Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rettet unser geliebtes Deutschland!

1.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Nazis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 18:57
Zitat von Castro1602Castro1602 schrieb:Dass diese Debatte immer auf Nazi-Beleidigungen hinausläuft is doch einfach lächerlich. Aber scheinbar gehts nicht ohne.
Nein, es ist nicht lächerlich, darauf hinzuweisen, dass empfohlene Filme bei NPD-Veranstaltungen als Lehrfilme vorgeführt werden.

Es ginge auch ohne, natürlich. Aber nur, wenn ihr mich rausschmeißen lasst. Aber noch ist es nicht euer Board.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:01
Ja wenn das sooo ist! ;)

@Sockenzombie
Zum Glück muss man in keiner Partei sein um politisch aktiv zu sein.
Oder lehnst politische Aktion generell ab? Das konnte ich nicht ganz herauslesen.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:04
@voidol
teile und herrsche - divide and conquer
hast du sicher schon mal gehört.

In Deutschland läßt man LINKE gegen RECHTE kämpfen, beide Seiten sind zum Großteil kontrollierte Opposition. Beide Seiten bringen nichts weiter. Es freut sich der Dritte, den man dabei gern übersieht.
Daß einer der höchsten NPD Heinis in Wahrheit ein vom Staat bezahlter Agent-Provocatéur war ist dir hoffentlich bekannt. (Darum ist auf die Anti-NPD Klage damals in die Hose gegangen)


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:06
@Castro1602
Nein, also politische Aktionen lehne ich generell nicht ab. Ich mag nur unser politisches System überhaupt nicht.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:06
Zitat von YvetaYveta schrieb:In Deutschland läßt man LINKE gegen RECHTE kämpfen
Als Ron-Paul-Anhänger(in) kann dir das aber sowas am Hintern vorbeigehen, als Österreicherin sowieso ;)


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:14
Zitat von voidolvoidol schrieb:Als Ron-Paul-Anhänger(in) kann dir das aber sowas am Hintern vorbeigehen, als Österreicherin sowieso
Die österreichische Bundesregierung hat ein sich ständig wiederholendes Verhaltensmuster: Gucken wir was die Deutschen machen, und machen wir's auch.
Folglich kann es mir nicht am Hintern vorbei gehn was in Deutschland passiert, ausserdem mag ich Deutschland gerne - ja es gibt auch in Österreich Leute die euch mögen :)


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:16
Zitat von YvetaYveta schrieb:Die österreichische Bundesregierung hat ein sich ständig wiederholendes Verhaltensmuster: Gucken wir was die Deutschen machen, und machen wir's auch.
Hmmm .... das war vor ein paar Tagen aber nicht so.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:17
@voidol
Wo die Filme gezeigt werden ändert doch nichts am Wahrheitsgehalt!
(, wie er durch Yveta und ihren Verweis auf Dr. Bernd Senf bestätigt wurde)

Lass die Nazis sich doch weiterbilden, vielleicht geht dem ein oder anderen ja doch nochn Licht auf^^
Wobei die die Filme wahrscheinlich eh nicht verstehen x)

Das "Schlimme" an deiner Aussage ist ja auch nicht dass du darauf hinweist, sondern dass du es als als Argument anführst, obwohl es absolut keins ist.


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:23
Zitat von Castro1602Castro1602 schrieb:Lass die Nazis sich doch weiterbilden, vielleicht geht dem ein oder anderen ja doch nochn Licht auf^^
Wobei die die Filme wahrscheinlich eh nicht verstehen
Punkt 11 ihres sakrosankten Programms (das Original!) werden sie ja doch noch kennen.
Das "Schlimme" an deiner Aussage ist ja auch nicht dass du darauf hinweist, sondern dass du es als als Argument anführst, obwohl es absolut keins ist.
Fechter kennt wohl kaum einer mehr, das NS-Wirtschaftsprogramm auch nicht. Den Stürmer auch nicht. Man müsste also ausholen und die Klischees, die in "Fabian" ausgepackt werden, auseinandernehmen.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:27
@magnom911
Zitat von magnom911magnom911 schrieb:Das gilt für Private Personen (jene die mal schulden hatten und haben wissen was ich meine) Genauso für Unternehmen (besonderst die mittelständischen die eine Kredit für ne neue Maschine benötigen etc) Und so geht es auch auf staatlicher Ebene.
Dann muss man dafür sorgen, dass kein Kredit erst notwendig wird, also, die Ursache des Kreditbedarfs ferststellen. Denn, wenn ein Kredit vergeben wird, kommt man am Zins nicht vorbei, und damit auch nicht am Zinseszins. Für eine Mietwohnung musst du doch auch Zinsen zahlen - denkt an den Arbeiter. Nicht nur an den Unternehmer, der sich Geld leiht und es dann in Form von Produtkionsmitteln weiterleiht und selbst (für sich und die Bank) Zinsen kassiert.
Das Problem muss man schon an den Wurzeln anpacken.


2x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 19:29
Vielen Dank für die wunderbaren Literaturhinweise, aber was hat das jetzt genau damit zu tun?
Ich bin dumm, aber vielleicht bist du so nett und stellst noch mal einen Bezug für mich dazu dar.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:08
@tuttle
im grunde genommen hast du recht. Aber es geht heute leider nicht mehr ohne sich geld zu leihen. Die meisten existenzgründungen beginnen doch schon mit einem Kredit. Wie soll ich jetzt auch 2 oder mehrere Millionen zusammen bekommen für eine Maschine die ich dringend brauche. Der Markt sorgt schon dafür das es ohne Kredit kaum noch geht.
Man kommt doch so schnell in die Schuldenfalle schon allein durch die fast schon willkürlich anmutenden Energiepreiserhöhungen. Man kann so schnell in der Kreide sein, man brauch sich doch nur mal verkalkulieren und schon kann man sich dank zinsezins an ständig wachsenden schulden erfreuen. Und diesem tun gehört irgenwo ein riegel vorgeschoben.
Zitat von tuttletuttle schrieb:Denn, wenn ein Kredit vergeben wird, kommt man am Zins nicht vorbei, und damit auch nicht am Zinseszins.

Diese aussage halte ich für stark übertrieben. Es gehören gewisse regulierungen in das Zinssystem btw beschränkungen.


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:28
@voidol
huhu! Ich hab sogar u.a. die Filme "Triumph des Willens" "Der ewige Jude" und "Der deutsche Scharfschütze" (Lehrfilm der Wehrmacht) in guter Qualität hier. Geschichte ist mein Metier. - Sorry, konnte mir das nicht verkneifen auf deine "niemand kennt den Stürmer" Ansage. Trotzdem lasse ich mich nicht ins rechte Eck schieben, diese Anschuldigunen langweilen langsam.

Ich werd wenn ich die Zeit finde mal ne Liste mit Filmempfehlungen und den entsprechenden Links zusammenstellen - betreffend der Rettung Deutschlands. :)


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:34
Merkel sagt, "WIR HABEN ÜBER UNSERE VERHÄLNISSE GELEBT".
Ich mit 25 Jahren und einer Zeitarbeitsfirma nach der anderen.
Von 950€ in Monat bin ich froh noch in würde leben zu können...
Dann sollen mal die zur Kasse gebeten werden, die seid der Wirtschaftkrise über ihre Verhälnisse leben weil sie mit dem ganzen umgeschichtet Geld nicht mehr wissen wo hin.
Gut das es uns noch gut genug geht um nicht den Mund aufmachen zu müssen,
jeder ist sich selbst am nächsten
nix wird sich ändern.


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:38
Zitat von YvetaYveta schrieb:Trotzdem lasse ich mich nicht ins rechte Eck schieben
- Hinweis auf einen Film eines Scientologen
- Film wird von der NPD benutzt
- Film wird vom Holey-Unternehmen secret.tv vertrieben
- Anschreiben gegen die "Zinsknechtschaft" (Punkt 11 des NSDAP-Programms)
- für Waffenfreiheit (Ron Paul)
- gegen Krankenversicherung (Ron Paul)
- gegen Abtreibung (Ron Paul)
- Deutschland retten wollende(r) Österreicher(in)

Bei diesem Portfolio bist du aber sehr optimistisch, nicht ins rechte Lager gezählt zu werden ;)


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:39
Merkel ist ne Landesverräterin, sonst nix. Gut eingelernt bei der kummunistischen Jugendgruppe in der DDR, arbeitet sie nun für die internationale Finanz anstatt für Deutschland.


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:40
Zitat von voidolvoidol schrieb:Deutschland retten wollende(r) Österreicher(in)
ne, ich bin Russin :)


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:42
Zitat von YvetaYveta schrieb:Merkel ist ne Landesverräterin
Sagt eine in Österreich lebende Russin.

Wir leben in interessanten Zeiten.


1x zitiertmelden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:44
Zitat von YvetaYveta schrieb:ich bin Russin
Hoffentlich nimmt sich die österreichische Regierung dann nicht Ron Pauls Vorstellungen bezüglich Immigranten zum Vorbild. Das wäre dann blöd für dich ;)


melden

Rettet unser geliebtes Deutschland!

24.05.2010 um 20:51
@magnom911
Zitat von magnom911magnom911 schrieb:Diese aussage halte ich für stark übertrieben. Es gehören gewisse regulierungen in das Zinssystem btw beschränkungen.
Naja, wenn du die Zinsen gesetzlich beschränkst, leihen Dir weniger Kapitalisten ihr Geld, du kannst sie doch nicht zwingen Kapital zu verleihen, wenn sie das dann nicht wollen! - Sonst hast du sie schon enteignet! (... hmmm...das klingt interessant...)
Zitat von magnom911magnom911 schrieb:Die meisten existenzgründungen beginnen doch schon mit einem Kredit.
Das ist schon eine dumme Welt. Man hat gar keine Existenz, sondern muss sie sich erst leihen, ;-) bei denen, die mehrere haben. Tja, dumme Sache sowas.

Na, dann wissen wir ja alle endlich wo das Problem liegt. Also zerschlagen wir alle Monopole, auch die Lokalen, frei nach der Parole:

Den Bauern ihr eigenes Land, den Arbeitern die eigenen Betriebe und den Mietern ihre eigenen Wohnungen!

(Jetzt schnell noch einen Brief an die Merkel schicken und eine Petition anfertigen. :-)


melden