Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutschland Verboten

165 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Verbot, Verboten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:43
achja und doors, ich finde deine fantasy faszinierend,aber kinder sollten in jungen jahren alles selbst entscheiden,meinst du ein 13 jährige weiss was sie tut wenn sie drogen nimmt,dielt oder weiss dass er später mal geld verdienen muss um sich eine existens aufzubauen?!dafür sind eltern,schulgesetz etc da.und ohne schulgesetz würden viel zu wenig kinder ihr abitur machen...ich weiss dass ich mein abi brauche um später zu studieren und meine familie zu ernähren bzw mir eine existens aufbauen will...also vor 5 jahren wollte ich davon nix wissen bis ich 18 wurde..ich bin froh dass es schule gibt,wir mindestens bis zur 9ten klasse drin sitzen müssen,lernen,drogenkonsum verboten ist und ich finds gut wie es ist ausser ein paar echt schwachsinnige gesetze..wie im STVO oder mit dem sozialstaas


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:47
@Doors

Mir geht es doch einzig um diese viele Kleinigkeiten, die geregelt werden und ich vermute mal, der Threadersteller meinte es auch so.

Ein Grillverbot, Rauchverbot. Das sind doch Dinge, die die Welt nicht braucht. Da muss man doch ein wenig mit denken.
Ich glaube ich verstehe die Welt nicht. :D


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:51
Also bitte, es sind eben genau diese Leute wie @schunckiibabe , denen wir Gesetze und noch mehr Gesetze zu verdanken haben.
Dem einen ist die Schulpflicht wichtig und ein Drogenverbot.
Da ist dann der kiffende Schulschwänzer ganz anderer Ansicht, weil der diese Gesetze unnötig und terroristisch findet.
Dafür findet er vielleicht, man sollte Autofahren verbieten, weil ihn letztens fast einer angefahren hat, als er bekifft über die Strasse ging. Und wenn, dann sollte man in Innenstädten maximal Schritttempo fahren dürfen und es müsste vor jedem Auto ein Mann mit einer roten Fahne herlaufen und in eine Tute tuten, wie seinerzeit beim britischen Locomotive Act.
Das findet der Autofahrer natürlich albern und ärgert sich über Radfahrer, die er gern per Gesetz auf den Radweg verbannt sehen möchte. Der Versicherer von Radfahrern stellt allerdings fest, dass auf Radwegen stürzende Radfahrer sich bei Stürzen oft am Kopf verletzen und fordert eine Helmpflicht für Radfahrer, damit die Allgemeinheit der nicht-radfahrenden Versicherten nicht diese Kosten finanzieren muss.
Und so geht es fröhlich weiter und wir landen in einem Dschungel aus Geboten und Verboten.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:55
@Merlina

Beispiel "Grillverbot":
Wenn jetzt, bei hoher Waldbrandgefahr, nach wie vor Deppen meinen, im Wald oder im Schilf am See grillen zu müssen, dann kann man das denen natürlich erlauben, vorausgesetzt, sie tragen die Kosten für den Feuerwehreinsatz. So man ihrer denn habhaft wird.

Weitere Voraussetzung: Sie nehmen ihren Müll mit. Wer jemals in einer Grossstadt wie Hamburg gesehen hat, was "wilde Griller" in Hundertschaft-Stärke beispielsweise am Elbstrand an Müll und Flaschenscherben hinterlassen, der zweifelt dann doch etwas am "gesunden Menschenverstand".


Was das Rauchverbot angeht: Da haben wir gerade erlebt, wie die Bayern mehrheitlich ein noch schärferes Rauchverbot gefordert haben, als es ihre Gesetzesmacher geschaffen hatten.
Offenbar will das "Volk" also solche strengen Regeln. Weil es sie braucht? Weil es doch nicht so mündig ist, wie wir es gern hätten?


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 08:58
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Da muss man doch ein wenig mit denken.
Stimmt, das Problem ist halt, das viele einfach nicht mitdenken und meinen, was für sie ok ist, ist für alle anderen auch ok. Ich liebe Grillen, am liebsten mit Holzkohle, aber auf dem Balkon, wo direkt daneben das offen Schlafzimmerfenster der Nachbarn ist, die vielleicht auch noch arbeiten sind und es nicht schließen können, kommt das einfach nicht gut. Regeln oder Gesetzte werden doch erst dann nötig, wenn eine hinreichend große Anzahl eben das denken einstellt und nicht begreift, das das eigene Handeln eben auch Einfluss auf die Umgebung hat.

Und dann gibt es noch den Bereich, wo eine kleine Gruppe, mit hinreichend guten Lobbying Regeln schafft, die nur für diese kleine Gruppe von Vorteil ist.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 09:10
ja schön und gut dass manche gesetze wirklich erlassen werden sollten wie sachen wie grillen,meinetwegen auch rauchen,bin selber raucher oder eben auch halt handel etc aber zu viel darf einfach nich sein.ich finde das dreist von doors zu sagen dass es dir egal ist ob kinder zu schule gehn oder drogen konsumieren.ich bitte dich...wir brauchen das hier und die schulpflicht ist wichtig für die weiterentwicklung der wissenschaft...und wenn ihr grillen wollt grillt doch,tu ich auch ich habe nämlich ein haus mit garten wo niemand sonst wohnt abgelegene privatstrasse wo man tun u lassen kann was man will und wieso hab ich das?weil meine eltern fleissig zu schule gegangen sind,sich an viele regeln gehalten haben und nie aufgeben haben und kein mist gebaut haben,im gegensatz zu anderen leuten,denen alles egal is,die leben wollen wie es ihnen gemütlich ist,sowie vielleicht dir doors ,die ganzen tag aufm sofa sitzen,fern gucken,nicht arbeiten und sich dann beklagen über die staatsform. mir ist es wichtig dass wir freiheit haben,keinen krieg,keine de oder inflation und dass keiner auf der strasse sitzt und friert,jeder essen hat und die möglichkeiten nutzt die er kann...und so motzer wie dich über paar gesetzte ist echt nich nötig in userem land.


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 09:11
@Gorgarius
Aber Autofahren tust du schon?
Denn diese Scheiss-autos(alles mit Explosionsmotor) zwingen mich ihre Abgase einzuschnüffeln.
Ich fände es wichtiger beim Autofahren einschränkungen zu machen.
Ich kiffe zwar und rauche, ja saufen kann ich auch, habs aber nicht nötig eine tonne Blech mit mir rumzukutschieren, um z.b. in den nahe gelegenen Wald zu fahren, und ein wenig joggen zu gehen.
Na ja irgendwann wird der kleine Fritz seine Mutti fragen:"Mutti gehn wir in Museum Bäume
anschauen?" als Antwort:"nee lass mal wir haben ja den Grossstadtdschungel..."
Eine intakte Welt, heisst eine gesunde Umwelt, und die ist alles andere als gesund.
Desshalb wär ich eher für ein Autoverbot als für rauchverbot.
so jetz zünd ich mir eine an...(hust)

Ausserdem gibts keine Verbote, solange man sich nicht erwischen lässt...


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 09:19
Ausserdem gibts keine Verbote, solange man sich nicht erwischen lässt...

find ich korrekt,soll doch jeder machen was er will,wenn er nich erwischt wird is alle gut...
gibt genug möglichkeiten seine illegalen träume auszuleben ohne gepackt zu werden,wer das nich hinkriegt ist nähmlich dämlich mit h!!!


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 10:42
Genau wegen den Leuten mit der Lebenseinstellung von schunkiibabe haben wir soviele Gesetze und Verordnungen.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:00
dann seht ihr dass die mehrheit ja auf meine seite steht


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:06
Vor dem Gesetz sind ALLE gleich???

Dass ich nicht lache: Siehe nur das Rauchverbot in Bayern - die kleinen
Eckkneipen können zu machen, aber die reichen Oktoberfestwirte dürfen
in ihren Zelten rauchen lassen, damit ihnen das Geschäft nicht entgeht.

Es ist auffällig, dass bei unserer Gesetzgebung der *kleine Mann* immer der
Dumme ist!


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:23
@schunckiibabe
Zitat von schunckiibabeschunckiibabe schrieb:. mir ist es wichtig dass wir freiheit haben,keinen krieg,keine de oder inflation und dass keiner auf der strasse sitzt und friert,jeder essen hat und die möglichkeiten nutzt die er kann
Wir befinden uns schon seit einiger Zeit im Krieg, nur nicht auf unserem Territorium. Wenn du nicht gemerkt hast das die Inflation zunimmt und uns eine Hyperinflation bevorsteht wie es schon seit fast nen halben Jahr immer mal wieder in Nachrichten/Zeitung erscheint...dann...
Die Obdachlosenzahlen steigen immer weiter unproportional zum Bevölkerungswachstum.
Und in manchen Großstaedten bekommen 50% der Kinder im Alter von 7-13 nur 3mal die Woche eine warme Mahlzeit. Und deutsschlandweit rund 1/3 aller Kinder.

Deshalb würde ich gerne wissen in welchem Land du lebst, wo die tollen Gesetzte den Wohlstand und die Stabilitaet garantieren die du erwaehnt hast.@schunckiibabe


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:48
@Doors
@intruder


Was man aber mit diesen immer mehr werdenden Verboten erreicht, bleibt im Raum stehen.
Man sucht sich doch immer Lücken, um ein Verbot zu umgehen.

Diese Verbote sollen eine Richtung weisen. Dumm nur, dass mich keiner gefragt hat, ob mir dieses Verbot gefällt und ob ich diese Richtung überhaupt gehen will.
Abgesehen vom Volksentscheid rauchen ja oder nein, in Bayern.

Man kann doch nicht mal mehr in einem Wald nackt rum laufen, ohne dass eine empörte Biolatschen Mutter "Verbrecher" schreit. (Überspitzt formuliert)


melden
Fabiano Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:48
Ich finde es einfach nur Traurig und ausserdem ist es ein Armutszeugnis, wenn eine öffentliche Ordnung innerhalb der Gesellschaft nur durch Verbote aufrecht erhalten werden kann.

Anstatt alles mögliche zu verbieten und mit Strafzetteln zu wedeln, könnte man es ja auch mal umgekehrt machen und ein löbliches Verhalten belohnen ! Wäre das nicht ein viel größerer Anreiz?


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:52
Zu Verboten: In den ganzen Staaten herrschen verschiedene Verbote. So ist in Deutschland (wie ich in einer Dokumentation mal gehört habe) der Anbau von Mohn verboten, in Österreich aber nicht. Oder dass in den Niederlande das "Rauschgiftgesetz" lockerer gesehen wird. Dafür gibt es in beiden Ländern ein Vermummungsverbot.

Und manche Verbote sind in Deutschland (zu Recht) längst aufgehoben, existieren in anderen Ländern aber immer noch.

Nun sollte man denken, dass der Gesetzgeber weiß, was das beste für die Bürger ist - Weiß es denn der Gesetzgeber eines anderen Staates demnach nicht?

Nicht, dass ich alle Gesetze und Verbote für unsinnig halte. Aber ich glaube, man sollte sich auch darüber Gedanken machen.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:53
An der Stelle fällt mir nur ein Wort ein: Teufelskreis. Es ist ja auch so, das bestehende Regeln gar nicht durchgesetzt werden und trotzdem, oder gerade deswegen, nach immer mehr Regeln verlangt wird.


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:56
Der Gesetzgeber weiß, was für IHN das Beste ist und macht das zum Gesetz
- jedenfalls in Deutschland.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:58
@Fabiano
Zitat von FabianoFabiano schrieb:Anstatt alles mögliche zu verbieten und mit Strafzetteln zu wedeln

Strafzettel wegen Ordnungwiedrigkeiten find ich auch bedenklich, wenn ein Hund auf eine Wiese macht und man dafür 35€ Strafe zahlt kommt ja niemand vorbei, der für 35€ die Wiese wieder "herrichtet". Sondern das Geld "verschwindet" dann wieder irgendwo anders hin. Und die Strafe aendert nichts daran das die Wiese so aussieht wie sie aussieht.
(ich hoffe es wurde deutlich, was ich meine)
Also manche Gesetze würde ich daher schon als absocke Bezeichnen.
Genauso wie wenn man in der Probezeit (Fühererschein) ohne Gurt faehrt man zur Nachschulung gegebenfalls sogar zur MPU muss, und wieder Geld an TüV und so zahlen muss....


1x zitiertmelden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 11:59
Zitat von thehunglerthehungler schrieb:sogar zur MPU muss,
Bei der man dann erfahrungsgemäß erst mal durch fällt.
Aus nicht nachvollziehbaren Gründen.


melden

Deutschland Verboten

05.07.2010 um 12:01
@thehungler

Wenn aber für die 35 € Strafe dann die Wiese einigermaßen wieder hergerichtet wird, finde ich sie schon sinnvoll. Gesetze sollen Menschen (und Hunde ;)) ja nicht komplett einschränken.

Wer sagte nochmal "Gesetze sind für Menschen da, nicht Menschen für Gesetze"? (Oder so ähnlich ^^)


1x zitiertmelden