Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschland Verboten

165 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Verbot, Verboten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Fabiano Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Deutschland Verboten

04.07.2010 um 23:36
Wenn ich mir hier so die Threads ansehe, so scheint es mir, als wenn Deutschland ein Land sei, welches nur aus Verboten besteht. Über nichts scheint der Deutsche lieber zu diskutieren, als über Verbote: Rauchverbot, Burkaverbot, Verbot von Cannabis, Verbot von religiösen Symbolen, Verbot von Waffenbesitz, Verbot von Kampfhunden, Grillverbot usw... Hauptsache es wird so viel wie nur eben möglich verboten ! Hauptsache der Deutsche beschneidet sich und seinen lieben Mitbürgern so viele Freiheiten in diesem an sich sehr freiheitlichen Land, wie nur eben möglich !

Wie kommt das eigentlich? Ist das die deutsche Menthalität? Am liebsten alles allen zu verbieten?


2x zitiertmelden

Deutschland Verboten

04.07.2010 um 23:41
Weil die meisten "Verbote" mehr Freiheit und vorallem auch die Gesundheit unserer Mitmenschen schuetzt, als wenn es sie nicht geben wuerde.


melden

Deutschland Verboten

04.07.2010 um 23:42
Wen geht was meine Gesundheit an?

Anders gesagt: Ich will keinen anderen Menschen seiner Freiheit berauben, weils meiner Gesundheit schadet.

Wir reden ja hier nicht von Gesetzen zum Thema Mord. Nimmt man mal das Verbot von Cannabis als Beispiel. Es würden sich kaum alle zum Rauchen auf den Marktplatz stellen. Wem schadet man dann wie? Diese Verbote sind übelst.

Grillverbot... Mensch, sowas lässt sich doch unter Absprache und Rücksprache mit den Nachbarn regeln. Wieso immer alles so kleinkariert?


Tolle Edit- Funktion :D


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 02:03
Es gibt genug Verbote die durchaus gerechtfertigt sind......

Zum Beispiel wollen kleine Kinder IMMER die Sachen ausprobieren die Erwachsene benutzen.....z.B. Alkohol (ich als Kind bei Wein ^^) wenn jetzt Kanabis erlaubt wäre und jeder einfach so kiffen könnte und die Kinder das sehen....den Joint nehmen und nen Zug nehmen....ja super.....

Dazu finde ich, wäre ein öffentliches Rauchverbot angebracht um die Nichtraucher zu "schonen"... ich könnte den Rauchern, die einfach dreist neben einem rauchen und einem den Qualm ins Gesicht pusten, so eine ins Gesicht geben......DA gibts leider ein Verbot gegen.....

@Fabiano
Dazu ist das Verbot von Waffenbesitz ja wohl VÖLLIG gerechtfertigt.....wie alt bist du bitte ? zu viel GTA gezockt hm ?
Wie hoch wäre die Verbrechensrate bitte, wenn NUR Pistolen erlaubt wären ?
Jeder Erwachsene dürfte einfach mal eben ne Waffe kaufen um sich zu "verteidigen".....
Und dann nimmt ein Kind so ne Waffe aus dem Schrank, geht damit zur Schule und erschießt den kleinen Peter der immer so viel ärgert.....na super, das erklär mal der Supper-Nanny.... -.-

Und das Burkaverbot halte ich auch für angebracht!
Erstens gilt das Vermummungsverbot, dass eine Identifizierung des Gegenüber gewährleistet.
Und wer in ein anderes Land kommt, sollte sich dort auch anpassen.....
Dazu muss man bedenken, dass Islamisten und Christen im Prinzip eh an den gleichen Gott glauben.....da kann man auch direkt ne einzige Religion gründen die Frau und Mann gleichstellt.....


Verbote sind nunmal da um die Sicherheit der Gesellschaft zu gewährleisten......aber das Thema ist zu groß um es völlig auszudiskutieren....


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 02:13
Je mehr Menschen sich ein begrenztes Gebiet teilen müssen, umso mehr Ge- und Verbote braucht es, damit ein Zusammenleben funktioniert.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 02:17
Zitat von GorgariusGorgarius schrieb:ich könnte den Rauchern, die einfach dreist neben einem rauchen und einem den Qualm ins Gesicht pusten, so eine ins Gesicht geben......DA gibts leider ein Verbot gegen....
Habe keinen Raucher erlebt, der das jemals getan hätte. Und wenn musst du ja nicht gleich zuschlagen. Könntest ihn ja mal höflich daraufhinweisen, dass dich das sehr stört. Das werden die meisten Menschen verstehen und auf dich eingehen.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 02:20
@docmccoy
Naja....also z.B. hab ich einmal in einem Varieté-Theater (also in der Lobby) Sushi gegessen.
Dann kamen da die Zuschauer raus, von denen sich einer an unseren Tisch gestellt und geraucht hat.....hab einfach seinen Aschenbecher weggestellt......
Aber es ist einfach widerlich...dieser Gestank.....dann muss der einen ja nitmal anpusten.....es reicht schon der Wind...dazu liegen die ganzen Kippen überall rum....
Ich finde des sollte in der öffentlichkeit verboten werden.....es könnten ja kleine "Raucher-Häuschen" aufgestellt werden, in denen sie rauchen "dürften"...wenn überhaupt...... es hat sie ja niemand dazu gezwungen.
Aber DIE zwingen einen Nichtraucher dazu, deren Abgase einzuatmen....


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 02:21
@SirMaunz-A-Lot
Lange rede kurzer Sinn...deins bringt es auf den Punkt :-)


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 02:35
@Fabiano
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Wie kommt das eigentlich? Ist das die deutsche Menthalität? Am liebsten alles allen zu verbieten?
So lange sich keiner auflehnt ist das die Mentalität des Deutschen. Es gibt genug Rentner die sich über Dinge aufregen die dann laut Gesetz verboten werden. Ein langer Arm der Gerichte.

Traurig dabei ist das wir alles stillschweigend hinnehmen und damit leben müssen weil keiner den Arsch in der Hose hat sich dagegen zu wehren. Die Politik hat es leicht in Deutschland. In anderen Ländern hätte der Reichstag schon 20x gebrannt.

Ja, runterschlucken und würgen, das können die Deutschen. Aber es wieder rauskotzen, naja ....


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 07:37
@Gorgarius

du gehst davon aus, dass alle raucher so sind.
du findest das eklig, wenn andere menschen rauchen. aber dein bierchen oder wein trinkst du trotzdem (is auch schädlich). beim nächsten mal weise den raucher darauf hin und du wirst sehen, er ist gar nicht so böse....


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 07:49
Ich halte viele Verbote, auch für völlig unnötig.
Dem Menschen wird die Möglichkeit genommen, eigene Entscheidungen zu treffen und diese auch zu verantworten.
Es versteht sich doch z.B. von selbst, dass man in einer Gaststätte nicht raucht. Dazu braucht man kein Verbot.

Es wird uns auferlegt, was wir zu tun und zu lassen haben. Und richtig, wir schlucken das ohne wenn und aber.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 07:59
ne verbote müssen sein,sonst gäbe es ein chaos...
sei doch froh das es drogen,rauchverbot in gaststätten gibt,oder mag jemand dass man neben ihm beim essen raucht und ihm ins gesicht pustet ?! oda morgens jemanden qualmend neben sich hat.bin selber raucher und ich komm zurecht mit dem gesetz und rauche seit dem weniger...und wer sich über deutsche gesetze beklagt der spinnt...wir haben eine demokratie ,guckt euch den islam an,was sind das für menschenrechte?!keine...da gibts nich hier party,kleid anziehn,discos oder küssen auf der strasse...ich bin zufrieden mit den deutschen gesetzen und nun ja die politik lässt aba trotzdem nach....geht garnicht was da abläuft im mom..aber wir lenken uns mit der wm ab.das gut!!!!!


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:07
Also ich bräuchte nicht für jede Kleinigkeit ein Verbot.
Vieles regelt doch der gesunde Menschenverstand, sollte er zumindest.
Hab doch nicht umsonst geschrieben
Es versteht sich doch z.B. von selbst, dass man in einer Gaststätte nicht raucht.
Zitat von schunckiibabeschunckiibabe schrieb:und wer sich über deutsche gesetze beklagt der spinnt..
Klar, immer schön den Mund halten und alles schlucken. Bloß nicht auflehnen.


Was hat jetzt der Islam damit zu tun?
Zitat von schunckiibabeschunckiibabe schrieb:,guckt euch den islam an,was sind das für menschenrechte?!keine...
Bitte erst informieren, dann dazu äußern.
@schunckiibabe


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:15
so restriktiv, wie das im ersten Moment auch in D anmuten mag, gewährleistet es doch eine gewisse Ordnung, und weist die gröbsten Chaoten etwas in ihre Schranken.
Ich weiss, zu viel Ordnung versteift die Gesellschaft zu sehr, und beraubt sie der Handlungsfähigkeit. Aber zu wenig will auch keiner wirklich haben. Siehe "rechtsfreie Räume", die durcht Kriege u.Ä. weltweit entstehen.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:25
ja ich habe mir die obrigen sachen nich alle durch gelesen,wollte mit den islamischen ländern ein vergleich schaffen.naja was stört sie oder dich denn genau,welche gesetze passen ihnen nicht?


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:28
Mir geht es um das Thema an sich. Es geht um Verbote an sich.
Man muss doch nicht alles immer verbieten müssen.
Kann es wirklich sein, dass der Staat ALLES regeln muss? Hat nicht selbst einen Verstand um mal darüber nachzudenken, was richtig und falsch ist?

Fabiano hat da einige Fragen dazu gestellt. Was sagst du dazu?
@schunckiibabe


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:34
Angst und "Schutzbedürfnis" sind die Ursache für Verbote. Das Zusammenleben verlangt nach klaren Regeln, auch wenn dies dazu führt, dass Freiheit und Abenteuer verloren gehen.

Ich persönlich finde beispielsweise die StVO völlig überflüssig. Weiss doch jeder selbst am besten, wann, wie und wo er fährt. Dafür braucht man keine Regeln.

Nehmen wir diesen ganzen Quatsch von Umweltrecht, von der Kennzeichnungspflicht von Gen-Gemüse über das Verbot von Schadstoff-Emissionen oder den Umgang mit Atommüll.
Wozu. Weiss doch jeder, damit verantwortungsbewusst umzugehen. Es wird doch niemand seinen schnöden Profit über die Lebensinteressen anderer stellen.

Oder Kinder- und Jugendschutz: Warum sollte man Kinder vor Drogen schützen. Das kann man doch wohl schon im Vorschulalter entscheiden, ob man lieber rauchen, saufen oder fixen will.

Schulpflicht, Sozialgesetze, Krankenversicherung. Alles Hemmnisse in der freien Entwicklung von Menschen. Sie bescheiden die Eigenverantwortung und die Freiheit. Es soll doch jedem selbst überlassen bleiben, ob er sich krankenversichert, im Alter versorgt sein will, oder lieber krepiert. Kinder sollen selbst entscheiden, ob und was sie lernen wollen.

Alles Bereiche, aus denen sich der Staat zurück ziehen sollte, weil er den Bürger entmündigt. Freie Menschen brauchen keinen Staat.

Das gilt auch für das Strafrecht, Polizei und Justiz. Was haben andere auf mich aufzupassen, mich zu überwachen, mich zu "beschützen", mir vorzuschreiben, was ich tun darf und was nicht.

Schluss mit allen Verboten.

Es lebe die Freiheit des Individuums!


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:34
nein ,ich finde der mensch sollte frei entscheiden können was er tut und was nicht,ich sag ja nicht dass ich diese verbote gut finde,aber manche müssen sein wie mit drogen..holland ist das beste beispiel zu viele konsumenten..und die folgen nich grad berauschend.ich finde oft gesetze auch zu unserem vorteil,ich bin 18 jetzt und ohne manche gesetzte wären wir jugendlichen kaputt...vielleicht jetzt schon zuviele.ich mein politiker denken doch nach bevor sie gesetze festlegen ...


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:35
@Doors

Das war das Wort zum Montag oder wie?
Klare Regeln ja, aber eben nicht für ALLES


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:35
und dein satz schluss mit allen gesetzen?! haha das gibt ein chaos!!!


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:36
@schunckiibabe

Selbstverständlich müssen Gebote und Regeln sein.
Aber man muss eben nicht ALLES regeln und verbieten.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:42
@Merlina

Wenn man sich die Entwicklung der Gesetzgebung in diesem Lande ansieht, so reagiert der Gesetzgeber eigentlich immer nur auf "Bedürfnisse", die sich ergeben. Sei es aus technischem Fortschritt, internationalen Verflechtungen oder sich ergebenden Unklarheiten in Regularien.
Als es keine Autos gab, brauchte man keine StVO. Wenn Kutscher in Streit gerieten, wurde die Sache mit der Peitsche und der Faust geregelt.
Zu Zeiten, als noch der Stadtschreiber seine Urkunden von Hand fertigte, war Datenschutz unbekannt. Was sind "Daten" hätte er gefragt?
Umweltrecht entstand erst in den 1970ern, vorher spielten "Umweltfragen" im politischen Bewusstsein keine Rolle.


melden