Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rente erst ab 69

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 00:08
Früher gab es die Renter mit 65, weil die Arbeitnehmer dann auch kurz danach "ausgecheckt" haben. Inzwischen wollen alle 100 werden und erwarten ernsthaft, dass die Rentenregelung die gleiche bleiben kann...

Insofern halte ich den Vorschlag mit Rente für 69 für eine Selbstverständlichkeit. Ich selbst habe mich schon lange an den Gedanken gewöhnt, sowieso bis 80 zu arbeiten.
Klar, dass die Politiker jetzt ein wenig gegenanpöbeln (keine Wähler vergrätzen!), aber Rente mit 69 wird kommen, so oder so.

Außerdem: Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass die Medizin die nächsten 51 Jahre lang nur Däumchen dreht - der Regefall wird eher so aussehen, dass 70-Jährige dann so fit sein werden wie heute 40-Jährige und wer weiß, vielleicht werden wir alle 150?


melden
Anzeige
kapo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 06:38
die völlig willkürliche altersbegrenzung macht gar keinen sinn,
so mancher wird verrentet obwohl er gar nicht will.


melden
steifo25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 07:12
Rente gibt es in Deutschland nach um die 50 Jahren sicherlich nicht mehr.

Alle Rentner werden dann als arbeitssuchend eingestuft und bekommen höchstens Hartz4 ähnliche Gelder vom Arbeitsamt.


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 09:25
Wie jemand, der eine körperlich anstrengende Arbeit verrichtet, das auch noch nach vierzig oder gar fünfzig Jahren anstandslos bewerkstelligen soll, ist mir schleierhaft.
Möglicherweise werden sich diese Menschen mit Schmerzmitteln vollpumpen, damit sie ihr Arbeitspensum, das in einigen jahren auch nicht mehr um die 45 Stunden in der Woche sondern dann bei 60 bis 70 Stunden liegen wird, zu erreichen. Ganz einfach, um nicht als Sozialparasiten dazustehen.

Was die "Bürojobs" angeht, siehts da jetzt auch nicht mehr so bequem aus wie früher.
Der Druck ist immens gestiegen. Alles muss sofort erledigt werden. Überstunden sind auch hier an der Tagesordnung.
Was früher zwei oder drei Arbeitskräfte erledigt haben, wird heute dank der Technik von einer Halbtagskraft bearbeitet.

Durch den Streß und den eingeschränkten Erholungsphasen steigen die Raten an psychischen Erkrakungen, Depressionen nehmen stark zu.

Einfach immer wieder das Rentenalter anheben, ist meiner Meinung nach nicht die Lösung des Problems.
Das System an sich ist nicht mehr fähig den derzeitigen Zustand zu tragen.


melden
sfo25
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 09:53
@Chaylee

Und die Lösung des Problem wäre ???


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 11:51
@sfo25
Habe ich geschrieben, daß ich eine Lösung parat habe?


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 11:53
Am besten erst Rente mit 150...


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 11:59
@sfo25

Und die Lösung des Problem wäre ???

Zyankali-Kapsel zum 65. Geburtstag ;) oder Rente abschaffen. Jeder muss sich selbst um die Altersvorsorge kümmern.
Statt SV-Abzüge auf dem Lohnzettel einfach in eine eigene Versicherung einzahlen oder "konservativ" anlegen (Staatsanleihen mit Schmalspurverzinsung).


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 12:05
Nun, dass das Bismarck'sche System der Altersversorgung vom Ende des 19. Jahrhunderts sich irgendwann überlebt hätte, war eigentlich spätestens seit den Bevölkerungsrückgängen 1960 ff. und dem Ende des Wirtschaftswunders, als die "Grenzen des Wachstums" sich abzuzeichnen begannen, jedem halbwegs denkfähigen Menschen klar.

Aber wie immer in Fällen selbst herbei geführter Katastrophen will natürlich keiner mahnende Worte hören. Das kennt jeder Raucher.

Also glaubte man den Worten des Sozialgnoms Blüm "Die Renten sind sicher" - obwohl man wusste, dass er log (Lügen haben kurze Beine), weil man es glauben wollte.

Als dann für die Deutsche Einheit die Rentenkassen geleert wurden, jubelte das Volk, besoffen vom "Wir sind ein Volk"-Geschwafel, von "blühenden Landschaften" delirierend und dachte sich: Nun gut, Grossdeutschland ist das wert, wird schon irgendwie irgendwann irgendwo weiter gehen.

Spätestens da hätte den intelligenteren Zeitgenossen ein Licht aufgehen müssen. Seitdem haben kluge Menschen ja auch selbst für ihre zusätzliche Altersversorgung gesorgt. Okay, Pech für den, der in Lehman-Zertifikate investierte oder seine Kohle in Island anlegte. Hätte er gleich Telekom-Aktien kaufen können.

"Wer auf den Staat vertraut, dem haben sie das Hirn geklaut" skandierte ich in meiner Jugend auf Demos. Der Grundsatz gilt heute noch. Erst recht hinsichtlich Altersversorgung. Wer da auf den Staat vertraut, der wird später nicht mal einen Blumenkasten haben, in den er das Gras pflanzen kann, in das er beissen wird.

Ob und wie lange ich arbeite, würde ich allerdings auch ganz gern selbst entscheiden - oder mein Arbeitgeber.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 12:10
Man könnte in der Tat, die Rente generell durch eine staatliche Einheitsmindestversorgung auf Hartz-IV-Niveau ersetzen. Und zwar völlig unabhängig vom Alter. Bedeutet: Wer kein eigenes Einkommen hat, aus welchen Gründen auch immer, bekommt den Sozialhilfesatz plus ggf. individuell notwendiger Zusatzleistungen wie Mietzuschuss oder ähnliches. Ob nun Arbeitslos geworden, oder aus gesundheitlichen Gründen Arbeitsunfähig geworden oder eben einfach alt geworden...

Jeder soll so lange arbeiten können wie er will. Wenn man die Rentenkassen völlig auflöst (und da genau liegt das Problem), denn bis jetzt haben wir ja alle brav eingezahlt und wollen auch wieder was rausbekommen... könnte man auch die Lohnnebenkosten senken indem zB. die Rentenbeiträge nicht mehr anfallen, genauso könnte man es mit den Beiträgen zur Arbeitslosenversicherung handhaben. Auszahlen und es steht dann jedem frei, sich für Fälle wie Arbeitslosigkeit oder Rente selbst abzusichern, wie auch immer. Es steht dann aber jedem ein Sozialhilfesatz zu. Wem das nicht ausreicht, der darf freiwillig vorsorgen und aufbessern nach seinen Mitteln und Möglichkeiten wie er will.


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 12:19
@Fabiano


Die Rentenversicherung ist keine Sparkasse, aus der man eingezahlte Beträge wieder heraus bekommt.

Du zahlst heute für die, die gestern für die bezahlt haben, die damals nicht mehr arbeiten konnten. Eine Generationen übergreifende Versicherung.
Der, der arbeitet, zahlt für den, der nicht mehr arbeitet.

Für Dich und mich zahlt später, wer dann noch Arbeit hat.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 12:22
Die Rente ist sowieso nicht sicher. Was hat man von Versprechen die irgendwann gar nicht mehr eingehalten werden können? Nichts. Was soll dieses Tauziehen, Rentenkürzungen auf der einen Seite, Rentenaltersverschiebungen immer näher an den Tod auf der anderen Seite und Rentenbeitragserhöhungen um sie noch ein Stückweit länger finanzieren zu können? Es ist nicht mehr auf Dauer finanzierbar. Im übrigen können die Rentenkassen es ohnehin schon lange nicht mehr alleine aus sich heraus, es ist so oder so eine staatliche Zuwendung aus Steuermitteln, dann kann man es auch gleich völlig vom Rentensystem abkoppeln. Damit weiß man zum einen, was man dann tatsächlich bekommt, zum anderen ist es für alle gleich und das Thema ist gegessen.


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:16
Doors schrieb:Für Dich und mich zahlt später, wer dann noch Arbeit hat
Jo Baumaschinen und Industrieroboter werden sich dann um meine Pension kuemmern.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:31
Womit wir mal wieder bei der "Maschinensteuer" angekommen wären...


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:38
Ich erzähle seit Jahren den Angehörigen meiner Generation (Jg. 54), dass sie von der staatlichen Rente nicht mehr werden leben können.
Da muss man sich schon selbst was einfallen lassen - und nicht sein Leben dem Staat anvertrauen.


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:47
Schön, erzähl das lieber mal Frau Merkel... Der Arbeitnehmer wird aber gesetzlich gezwungen, Rentenbeiträge abzuführen, bzw. er bekommt sich erst gar nicht in die Finger. Auch wenn er das gar nicht will und das Geld lieber selber für seine alten Tage anlegen würde...


melden
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:49
Das läuft dann darauf hinaus, dass er zum einen seinen Rentenbeitrag staatlich verordnet abführen muss und zusätzlich noch obendrauf selbst dafür sorgen muss, dass seine Rente auch später reichen wird...


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:51
dann kann ich mir gleich die kugel geben, weil ich später nix von meinem geld haben werde und in meinem beruf auch keine 69 Jahre alt werden werde...vorher krepier ich an nem hernzinfarkt/schlaganfall/Überanstrengung...
oder wir helfen den ALDI-Verläufern demnächst bis zum Kühlregal?!?!


melden

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:53
@Fabiano


Wie oft muss ich es denn noch wiederholen:

Rente ist keine Sparkasse!

Das, was Du jetzt einzahlst, ist nicht für Dich, sondern für die jetzigen Rentner. Für Dich zahlt dann, wenn Du in Rente bist, der, der noch arbeitet. Also der eine, einzige. Für Dich und die anderen 50 Millionen Rentner.


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rente erst ab 69

22.07.2009 um 13:54
Weiß ich, weiß ich ...


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden