weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine neue Partei

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Partei, Gedankenspiel

Eine neue Partei

01.10.2010 um 12:36
@chen
@Puschelhasi
@Valentini
@Trapper
@RageInstinct
@emanon
@VHO-Hunter
@eyecatcher
@slider
@buddel
@Consten


seid ihr nicht parteienmüde? - ich kann dieses wir sind, meine partei - nicht mehr ab

"die partei, die partei die hat immer recht" - - sed-phrase und ich entdecke dies auch heute in diesen haufen

nein, ich habe nicht wirklich einen draht zu parteien - und das wird sich auch nicht mehr ändern

der zug ist wech -

gründet was ihr wollte - diese hierarchie-strukturen in den parteien stört mich genauso wie ihr getöse -ihre sprüche - ihr hervorkehren von irgendwas

phrasen, worte, deren bedeutung in dem moment verfällt, wenn sie die "macht" haben


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine neue Partei

01.10.2010 um 12:38
@kiki1962

Du fragst MICH? Wo du doch wissen müsstest dass ich keiner der derzeitigen Parteien für wählbar halte?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine neue Partei

01.10.2010 um 12:39
@kiki1962

Parteien sind leichter steuerbar als andere Strukturen, deswegen finde ich sie sinnvoller als Bürgerbegehren oder direkte Demokratie, das halte ich für gefährlicher als eine Diktatur.


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 12:42
@Valentini
ich wollte es nur zu gern von dir noch mal hören ;)

@Puschelhasi
parteien sind "steuerbar" - klar doch und von wem - - frag @Valentini der gibt dir darauf echt präzise antworten -

das andere direkte demokratie usw. erfordert kreativität, einfallsreichtum, aufklärung, information usw. das ist anstrengend klar

ich traue dem "volk", dem "bürger" unheimlich viel zu - du scheinbar nicht


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine neue Partei

01.10.2010 um 12:52
@kiki1962

Ich traue der Masse, den Millionen ungebildeter, intellektuell doch stark eingeschränkten Bürgern nicht den Verstand zu sinnvoll und plannend zu entscheiden, ich denke da würde es über Stammtischlösungen und Bild-Meinung kaum hinausgehen.
Das ist traurig, ich habe früher auch anders gedacht, aber die Erfahrung zeigt wie einfach doch die Masse gestrickt ist.


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 12:54
@Puschelhasi
"wir sind das volk" und da gehörst du auch dazu - also nimm einfluss auf deinen umwelt -

und ich sehe es dennoch anders


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine neue Partei

01.10.2010 um 13:00
Ich nehme durchaus Einfluss, ich bin befreundet und teilweise Mitglied in informellen Gruppen und Interessenverbänden. Wir bringen uns ein, tragen auf verschiedenen Ebenen soziale Verantwortung und teilen auch den zuständigen Volksvertretern unsere Sicht der Dinge mit.

Ich glaube an die Demokratie und an die Wichtigkeit des Wahlrechtes und der Idee der Volksvertretung.
Solange es kein besseres Modell gibt ist das das Mittel der Wahl in unserer Zeit.

@kiki1962


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 13:05
@Puschelhasi
yo - auf diese weise bin ich auch sehr involviert - spüre aber auch die grenzen -

demokratie ist ein gut, das es zu bewahren gilt, aber nicht unbedingt in der jetzigen form

ich bin geheilt davon, sozusagen, um in genossen oder mitgliedern einer partei die wahren vertreter des volkes zu sehen


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 13:11
@eyecatcher

Dann hast du offensichtlich auch nicht verstanden was ich meinte.

Denn ich redete von Allen Kindern. Sie alle müssen gleiche Chancen und Grundlagen bekommen. Abgesehen davon ob die Eltern viel Geld haben oder Hartzer sind. Und ich finde das muss aus staatlicher Hand gezahlt werden. Denn was ist die Zukunft....die Kinder und Jugendlichen.


Na ja das traurige ist nur das an der Förderung von Kindern und Jugendlichen immer gespart wird. Die können sich ja kaum wehren.


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 13:27
kiki1962 schrieb:nein, ich habe nicht wirklich einen draht zu parteien - und das wird sich auch nicht mehr ändern

der zug ist wech -
Wir haben was gemeinsam. Ich staune.


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 13:36
@Trapper
diese gemeinsamkeit teile ich z.b. auch mit @Valentini gibt manchmal doch gemeinsame nenner - wenigstens

bei mir startete dies schon mit 13/14 - ;)


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 16:22
@chen


Noch 'ne Partei? Dabei gibt es doch schon die ultimative Partei:

http://www.die-partei.de/


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 21:47
Danke für eure Comments!

@KC
Ja, sehr richtig. Es ist manchmal erdrückend zu sehen, wie viele Angelegenheiten juristisch dermaßen stark verankert sind, dass man mit normaler Politik kaum drankommt. Auch die Reduktion von Bundesländern ist eigentlich sehr utopisch, für eine derartige Verfassungsänderung braucht man mindestens 2/3 des Bundesrates - die sich wohl kaum selbst abschaffen werden...


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 21:49
@eyecatcher
eyecatcher schrieb:Wieso sollte eurer Meinung nach der Lehrerberuf besser bezahlt werden? Was soll damit verbessert werden?
Weil viel zu wenig Leute Lehrer werden wollen und fast alle Länder Lehrermangel haben. Zudem ist das Nettogehalt im Lehrerberuf seit Mitte der 90er in vielen Ländern kaum gestiegen. Natürlich sorgt mehr Geld für Lehrer nicht automatisch für bessere Bildung, aber es ist ein Teil der Lösung.

Natürlich soll Hart4 nur eine Übergangslösung bleiben. Aber der Satz für Kinder ist nach meinem Gefühl momentan zu niedrig.


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 21:50
alles geht so lala,
bezirksverband, landesverband, regionalverband!
aber ist man erst beim bundesverband!

heist es immer wieder, dafür ist kein geld da!
besonderst was personalfragen betrifft im jugendbereich!

ich bin schon bissl angepisst!
ich dachte mir dann immer, für was habe ich jugendarbeit gemacht!? 6 jahre lang
wenn man resultate sieht, was jugendbildung betrifft!

doch irgendwann ist mal als ehrenamtliche, auch mal soweit!
das man die arbeitszeit & wochenenden, auf haupamtliche verteilen will!

jetzt stellt man die frage:
was ist wertvoller, gute jugendarbeit?
o.
opperatives tagesgeschäft!?

aber immer das motto mißbrauchen,
die jugend ist die zukunft!


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 21:50
@kiki1962
Bedingungsloses Grundeinkommen würde ich persönlich erst einmal ablehnen. Die psychische Wirkung könnte für eine Arbeitsgesellschaft fatal sein. Das Konzept schmeckt mir irgendwie gar nicht.

Besteuerung von Finanztransaktionen wäre eine Idee. Allerdings hört man dazu auch oft Gegenstimmen. Dazu kenn ich mich mit der Dynamik zu wenig aus.

Besteuerung der Reichen ist bereits doppelt drin (höhere Lohnsteuer, Vermögenssteuer)
kiki1962 schrieb:kleinere klassen, allen kindern schulessen, schulmaterialien stellen
Bin ich dabei.

Eine Krankenkasse für alle? Hm, da muss ich ebenfalls mit Unkenntnis passen.

Mehr direkte Demokratie sehe ich ebenfalls skeptisch. Man sieht ja was in der Schweiz manchmal dabei rauskommt.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine neue Partei

01.10.2010 um 21:54
chen schrieb:Bedingungsloses Grundeinkommen würde ich persönlich erst einmal ablehnen. Die psychische Wirkung könnte für eine Arbeitsgesellschaft fatal sein.
Ach? Schlimmer als "Heart's Fear"?
chen schrieb:Das Konzept schmeckt mir irgendwie gar nicht.
Ja, mir kommt es auch ein bisschen süß vor.
Diskussion: Das bedingungslose Grundeinkommen (Beitrag von matraze106)

Ich möchte auch noch einmal auf meine Vision einer neuen Partei hinweisen:
Beitrag von matraze106, Seite 1


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 21:57
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Also Erfolg hätte nur eine Partei, die einige prominten Köpfe (!) aus Politik und Gesellschaft in ihren Reihen hätte, dann natürlich Millionen-Sponsoring von der Wirtschaft.
Wer weiß, vielleicht findet sich ja jemand ^^
Außerdem muss eine Partei nicht immer dickes Sponsoring haben, um erfolgreich zu sein. Gibt genug Beispiele, wo es auch ohne geklappt hat.


melden

Eine neue Partei

01.10.2010 um 22:00
@kiki1962
scheiss auf geld!
wieviel hat der erste werbespot von den grünen gekostes?
vllt heute gesehen eine bildzeitung! :)


melden
Anzeige

Eine neue Partei

01.10.2010 um 22:02
@matraze106
matraze106 schrieb:Wie geil wär denn bitte ne Internet-Partei, an der jeder internetaffine Bürger teilhaben kann? Sowas wie ein Forum, wo in Threads Probleme diskuttiert werden mit Moderatoren, die aufpassen, das Ganze nicht ausufert. Wo man auch mal alte Kalauer ausgraben kann und jedes Problem genannt und gehört wird und wo es noch Umfragen gibt, wo abgestimmt/gevoted werden kann, was wirklich Priorität hat. Eine digitale Polis.
Bei der Piratenpartei gibt es sowas ähnliches, da wird die gesamte Politik ausführlich mit der Basis im Internet diskutiert. Allerdings nicht immer mit besonders tollen Ergebnissen.
matraze106 schrieb:Ach? Schlimmer als "Heart's Fear"?
Finde das nicht wirklich vergleichbar. Ein bedinungsloses Grundeinkommen schreit ja geradezu nach Faulheit und Stillstand. Ich schließe mich da dem Standpunkt von Hubertus Heil an. Er kritisierte die Althaus-Pläne für ein Grundeinkommen als „Stilllegungsprämie“. Menschen würden „als nutzlos abgestempelt“ und „mit Geld abgefunden“.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden