdigkeit jemals gegeben, ausser in Sonntagsreden?


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt