Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Friedensnobelpreis für Barack Obama

435 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, Friedensnobelpreis
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 15:51
@Glünggi

Zum Beispiel der Verzicht auf weitgehende Pläne zu dem Raketenschutzschild in Osteuropa oder seine Botschaft in Kairo an die islamische Welt. Erste Bemühungen zur Linderung der außenpolitischen Spannungen, die sein Vorgänger ja so vehement verstärkt hat.


melden
Anzeige

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 15:53
schmitz schrieb:Seit Kissinger das Ding auch in der Vitrine hat, wissen wir doch, was diese Auszeichnung wert ist.^^
allerdings... warum schlagen wir nicht gleich hitler vor? -.-


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 15:55
Der Friedensnobelpreis wird hier immer noch mit einem Emmy oder einer Olympiatrophäe verglichen, klassischen und strengen Auszeichnungen eben. Warum?
Der Friedensnobelpreis besitzt soviel Potenzial und kann wirklich etwas bewirken. Ist es dann wirklich so schlimm, wenn man mal von der klassichen Norm und Vorstellung des Preises abweicht?


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 15:57
@Jelume
Jelume schrieb:Natürlich hätten den Preis auch andere verdient, aber einem Politiker in dieser Position und unter diesen Umständen den Friedennobelpreis zu verleihen halte ich für clever.
Clever in welcher Hinsicht meinst Du ??


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 15:59
Find ich scheiße.


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:04
@elfenpfad

Wie bereits erwähnt, ich glaube es ist strategisch klug, ihn mit diesem Preis nun unter einen moralischen Druck zu setzen und seinen Worten auch entsprechende Taten folgen zu lassen. "Mehr Bürde als Ehre". So kann man einen Preis nämlich auch auslegen und interpretieren, und jetzt nennt mir nicht Beispiele aus sportlichen Auszeichnungen. Wenn es um Frieden geht muss man sich meiner Meinung nach nicht an klassische und strenge Regeln halten, sondern kann alle Möglichkeiten ausschöpfen, die so ein Preis bietet.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:05
@Jelume
Der Friedensnobelpreis sollte für etwas das man geleistet hat vergeben werden, eben nicht nur für die (vielleicht hochtrabenden) Versprechungen, dass man etwas zu leisten vor hat!

Insofern ist die Vergabe des Preises zu diesem Zeitpunkt, wie geschehen, eine Farce und eine Schmäh für diesen Preis. Er hat damit an Wert verloren und ist zum reinen Préstige Objekt verkümmert.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:06
RL-Troll?

Es genügt also, eine dunkle Hautfarbe vorzuweisen und somit zu einer Minderheit zu gehören (fördert Sympathie) und Präsident eines Landes zu sein, in dem es die Todesstrafe gibt und das stets fröhlich an Kriegen beteiligt ist. Tolle Reden zu schwingen, die Hoffnung machen sollen, ist auch noch von Vorteil.

Blergh…


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:07
ich finds auch scheiße, dass ist nur ein weiterer schritt, die fassade dieses politikers aufrechtzuerhalten, die ohnehin schon schneller brökelt als man nachbessern kann.

hier wird ein image und fantasien verkauft, im grunde ist es pr und manipulation der massen. kein kritischer mensch kommt ernsthaft auf den gedanken, einem obama, der bisher nichts nennenswertes geleistet hat, außer enttäuschung und wahllügen, eine auszeichnung zu verleihen.

in washington ist die hölle los, da sind momentan mehr leute auf den straßen, um gegen die probleme und diese politik zu demonstrieren, als es ein martin luther king zu mobilisieren schaffte.


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:09
Der Friedensnobelpreis sollte für etwas das man geleistet hat vergeben werden

Das ist mir schon klar und dieses Argument wurde hier auch schon mindesten 10 mal gebracht und ich sag es wieder, es ist ein neuer Weg oder ein neuer Versuch, den man mit dem Potenzial dieses Preises anstrebt.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:11
@Jelume
Jelume schrieb:elvenpath

Wie bereits erwähnt, ich glaube es ist strategisch klug, ihn mit diesem Preis nun unter einen moralischen Druck zu setzen und seinen Worten auch entsprechende Taten folgen zu lassen.
dazu schrieb ich hier auch etwas und andere auch - ;)


Diskussion: Friedensnobelpreis für Barack Obama


Eine Bürde evtl, eine grosse .... weil er eh nicht kann, wie er evtl. vielleicht wollen würde, schon deshalb ....


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:12
Wie bereits erwähnt, ich glaube es ist strategisch klug, ihn mit diesem Preis nun unter einen moralischen Druck zu setzen und seinen Worten auch entsprechende Taten folgen zu lassen.

Wie eventuell noch nicht erwähnt, steht er sowieso schon unter moralischem Druck den er sich selbst durch seine Reden in der öffentlichkeit ans Volk gerichtet hat.

Er hat bisher nur geredet, gesagt, wörtlich formuliert, versprochen, gesprochen.
Man könnte im unterstellen das er bei manchen eindruck geschunden hat oder sogar ihr bewusstsein zum denken angeregt hat.

Taten jedoch lassen auf sich warten und ob das gesagte jemals so umgesetzt werden wird ist fraglich.
Bekanntlich ist er nur eine Marionette, wie jeder andere Politiker auch.


melden
Jelume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:15
@elfenpfad

Nun die Zukunft vorraussehen kann keiner, und genauso wenig beurteilen, ob es sich zu einer positiven und erfüllbaren Bürde entwickeln wird. Jedoch bin ich für derartige "Experimente" sehr offen, gerade, wenn es sich um den Friedensnobelpreis handelt und auch unter Beachtung der Tatsache, dass dies nicht die letzte Verleihung des Preies war ;)


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:16
Jelume schrieb:Wie bereits erwähnt, ich glaube es ist strategisch klug, ihn mit diesem Preis nun unter einen moralischen Druck zu setzen und seinen Worten auch entsprechende Taten folgen zu lassen.
dann könnte man das Ahmenischad auch geben...wäre strategischer noch klüger,vielleicht sieht er dann ja von atomwaffen ab ;)


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:16
Also ich muss sagen, ich war auch ehrlich überrascht.

Denn auch wenn ich mich zu den Sympathisanten von Barack Obama zähle - noch hat er auf nationaler und internationaler Ebene keine ganz großen Erfolge zu verzeichnen gehabt.

Dass es für ihn allerdings sehr schwierig würde, nach dem ganzen Mist der Bush-Administration, war mir von anfang an klar.


Wäre ich im Entscheidungsgremium gewesen, dann hätte ich wohl nicht für Obama gestimmt, auch wenn ich ihn mag.

Einen Preis wie den Friedensnobelpreis, der eine lange und große Tradition und Symbolkraft hat, muss man sich VERDIENEN!


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:16
Ich könnte mir schon vorstellen, dass er den preis bekommen hat, um einen krieg "vorbeugend" zu verhindern. er sieht sich mit diesem preis quasi gezwungen keinen krieg zu führen.


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:19
@Jelume
Der Preis wurde in der Vergangenheit auch schon an eher fadenscheinige Personen, aus eher fadenscheinigen Gründen vergeben. Hier geht es nicht um Strategie, sondern um Public Relations und Manipulation, die das bröckelnde Bild des hochstilisierten Supermannes aufrecht zu erhalten helfen soll!

Diese Manipulation soll aber nicht etwa der Person Obamas gelten, seine Versprechungen einzuhalten, sondern gilt viel eher den Massen von Menschen die zu Recht enttäuscht sind, als was für eine Luftnummer sich ihre große Hoffnung bislang erwiesen hat!

Die Dinge Du als positive Ansätze von Obamas Politik beschreiben hast, sind ebenfalls Täuschungen, denn es geht hier nicht um einen Friedensprozess, sondern um geschickte strategische Maßnahmen zur Erhaltung einer instabilen Position auf dem Weltmarkt!


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:20
@lesslow
lesslow schrieb:in washington ist die hölle los, da sind momentan mehr leute auf den straßen, um gegen die probleme und diese politik zu demonstrieren, als es ein martin luther king zu mobilisieren schaffte.
Vermutlich fragt man die Menschen besser nicht, was sie von dieser Preisvergabe halten ^^



hier mal Reaktionen aus Amerika:

"Schlicht bizarr"
Friedensnobelpreis: US-Reaktionen auf Obama
Die meisten sind erfreut, doch einige wundern sich: Bereits wenige Minuten nach der Bekanntgabe reagierte die US-Presse auf die Auszeichnung für Barack Obama.


http://www.sueddeutsche.de/politik/72/490448/text/


melden

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:23
so sieht der frieden aus:

Youtube: march on washington dc 9/12 taxpayer march on dc tea party protest

die demonstrieren, weil alles so gut läuft ^^


melden
Anzeige

Friedensnobelpreis für Barack Obama

09.10.2009 um 16:25
Den Ausschnitt find ich so toll aus dem link der süddeutschen ;) ^^
Der eigene Präsident als Friedensnobelpreisträger wird auch von USA Today ein wenig auf die Schippe genommen. Breaking News im Wortsinne: Da wache man auf eines Morgens und Barack Obama sei Nobelpreisträger - einfach so, schreibt das Blatt. Und schiebt hinterher, man habe ja nicht einmal gewusst, dass der Präsident überhaupt nominiert gewesen sei.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt