Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gewaltbereite Jugendliche

1.014 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, Gewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gewaltbereite Jugendliche

08.06.2010 um 04:21
Wo hab ich übrigens auf keine Fragen geantwortet oder unsinn geschrieben?

Du ahst deine erfahrungen gesagt, ich hab dem meine gegenübergestellt.
dann bin ich kein würdiger gesprächspartner mehr.
Interessanter Diskussionsstil.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

08.06.2010 um 04:22
@SirMaunz-A-Lot

Dann antworte morgen mal, wenn du dazu in der Lage bist :)


melden

Gewaltbereite Jugendliche

08.06.2010 um 04:31
Es ist pure Zeitverschwendung, sich mit dir und DahamImIsblabla zu unterhalten. Träum schön von deinem islamischen Weltreich. Du hast hier mit deinen Aussagen dir und deinen 'Brüdern' mehr geschadet, als Verständnis geholt.

Nochmals: Und tschüss, möge dir Allah Weisheit schenken. :)


melden

Gewaltbereite Jugendliche

08.06.2010 um 14:11
@SirMaunz-A-Lot

Heißt im Klartext du kannst nicht mehr antworten und verziehst dich jetzt, nachdem du ne große Klappe hattest und leute dumm von der Seite angemacht hast, und dich außerdem darüber mockiert hast, als die IID genau dasselbe schrieb, dass man mit dir nicht diskutieren könnte.
Irgendwie arm.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

13.06.2010 um 16:14
Solche Jugendliche (aus Migrantenfamilien) braucht Deutschland:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/leben/0,1518,699748,00.html


melden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 10:48
Auch hier gilt:

Wenn ich mir die Jugendlichen ansehe, die sich politisch oder ehrenamtlich engagieren, die im sozialen oder kulturellen bereich aktiv sind, dann kann ich bei den kolportierten BILD/RTLSAT1-Klischees nur sauer werden. Dabei ist es auch vollkommen egal, ob und ggf. welchen "Migrationshintergrund" die Kids haben.
Wer im Sportverein mit Kindern turnt, in caritativen Einrichtungen alte Menschen besucht, Behinderten hilft, Nachhilfe für Kinder gibt, sich bei der Jugendfeuerwehr, in der Kirchengemeinde, im Tierschutzverein, in der Geschichtswerkstatt, in einer politischen Partei oder in einem Chor, einer Tanzgruppe oder sonstwo betätigt, für den müssen solche pauschalen Abwertungen a la "In der Jugend ist nix drin und das muss raus" schon eine Beleidigung darstellen.
Nicht alle Jugendlichen sind "gewaltbereit" - das ist eher die Minderheit, aber, in Umkehrung des Brecht-Satzes gilt: Man sieht nur die im Dunkeln, die im Lichte sieht man nicht.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 11:05
Was haltet ihr von der Geschichte???:

http://www.stern.de/panorama/icke-muss-vor-jericht-der-fall-der-lehrerin-1562205.html


1x zitiertmelden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 11:33
Was lernen wir daraus:

Dass Wahrheitsfindung schwierig ist!


melden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 12:28
@Kehna
Solche Jugendliche (aus Migrantenfamilien) braucht Deutschland:
Was haltet ihr von der Geschichte???:
Was hat Migrationshintergrund damit zu tun?
Gehören die jetzt auf einmal alle dem islamischen Glauben an?
Dumme Leute die ihre Religion nicht mal im Ansatz verstanden haben und die Blödheit an ihre Kinder weiter geben, das ist alles.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 22:43
Zitat von KehnaKehna schrieb:Was haltet ihr von der Geschichte???:

http://www.stern.de/panorama/icke-muss-vor-jericht-der-fall-der-lehrerin-1562205.html
"Ich wollte mit meiner Strafanzeige gegen den Schüler wissen, wie geschützt ich bin", sagt Franziska Heidemann. "Jetzt weiß ich, ich bin nicht geschützt."

Gut, dass sie das erkannt hat. Ich hätte es ihr ohne den Prozess sagen können. Erst wenn diese Knaben im Knast sitzen, ist sie geschützt. Und sie werden im Knast sitzen. Soviel ist sicher.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 22:59
So ein Blödsinn. Was ist mit der weit verbreiteten Mobbing von Lehrerin z.B. mittels Videoaufnahmen was man ins Internet stellt. Das doch auch nicht nur von Schülern mit Migrationshintergrund.

Ich bin schon lange der Meinung das es dem deutschen Schulsystem schon seit längerem es an Disziplin mangelt. Die Lehrer können sich oft nicht mehr durchsetzen und manchmal auch Schickanen ausgesetzt.

Ok vielleicht wollte dieser eine Junge im Sport sich cool machen und hat den Ball gegen die Lehrerin geschleudert.
Doch das er sich danach Entschuldigte zeigt im Grunde das er keine echte böse Absicht hatte und wohl selbst überrascht war wie es ausging.



@pprubens

Es gibt so viele Schüler die ihre Lehrer verarschen, glaube kaum das die deswegen direkt Knastfälle sind.


1x zitiertmelden

Gewaltbereite Jugendliche

14.06.2010 um 23:03
Zitat von LightstormLightstorm schrieb:Es gibt so viele Schüler die ihre Lehrer verarschen, glaube kaum das die deswegen direkt Knastfälle sind.
Kannst ja mal selbst ne Umfrage (statistische Erhebung) machen @Lightstorm


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 07:01
@Lightstorm

Ich finde, allein der fakt, dass er die Beleidigung zu Protokoll gegeben hat zeigt, dass er sich noch rausreden wollte und ihr dazu noch eins auswischen will.
Hätte er ein Fünkchen ehre gehabt, hätte er wenigstens aus Reue sie nicht noch reingeritten.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 07:17
Allerdings, muss man dazu sagen:

Eine Lehrerin mit Authorität hätte so eine Sportklasse locker ruhig stellen können (vergessen wir nicht, es ist ein gymnasium).
Ich denke, die Frau hatte generell kein Händchen dafür sowas zu machen.
Was keine Entschuldigung ist, aber eine ununterrichtbarkeit würde ich jetzt nicht attestieren.

Und ich spreche da aus erfahrung als schüler.

Auf unserer Schule sind auch viele asis, und mit denen kommen einige, vorallem lehrerinnen, nicht klar und jede stunde wird für sie sehr sehr anstrengend und aufreibend.

Allerdings kenne ich genauso lehrerinnen die dich sofort töten wenn du was falsches sagst, bei denen du einfach die böse seite nicht kennen lernen willst.
Es ist eine Frage der Fähigkeit, und es ist eigentlich nicht sonderlich verantwortungsvoll, eine lehrerin, die schon vorher probleme hatte auf eine Schule zu schicken wo man sich denken kann, dass sie es nicht unbedingt leichter haben wird.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 07:38
Gewaltbereit war ich als Jugendlicher, und bin ich auch noch heute. Aber ich bin nicht sonderlich erpicht darauf Gewalt auszuüben. Aber Gewaltbereit im Sinne von "ich kann mich wehren und werde das notfalls auch" bin ich schon und war es auch schon immer.

Mir sind Jugendliche bekannt (nicht nur muslimische Jugendliche), die tatsächlich richtig Gelegenheiten suchen oder notfalls sogar eine solche provozieren, nur um jemandem die Fresse einschlagen zu können. Erwachsene dieser Art gibt es natürlich auch.

Ich frag mich, wie unglücklich oder psychisch gestört man als junger Mensch sein muss, um so gewaltgeil unterwegs zu sein ... Oder was damit kompensiert wird ...? "Ein stummer Schrei nach Liebe", wie Die Ärzte einst sangen ...?


1x zitiertmelden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 09:47
Zitat von X-RAY-2X-RAY-2 schrieb:Ich frag mich, wie unglücklich oder psychisch gestört man als junger Mensch sein muss, um so gewaltgeil unterwegs zu sein ... Oder was damit kompensiert wird ...? "Ein stummer Schrei nach Liebe", wie Die Ärzte einst sangen ...?
In sehr vielen Fällen ist das wohl so, ja.
Es ist nicht die Regel, aber auch keine Ausnahme mehr.

Ein Kind welches nicht geliebt wird und keine Aufmerksamkeit bekommt, wird Hospitalismus erfahren.
Entweder es geht zu Grunde, oder es wird sich seine Bedürfnisse zu befriedigen wissen.
Notfalls eben in Form von Gewalt.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 10:35
@Merlina
Es scheint unter diesen Jugendlichen auch noch mal mindestens 2 Kategorien zu geben. Einmal solche, die wirklich bösartig und sadistisch sind, und welche, die eigentlich gar nicht SO schlimm sind, und auch keinesfalls als "böse" Menschen zu bezeichnen wären, aber unter einer mangelnden Impulskontrolle leiden. Und dann bei jeder (vielleicht sogar eingebildeten) Kleinigkeit ausrasten und total überreagieren. Oder mehr aus Angst, oder besser gesagt, Unsicherheit im sozialen Miteinander gewalttätige Impulse entwickeln und nie gelernt haben diese zu kontrollieren.

Auch mich als Erwachsenen kann man natürlich entsprechend reizen, dass mir die Impulskontrolle abhanden kommt, aber da muss schon wirklich was passieren. In der Öffentlichkeit böswillig gedemütigt oder beschimpft zu werden, wäre eine hypothetische Situation, in der ich durchaus gewalttätig werden könnte.

Gab sogar, vor gar nicht langer Zeit, so eine Situation, in der ich sozusagen auf "Autopilot" umgeschaltet hab ... Auch wenn es mir in dem Moment ein Gefühl von Genugtuung gegeben hat bzw, mir meinen Seelenfrieden zurückgab, war mir die nächsten 2 Tage kotzübel von meiner eigenen Gewalttätigkeit.

Ich bin und war immer zu Gewalt fähig, aber ich hab doch immer eine gesunde Ablehnung dagegen gehabt. Und die Verhältnismäßikeit der Mittel ist auch ein ganz wichtiger Punkt. Hab in meinem Leben auch entsprechend wenig gewalttätige Auseinandersetzungen gehabt.

Ich z.B. komme zwar aus einem sehr chaotischen und alles andere als stabilem, aber trotzdem doch sehr liebevollem Elternhaus. Das können viele der gewalttätigen Jugendlichen nicht von sich behaupten. Da gibt es Geschichten, da stellen sich einem die Haare zu berge, wenn man mal die Gelegenheit hat hinter die Fassaden zu blicken bei einigen dieser Elternhäuser ...


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 10:43
@X-RAY-2

Was schließen wir also daraus?
Liegt es in den meisten Fällen an den Eltern? Tragen sie die Hauptschuld?
Ab wann ist ein Kind in der Lage, eigenständig für sein Tun und Handeln die Verantwortung zu tragen? Wann weiß es, was unrecht ist?


In jedem Menschen von uns lauern Abgründe. Jeder von uns hat Erfahrungen im Leben gemacht und tut sie immer noch. Das kann uns negativ und positiv prägen.
Wir müssen nur alle lernen, mit diesen Erfahrungen umzugehen.
Und wir müssen unseren Kindern lehren, wie man damit umgeht und das Gewalt eben keine Lösung ist.

Manch kleinem Wutteufel gibt man eine Wuttüte, in die er seine Wut hinein schreien soll.
Was kann man Jugendlichen anbieten, um mit Wut umzugehen?


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 10:50
@Merlina

In vielen Städten, Schulen, Ausbildungsbetrieben und an sogenannten "sozialen Brennpunkten" wird Boxen als Gewaltprävention angeboten. Das mag widersinnig klingen, ist aber offenbar erfolgreich.

Die Jungs können sich körperlich bis an die Grenzen ausagieren.
Sie lernen, nach Regeln zu kämpfen.
Sie lernen Disziplin, Selbstbeherrschung und Frustverarbeitung.


melden

Gewaltbereite Jugendliche

15.06.2010 um 10:52
@Doors

Jetzt müssten die Eltern ihre Kinder dort nur noch anmelden.


melden