weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

153 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz 4

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 21:14
@annabea
auch Diese Antworten habe ich erwartet !


melden
Anzeige

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 21:17
@eckhart

Sie haben aber nicht ganz unrecht damit.


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 21:21
Ich denke nicht dass man mit dem Hartz4 Geld sich recht viel Luxus leisten kann.

Autoreparatur,Winterreifen Pickerl ect, Da gehen mit einem Schlag manchmal paar 100 Euro drauf.

Haushaltsgeräte die kaputt werden ( Waschmaschine,ect)


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 21:31
Nicht nur durch Eure Antworten, bin ich sicher, dass sich am eingeschlagenen Kurs nichts ändern wird.
Schon die Überschrift dieses Thread ist falsch:
Richtig wäre etwa:
Verfassungsgericht erklärt die Art und Weise, wie die Politiker die Höhe der verschiedenen Hartz4- Sätze "geschätzt" haben, als verfassungswidrig.

Es besteht nun nur die Verpflichtung, die Höhe der Hartz4- Sätze dieses mal nicht zu schätzen, sondern nachvollziehbar zu berechnen.
Wir haben genügend "Wissenschaftler", denen es keine besondere Mühe macht, wesentlich geringere Sätze, "exakt und nachvollziehbar" zu berechnen.

Die Begründungen werden in ihrer Art den oben genannten Antworten ähneln.

Hoffentlich habe ich nicht recht !


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 21:35
@NoSilence
NoSilence schrieb:Sie haben aber nicht ganz unrecht damit.
Das ist Deine Meinung.
Mittlerweile bekommst Du mit dieser Meinung aber schon waschechte Unternehmer auf die Palme !


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 21:57
Auf das Verschwinden des Geldes aus den Taschen der Normalbürger (auch, und gerade Hartz4-Empfänger sind Normalbürger) sind Antworten, wie: "sparen, inflation und konsumieren" zwar nett, aber mehr nicht.

Die Lage ist wesentlich ernster! :
Die Geldumlaufgeschwindigkeit ist in Deutschland ähnlich bedrohlich gesunken, wie in den USA !
Und das sind alles alte Zahlen !:
Marktberichte
USA Geldumlaufgeschwindigkeit sinkt unter eins
14.01.09

Die Geldumlaufgeschwindigkeit sei ein Spiegelbild von Kreditaufnahme und Kreditvergabe und damit der wirtschaftlichen Aktivitäten. Wenn die Notenbank Geld in den Kreislauf schleuse, hänge die Wirkung auf die Volkswirtschaft davon ab, wie oft diese Geldmenge in einer bestimmten Zeit zirkuliere. Je öfter sie die Hände wechsle, desto größer sei der Einfluss und desto mehr stimuliere sie die Konjunktur. In der Quantitätsgleichung von Irving Fisher (1933) sei das Produkt aus Geldmenge und Umlaufgeschwindigkeit für die volkswirtschaftlichen Transaktionen entscheidend. Das Problem eines "Money Multipliers" unter eins sei, je mehr Geld in den Kreislauf geschleust werde, desto geringer sei die Wirkung.
Die Geldumlaufgeschwindigkeit sei ein Spiegelbild von Kreditaufnahme und Kreditvergabe und damit der wirtschaftlichen Aktivitäten.

Wenn die Notenbank Geld in den Kreislauf schleuse, hänge die Wirkung auf die Volkswirtschaft davon ab, wie oft diese Geldmenge in einer bestimmten Zeit zirkuliere.

Je öfter sie die Hände wechsle, desto größer sei der Einfluss und desto mehr stimuliere sie die Konjunktur. t


In der Quantitätsgleichung von Irving Fisher (1933) sei das Produkt aus Geldmenge und Umlaufgeschwindigkeit für die volkswirtschaftlichen Transaktionen entscheidend. Das Problem eines "Money Multipliers" unter eins sei, je mehr Geld in den Kreislauf geschleust werde, desto geringer sei die Wirkung.

In den letzten Jahren seien drei bis vier US-Dollar Neuverschuldung erforderlich gewesen, um einen Dollar BIP-Wachstum zu kreieren. Jetzt würden Unternehmen und private Haushalte versuchen, ihre Verschuldung zügig abzubauen ("debt-deflation"). Die Notenbank und die Regierung würden dagegen ankämpfen, indem sie die Staatsverschuldung erhöhen und die Probleme auf das Steueraufkommen künftiger Generationen verlagern würden ("nach mir die Sintflut"). Doch eine Erhöhung der Schulden löse nicht die Problematik der sinkenden Geldumlaufgeschwindigkeit. Für die Rückführung der gesamten Verschuldung würden sich nur zwei Wege anbieten: Inflationierung und Forderungsverzicht.

Die US-Volkswirtschaft befinde sich in unbekanntem Gewässer. Bei Investitionen an den Finanzmärkten sei weiter Risikoaversion angebracht.

Inzwischen hat sich die Lage weder in USA noch in Deutschland verbessert, durch was auch ?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:01
@eckhart
eckhart schrieb:Auf das Verschwinden des Geldes aus den Taschen der Normalbürger (auch, und gerade Hartz4-Empfänger sind Normalbürger) sind Antworten, wie: "sparen, inflation und konsumieren" zwar nett, aber mehr nicht.
Von nett sprach ich auch nicht und nur von dem Wort hinter der längeren Definition
Für die Rückführung der gesamten Verschuldung würden sich nur zwei Wege anbieten: Inflationierung und Forderungsverzicht.
Und in meinen Augen ist die (Hyper)Inflation das wahrscheinlichere Szenario


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:03
@eckhart

Wie ich bereits erwähnt habe, müssten die Menschen hier mal auf die Barrikaden gehen, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken.

Was mit der Konsumgesellschaft gemeint ist, betrifft es nicht ausschließlich Hartz 4 Empfänger. In Zeiten wo es alles auf Pump gibt und auch gut und gerne genutzt wird, braucht man sich nicht wundern, irgendwann in der Falle zu sitzen.

Und es ist ja bereits so, das Fernseher, PCs und sonstige Unterhaltungselektronik zum Stammrepertoire gehören. Der Fernseher ist m.E. überflüssig, beim PC kann es schon eine Hilfe sein, um Bewerbungen zu schreiben, bzw. Stellenangebote zu suchen.
Aber nicht um den ganzen Tag zu chaten oder auf Social Community-Seiten abzuhängen.


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:24
@Valentini
Hyperinflation bedeutet fast zwangsläufig unser Ende.
(Früher bedeutete mal Hyperinflation "nur" Weltkrieg)

@NoSilence
Es geht nicht darum dass die "Konsumgesellschaft den Gürtel enger schnallen" muss.
Es geht darum, dass nicht täglich Unmengen von Geld in einem bodenlosen Gully werfen und das wir gezwungen sind, diesem für ewig verschwundenen Geld auch noch jede Menge Zinsen und Zinseszinsen hinterherwerfen.
Nur leihweise, gibt uns der Gully etwas zurück - die Zinsen bestimmt er.
Täglich verlangt er von uns die Umschuldung.
Unser Geld ist schon längst duch nichts mehr gedeckt.
Selbst wenn wir Phantasiegeld hineinwerfen, verlangt der Gully unerbittlich Zinsen und Zinseszinsen. Das macht uns alle kaputt und nicht der dritte Fernseher im Kinderzimmer.

("Konsumgesellschaft" und "Fernseher" und vieles andere sind wichtig, aber nachrangig.)


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:27
@eckhart

Der Gully hat damit aber Erfolg, da die Menschen dieses Nutzen. Erst wenn der Gully damit nichts verdient, wird es uninteressant für ihn.
Also liegt es an den Menschen, die diese "Leistungen" wie Kredite nutzen, denn sie unterstützen den Gully ja damit. Ziel erreicht.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:36
@eckhart

Ein "Ende" ist immer auch ein neuer Anfang


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:39
@Valentini
Valentini schrieb:Von nett sprach ich auch nicht und nur von dem Wort hinter der längeren Definition
Ich meinte Dich ja auch gar nicht, es sei denn Du wärest auch @SamuelDavid2 :)

Hyperinflationierung kann man nicht ernsthaft wollen.
Also bleibt nur Forderungsverzicht !
Forderungsverzicht:
Warum sollen wir wegen den Zinseszinszahlungen an einen Gully voller wertlosem Geld
Stadtbäder und Kultureinrichtungen schließen, Schulen und die gesamte Infrastruktur noch weiter vergammeln lassen u.v.a. ?
Warum sollen wir uns und unsere nachfolgenden Generationen für Zinseszinszahlungen an ein Monster immer weiter überschulden ?
Wer für Zinszahlungen Kredite aufnehmen muss, ist bereits überschuldet.
Und kann die Schulden NIE mehr zurückzahlen.
Also ist es völlig sinnlos, irgendwo zu sparen. Auch bei Hartz4-Empfängern.
Völlig sinnlos !


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:41
@eckhart

Nein ich meinte einfach nur darauf auch mal etwas sagen zu wollen. Und natürlich kann man keine Hyperinflation wollen aber es wäre staatlich die einfachste Möglichkeit eine derartige Verschuldung abzubauen


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:43
Wer für Zinszahlungen Kredite aufnehmen muss, ist bereits überschuldet.
Und kann die Schulden NIE mehr zurückzahlen.
Also ist es völlig sinnlos, irgendwo zu sparen. Auch bei Hartz4-Empfängern.
Völlig sinnlos !
Stimmt, das System steht kurz vor dem Kolapps aber das nicht erst seit dem Retten der Banken. Dies war doch nur der Dolchstoss


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 22:56
@NoSilence
NoSilence schrieb:Der Gully hat damit aber Erfolg, da die Menschen dieses Nutzen. Erst wenn der Gully damit nichts verdient, wird es uninteressant für ihn.
Also liegt es an den Menschen, die diese "Leistungen" wie Kredite nutzen, denn sie unterstützen den Gully ja damit. Ziel erreicht.
Damit hast Du zwar recht. Aber Du kümmerst Dich um Peanuts.
Hast Du schon mal nachgedacht warum Banken nur am Rande für einfache "Menschen" interessieren ?
Sie interessieren interessieren sich nur für ganz große Kreditnehmer. Schon der Mittelstand sitzt in der Klemme ! Zu klein, riskant/uniteressant !
Und die internationalen Finanzmärkte haben als Kreditnehmer ganze Staaten !

Du mit Deinem Fünftfernseher interessierst keinen, außer dem Handel, weil er dadurch noch einige Zeit länger überleben kann.

Was auch ein ganz großer Fisch für die internationalen Finanzmärkte wäre:
Eine kapitalgedeckte Rentenversicherung.
Das würde gewaltige Kaufkraftabschöpfung, Binnenmarkteinbruch=Einbruch der Steuereinnahmen=höhere Staatsverschuldung bedeuten.

Und heutzutage investiert man nicht mehr in Produktion, sondern in Rendite !

Geld ist Ware und nur noch in schwindendem Maße Zahlungsmittel !

Im KleiniKlein wühlt heute keiner mehr rum.


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 23:08
@NoSilence
Was ich meinte, ist: Dass der Gully an uns verdient, ist 100 Prozentig abgesichert, durch unsere Staatsverschuldung und die der übrigen Staaten, weil wir sie nie mehr werden abzahlen können.
Würde uns eines Tages die Umschuldung nicht gelingen, wäre das eine Katastrophe, die uns und zumindest den ganzen Euroraum sofort in den Abgrund reissen würde.
(In Griechenland funktioniert die Umschuldung noch)
Der Gully hat uns also fest am Kragen, völlig egal ob wir auf unsere Autos sparen, oder sie auf Kredit kaufen.


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

10.02.2010 um 23:19
@eckhart

Hab deinen ersten Post schon verstanden ;)

Sollte dies so zutreffen (und das wird es über kurz oder lang), würde es doch in Richtung Hyperinflation laufen.
Das würde erklären warum momentan so ein Hype um Gold fabriziert wird. Papiere werden wertlos, Rohstoffe aber nicht.


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

11.02.2010 um 00:17
@NoSilence
Na, dann leider im doppelten Sinne, Gute Nacht !


melden

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

04.09.2010 um 14:29
@all

Jetzt ist die Regierung einen Tick zu weit gegangen in den letzten Tagen und Gysi will wenigstens am Wochenende die Geldkarte zur Diskussion bringen.


Ich würde gerne mal sehen, wie die Politiker die Heizkostennachzahlungen stämmen würden und alle anderen Kosten, die mal ausserplammässig anfallen, durch Krankheit etc.
Das System macht doch vorm Zug schon krank.

Soll das Absicht sein? Ist das aushungern der Bürger legitim? Wieso muss man in einer kakerlakenbefallenen oder schimmeligen Wohnung betteln ausziehen zu dürfen?

Das Elend sich anzusehen, würde nicht schaden, statt 3D Fernseher zu bestaunen.
Frau Merkel müsste wissen, was ich meine. ;)
So geht das nicht!^^

Da müssen mehr Vetos eingelegt werden.


melden
Anzeige
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz IV-Sätze sind verfassungswidrig

06.09.2010 um 17:38
Eggmeggytryfly schrieb:Soll das Absicht sein? Ist das aushungern der Bürger legitim?
Es betrifft ja nicht die Mehrheit der Bürger.... Eher eine Minderheit....
Und das die, gerade wenn sie sich nicht wehren können, meist die Arschkarte haben, ist ja nun nichts Neues....


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden