Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

453 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Serbien, Oligarchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:14
Zitat von HFHF schrieb:Deutsche ECR Tornados haben lediglich Serbische Flugabwehrstellungen mit Raketen beschossen.
Belgrad steht sinngemäß für Serbien, falls es nicht so ganz angekommen ist. "Nur" ... Fakt ist, Deutschland war beteiligt.


1x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:17
@Eya

Ich schätze, dass Deine Wurzeln am Balkan liegen, wie auch die meiner Familie.
Aber sag mir eines; was bringen jetzt solche Schuldzuweisungen, wie das hier:
Zitat von EyaEya schrieb:In einem Jahrhundert hat Deutschland zweimal Belgrad bombardiert. Weiß jetz nicht wie man auf sowas derart stolz sein kann.
Warum und wozu das?


2x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:19
Zitat von -Anna--Anna- schrieb:Ich schätze, dass Deine Wurzeln am Balkan liegen, wie auch die meiner Familie.
Aber sag mir eines; was bringen jetzt solche Schuldzuweisungen, wie das hier:
Schuldzuweisungen? Lies doch ein paar Seiten früher.
Zitat von -Anna--Anna- schrieb:Warum und wozu das?
Warum nicht? Ist es unwahr ?


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:20
Zitat von -Anna--Anna- schrieb:Aber sag mir eines; was bringen jetzt solche Schuldzuweisungen, wie das hier:
Um den eigenen moralischen Standpunkt zu stützen. Die anderen haben ja viel schlimmeres getan und hier gehts ja um gar nicht so viele Leute, also warum gleich ne Militärintervention? Ist ja ne Frechheit.
Wenn man anderes Unrecht mit dem eigenen aufwiegen kann, steht man doch gleich viel besser da.


1x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:28
@Eya

Habe ich alles schon gelesen. Ich weiß nur eines, Krieg ist immer scheiße, egal wo und wann er auf der Welt satt findet.
Und auch ich habe Familienangehörige auf Bosnischer und Kroatischer Seite verloren.
In diesem Krieg hat sich keiner etwas geschenkt. Er war grausam und dreckig.
Ich wollte nur Deine Beweggründe wissen. Und ich denke, ich weiß sie jetzt.


@HF

Danke für Deinen Beitrag. Wenn ich jetzt sage, ich sehe es so ähnlich, werde ich wahrscheinlich virtuell gesteinigt.
Ich klinke mich besser wieder aus. Bevor es zu emotional wird.


1x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:31
Zitat von EyaEya schrieb:Aufgrund von was? Eine Schweinerei die unreflektiert von der NATO und seitens Deutschland propagiert wurde?
Wie erwähnt du kannst natürlich leugnen, das kenn ich von bestimmten Klientel nicht anders.
Zitat von EyaEya schrieb:Gerade Deutschland sollte sich hier nicht so aufspielen und von "humanitären Notwendigkeiten" sprechen oder mit dem Finger auf andere zeigen.
Witzig gerade Deutschland weiß, warum solche Vorgänge nicht geduldet werden konnten, und wohin sie führen. Aber Deutschland war bei der Sache nicht entscheidend.
Zitat von EyaEya schrieb:Zustände im Kosovo mit denen der ermordeten Juden verglichen hat. Diese Ausmaße aus dem zweiten Weltkrieg und Hitler als Vergleich zu ziehen ist einfach ekelhaft.
Jetzt wird es lächerlich sogar für patriotische revisionisten. Wie gesagt die Methoden sind überall ähnlich bei denen


1x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 16:39
Zitat von EyaEya schrieb:Klar war es schlimm und das auf beiden Seiten aber an dieser einseitigen NATO und Deutschland generierten
Das typische aber... Herrlich. Und dazu wieder mal die Realitätsbiegung von immer oder gar nicht intervenieren. Tja Pech für die serbischen Nationalisten, für Völkermord liegt man ungünstig nah in Europa,
Zitat von EyaEya schrieb:In einem Jahrhundert hat Deutschland zweimal Belgrad bombardiert. Weiß jetz nicht wie man auf sowas derart stolz sein kann.
Herrlich wie die nazis es bzgl Dresden Argumentatieren. Und wer ist stolz? Falschen Stolz sieht man hier ganz klar auf einer seite.
Zitat von EyaEya schrieb:Belgrad steht sinngemäß für Serbien, falls es nicht so ganz angekommen ist. "Nur" ... Fakt ist, Deutschland war beteiligt.
Wird immer simpler hier. Wie gesagt Belgrad hatte die Wahl, und Völker die ihre Verantwortung an autoritäre führer abgibt tragen die Konsequenzen. Ist auch so eine Geschichtslektion


1x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 17:19
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie erwähnt du kannst natürlich leugnen, das kenn ich von bestimmten Klientel nicht anders.
Nein, du verstehst nur was du verstehen willst. Es geht nicht ums leugnen sondern um die einseitige Berichterstattung, der einseitigen Opferdarstellung und der einseitigen Gräultaten.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wird immer simpler hier. Wie gesagt Belgrad hatte die Wahl, und Völker die ihre Verantwortung an autoritäre führer abgibt tragen die Konsequenzen. Ist auch so eine Geschichtslektion
Bitte lies auch Bücher dazu und andere fundierte Artikel zu dem Thema. Entweder willst du das im Gesamten betrachten oder nur in die Kerbe "böses Serbien" schlagen. Wenn du nur in die Kerbe schlagen willst, verschone mich.
Zitat von -Anna--Anna- schrieb:Und auch ich habe Familienangehörige auf Bosnischer und Kroatischer Seite verloren.
In diesem Krieg hat sich keiner etwas geschenkt
Da sind wir absolut einer Meinung. O-Ton ist diese Meinung jedoch nicht wenn du die damaligen Medien mal betrachtest.


2x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 17:23
Zitat von HFHF schrieb:Um den eigenen moralischen Standpunkt zu stützen. Die anderen haben ja viel schlimmeres getan und hier gehts ja um gar nicht so viele Leute, also warum gleich ne Militärintervention? Ist ja ne Frechheit.
Wenn man anderes Unrecht mit dem eigenen aufwiegen kann, steht man doch gleich viel besser da.
Den moralischen Standpunkt stützen müssen nur diejenigen die damals der NATO Intervention widerrechtlich und unreflektiert zugestimmt haben, die einseitige Berichterstattung verbreitet haben und die heute diese weiterhin als legitim erachten.


melden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 17:42
Zitat von EyaEya schrieb:Es geht nicht ums leugnen sondern um die einseitige Berichterstattung, der einseitigen Opferdarstellung und der einseitigen Gräultaten.
Komisch, ich sehe keine einseitige Bericht serstattung in den freien europäischen Medien.

Nein dir geht es scheinbar um das relativieren

Wann kommen dir uranbomben von denen die Serben so schön klagen wollen.
Zitat von EyaEya schrieb:. Entweder willst du das im Gesamten betrachten oder nur in die Kerbe "böses Serbien" schlagen. Wenn du nur in die Kerbe schlagen willst, verschone mich.
Danke ich war und bin im Thema. Und vielleicht bist du zu bemüht das serbische Handeln an 1992 zu rechtfertigen. Wie gesagt die lutoperation kam nicht aus heiterem Himmel.


1x zitiertmelden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

20.11.2019 um 17:47
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Komisch, ich sehe keine einseitige Bericht serstattung in den freien europäischen Medien.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Danke ich war und bin im Thema. Und vielleicht bist du zu bemüht das serbische Handeln an 1992 zu rechtfertigen. Wie gesagt die lutoperation kam nicht aus heiterem Himmel.
Zitat von EyaEya schrieb:Entweder willst du das im Gesamten betrachten oder nur in die Kerbe "böses Serbien" schlagen. Wenn du nur in die Kerbe schlagen willst, verschone mich.



melden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

21.11.2019 um 01:48
Eigentlich besteht heute kein Grund mehr an der Notwendigkeit des Kosovokrieges zu zweifeln. Serbien war der destabilisierende Faktor auf dem Balkan und das Milosevic-Regime hatte im Vorfeld mehrfach eindeutig gezeigt, dass es an keiner friedlichen Lösung interessiert war. Die Welt ist oftmals ein schrecklicher Ort, aber wenn man schon nicht in der Welt den Frieden sichern kann, so hat der Westen doch ein starkes Signal gesendet, dass er Krieg und Völkermord nicht an seiner Haustür dulden werde.

Der Nato-Einsatz war im Grunde das Paradebeispiel einer gelungenen Militärintervention. Nicht nur konnte der Gegner schnell und unter relativ geringen Verlusten zum Einlenken gezwungen werden. Man konnte in dieser höchst explosiven Region einen dauerhaften Frieden etablieren, der bis heute anhält. Darauf können wir zu Recht stolz sein.

Dass die Serben die Dinge anders sehen, ist nur menschlich. In Deutschland dauerte es auch noch Jahrzehnte, bis man den Verlust der Ostgebiete verwunden hatte. Von einer "Befreiung" durch die Alliierten sprach man auch erst sehr viel später. Man muss mit den Serben einfach noch etwas Geduld geben, und der Fairness halber sei gesagt, dass es diesbezüglich schon einige vielversprechende Signale gibt. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis Serbien die Unabhängigkeit des Kosovos anerkennt. Sobald Serbien und seine Nachbarn in der EU sind, wird sich die serbische Sicht auf die Ereignisse sicherlich auch wandeln. Gut möglich, dass man den Kosovokrieg dann auch als eine Befreiuung vom Milosevic-Regime feiern wird.


melden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

10.04.2020 um 05:08
Die von mir gelesene Literatur setzt die Zahl der getöteten Serben bei 1000-1200 an, wie viele von ihnen durch gezielte Gewalttaten und nicht durch Kriegsfolgen umkamen lässt sich nicht sagen, das schlimmste Morden fand bei Gospić statt, mir circa 50-100 Toten. Tragisch und verwerflich, aber kein großangelegtes, mit Srebenica vergleichbares Massaker. Über die Hälfte der geflohenen Serben ist übrigens wieder zurückgekehrt.

Wie gesagt, nicht zu vergleichen mit Serbien.


melden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

10.04.2020 um 08:59
@Zarastro
Weil es dir schlicht nicht in den Kram passt und das ist das traurige daran.

Wenn die UCK eine "Befreiungsarmee" und keine Terroristen waren, würde es seit 2017 kein Hager Tribunal für UCK Kriegsverbrecher geben (man siehe und staune, fast 20 Jahre später!)
Das internationale Kosovo-Sondertribunal in Den Haag soll mutmaßliche Verbrechen der aufgelösten „kosovarischen Befreiungsarmee“ UCK, aufklären. Es geht um Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit, darunter ethnisch motivierte Vertreibungen, standrechtliche Erschießungen, Entführungen, Folter, sexualisierte Gewalt oder Handel mit Organen von mehreren hundert UCK-Gefangenen. Vor allem im kosovarisch-albanischen Grenzgebiet, als es von der UCK kontrolliert wurde. Opfer waren serbische und albanische Zivilisten.
Denn viele ehemalige Kämpfer sind mit dem Ende des Kosovokriegs in Politik und Wirtschaft gewechselt und bis heute einflussreich. Eine (selbst-) kritische Aufarbeitung der Ereignisse findet nicht statt und Kritiker glauben, dass dies die demokratische Entwicklung des Kosovo behindert. Rund 20 Jahre nach dem NATO geführten Kosovokrieg 1999 und den blutigen Auseinandersetzungen, die diesem vorausgingen (zwischen serbischem Militär und Polizei auf der einen und der UCK auf der anderen Seite) ist es laut dem Wiener Völkerrechtsexperten und Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Menschenrechte Manfred Nowak für Ermittlungen vor Ort zu spät.
https://www.ard-wien.de/2018/11/28/scheitert-das-kosovo-sondertribunal-in-den-haag/

Zudem sich die Bosnischen Kroaten genauso an den Gräultaten an die muslimische Bevölkerung in Bosnien beteiligt haben.

Der Unterschied ist nur, Serbien trägt das Mal des Sündenbocks weil die westlichen Medien das bis ins unendliche propagiert haben und es wie es scheint in manchen Köpfen ja noch immer verankert ist während Kroatien viele Jahre als Saubermann dargestellt wurde und diese Bürde bei weitem nicht tragen muss. Es gab Verurteilungen gegen kroatisch Bosnische Kriegsverbrecher und auch Oluja war ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Nur wenn es um den Jugoslawien Krieg geht und auch um den Kosovo Krieg, ist Serbien das absolut Böse und alles andere wird schön ignoriert.


melden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

10.04.2020 um 09:21
@Zarastro
Und als kleiner Nachtrag, belies dich bitte auch WESHALB Milosevic den Vertrag von Rambouillet nicht unterzeichnet hat und daraufhin die Nato diesen Angriffskrieg gestartet hat, denn nichts anderes war es. Eine Klausel die kein souveräner Staat unterzeichnet hätte!
Der Brief habe sich dabei auf den erst im nachhinein bekannt gewordenen Anhang zum Rambouillet-Entwurf bezogen, der Einschränkungen der Souveränität Jugoslawiens vorgesehen habe. Diese Passage sei nach Ansicht der Grünen-Politikerin inakzeptabel für Belgrad. Wenn sie den Wortlaut dieses Textes gekannt hätte, schrieb Beer, hätte sie sich gegen den Luftkrieg ausgesprochen
https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/politik/ausland/bundesregierung-vertrag-von-rambouillet-teilweise-zurueckgehalten-a-16802-amp.html

Man kann das Geschehene nicht rückgängig machen aber man kann und sollte Ungerechtigkeiten klarstellen, denn nur dann kann eine Aufarbeitung stattfinden.

Kosovo ist nach über 20 Jahren weiterhin ein Fail State und von Frieden ist nicht die Rede. Wie auch, wenn einstige Kriegsverbrecher an den Hebeln der Macht sitzen.


melden

Der Natokrieg gegen Jugoslawien

10.04.2020 um 09:29
@Ivote4Trump

mehr als eine Doku kommt nicht? Ja die wirft Fragen auf. ändert aber nix an den Tatsachen.

Leugenest die Gräber? Die Kriegsverbrechen?
Ivote4Trump schrieb (Beitrag gelöscht):ohne diese Unterstützung wären sie selber die Massakrierten gewesen!
Vergesen wir nicht dass das erste Opfer in Bosnien was den Bürgerkrieg auslöste ein serbisches Hochzeitspaar war. Und vergessen wir nicht dass etliche Serben schon vor Srebrenica geschlachtet wurden im Bürgerkrieg! sowie von der muslimischen SS Division Handžar!
Verstehe mich nicht falsch, ich heisse keine Kriegsverbrechen gut, aber Fakt ist dass in diesem Krieg
Ja es war Bürgerkrieg... aber deswegen kannst du diverse Verbrechen hier nicht Relativieren oder Rechtfertigen? Noch wird dadurch viele Legitimer...

Und nein ein Serbische Hochzeitspaar war bestimmt nicht Auslöser des Bonienkrieges...

SS Divisionene? Äh sonst geht es noch...

Und Fakten sollte man schon Belegen....


melden