weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesetze, Hetze, Blabla, Religioese Gefuehle
Haldol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 14:45
Dieter Nuhr ist einfach Klasse.... :D :D :D


melden
Anzeige

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 14:52
Wenn man nur die Ausschnitte vom Anfang sieht würde ich auch sagen: Leicht rassistisch angehaucht. Aber jetzt schaue ich dank @Larry08 grad den Anfang des Programms und muss sagen: Er sagt mir nicht zu aber das Programm nimmt alles und jeden auf die Schippe, keine Religionsgemeinschaft allein.

Schon Kishon hat Satire über seine eigene Gemeinschaft geschrieben und keiner kommt meiner Meinung nach da ran. Und beschwert hat sich absolut niemand, weil man seine eigene Religion auch ruhig mal kritisch komisch betrachten kann.


melden
huramabi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 14:53
Ich find diesen Jürgen Becker nicht lustig. Er erklärt es auch falsch, kommt noch hinzu.

Aber sollen diese Kabarettisten nur die Freiheit haben, ihre Späßchen zu machen, denn ich habe ja auch die Freiheit, offen sowas kacke zu finden und über die Leute zu lachen, die über sowas lachen.


melden
iamlucky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 15:05
Ich finde Jürgen Becker und Dieter Nuhr gleichermaßen lustig. Es liegt wohl am Herkunftsgebiet, wie der Humor gestrickt ist.

Manchmal sollte man lieber Höflich bleiben, als die Wahrheit zu sagen. ;)


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 15:40
Ich denke mal, es wird nichts durch den Kakao gezogen, das keine Angriffsfläche bietet.
Auch wenn es Moslems oft abstreiten, ich finde sehr wohl, dass viele Moslems für unseren westlichen, atheistischen Geschmack einfach etwas zu bieder, brav und langweilig sind, dieser Ruf hat durchaus seine Basis. Ist wie bei allen Menschen, die sich zu sehr in ihre Religion hineinsteigern, christliche oder hinduistische Fundis sind da nicht anders. Aber beim Islam kommt es mir schon extrem vor, hat vermutlich damit zu tun, dass man nicht verstehen kann, dass jemand anders nichts von dieser Religion hält und keine Gottesfurcht, die Moslems ja aus welchen nicht nachvollziehenden Gründen gerne haben, besitzt.
Das Trashen gehört bei uns im Westen einfach dazu. Wir würden auch das Judentum durch den Dreck ziehen, aber das geht halt wegen des Holocausts kaum, das ist wie mit Kritik an Israel, irgendwie ist alles rund um Juden für Deutsche noch immer tabu, hat man den Eindruck. Aber auch nur offiziell, es gibt eine Menge Judenwitze, die auch erzählt werden, wenn man sicher ist, dass kein Jude anwesend ist. Das Veralbern des Judentums ist keineswegs nur Juden vorbehalten.


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 15:41
nachvollziehbaren ^^


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 15:52
Der beste ´´Kabarettist´´ ist doch auch ein Moslem. Und wie die Reaktion aus den Muslimischen Reihen auf die
´´satanischen Verse´´ war,wissen wir doch alle.

Es ist und bleibt eben alles nur eine göttlich Komödie;-)


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 15:55
ich finde man sollte beinahe über alles lachen können, respekt ist eine innere einstellung und dies heißt nicht das man ihn nicht hat wenn man mal über etwas "schlimmes" lacht!


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 16:00
Man geht ja eigentlich auch nicht in so eine Veranstaltung, wenn man kein Interesse an solchem Humor hat. Ich geh ja auch nicht in ein klassisches Konzert, da ich eben weiß, dass ich damit nichts anfangen kann :D


melden
Haldol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 17:00
Es gibt schon genug Länder auf diesem Planeten,wo man für das äussern seiner Meinung und sei sie auch überspitzt in das Gefängnis kommt,verschleppt oder getötet wird.Unabhängig davon ob es die Wahrheit oder nur eine individuelle Meinung ist.
Deshalb sollte es hier auch keinen Maulkorb geben für Leute die Ihre Ansichten äussern.
Ich muss es ja auch tolerieren,wenn Neonazis aufmarschieren und demonstrieren.Toleranz ist eben keine Einbahnstrasse.


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 17:08

Dieter Nuhr live auf ZDF wer dort einbischen rumsucht findet genug. der gute hat sich alle Religionen vorgenommen


JA absolute FREIHEIT die FREIHEIT wird sich niemals irgendetwas unterwerfen


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 18:23
Alles Geschmackssache, was man Kunst und Spaß nennt?

Man muss sich ja nicht unbedingt alles ansehen und anhören, was so kommt.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 18:41
je mehr sich einer wichtig nimmt, desto mehr gehört ihm mit grobem Sarkasmus ( die ganz schwere Kelle ) übers Maul gefahren.
Altmeister Diogenes von Sinope hats uns doch sehr schön vorgemacht, wie man mit "Snobs" umzugehen hat ;)


melden
chriz024
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 20:06
Da sowieso schon Narrenfreiheit besteht, kommt es auf Freiheit für Kabarettisten auch nicht mehr an!


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 21:41
Also wenn ein gekreuzigter Plastikfrosch als Kunst gilt, dann sollte es ebenso künstlerische Freiheit sein, wenn Kabarettisten Witze über Religion machen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 22:02
humor darf das, solange das ziel des humors ein lacher ist und ein bisshcen nachdenken, nciht propaganda.


melden

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 22:09
Aber was, wenn es positive Propaganda wäre?

Denn auch beispielsweise der Aufruf:,,Wir alle, die wir in diesem Land leben, müssen uns um einen besseren Umweltschutz bemühen! Wir müssen unbedingt gegen Konzerne arbeiten und sie ablehnen, die ständig die Umwelt mit ihren Schadstoffen vergiften", ist ohne Zweifel Propaganda.


melden
weltwunder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 22:16
@25h.nox
25h.nox schrieb:humor darf das, solange das ziel des humors ein lacher ist und ein bisshcen nachdenken, nciht propaganda.
ich habe angst vor solchen antworten


orwell dreht sich im grab hörst du es auch ?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 22:25
ich habe eher angst das parteien auf die öffentlichrechtlichen einwirken um dort irgendwelche propaganda zu fahren.

wer darüber heult das seine religiösen gefühle verletzt wurden, hat in meinen augen 4ein problem, wer nicht über sich selbst lacht ist nur wenig vom abgrund entfernt.

das juden eine kleinere rolle als moslems spielen ist auch ziemlich lögisch, das sidn in dt nur 100.000... und die meisten davon sidn alt, sehr alt...
und den zentralrat muss man nicht aufbereiten, das ist real satire...

außerdem erinne ich an die affäre friedmann , der über jahre verarscht wurde aufgrund einiger ähm vergehn...


melden
Anzeige
weltwunder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absolute Freiheit für Kabarettisten?

31.07.2009 um 22:33
@25h.nox


aber die die du kennst und die grossen (parteien ) dürfen das ??? (propaganda machen )


junge junge


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden