Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 15:57
Oder anders gefragt, wie weit darf direkte Demokratie gehen? Die direkte Demokratie beteiligt das Volk an allen Prozessen der politischen Willensbildung und gilt auch als Garant dafür , das auch wirklich der Wille des Volkes seinen Ausdruck findet.

Doch stellen sich mir einige Fragen, die ich gerne zur Diskussion stellen würde.

Darf die Mehrheit der Minderheit ihren Willen in allen Lebensbereichen aufzwingen? Stehen Menschenrechte selbst zur Disposition und können durch ein Referendum abgeschafft werden? Wie verhindert man die Einflussnahme durch Medien und Meinungsführer? Wie begrenzt man Populismus? In wie weit ist es sinnvoll, daß die Bevölkerung über Themen abstimmt, für die Expertenwissen notwendig ist?

Viel Spaß beim diskutieren ;)


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 16:01
Mit direkter Demokratie kann man alles außer Kraft setzen. Man darf sich dann aber nicht wundern, wenn man als Pariah-Staat behandelt wird, was bis hin zu militärischem Eingreifen reichen kann.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 16:05
Bei der Einführung des Euro war uns das nicht gestattet und schon vorher gabs diverse Probleme.

Die Frage hätte man in Deutschland deutlich früher stellen sollen. ;)

Und jetzt haben wir davon die Koalitionskasperei und eine Multikultigesellschaft in der es schwierig wird deutliche Mehrheiten zu bilden.

Alles andere halte ich persönlich für Augenwischerei.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 16:29
@Eggmeggytryfly

"Die Frage hätte man in Deutschland deutlich früher stellen sollen. "

Welche Frage?


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 16:43
Die direkte Demokratie beteiligt das Volk an allen Prozessen der politischen Willensbildung und gilt auch als Garant dafür , das auch wirklich der Wille des Volkes seinen Ausdruck findet.


Trifft das hier in diesem Land zu ?
Wird wirkliche Demokratie in diesem Land gelebt ?


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 16:58
@Lamm

Das war eine allgemeine Defintion des Begriffs und nicht auf ein konkretes Beispiel bezogen.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 18:44
Ich wirklich froh, keine direkte Demokratie zu haben. Die meisten Deutschen sind gar nicht mehr in der Lage eine freie, durchdachte Entscheidung zu treffen. Oft wird die Bildzeitung aufgeschlagen, man überflieg die erste Seite und schon ist die eigene Meinung gefunden.

Hätten wir eine direkte Demokratie wäre Harz4 abgeschafft, die Grenzen dicht, die EU am Boden, Ausländer ausgewiesen, Homosexualität wieder unter Strafe gestellt, Killerspiele verboten... wenn man alleine an die Generationsprobleme denkt. Die Jüngeren sind stets in der Minderheit, die älteren Leute würden alles was sie nicht kennen sofort abschaffen.
Somayyeh schrieb:Darf die Mehrheit der Minderheit ihren Willen in allen Lebensbereichen aufzwingen? Stehen Menschenrechte selbst zur Disposition und können durch ein Referendum abgeschafft werden? Wie verhindert man die Einflussnahme durch Medien und Meinungsführer? Wie begrenzt man Populismus? In wie weit ist es sinnvoll, daß die Bevölkerung über Themen abstimmt, für die Expertenwissen notwendig ist?
Auch Minderheiten haben Rechte (ebenso wie Pflichten), die gilt es zu schützen.
Bei einer direkten Demokratie kann ich mir gut vorstellen, dass die Bürger um Sicherheit zu erlangen einiges an Freiheit aufgeben würden. Geht wohl nur, wenn man alle "Medien und Meinungsführer" beseitigt. Indem man Populisten beseitigt. Nein, nicht sinnvoll. Die Bürger entscheiden nach Gefühl.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 20:01
Das sind die typischen Vorurteile gegen eine direkte Demokratie. Warum funktioniert aber die DD in der multiethnischen Schweiz so gut? Werden Minderheiten verfolgt? Menschenrechte mit den Füssen getreten?
Alles nicht der Fall. Schurken- und andere Unrechtsstaaten haben keine DD und der ganze andere Rest hat massive Demokratiedeffizite.

Und es muß immer so ablaufen: Volksentscheid - und der Entscheid wird so umgesetzt, dass Minderheiten- und Menschenrechte geachtet werden.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 22:10
Wenn die Mehrheit Minderheitenrechte nicht will, müssen diese abgeschafft werden, Demokratie gibt es nur ganz oder garnicht!

In der Summe würde man bestimmt auch mehr ganz anderen Minderheiten benachteiligen, die Pharmalobby, Bankerlobby, Energielobby, Rüstungslobby, Diätenlobby, Kirche etc. das sind doch die wahren Minderheiten vor dem Volk, die keiner will, aber heute das sagen haben!

Die schieben die Ausländer und ähnlich Minderheiten doch nur immer vor weil sie Angst vor der Mehrheit haben und nicht um die anderen Minderheiten!

Deswegen sage ich lasst uns die Minderheiten erschießen! In einer echten Demokratie in der jeder eine Stimme hat, haben nämlich die wenigsten Stimmen ganz bestimmt nicht die Ausländer oder Homos, das sind diejenigen die immer nur drüber reden weil sie ihre eigenen Pfründe nicht an diese abgeben wollen!

Die Ausländer sind bestimmt nicht schuld an der Rente mit 67 und der dauerhaften Sklaverei bis
dahin, Geld wäre genug für alle da. Schuld sind die vermeintlichen Beschützer der Minderheiten, die in Wahrheit nur sich selber schützen wollen, in dem sie sich der Demokratie verweigern!


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 22:40
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Die Ausländer sind bestimmt nicht schuld an der Rente mit 67 und der dauerhaften Sklaverei bis
dahin, Geld wäre genug für alle da.
Daran ist die Gesellschaft selber schuld. Das Problem mit dem Rentensystem gibt es nur wegen den mangelhaften Geburtsraten. Und du irsst dich, Geld für alle da? Überhaupt nicht, der Staat verschuldet sich um die aktuellen Ausgaben zu ermöglichen.

Die Menschen in Griechenland die gegen die Sparpläne protestierten glauben wohl auch es sei noch Geld für alle da, nur die bösen Politiker würden es nicht hergeben.




Zum Thema:

Bleibe ich mal bei Griechenland, man stelle sich vor das griechische Volk hätte entschieden ob Griechenland Sparmaßnahmen einführen sollte oder nicht. Es wäre abgelehnt worden vom Volk und Griechenland hätte sich irgendwann Pleite erklären müssen und die Gesellschaft wäre schlimmer verschuldet und betroffen, schließlich ist das Volk der Pfand dafür wenn der Staat Geld leiht.

Aber offenbar ist die Gier manchmal stärker als die zügelnde Vernunft.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 23:12
Lightstorm schrieb:Die Menschen in Griechenland die gegen die Sparpläne protestierten glauben wohl auch es sei noch Geld für alle da, nur die bösen Politiker würden es nicht hergeben.
Ja und was stimmt daran nicht? Auch in Griechenland gibt es viele Multimillionäre und Milliardäre, wenn man deren Einkommen mal auf ein sozial verträgliches Maß reduziert hätte, dann wären auch die Schulden nie zustande gekommen!

Geld ist für alle da, solange es bei der Masse der Bürger auch umläuft! Erst wenn jemand daraus Gewinne macht, die nicht mehr versteuert werden, geht einer Volkswirtschaft das Geld aus und muss von oben wieder geliehen werden!


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 23:18
Silver. schrieb:Ich wirklich froh, keine direkte Demokratie zu haben. Die meisten Deutschen sind gar nicht mehr in der Lage eine freie, durchdachte Entscheidung zu treffen. Oft wird die Bildzeitung aufgeschlagen, man überflieg die erste Seite und schon ist die eigene Meinung gefunden.
Schön.
Das stimmt nicht nur in Deutschland, sondern fast überall auf der Welt - einen "Willen des Volkes" gibt es praktisch nicht mehr, selbst die Summe der "Wünsche des Einzelnen" würde zu nichts führen.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

14.08.2010 um 23:38
@Dobie
Möglich, kann ich nicht beurteilen. Bin eher weniger in der ganzen Welt unterwegs. Sollte es so sein, wäre es ganz schon traurig.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 00:19
Direkte Demokratie...grundsätzlich eine gute Idee, aber sicher auch sehr gefährlich, da der mündige Bürger oft (nicht immer^^) gerade mal bis zur nächsten Bild denken kann.

Der nBürger sollte die Möglichkeit zur Wahl haben, er hat ja auch das recht auf ein direktes Votum, wenn dafür vorher genug Unterschriften zusammen kommen. Ansonsten ist ein Vertretungssystem gut und sicherer als der leicht beeinflussbaren Masse alles in die Hand zu geben.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 01:58
Das was hierzulande Demokratie genannt wird ist nichts anderes als eine Diktatur.

Nur weil die meisten dafür sind muss es noch lange keine gute Entscheidung sein.
Das ist das was meist vergessen wird. Denn oft denkt die Unterschicht-Mittelschicht (soll nicht diskriminierend gemeint sein) zu einfach, und weil das die breite Masse ist wird demnach verfahren.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 02:02
@RageInstinct

"Das was hierzulande Demokratie genannt wird ist nichts anderes als eine Diktatur."

Im Vergleich mit tatsächlichen Diktaturen ist Deutschland frei. In anderen Ländern wirst du für eine derartige Aussage verhaftet.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 02:11
@Somayyeh
Somayyeh schrieb:Im Vergleich mit tatsächlichen Diktaturen ist Deutschland frei. In anderen Ländern wirst du für eine derartige Aussage verhaftet.
Du setzt eine Diktatur gleich mit Bestrafung.
Grundsätzlich wird in einer Diktatur das gemacht was die oberen Herrschaften wollen.
Hierzulande nicht anders, egal was oder wen ihr wählt, sie werden ihr Ziel erreichen.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 02:29
@RageInstinct

Aber in einer Diktatur hast du keinerlei Möglichkeiten zur politischen Partizipation oder politische Grundrechte wie Presse oder Meinungsfreiheit. Das alles ist hier gegeben. Wenn die Herrschende Klasse in einer Demokratie macht, was sie will, dann nur weil man sie lässt.


melden

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 05:57
@Somayyeh
Ja du hast Recht. Natürlich kann man nicht aktiv in einer Diktatur daran teilnehmen, und sicher gibt es Pressefreiheit hierzulande; wobei jede Zeitung doch sowieso das gleiche schreibt und Meinungen vorgefasst sind. Ich würde meinen dass Presse und Meinungsfreihheit eingeschränkt sind, wenn man genauer hinsieht. Man kann eben doch nicht immer alles sagen was man denkt.
Somayyeh schrieb:Wenn die Herrschende Klasse in einer Demokratie macht, was sie will, dann nur weil man sie lässt.
Und jetzt sag mir bitte noch warum "wir" sie lassen? Ich denke kaum weil alle es gutheißen was die da oben treiben. Schätze eher dass genau hier die 4.Gewalt in Deutschland (Medien) zuschlagen und alle akzeptieren.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit darf die Mehrheit über die Minderheit bestimmen?

15.08.2010 um 06:52
Nana, ich bin der Meinung wir sollten uns auch mal die Wurzeln der Demokratieformen ansehen: altgriechische Stadtstaaten z.B. dort hatten nur die Leistungsträger der Stadtstaaten eine Stimme, nicht jeder war berechtigt zu wählen.

Seid also froh, dass ihr keine originale Demokratie habt. ;)


melden
758 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt