Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschland Verboten

165 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Verbot, Verboten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 14:37
Zitat von thehunglerthehungler schrieb:Jesus hatte nur ein Gesetz, dass war Liebe deinen naechsten wie dich selbst
Eben nicht ! Er hat ein viel schärferes:

Matth. 5. 44. "Ich aber sage euch:
Liebet eure Feinde,
segnet, die euch fluchen,
tut wohl denen, die euch hassen,
bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen.

45. Auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.
Denn er läßt seine Sonne aufgehen über die Bösen und über die Guten
und läßt es regnen über Gerechte und Ungerechte."

Das hören die Kirchen nicht gern.

46." Denn wenn ihr liebet, die euch lieben, was werdet ihr für Lohn haben ?
tun nicht dasselbe auch die Zöllner ?
47. Und wenn ihr nur zu euren Brüdern freundlich seid, was tut ihr sonderliches ?
Tun das nicht auch die Heiden ?"

zum 2. Buch Mose 21, 24 "Auge um Auge, Zahn um Zahn" entgegnet Jesus:

Matth.5. 39. "Ich aber sage euch:
Dass ihr nicht widerstreben sollt dem Übel, sondern,
wenn dir jemand einen Streich gibt auf deine rechte Backe,
dem biete auch die andere dar.
40. Und wenn jemand mit dir rechten will und deinen Rock nehmen,
dem lass auch den Mantel.
41. Und wenn dich jemand nötigt eine Meile, so gehe mit ihm zwei.
42. Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht von dem, der dir abborgen will."

Ich denke, diese Klarheit reicht.
Das neue Testament darf gelesen werden. Es ist voller Überraschungen.
Wenn jeder Kirchgänger Jesus wenigstens so ernst nähme, wie er sich selbst liebt, sähe die Welt völlig anders aus.
Der Kirche ist Gott nichts weiter, als lästig.


2x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 14:43
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Eben nicht ! Er hat ein viel schärferes:

Matth. 5. 44. "Ich aber sage euch:
Liebet eure Feinde,
segnet, die euch fluchen,
tut wohl denen, die euch hassen,
bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen.

45. Auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.
Denn er läßt seine Sonne aufgehen über die Bösen und über die Guten
und läßt es regnen über Gerechte und Ungerechte."
Dass meinte ich ja mit es musste veranschaulicht werden, denn JEDER andere Mensch ist der Naechste, ausnahmslos. Deshalb sehe ich da jetzt kein Unterschied zu dem was ich schrieb.
Oder meinst du ich haette schreiben sollen
"Liebe deinen Naechsten wie dich selbst und noch mehr." ?


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 15:02
Es gibt da ein schönes Zitat, das heißt in etwa "Wenn es nicht zwingend nötig ist, ein Gesetz zu beschließen, dann ist es nötig, kein Gesetz zu beschließen."
Und ich finde, es ist nötig, dass dieser Grundsatz gelten sollte!
Aber ja, dieser Schrei und dieses Verlangen nach Regelungen und Verboten ist irgendwie typisch deutsch. Anstatt sein Leben selbst am besten zu gestalten, lässt er es sich und anderen durch den Staat bestimmen. Aber hauptsache jeder ist gleich...


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 15:03
Apropos, das Rauchverbot in Bayern gilt nun. Wurde glaube ich mit einer Mehrheit von 62% bestimmt. Sprich gut für die Nichtraucher (kein Rauch mehr in Festzelten und Kneipen), blöd aber für die Raucher.

Ich selber finds bescheuert, naja die Kneipenbesitzer und Festzeltleutle werden das dann auch noch merken, wenn sie weniger Umsatz machen!

In Restaurants und Discotheken war es ohnehin schon verboten, es gab höchstens kleine Raucherbereiche bzw Raucherräume. Und in den Kneipen die nicht mehr als !einen! Raum besaßen war es auch erlaubt.

So hat es gepasst, ich bin selber Raucher und fands auch schrecklich wenn du im Restaurant warst und angequalmt wurdest wenn du gegessen hast. Das verstehe ich und da fand ich das Rauchverbot auch noch gerechtfertigt.

Aber was gestern im ach so tollen Bundesland Bayern abgestimmt wurde ist der größte Käse seid langem! Aber gut, machen eben noch mehr Betriebe pleite.


Zum Glück bin ich eine Fränkin... dumm daran --> das Gesetz gilt leider auch für uns xD


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 15:17
@thehungler
Jesus hat Mißverständnisse ausgeschlossen.
Das Gebot der Nächstenliebe wurde von Jesus Christus durch das Gebot der Feindesliebe ersetzt.
Du sollst auch den Menschen, den Du noch nie gesehen hast, lieben, wie Dich selbst !

Die Nächstenliebe wird leider wörtlich genommen.
Jeder Selbstmordattentäter, jeder Mafiaboss liebt seine Nächsten, seine Familie, wie sich selbst.
Auch dagegen hat Jesus Vorsorge getroffen, um künftige Mißverständnisse auszuschließen:

Matth.10.34. Ihr solltet nicht wähnen, dass ich gekommen sei,
Frieden zu bringen auf Erden.
Ich bin nicht gekommen um Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
35. Denn ich bin gekommen, den Menschen zu erregen wider seinen Vater
und die Tochter wider ihre Mutter und die Schwiegertochter gegen ihre Schwiegermutter.
36. Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein.

37. Wer Vater oder Mutter (abgek. +Tochte oder Sohn) mehr liebt als mich,
der ist mein nicht wert.

Unser Mitgefühl, welches auf unsere Nächsten konzentriert und beschränkt ist, soll ausgedehnt werden auf das ganze Universum.

Jeder Versuch der Relativierung , Herumdeuterei und Abschwächung ist zutiefst eigennützig und unchristlich und genau daran krankt die Kirche.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 15:32
Ich glaube, (sorry dass ich um die Kirche herumrede ^^)dass einigen garnicht klar ist, wofür Gesetze überhaupt da sind.
Die meisten denken doch nur an sich selbst:

Rauchverbot! "oh nein...ich bin Raucher...wieso darf ich das nciht mehr in geschlossenen öffentlichen Räumen?"

ganz einfach, weil es die Nichtraucher belästigt.
Mein Argument: Raucher können zum rauchen nach draußen gehen und drinnen trinken.
Die Nichtraucher möchten aber auch drinnen trinken, mit der gleichen Qualität wie die Raucher.
Die Raucher stört der Qualm nicht, aber er stört die Nichtraucher und ist teilweise sogar sehr belastend....sowohl körperlich, als auch psychisch.
Die Raucher haben sich entschlossen zu rauchen....das ist etwas aktives...sie sind selber dran schuld.
Die Nichtraucher haben sich aber niemals dazu entschlossen nicht zu rauche, sie tun dies einfach nicht, weil sie kein Interesse daran haben.

Und da die meisten Raucher nicht einsehen wollen, dass ihr gequalme andere belästigt, muss nun ein Verbot her. Und selbst DAS sehen die Raucher nicht ein und lehnen sich dagegen.....meine Meinung ? Tabak in Deutschland verbieten......



Die stvo ist völlig gerechtfertigt, denn: Stellt euch vor euer Ehegatte fährt gerade mit eurer 8 Monate alter Tocher Auto.....dann denkt sich einer....."ach ich fahr jetzt mal wie ne Wildsau....ich bin ein Mann und kann meine Hormone einfach nicht steuern...."
Fährt also schleifen und schlingen.....und KRACH! Der Ehegatte: Tot..... Das kleine Baby: wurde im Kindersitz, durch den Unfall, so gekrümmt dass die Lendenwirbelsäule gebrochen ist und es später im Rollstuhl sitzt, da beide Beine gelähmt sind....außerdem ist es aufgrund der Nervenquetschung inkontinent bis ans Lebensende.

Und für JEDES!!!!! Gesetz gibt es ein solches Szenario.....vom Waffen/Drogen verbot muss ich ja wohl garnicht erst sprechen oder ?

Und nun, die die so viele Gesetze sinnlos finden, sagt mir EIN EINZIGES Gesetz, welches EUCH PERSÖNLICH stört und womit ihr nicht klarkommt......gibt es da überhaupt eins ?


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 15:38
Die Deutschen sind nicht nur stolz auf die nun schon lang andauernde Phase der Demokratie, sondern auch besonders auf ihre "christliche" Tradition.
Es wird langsam Zeit, das Christ-Sein endlich ernst zu nehmen.
Auch für die übrigen 2 Milliarden Christen der Welt.
Christen könnten die Welt verändern.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 15:56
@Gorgarius
Dein Post passt auch zur Kirchenthematik.
Bewusstseinsdämpfende Drogen sind beliebt und gesellschaftlich akzeptiert.
Bewusstseinserweiternde Drogen sind strafrechtlich verboten.
So ist es ganz kurz zusammengefasst.

Das Ergebnis in Bayern wird als Panne aufgefasst.
Die Politik zieht daraus den Schluss, dass das Volk ungübt ist in Sachen Volksbefragung.

Wären die bayrischen Raucher vorher aus ihrer Lethargie (Bewusstseinsdämpfung :D ) erwacht, hätte das Ergebnis anders ausgesehen, meint man.
Nur 38 % der Bayern nahmen teil. :D :D :D

Nun will man in anderen Bundesländern wachsam sein, wenn das Beispiel Schule macht.
In Punkto Schädlichkeit der Drogen hat man nichts dazugelernt.
Handfeste Wirtschaftsinteressen und Lobbyarbeit tun ihr übriges.


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 00:02
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nur 38 % der Bayern nahmen teil.
Ob der Hansi Söllner wohl dabei war?


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 03:01
@Fabiano

Wie kommt das eigentlich? Ist das die deutsche Menthalität? Am liebsten alles allen zu verbieten?

Zwei Worte: konformistische Spießermentalität.


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 08:15
Ein Beispiel, wie schikanös der Staat Gesetze erlässt:

Bei einer Scheidung wurde vom Gericht festgelegt, dass die Frau einen
VERSORGUNGSAUSGLEICH bei Eintritt in den Ruhestand von ihrem Ex
erhält. Der ist jetzt in Rente, ihm werden monatlich 50 Euro vom Staat
abgezogen, wärend sie noch weitere 11 Jahre arbeiten will.
Sie würde, wenn sie heute in Rente geht, mehr bekommen, als er.
Außderdem ist sie bereit, auf die Zahlung zu verzichten.

Laut GESETZ werden ihm weiterhin 50 Euro von seiner Rente abgezogen.
VERSORGUNGSAUSGLEICH? Für wen? Den Staat!!!
Ein Rechtsanwalt nannte das "personenbezogene Rentenkürzung".

So saniert sich u.a. der Staat auf Kosten eines Rentners, der auf seine
ohnehin schon karge Rente angewiesen ist.


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 08:22
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Matth. 5. 44. "Ich aber sage euch:
Liebet eure Feinde,
segnet, die euch fluchen,
tut wohl denen, die euch hassen,
bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen.
und sterbt an einem Magengeschwür.


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 08:54
Wann immer menschliches Zusammenleben Regelungen erforderlich macht, wird es diese Regeln geben.
Je weniger Menschen in der Lage sind, aus eigener Einsicht und Rücksicht ihr Leben frei vom Staat zu organisieren, desto mehr verlangen sie nach Regeln.


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 08:59
@Doors
Und wenn Menschen untereinander ihre ureigensten persönlichen Angelegenheiten
regeln wollen und können, funkt der Staat dazwischen mit seinen Gesetzen
- zu seinem Wohle und zu Ungunsten des Bürgers (s. mein vorangegangener
Beitrag).


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 09:20
@SchmUser
Siehst Du, deshalb ist auch nur einer bisher an einem Magengeschwür gestorben.
Nämlich der, der nach diesen Worten konsequent lebte.


melden

Deutschland Verboten

06.07.2010 um 12:59
@ramisha

Die 50€ kassiert nicht der Staat, die werden dem Rentenkonto des "anderen" gutgeschrieben.

Wenns bei mir auch nur 50€ gewesen wären, würde ich hier ne Party schmeissen.;o)


melden

Deutschland Verboten

07.07.2010 um 08:37
Wer vor der Eheschliessung keinen Ehevertrag aufsetzt, der alle Fragen im Scheidungsfalle regelt, ist selbst schuld.

Wieder ein schönes Beispiel für sinnvolle "Regelwut" im Alltag. Aber wer selbst nichts geregelt bekommt, der wird geregelt.


melden

Deutschland Verboten

07.07.2010 um 09:22
Ja! Weil der Mensch aus seinem freien Wesen her schon immer gegen Einschränkungen gekämpft hat, und es auch heute machen wird!

Die Seele ist frei, vom Wesen her, und so auch der Mensch. Daher protestiert das Gesamtwesen gegen jede Einschränkung oder jeden Verbot im Leben.


melden

Deutschland Verboten

07.07.2010 um 09:23
Naja so streng und bieder sind die Deutschen aber schon lange nicht mehr. Nachdem die Diktatoren alle gestürzt waren, erlaubte die Demokratische Ordnung ein Freieres und Selbstbestimmteres Leben in der BRD. Klar gibt es Gesetze, Regelungen etc. die etwas übertrieben oder Sinnlos erscheinen, aber die gibt es nicht nur in Deutschland, denk ich.


melden

Deutschland Verboten

07.07.2010 um 10:40
@trustno1
Ich schrieb aber, dass sie, wenn sie heute in Rente gehen würde, schon mehr
bekommen würde als er und außerdem würde sie auf den Versorgungsausgleich
verzichten - aus welchem Grund auch immer.

Das wäre dann letztendlich ein dermaßen großes Ungleichgewicht und kein
Ausgleich. Und für die nächsten 11 Jahre hat sie von den 50 Euronen auch
nichts. Also, wo bleiben die?


melden