Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

usa verwässern, die Folter

12 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Folter
Seite 1 von 1

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 19:37
London/Wien - Die Menschenrechtsorganisation amnesty international (ai) warnt vor einer "gefährlichen neuen Weltordnung". "Regierungen haben ihre Versprechen zur Einhaltung und Förderung der Menschenrechte gebrochen. Unter den Schlagworten von Freiheit und Gerechtigkeit wird eine Politik der Unsicherheit und der Angst betrieben", sagte Heinz Patzelt, Generalsekretär von ai-Österreich. Am Mittwoch legte er in Wien den Jahresbericht 2005 der internationalen Menschenrechtsorganisation vor (Beobachtungszeitraum 2004). Weltweit wurden demnach in insgesamt 104 Staaten Fälle von Misshandlungen und Folter von staatlicher Seite durch Sicherheitskräfte, Polizei und anderen Beamten gemeldet.

"Pseudo-Management-Sprache"

Besonders die Vereinigten Staaten werden in dem ai-Bericht angeprangert. Die US-Regierung versuche, im Rahmen des "Krieges gegen den Terror" Verhör-Methoden einsetzen, die als Folter und Misshandlungen betrachtet werden könnten und die teilweise von Verteidigungsminister Donald Rumsfeld genehmigt worden seien. Durch eine neue Politik und eine "Pseudo-Management-Sprache" mit Begriffen wie "Stresspositionen" oder "sensorische Manipulation" solle das absolute Verbot von Folter verwässert werden, sagte Patzelt.

"Liste des Grauens"

Die Liste der "US-Verhörmethoden" beinhaltet laut ai mehr als 50 Punkte. Als Beispiele werden unter anderem "barfuß über Stacheldraht gehen lassen", Zwangsinjektionen, "künstliches Herbeiführen des Gefühls zu ersticken", Scheinexekution, Schlafentzug oder "Entzug der Möglichkeit auf die Toilette zu gehen" genannt. Patzelt sprach von einer "Liste des Grauens". Er nahm Bezug auf eine Verordnung, die US-Präsident George W. Bush unterzeichnet haben soll, wie aus einem E-Mail-Verkehr des FBI hervorgehe. Darin seien Schlafentzug, anstrengende Positionen sowie der Einsatz von Kapuzen und Hunden autorisiert.

Nach den Angaben der Menschenrechtsorganisation wurden im Rahmen des "Krieges gegen den Terror" bisher rund 70.000 Menschen außerhalb der USA festgehalten (Stand: April 2005). Die meisten davon im Irak (ca. 11.000), mehr als 550 in Afghanistan und 520 in Guantanamo Bay auf Kuba. In den USA selbst befinden sich demnach nur zwei "feindliche Kombattanten" in Haft.

Freipass für Vergehen

Die amerikanische Verfassung erlege Streitkräften und Beamten Beschränkungen auf, das Völkerrecht dagegen nicht, stellte Patzelt fest. Derzeit versuche eine "Heerschar" von amerikanischen Juristen Misshandlungen und Demütigungen zur Erreichung bestimmter Ziele im internationalen Recht zu etablieren. "Wenn das mächtigste Land der Welt Rechtsgrundsätze und Menschenrechte mit den Füßen tritt, gibt es damit anderen Ländern einen Freipass für Vergehen, die ungestraft bleiben" so Patzelt.

Neben den Menschenrechtsvergehen durch Regierungen wurden aber auch wiederum zahlreich Verstöße bewaffneter Gruppen registriert. Deren Terrorakte hätten ein "ganz neues Niveau an Brutalität" erreicht. Dabei geht es etwa um die auf Video festgehaltenen Enthauptungen von Geiseln im Irak, die Geiselnahme tausender Menschen inklusive hunderter Kinder in der Schule im nordossetischen Beslan im September 2004 oder die Terroranschläge von Madrid im März. In 104 Ländern der Welt kam es laut ai im Beobachtungszeitraum zu Folterungen von staatlicher Seite, in 28 wurden die Menschenrechte durch bewaffnete Gruppen verletzt.



Artikel vom 25.05.2005 |apa, ap, afp |ron
cü Magus



Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden
Anzeige

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 22:14
ich hätte den beistrich in der überschrift wegegelassen. das letzte wort ist ja kein nebensatz.

Haltet eure Stellung! Söhne Gondors und Rohans, meine Brüder! In euren Augen sehe ich dieselbe Furcht, die auch mich verzagen ließe. Der Tag mag kommen, da der Mut der Menschen erlischt, da wir unsere Gefährten im Stich lassen und aller Freundschaft Bande bricht. Doch dieser Tag ist noch fern. Die Stunde der Wölfe und zerschmetterter Schilde, da das Zeitalter der Menschen tosend untergeht, doch dieser Tag ist noch fern! Denn heute kämpfen wir! Bei allem, was euch teuer ist auf dieser Erde, sage ich: Haltet stand, Menschen des Westens!


melden

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 22:18
Ich denke das ist ganz normal im Falle der USA und auf die GEschichte zu begründen, die diesem lustichen Völkchen soetwas als relativ normal/notwendig belehrte.
Das es sich um die Supermacht handelt kann man wenig machen.
Auch schon vor dieser Erkenntnis haben andere Länder gefoltet, aber wenn die USA damit durchgehen, werden vllt auch eimnige andere West-Staaten in den nächsten JAhren mit soetwas anfangen....

We judge a book by its cover
And read what we want
Between selected lines
alle Tippfehler © by Oxayotel "Mr. Allmy 05" 2004-2005


melden

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 22:19
jollyrogers

Trotzdem, habe ichs gewagt! Und was ist jetzt? das war alles?

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 22:24
oxayotel
Da ziehen schon einige mit, kannst ruhig annehmen...

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden
matti1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 22:27
soweit wird gar nicht kommen !

Nichts schlägt die Schönheit der Mathematik


melden

usa verwässern, die Folter

31.05.2005 um 22:45
Matti1
Hellseher?
Was ist denn mit China? dem ganzem Orient, da lässt sich nichts finden...

Im ALLEM kannst Du das NICHTS erkennen, und im NICHTS ALL - ES!


melden

usa verwässern, die Folter

01.06.2005 um 00:36
ja, das war alles.

zur zeit habe ich keine lust weiterzuschreiben

Haltet eure Stellung! Söhne Gondors und Rohans, meine Brüder! In euren Augen sehe ich dieselbe Furcht, die auch mich verzagen ließe. Der Tag mag kommen, da der Mut der Menschen erlischt, da wir unsere Gefährten im Stich lassen und aller Freundschaft Bande bricht. Doch dieser Tag ist noch fern. Die Stunde der Wölfe und zerschmetterter Schilde, da das Zeitalter der Menschen tosend untergeht, doch dieser Tag ist noch fern! Denn heute kämpfen wir! Bei allem, was euch teuer ist auf dieser Erde, sage ich: Haltet stand, Menschen des Westens!


melden

usa verwässern, die Folter

01.06.2005 um 00:50
Im Internet Headlines lesen kann ich selber...nicht, dass mich persönlich deine Meinung interessieren würde, Maggis...
aber ist es nicht Sinn in einem solchen Forum, eine solche zu vertreten? *callmeoldfashioned*

Aren't you a little trigger-happy?


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

usa verwässern, die Folter

01.06.2005 um 00:55
das klingt aber nicht sehr positiv, die überschrift. verhör- und strafgesetzlage lässt jetzt freiheit für psychologischen spielraum, klingt doch viel besser.

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden

usa verwässern, die Folter

05.07.2015 um 11:32
Man muss aber auch sehen, dass die USA nur einer von 104 Staaten ist bzw. war. Ich antworte ja 10 Jahre zu spät. Ich wette aber, dass ein Großteil dieser Leute eine zu kritische und/oder kritische Meinung gegenüber der Staaten geäußert haben. Ich finde außerdem, dass sich Amerika immer als positives, fortschrittliches Land bezeichnet, aber anhand dieses Threads hier merkt man nur wie fortschrittlich die Foltermethoden sind. In diesen Punkt sind viele Länder Amerika vorraus. Viele Länder betreiben schon seit langen keine Folter mehr, während Amerika immernoch rückschrittlich genug ist, solche Methoden anzuwenden.


melden
Anzeige

usa verwässern, die Folter

05.07.2015 um 17:45
Folter verwässern? Dafür gibt es einen Fachausdruck: Waterboarding.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden