Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahlpflicht

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Geld, Demokratie + 9 weitere
mcmööp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wahlpflicht

09.06.2009 um 18:57
Was sagt ihr zu dem Vorschlag die Wahpflicht in Deutschladn einzuführen und bei Nicht-Teilnahme 50€ strafgebühr zu verlangen?

Ich halte das für sehr sehr schwachsinnig da es schließlich freie wahlen laut dem grundgesetzt sind, was für mich auch impliziert das man nicht teilnehmen muss
und ist bei willkürlich gesetzten kreuezn (was dann sicherlich geschen würde) nicht die gefahr größer das parteien stimmen bekommen die eigentlich gar nicht ihnen gelten
und zudem ist es im endeffekt dasselbe ob man nun seinen wahlzettel ungültig macht oder einfach gar nicht hingeht
viele wählen nicht nicht wegen faulheit sondern aus protest (nicht das ich diesen protest verteidigen würde), und warum sollte man sie aufgrund dieses protest auch noch geld aus der tasche ziehen?
Man kann Demokratie so nicht erzwingen.

http://www.rp-online.de/public/article/politik/deutschland/718122/Erster-Politiker-fordert-Wahlpflicht.html


1x zitiertmelden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:03
Eine Wahlpflicht halte ich auch für absolut schwachsinnig.

Schliesslich ist die Wahl auch ein Indiz, ob Politikverdrossenheit (wenig Wahlbeteiligung)
herrscht oder ob mit der derzeitigen Politik Anklnag beim Volk findet.

Druck erzeugt nix.


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:04
*Anklang beim Volk gefunden wird*


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:05
Da sollten Politker erstmal mit gutem Beispiel vorran gehen und ihre Pflicht bei jeder Abstimmung auch anwesend zu sein.


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:15
Wir machens so wie in der DDR....da kommt dann ein freundlicher Mensch zu einem nach Hause, der einen den Wahlzettel bringt, wenn man sich nicht in der Lage fühlte, wählen zu gehen. Warum son Aufwand mit Strafe und so?


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:17
PS

Wie lautet die Bankverbindung? Ich überweis dann mal 100 Euro für die nächsten acht Jahre, ich bin sicher, dass man mit dem Geld mehr anfangen kan als mit den Politikern :D


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:23
Politiker beweisen mit solchen Idden einfach nur ihre Inkompetenz...


Sie schaffen es nicht den Bürger davon zu überzeugen, dass sie es wert wäre gewählt zu werden.

Alle Parteien haben mehr oder weniger das selbe Programm. Keine unterscheidet sich sonderlich und alles was bisher aktuell war, war immer gegen den Bürger ... ob es nun Zensur oder höhere Steuern waren...

Mich begeistert von links nach recht keine einzige Partei.

Wenn mich keine Partei überzeugt, wem soll ich dann meine Stimme geben ?


1x zitiertmelden
mcmööp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:43
"Politiker beweisen mit solchen Idden einfach nur ihre Inkompetenz..."

oder hoffen auf mehr stimmen weil ihre partei ganz oben inner liste ist :D


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:46
Und wenn das auch nicht hilft, fordern sie demnächst das ausschließliche Klassenwahlrecht für Menschen Mit SPD-Parteibuch und/oder Gewerkschaftsausweis....


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:50
Zitat von warneverendswarneverends schrieb:Wenn mich keine Partei überzeugt, wem soll ich dann meine Stimme geben
Seh es auch so. Kenne die meisten Kadidaten ja auch kaum; was bringt da eine Wahlpflicht, wenn man sich für Parteipolitik nicht interessieren tut, oder sich nur dabei verarscht vorkommt?!

Sobald die Leute ihr mieses Spiel durchschauen, will die Regierung ihre Untertanen dazu zwingen ihre Schlächter zu wählen.


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 19:53
Auch das Fernbleiben von der Wahl ist meiner Meinung nach ein Ausdruck des persönlichen politischen Willens und der sollte einem nicht verboten werden.

Zu dem Punkt "Freiheit der Wahl" ... die Freiheit der Wahl bleibt Dir, solange Du die Möglichkeit hast, einen unausgefüllten Zettel abzugeben (also gerade eine Alternative dazu besteht, wie Du es schreibst "willkürlich" Kreuze zu setzen).


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:00
Wenn man dann noch die radikaleren Parteien als "verfassungsfeindlich" verbieten tut, wird den Leuten so auch noch vorgeschrieben, was sie dann zu wählen haben.
Das wird hier immer lächerlicher.


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:13
Kleine Anekdote meines Kollegen als er bei der Wahl war:

(Man muss dazu sagen, dass sich das in Ostdeutschland abgespielt hat...um den Kontext der Pointe zu verstehen)

Eine Dame erklärte, in welche Urne welcher Wahlzettel kommt. Irgendwann fragt eine ältere Dame "muss ich den Zettel ausfüllen oder kann ich den einfach so reinwerfen?"

Darauf die Wahlhelferin:

"Wir können sie natürlich nicht zwingen, etwas anzukreuzen aber wenn sie das nicht machen, dann ist ihre Stimme ungültig"

und jetz kommts, darauf die Oma:

"Ach.....das war doch früher auch nich so"

xD


melden
mcmööp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:15
man sollte auch festhalten das vermutlich die meisten politiker dagegen sind, das war die meinung eines einzelnen^^


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:20
man sollte auch festhalten das vermutlich die meisten politiker dagegen sind

Dann kommt ZensUrsula und sagt, dass jeder Nichtwähler die Zeit zum KiPoschauen nutzt und schon hebt das Parlament geschlossen die Pfoten ;)


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:26
Blödsinn, und das wird auch nie kommen.

Die Leute, die ihr Wahlrecht nicht in Anspruch nehmen, interessieren sich offensichtlich nicht für Politik.
Was wäre also gewonnen, wenn man sie in die Wahlkabinen triebe?
Sie würde a) irgendwelche Außenseiter-Parteien wählen von denen sie noch nie gehört haben, oder b) Obszönitäten aus den Wahlzettel schmieren, und ihre Stimme so ungültig machen.

In beiden Fällen werden durch die zum wählen gezwungenen Nichtwähler also nur die kleinen und Kleinst-Parteien stärken.

Und das ist wohl kaum im Interesse der etablierten Parteien (die über ein solches Gesetz zu entscheiden hätten).

Das wird nie passieren.


melden
mcmööp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:28
"Blödsinn, und das wird auch nie kommen."

denk ich auch und ich bin froh das es bis jetzt alle user so sehen^^


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:33
Blödsinn, und das wird auch nie kommen.

Wie oft haben wir sowas schon gesagt? Nach dem dritten Oktober 1990 war es auch für niemanden im Ansatz wahrscheinlich, dass man nach der oft propagierten aber niemals eingetretenen "Einheit" (eine Annexion führt nie zu einer reellen Einheit) noch nach 20 Jahren zwischen Ost und West unterscheidet.

W/O-Lohntarife und Besoldungen hätte es in einem vereinigten Deutschland nämlich auch nicht geben dürfen.

Also warten wirs lieber ab.


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:34
Und aus Protest nicht wählen gehen habe ich noch nie verstanden.

Wer seinen Protest kund tun will, gibt eine ungültige Stimme ab.

Das ist imHo immer noch das kleiner Übel, stärkt man mit seinem "Protest" doch nur die stärksten Parteien (gegen die man wahrscheinlich auch protestiert!).

Da ich bei einem Protest genügend Sachverstand voraussetzen muß die Politik, die einzelnen Programme und die Mechanismen zu verstehen, um überhaupt in den Genuß einer Haltung kommen zu können, protestieren wollen zu können, behaupte ich jetzt einfach mal, Protest-Nichtwähler sind idR einfach nur zu faul, ihren Hintern Sonntags aus dem Nest zu pellen und eine Wahlkabine in der Nähe aufzusuchen.

Aber "ich habe aus Protest nicht gewählt" hört sich natürlich weit besser an ...


melden

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:35
kleiner = "kleinere"


melden
mcmööp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Wahlpflicht

09.06.2009 um 20:39
stimme ich dir aus meiner persönlichen sicht zu aber beweisen kann ich nix^^


melden