Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA vs. China

382 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, China ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

USA vs. China

06.06.2010 um 14:52
Natürlich China!

Das Goldene Zeitalter der asiatischen Zivilisation hat begonnen. Mit jedem Jahr wird die Macht- und Vermögensvergrösserung für jeden sichtbarer. Schlüsselnationen der Neuen asiatischen Welt Ordnung:

China
Russland
Indien

Satellitennationen:

Türkei & Türknationen
Indonesien
Iran & Parsnationen
Arabische Nationen
Japan (wird vermehrt nach Asien umorientieren, die Transformation hat schon begonnen - die Leine wird China statt USA an der Hand halten)


Die Neue Asiatische Welt Ordnung wird sehr eng mit Lateinamerika und Afrika kooperieren.

Das Interesse der USA wird sich demnächst vermehrt nach innen richten. Europa wird Führerlos allein wie ein Kind im Walde dastehen - auch wegen ihrer zunehmenden Kulturchauvinistischen Tendenzen aber auch den Unwillen zur Erkenntnis der Verbrüderung und - aus politischer abhängigkeit von Washington - die Unfähigkeit zur Umsetzung europäischer Interessen mit dem angrenzenden asiatischen Teil (Russland & Türkei) zu EUrAsia. Die slavischen Nationen in Osteuropa werden sich wieder nach Moskau umorientieren.

Zeitfenster für o.b. Szenario die nächsten zehn Jahre.


melden

USA vs. China

06.06.2010 um 14:59
@wugüd
Gar nicht mal so unrealistisch.


melden
understatement Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

USA vs. China

06.06.2010 um 15:04
@wugüd

Du hast ja Vorstellungen


melden

USA vs. China

07.06.2010 um 05:43
@wugüd
China hat noch sehr grosse Probleme vor sich. In Sachen Nahrung könnts bald knapp werden. Muss 1/4 der Weltbevölkerung mit 1/8 (?) der weltweiten Nahrungsproduktion durchkriegen. Immer mehr Chinesen essen Fleisch, was den Getreideverbrauch zusätzlich rauftreibt.
Zudem schmeissen immer mehr Bauern den Spaten ins Korn und ziehn in die Stadt.
Als ob dem nicht genug ist verwüstet China zusehens und leidet oft unter überschwemmungen.
Bezüglich Indien, bin ich nicht so informiert, aber dass sich alle acht Stunden in einer indischen Agrar-Provinz ein Bauer umbring, tönt ja auch nicht sehr vielversprechend.
China muss in zukunft industriell Landwirtschaft betreiben.
Der Westen kann nicht helfen, die müssen das Zeugs auch importieren.
Also ich seh da ein riesen Problem auf das "gelbe" Wunder zu kommen.


melden
understatement Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

USA vs. China

19.06.2010 um 12:31
@Glünggi

Die kaufen grad aber auch in grossem Maße Getreidefelder von Indien und anderen Staaten ab,von daher sorgen sie schon ein bisschen vor.


melden

USA vs. China

19.06.2010 um 12:52
Zitat von understatementunderstatement schrieb am 30.05.2010:Wer hat die Nase derzeit vorn?
Wer wird sie in Zukunft vorne haben?
Wird die USA China militärisch angreifen?
Wer wird militärisch die Oberhand inne haben?
Bleibt USA die einzige Supermacht oder wird sich China den Thron holen?
Zu 1.) USA liegt vorn- China holt aber auf.

Zu 2.)USA wird meiner Meinung nach weiterhin eine Weltmacht bleiben, allerdings gehören Russland, China & Indien genauso dazu, wie Europa.

Zu 3.) Aus welchem Grund sollten die USA CHina angreifen? Gibt meiner Meinung nach keinen vernünftigen Grund.

Zu 4.) Was das Milität betrifft, ist so eine Sache. Was Manpower betrifft, ist China sicher klar im Vorteil. Technologisch gesehen sehe ich die Amerikaner bzw. Europa führend.

Zu 5.) USA wird sicher nicht alleine Supermacht bleiben. Daß die USA zur Zeit vorn stehen, hat meiner Meinung nach was mit dem Ende des kalten Krieges und dem Untergang der UdSSR bzw. der Warschauer Paktes zu tun. In Zukunft sehe ich, wie bereits geschrieben Russland, China, Europa und Indien als potenielle Supermächte.

Es wird sehr interessant werden zu sehen, wie sich China UND Indien entwickeln. Und wie die beiden bevölkerungsreichsten Länder miteinander zurecht kommen werden.
Meiner Meinung nach wird Indien den Führungsanspruch Chinas in Asien nicht einfach so hinnehmen.

Wie @Glünggi wird die Entwicklung Chinas nicht ohne Schwierigkeiten ablaufen. Die Versorgung der eigenen Bevölkerung wird der chin. Regierung noch einige Schwierigkeiten bereiten.

Interessant wird bei der Regierungsform. Meiner Meinung wird sich der diktartorisch-stalinistische Kurs der chin. KP nicht mehr lange durchhalten lassen, insofern sehe ich da auch innenpolitische Probleme am chin. Horizont heraufziehen.

Man darf gespannt sein.


1x zitiertmelden

USA vs. China

19.06.2010 um 13:14
@bo
Zitat von bobo schrieb:Meiner Meinung wird sich der diktartorisch-stalinistische Kurs der chin. KP nicht mehr lange durchhalten lassen, insofern sehe ich da auch innenpolitische Probleme am chin. Horizont heraufziehen.
solange das wachstum anhält, glaube ich nicht, dass sich china im wesentlichen demoikratisieren wird. warum für mehr freiheit kämpfen wenn es einem auch unter der partei immer besser geht?


1x zitiertmelden

USA vs. China

19.06.2010 um 13:35
Da mag schon stimmen, allerdings...
Zitat von AMRAMR schrieb:solange das wachstum anhält,
Es ist doch abzusehen, dass das Wachstum nicht ewig anhält. So ziehen nach und nach immer mehr Firmen aus China ab, wg. den Arbeitslöhnen. Denn die sind mit der Zeit zu hoch geworden, so zieht die Globalisierung eben weiter, zum Beispiel nach Vietnam oa.


melden

USA vs. China

19.06.2010 um 13:50
China hat nur aus einem Grund ein enormes Wachstum bekommen '''''Arbeitslöhne'''''' sobald China die Preise anzieht hat sich das Thema erledigt !!! ich möchte erst gar nicht von den verachteten Arbeitsbedingungen reden oder Umweltzerstörungen.

Russland hat enorme Bodenschätze und das wird Russland immer am helfen aber durch Hausgemachte Politik niemals an die Spitze treten.

USA ist abhängig von China und anders rum genau dasselbe ... keiner von beiden wird ein Interesse haben sich zu zerstören...

Somit wird vorerst alles so bleiben wie es ist ..... wir Leben auf pump weiter


melden

USA vs. China

19.06.2010 um 13:53
@bo
sicher, das wachstum wird sich verlangsamen, je näher man westlichen standards kommt, aber bis dahin ist china auch anders aufgestellt und es wird sich vermutlich auch in zukunft eine schicht billiger arbeitskräfte erhalten. als in problem würde ich dann eher die vergreisung als kosequenz aus der ein-kind-politik sehen, obwohl bevölkerungsregulierung in diesem fall sicher nicht unangebracht ist.


melden
understatement Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

USA vs. China

09.09.2010 um 17:25
@AMR
@teiwaz
@bo



Ich würde auch sagen das Chinas Aufschwung nicht mehr aufzuhalten ist.

Ich mein Mercedes verkauft schon jetzt mehr Autos nach China als nach Detuschland.
Die Gesellschaft wird wachsen und der Arbeitslohn auch, ABER ich bin weiterhin der Ansicht das die Vereinigten Staaten militärisch nicht kleinzukriegen sind und es deshalb nie zu einem Stechen zwischen Cina und den USA kommen wird, AUßER die USA haben schon ein Atomraktenabwehrschild aufgebaut, denn wenn sie das hätten ( und das kann mir hier jeder glauben) würden die USA keine Sekunde zögern und China in Schutt und Asche legen.


2x zitiertmelden

USA vs. China

09.09.2010 um 17:33
@understatement
Zitat von understatementunderstatement schrieb:AUßER die USA haben schon ein Atomraktenabwehrschild aufgebaut, denn wenn sie das hätten ( und das kann mir hier jeder glauben) würden die USA keine Sekunde zögern und China in Schutt und Asche legen.
ja genauso wie die usa die udssr mit atombomben weggebombt haben als sie nach dem 2 weltkrieg die einzige atomacht waren, das ist schlichtweg dummfug, die usa würden dann möglicherweise einen härteren ton in sachen nordkorea an den tag legen oder ihre schulden für nichtig erklären ,aber bestimmt nicht 1,5 milliarden chinesen killen.


melden

USA vs. China

09.09.2010 um 17:33
Ich würde auch sagen das Chinas Aufschwung nicht mehr aufzuhalten ist.
-----------------------------------

war jemals ein Wirtschaflticher Aufschwung von Außen aufhaltbar? Nur was leiten wir daraus ab, China hat nach fast 40 Jahren 2 Weltstatus, seine Industrielle Reovlution und einen catch up Effekt. Ählich wie das Deutsche Wirtschaftswunder wird es sich aber irgendwann einpendeln, und vor allem China hat noch große schwierige innenpolitische Wandlungen vor sich.



-----------------------------------------------------
Ich mein Mercedes verkauft schon jetzt mehr Autos nach China als nach Detuschland.
--------------------------

wow 80 Mio Einwohner gegen 200 Mio Mittelschicht gemäß Industrielandstandards. da sollte das nicht wirklich überraschen.


-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Gesellschaft wird wachsen und der Arbeitslohn auch, ABER ich bin weiterhin der Ansicht das die Vereinigten Staaten militärisch nicht kleinzukriegen sind und es deshalb nie zu einem Stechen zwischen Cina und den USA kommen wird,
-----------------------------
Warum sollten Käufer und Verkäufer Krieg führen?



----------------------------------------------------------------------------------------------------------
AUßER die USA haben schon ein Atomraktenabwehrschild aufgebaut, denn wenn sie das hätten ( und das kann mir hier jeder glauben) würden die USA keine Sekunde zögern und China in Schutt und Asche legen
-------------------------------------------

nein das kann man nicht Glauben weil einfach kein Sinn dahinter ist. Wenn dem so wäre hätten die USA die Chance in den 60er 70er nutzen können als China keine Gegenschlagsmöglichkeit hatte und der UDSSR selber ein Dorn im Auge gewesen wäre.

ansonsten liest doch doch mal in der Verhältnis USA China ein vor allem seit dem Besuch von Richard Nixon


melden

USA vs. China

09.09.2010 um 20:22
Man sieht ja auch, wie es ziemlich leise um Taiwan geworden ist. Man wird sich deshalb nicht an die Gurgel gehen und erst recht nicht, wenn jemand in Nordkorea durchdreht.


melden

USA vs. China

09.09.2010 um 21:27
ich denke die united states liegen vorne..wenn auch nur kanpp...


melden

USA vs. China

07.10.2010 um 23:48
@ NeoAge

ich habe mal deine Kommentare etwas zusammengesucht und -geschnitten

1. Dort gibt es auch ziemlich unschöne Ecken. Übrigens auch in Deutschland. Schon mal in Berlin gewesen,...

2. Wer glaubt, China würde aufgrund der Währungsreserven die USA in der Hand halten, hat wenig Ahnung von Wirtschaft und noch weniger von Geopolitik. Die einfache Tatsache sieht nämlich so aus: China liefert den USA Waren und die USA geben China dafür ihr bedrucktes Papier.

Na, wer ist wohl der Clevere?

3. Ein großer Teil der amerikanischen Wirtschaft, auch der europäischen, ja, ich würde sogar sagen, der Hauptteil, stammt aus der Art Denken zu können. Ich meine damit, Bestehendes in Frage zu stellen und über neue Wege nachzudenken oder auch alte Tradition zu brechen.

das waren nur wenige Zitate ich wollte mir nicht alles raussuchen was ich lustig fand
sorry dass ich jetzt als Chinese heftig reagieren muss:

also du bist echt der lustigste Internetuser den ich je gesehen habe. Bist du in den USA aufgewachsen oder warum hast du so wenig Ahnung? Deine Sätze erinnern mich stark an G. W. Bush

jetzt mal einzeln die Punkte:
1. das muss ich nicht kommentieren... ich denke alle wissen warum
2. China zerstört durch die Belieferung von Produkten langfristig die Industrie und die Produktion der USA und sie werden im Falle von einem Ausfuhrverbot seitens China für die USA sehr sehr sehr sehr sehr sehr se... blöd dastehen denn plötzlich kann ein normaler US-Bürger sich nichts mehr leisten... macht das die USA etwa nicht kaputt?
China hat ein unglaublicher Binnenmarkt das das Land selbst versorgen WÜRDE. Das muss allerdings echt nicht sein dann müssten wir genauso leben wie in den 60er unter Mao
Gerade das "gedruckte Papier" ist das Problem der USA, China muss einfach nur etwas USD auf den Markt werfen und die USAhätte ein sehr großes Problem.
3. Achso, Chinesen können nicht (um)denken, Amerikaner schon...
wie konnte dann China den wirtshaftlichen Aufstieg unter alten "kommunistischen" Werten schaffen? sag mir bitte nicht " ich sage ja nicht dass Chinesen nicht umdenken können "
dann können es anscheinend beide beide und wo ist dann das Problem?
und was ist mit USA? Haben sie etwa nicht immer noch den Kalten Krieg Gedanken? Siehe CoD4MW2 etc...
natürlich, die Chinesische Regierung ist teilweise immer noch konservativ und ich weiß sehr genau, dass die Menschen dort nicht frei sind und dass es große Probleme mit Internet etc gibt, was ich selbst erlebt habe, dennoch unterstütze ich meine Regierung, weil sie vieles erreicht hat, ich als Chinese habe den Aufstieg persönlich miterlebt. Klar gibt es Probleme mit Menschenrechten und Meinungsfreiheiten, trotzdem verwechselt es nicht mit Nordkorea, man wird nicht in China sofort verhaftet wenn man seine Meinung - sei es auch im Internet oder zuhause unter Freunden - mal frei sagt. (Am Platz des Himmlischen Friedens wäre ich vorsichtig)

so genug für heute gehe jetzt ins Bett g8 leute...


melden

USA vs. China

08.10.2010 um 12:20
Ich bin zwar auch kein besonderer Freund der Amis. Aber wenn es tatsächlich zum finalen Konflikt kommen sollte, muß uns klar sein, daß wir (Europa) mit den USA eine gemeinsame Kultur haben. Zu dieser, ich nenne sie mal "europäischen" Kultur gehört selbstverständlich auch Rußland.
So, und nur so sind die Fronten zu sehen. Einzig schwer einzuschätzen, ist die langfristige Position Indiens.


melden

USA vs. China

10.10.2010 um 13:07
Solange China die an der Volksrepublik festhalten wird, hat sie gute Chancen mächtiger als die USA sind. Die USA sind WeltIMPORTmeister die Chinesen WeltEXPORTmeister wirtschaftlich könnten sie die USA also gut erpressen.
Militärisch sind die USA allerdings wesentlich besser ausgerüstet, im derzeit unwahrscheinlich Fall eines dritten Weltkrieges könnte sich China jedoch mit Nordkorea und Vorallem Russland verbünden und dann sieht die Sache schon ganz anders aus.


melden

USA vs. China

10.10.2010 um 17:27
@DerChinese: Das mit dem bedruckten Papier stimmt natürlich, und die USA muß in absehbarer Zeit mittels einer Inflation den Dollar entwerten. (Fraglich ist nur, ob sie uns samt Euro in den Strudel hineinziehn können) Danach hat die USA aber auch ihren letzten Trumpf verspielt. Sicher, sie haben Waren bezogen, da es sich nur um Konsumgüter handelt, sind die eh alle verbraucht, und wegeschmissen. Aber all diese Waren können mangels Produktionsstätten schon heute nicht mehr im eigenen Land produziert werden, selbst High-Tec wie Computerteile.
Und diese Entwicklung verschärft sich momentan noch von Tag zu Tag.
Wenn die Chinesen meinen, sie können es sich leisten, verlangen sie jeden Preis für diese Produkte.
@Mephi: Norkorea ist ohnehin nur ein Operettenstaat und ein Satellit Chinas. Rußland würde ich momentan klar im Westblock verorten.


melden

USA vs. China

10.10.2010 um 17:45
Die USA kreisen China und Russland geographisch ein, so dass sie im ernstfall China militärisch angreifen können. Im Falle eines Krieges würde die USA zusammen mit der EU und Isreal gegen Russland und China gewinnen, da bin ich mir sicher. Die NATO hat bessere Militärtechnologie.


melden