weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 14:46
@passi-hh

Das war unüberlegt von dir, wir wollen ja mal nicht von der Idiotenpartei schlechthin, der NPD sprechen, die 12 Mitglieder innem Landtag hatte, von denen sechs übrig geblieben sind weil der eine eben mal Kinderpornos aufm Rechner hatte der nächste Patronen ins Parlamentsgebäude schmuggelte, einer sich zu Hitler bekannte, einer starb und der Rest sich auch mit unüberlegten Aussagen ins Aus katapultierte :D:D:D

Die Rechten sollten sich mit Aussagen über Selbstdisqualifizierung mal ganz weit zurücklehnen, die haben diese Disziplin ja praktisch erfunden xD

Oh man ein Nazi, der über die Unfähigkeit anderer lacht, das nenn ich doch mal Selbstironie :D:D:D



melden
Anzeige

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 14:55
Das ist schon sehr armselig.

Im Prinzip sind alle Wikipedia-Artikel neutral. Ich weiss zwar nicht, ob dieser hier es auch war, aber selbst wenn nicht, hätte man es viel einfacher machen. Dazu würde es ausreichen, den Administrator anzuschreiben und ihn zu "kritisieren" bzw. ihn darum bitten, den Artikel umzuschreiben.

Aber nein, man muss ja gleich die ganze Seite sperren. Was soll's, ich benutze sowieso immer Wikipedia.org ;)

Lässt er demnächst auch Allmy sperren, weil wir ihn hier ebenfalls kritisieren?


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 15:00
Zensur in der Türkei ?? pff, ich würd sagen Zensur Made in Germany!!


melden
coglione
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 15:08
was macht eigentlich Deutschland, wenn sich PC´s im Ausland mit dem Trojaner infizieren ?

Irgendwie sollte man die Revolution ausrufen *grrr*


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 15:20
Bringt jetzt überhaupt nichts. Alle, die vorher .de benutzten, werden automatisch auf .org "umsteigen". Und da finden sie ebenfalls einen Artikel über unseren Freund Lutz.

Wikipedia: Lutz_Heilmann


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 17:28
was hat sich denn da jetzt geändert ?
& was ist das denn bitte fürn idiot ? :D


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 17:37
ZENSUR IN DEUTSCHLAND!!!


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 17:37
Geändert hat sich für wikipedia.de, dass sich die Spenden wegen dieser Sache ca. verfünffacht haben, wie auf der Seite zu lesen ist :D


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 18:56
Also...
de.wikipedia.org war schon immer die richtige Wikipedia-Seite. Bei wikipedia.de handelt es sich einfach um eine Weiterleitung die deaktiviert wurde. Hier von Zensur zu sprechen ist Quatsch da die Inhalte ja immer noch da sind, sie sind nur nicht mehr so einfach zu erreichen. Was Lutz Heilmann da macht bleibt natürlich trotzdem lächerlich...

ps. Die "Mutterseite" von Wikipedia befindet sich nicht in den USA sondern in der Niederlande


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 19:08
Was die da so schreiben...
[...]Heilmann ist der erste ehemalige hauptamtliche Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR, der in den Bundestag eingezogen ist.
[...]Seit etwa 2006 lebt Heilmann bekennend schwul. Er gründete 2007 die Landesarbeitsgemeinschaft queer, eine Gruppe für Schwule, Lesben und transidentische Personen innerhalb der Linken[...]
Innerhalb der Linken? Und eigentlich sollte es doch "homosexuell" heißen?

Dann stellen sie ihn auch noch als Lügner da:
[..]Im Oktober 1989 soll Heilmann nach eigenen Angaben ein Entlassungsgesuch eingereicht haben. Tatsächlich schied er erst im Januar 1990 aus dem Ministerium für Staatssicherheit aus, als dieses aufgelöst wurde.[...]
Gleich lässt Heilmann auch noch allmy sperren...

Was da noch steht:
Du bist nicht berechtigt, die Seite zu bearbeiten. Grund:
Diese Seite ist für das Bearbeiten gesperrt.
Ältere Versionen:
&oldid=49359470
[...]Es wurde jedoch mehrfach berichtet, das Heilmann nur Teile seine Akte zur Einsicht freigibt.[...]
Was will die Linke anstellen? Zeit für eine neue Verschwörungstheorie...

Schlussfolgerung - Politiker dürfen alles machen was sie wollen, wenn sie es als Notfall ansehen. Doch ist "Notfall" nicht definiert.
Also dürfen sie alles.


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 19:15
@Aufraumzeit

Aha, hast du vielleicht noch den Link bzw. die Quelle von diesen Auszügen? Würde mich mal gerne interessieren.


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 19:16
nurunalanur,

ZENSUR IN DEUTSCHLAND!!!

Da sich Dein "Zensur-Vorwurf" auf seinen Beruf (Politiker) und nicht auf dessen Anlass bezieht, ist er lächerlich.
Es ist - hier - auch keine der Kernfragen.

Eine der Fragen: Wie bekommt man "Unwahrheiten" (es gibt ja auch diverse iNet-Seiten, um über seine Nachbarn, Kollegen, Mitmenschen... zu lästern) aus dem Netz?

Und wenn Politiker die Problematik am eigenen Leib erfahren, ändern sich eventuell die Gesetze zur "rechtsfreien Zone, iNet".


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 19:36
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:@Aufraumzeit

Aha, hast du vielleicht noch den Link bzw. die Quelle von diesen Auszügen? Würde mich mal gerne interessieren.
Aus Wikipedia...
thumbsup4kk
Die Linke sind ganz linke mit ihren linken Machenschaften - Linke, ihr habt dadurch Wähler verloren - schon mal daran gedacht?


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 19:40
@Aufraumzeit
Aufraumzeit schrieb:Aus Wikipedia.
Das steht etwas tiefer unten, hatte ich jetzt erst gelesen. Sorry.


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 19:51
verrückt, die ganze sache...


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 21:22
Linken-Eklat beschert Wikimedia Spendenboom

So stellt man sich selbst ein Bein: Erst veranlasste der Linken-Politiker Lutz Heilmann eine spektakuläre Sperre von wikipedia.de, weil er sich über seinen Eintrag aufregte. Dann bereute er - jetzt hat er den Image-Schaden, und die Wiki-Macher bekommen plötzlich Unterstützung wie selten zuvor.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,590747,00.html

^^


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 21:47
Habt ihr das schon gesehen? ;)

Er merkt jetzt wohl das es grosser Bullshit war ...
Zur Beendigung der juristischen Auseinandersetzung mit dem Wikimedia e.V. erklärt Lutz Heilmann:

Nachdem die falschen, ehrabschneidenden und deshalb mein Persönlichkeitsrecht verletzenden Inhalte weitgehend aus dem entsprechenden Artikel entfernt wurden, habe ich gegenüber dem Wikimedia e.V. erklärt, dass ich keine weiteren juristischen Schritte unternehmen werde und die Weiterleitung auf die Wikipedia-Inhalte unter http://de.wikipedia.org wieder geschaltet werden kann. Wikimedia e.V. kann also ab sofort die Inhalte der freien, nicht kommerziellen Internet-Enzyklopädie Wikipedia wieder über die URL www.wikipedia.de zugänglich machen. Ich bedaure außerordentlich, dass durch die von mir beantragte Einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck die deutschen Wikipedia-Userinnen und -User in den letzten 24 Stunden keinen direkten Zugriff mehr auf die Wikipedia-Inhalte hatten. Mir ging es dabei keineswegs um Zensur, sondern schlicht um eine wahre Tatsachen-Darstellung. Der juristische Weg hat sich dafür insoweit als problematisch erwiesen, als durch die Struktur von Wikipedia die anderen Userinnen und User in Mitleidenschaft gezogen werden. Das war nicht meine Absicht. Gemeinsam mit Wikimedia e.V. werde ich nach anderen Wegen suchen, um den offenen und freien Charakter von Wikipedia so weiter auszugestalten, dass Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben.
Quelle: http://www.lutz-heilmann.info/


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 21:56
Original von http://www.lutz-heilmann.info/
[...]Gemeinsam mit Wikimedia e.V. werde ich nach anderen Wegen suchen[...]
Aber Wikimedia Deutschland e.V ist dafür doch nicht zuständig.
Mit den Inhalten von wikipedia.org zu tun hat die Wikimedia Foundation in Kalifornien, USA.
----------------
Wikipedianer werden die Linke nicht mehr wählen...


melden

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 21:59
Jepp, Lutzi hat sich jetzt selbst in sein Stasi Knie gefi... ;)


melden
Anzeige

Linke-Politiker lässt wikipedia.de sperren

16.11.2008 um 22:09
Hat jemand den Text ? Ich meine denn nicht zensierten ...
das erinnert mich an Y von Hessen und Ihrem Anruf bei Münte


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden