weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Rechts, CSU, Sarrazin, Seehofer, Extrem

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

21.10.2010 um 18:24
@Raizen
Raizen schrieb:Die Zahlenverhältnisse sind irrelevant
Nö.
Raizen schrieb:Auch hier liegst du falsch, denn Behinderte können in der Regel eben auch gar nicht arbeiten oder zumindest nicht in einem Umfang um sich selbst zu versorgen.
Ich habe nicht mal schwerbehinderte geschrieben, sondern nur behinderte. Und die können großteills arbeiten, der eine kann das besser, der andere das hängt von der Art der Behinderung ab.
Raizen schrieb:Dasselbe Problem haben wir mit unterqualifizierten Zuwanderern. Ich sprech denen ja nicht ab das die meisten von denen arbeiten möchten, das Problem ist eben das wir selbst einen Haufen unterqualifizierter Deutscher haben die Arbeitlos sind
Und wie viel unterqualifizierte Zuwanderer haben wir? Und ab wann ist man unterqualifizierter?
Raizen schrieb:In diesem Bereich ist einfach nichts mehr frei und die Arbeitsplätze werden durch ständige Rationalisierung und Mechanisierung/Automatisierung auch immer weniger.
Dafür kann ein einfacher Zuwanderer nichts.


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

21.10.2010 um 20:17
Wir subventionieren Banken die das Geld im Ausland verbrennen mit unseren Steuergelder.
Vergesst das nicht wenn ihr über Kosten redet.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

21.10.2010 um 20:46
Möglicherweise gehörst du zu Denjenigen, die der Meinung sind, linke Gewalt würde sich von rechter nicht unterscheiden.
Ich nehme die Dinge jedenfalls anders wahr und sehe mich darin beispielsweise vom medialen Verhalten vor der letzten Bundestagswahl auf's Ärgste bestätigt.
Wenn du aber dieser anderen Ansicht bist, dann nehme ich dich als sehr weit rechts stehend wahr.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

21.10.2010 um 21:12
edwardnewgate schrieb:Ich habe nicht mal schwerbehinderte geschrieben, sondern nur behinderte. Und die können großteills arbeiten, der eine kann das besser, der andere das hängt von der Art der Behinderung ab.
Raizen schrieb:Auch hier liegst du falsch, denn Behinderte können in der Regel eben auch gar nicht arbeiten oder zumindest nicht in einem Umfang um sich selbst zu versorgen.
Liest du eigentlich immer nur halbe Sätze?
edwardnewgate schrieb:Und ab wann ist man unterqualifizierter?
Wenn man nur einen Hauptschulabschluss oder gleich gar kein Schulabschluss sowie fehlende Ausbildung und Berufserfahrung hat.
edwardnewgate schrieb:Dafür kann ein einfacher Zuwanderer nichts.
Hab ich jemals behauptet das die Schuld sind? Schuld ist unsere Regierung die es nicht auf die Reihe bekommt endlich ein Punkteorientiertes Zuwanderungsgesetz aufm Weg zu bringen. Ich werf doch den Leuten nicht vor, das sie die Fehler unserer Politik ausnutzen.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

21.10.2010 um 21:48
@Raizen
Raizen schrieb:Auch hier liegst du falsch, denn Behinderte können in der Regel eben auch gar nicht arbeiten oder zumindest nicht in einem Umfang um sich selbst zu versorgen.
Gut, und wie viel Menschen sind das?
Raizen schrieb:Wenn man nur einen Hauptschulabschluss oder gleich gar kein Schulabschluss sowie fehlende Ausbildung und Berufserfahrung hat.
Ne Ausbildung macht man irgendwann immer im Normalfall. Und ich bitte dich mit ein Hauptschulabschluss ist man nicht uterqualifiziert. Es kommt auf den Notendurchschnitt an. Natürlich hast du mit einen besseren Abschluss mehr Möglichkeiten, aber das Wort uterqualifiziert ist hier fehl am Platz. Wenn man gar kein Abschluss hat kann man schon sagen das man uterqualifiziert ist. Aus welchen Gründen auch immer.
Raizen schrieb:Hab ich jemals behauptet das die Schuld sind? Schuld ist unsere Regierung die es nicht auf die Reihe bekommt endlich ein Punkteorientiertes Zuwanderungsgesetz aufm Weg zu bringen. Ich werf doch den Leuten nicht vor, das sie die Fehler unserer Politik ausnutzen.
Richtig ich wolte es auch nur anmerken, aber erzähl das mal ein Kriegsflüchtling.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

21.10.2010 um 22:09
Was passiert, wenn der Migrant sich bildet und bildet?
Dann wird er irgendwann sau gscheit und passt erst recht nicht zu uns !
Ab Minute 3:30
Denn so gescheit sind wir nicht.
Unsere Bestseller:
Sarrazin
vorher Bohlen
Und vorher Mein Kampf
Bei Minute 3:50:



Kulturell hat sich Deutschland längst abgeschafft.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 00:07
edwardnewgate schrieb:Ne Ausbildung macht man irgendwann immer im Normalfall.
Hierzulande zumindest.
edwardnewgate schrieb:Und ich bitte dich mit ein Hauptschulabschluss ist man nicht uterqualifiziert. Es kommt auf den Notendurchschnitt an. Natürlich hast du mit einen besseren Abschluss mehr Möglichkeiten, aber das Wort uterqualifiziert ist hier fehl am Platz.
Mehr Möglichkeiten? Die Chancen damit hier einen Job überhaupt zu bekommen stehen mießerabel eben weils keine ausreichende Qualifikation mehr ist.
edwardnewgate schrieb:Wenn man gar kein Abschluss hat kann man schon sagen das man uterqualifiziert ist. Aus welchen Gründen auch immer.
Willst du mich zum Lachen bringen? Wer keinen Abschluss hat, hat schlicht und ergreifend keine Qualifikationen.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 00:22
@Raizen
Raizen schrieb:Hierzulande zumindest.
Es geht hier auchnur um Deutschland.
Raizen schrieb:Mehr Möglichkeiten? Die Chancen damit hier einen Job überhaupt zu bekommen stehen mießerabel eben weils keine ausreichende Qualifikation mehr ist.
Als was? Es kommt auch drauf an was du machen willst.
Raizen schrieb:Willst du mich zum Lachen bringen? Wer keinen Abschluss hat, hat schlicht und ergreifend keine Qualifikationen.
Gibt trozdem Leute ohne Abschluss mit einer Arbeit.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 00:32
edwardnewgate schrieb:Es geht hier auchnur um Deutschland.
Und ich dacht schon es ginge um Qualifizierte Zuwaderung.
edwardnewgate schrieb:Als was? Es kommt auch drauf an was du machen willst.
Ach komm, ist das an dir vollkommen vorbeigegangen wie schlecht die Jobchancen allgemein mit einem normalen Hauptschulabschluss sind?
edwardnewgate schrieb:Gibt trozdem Leute ohne Abschluss mit einer Arbeit.
Und es gibt auch welche die es vom Tellerwäscher zum Millionär geschaft haben.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 00:44
@Raizen
Raizen schrieb:Und ich dacht schon es ginge um Qualifizierte Zuwaderung.
Ja genau, lass die unqualifizierten weg, die können sich auch nicht in Deutschland weiterbilden, neiiiiin.
Raizen schrieb:Ach komm, ist das an dir vollkommen vorbeigegangen wie schlecht die Jobchancen allgemein mit einem normalen Hauptschulabschluss sind?
Nein, aber es kommt trozdem drauf an was du machen willst. Im Handwerksbereich hast du viele Möglichkeiten, und dort hat der Großteil einen Hauptschulabschluss.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 02:02
edwardnewgate schrieb:Ja genau, lass die unqualifizierten weg, die können sich auch nicht in Deutschland weiterbilden, neiiiiin.
Was du als Ironie bringst trifft es aber in Wahrheit sehr gut. Wir haben hier genug die wollen noch nichtmal unsere Sprache lernen. Was bringt die auf den Tick die kämen hierher um eine Schulbildung zu machen, die sie in ihrer Kindheit versäumt haben zu machen? Vorallem ist die Anzahl derer die tatsächlich aus einem Drittweltland mit mangelnden Schulungsmöglichkeiten usw. kommen eine absolute Minderheit.
edwardnewgate schrieb:Nein, aber es kommt trozdem drauf an was du machen willst. Im Handwerksbereich hast du viele Möglichkeiten, und dort hat der Großteil einen Hauptschulabschluss.
Noch hat der Großteil dort einen Hauptschulabschluss. In viele Handwerksberufen finden sich inzwischen auch immer mehr Real-/Wirtschaftsschüler. Viele Ausbildungsstellen bleiben auch unbesetzt, nicht weil es keine Bewerber gibt sondern, weil die Bewerber nicht die nötigen Fähigkeiten für den Beruf mit sich bringen und deshalb finden viele Hauptschüler auch keinen Ausbildungsplatz mehr, eben wegen mangelnder Fähigkeiten/Qualifikation.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 03:39
Wäre es da nicht ratsam das Schulsystem so umzubauen, dass Leute deren intellektuellen Fähigkeiten begrenzt sind gleich eher in die Handwerke einsteigen können, bsp. eine Werkschule anstatt Hauptschule.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 06:31
@Raizen
Raizen schrieb:Noch hat der Großteil dort einen Hauptschulabschluss. In viele Handwerksberufen finden sich inzwischen auch immer mehr Real-/Wirtschaftsschüler. Viele Ausbildungsstellen bleiben auch unbesetzt, nicht weil es keine Bewerber gibt sondern, weil die Bewerber nicht die nötigen Fähigkeiten für den Beruf mit sich bringen und deshalb finden viele Hauptschüler auch keinen Ausbildungsplatz mehr, eben wegen mangelnder Fähigkeiten/Qualifikation.
Richtig, das ist ein großes Problem mit dem das Handwerk zu kämpfen hat. Die älteren mit Hauptschulabschluss erfüllten ja ein Mindestmaß an allgemeiner Bildung und waren gut für handwerkliche Berufe vorbereitet aber das Niveau der Hauptschulen ist derart gesunken, dass es eher einer damaligen Sonderschule entspricht.
Meine große Cousine führt ja als Maler- und Lakierermeisterin mit ihrem Mann zusammen einen entsprechenden Betrieb und sie sitzt zudem im Prüfungsausschuss. Wenn sie dann manchmal von dem Bildungsstand der Hauptschüler, vom fehlenden Sozialverhalten mal ganz abgesehen, spricht, so kann man wirklich nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und um so verständlich scheint es, dass fast alle Ausbildungsstellen bei ihr jedes Jahr an Schüler von Realschulen gehen. Es ist einfach erschreckend, wie sehr das Bildungsniveau auf den Hauptschulen innerhalb der letzten 20 Jahre gesunken ist.

Dem Handwerk fehlen deswegen etliche ausbildungsfähige Bewerber von Hauptschulen und das Bewerberklientel von Realschulen will zumeist einfache kaufmännische Ausbildungen machen


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 09:56
@Lightstorm
von allen diskussionsteilnehmern bis du derjenige der die müllkippe im thread am meisten
mit deinen absurden ideen aufhäufst,ja du entwickelt weiterführende gedanken die in der
perversion enden,die du den gegner mit anderer meinung gerne unterschieben willst.siehe
seite 29.du sprichst von totspritzen,von aufräumen und von entledigen aller rentner,mein
gott bis du etwa der verkappte rassist ander cover.du soltest nicht zu lange in der prallen
sonne sitzen,sonst kommst du aus deiner denkschleife nicht mehr raus.lies doch einfach mal
was @feingeist zum thema schreibt,ist doch ganz moderat,ganz dem namen entsprechend.
also laß den kettenhund in der hütte,vergiß was dir die dunkelgrünen ledigen bräute über
ihren bauch und abtreibungen erzählen,du nennst es absenken der geburtenrate.
es tut mir leid du hast ne ganze menge müll produziert,dazu braucht man nicht deine zügellose prolemik.kontrastpolitik zwischen arm und reich,die breite masse in hilfsschulen ohne
ausnahme fördern von dumm,dümmer und noch dümmer.zuwanderung ist deine rettung.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 09:59
@Valentini

Word!

So sieht es im Handwerk leider aus.
Andererseits bietet gerade das Handwerk auch für heutige Hauptschüler die den Willen aufbringen eine Lehre zu machen, gute Chancen für die Zukunft. Ein Mindestmaß an Fleiß und Benimm ist natürlich dafür erforderlich.
Ich möchte aber dazu raten, das Handwerk nicht als Abladeplatz für schulische Verlierer abzustempeln. Ein Akademiker ist manchmal unfähig ein Bild gerade aufzuhängen.
Also jeder nach seinen Fähigkeiten und Theorie und Praxis bedingen und brauchen einander.

Mein Vater ( ehem. selbstständiger Handwerksunternehmer ), lebte nach dem Grundsatz:
"Ein schlechter Theoretiker kann immer noch ein guter Handwerker sein". Und dem war oft so.

Chancen auf Arbeit bieten sich in meinen Augen der gesamten Jugend, unabhängig vom Stand und von Bildung. Die Art der Arbeit wird sich jedoch danach ausrichten.
Allerdings ( und hier fällt mir das Beispiel Rütli Schule ein ), stehen oft Gangverhalten und kulturelle Unterschiede dem Willen etwas für sich zu tun, im Wege. Und damit spanne ich wieder einen Bogen zum Thread - Thema.

Es wird vorschnell von einem Rechtsdrall gesprochen wenn Politiker endlich einmal den Mund aufreißen und unabhängig von politischer Korrektheit, klare Worte zu staatlichen Versäumnissen finden.

Es ist in meinen Augen eher ein : Schnauze-Voll-Drall.

Man kann nicht permanent mit offenen Armen und geschlossenen Augen durch Deutschland laufen und hoffen, das sich diese vielen Kulturen miteinander vertragen und eine gemeinsame Linie finden. Dies schafften die Kulturen schon in der Vergangenheit nicht. Wer das nicht erkennt, ist schlichtweg mit Blindheit geschlagen. Altruismus und Humanismus in Ehren... aber hier scheitern diese beiden hehren Attribute schlichtweg.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:03
Noch etwas zum Thema Fachkräftemangel.

Hier hat schon vor Jahrzehnten die Regierung versagt, als Industrie und auch Handwerk vielfach Auszubildende zwar haben ihre Lehre machen lassen, es aber versäumten, diese danach zu übernehmen und weiterzubilden, oder gar auf Auszubildende verzichteten. Denn Azubis kosten erst einmal Geld. Es hätte eingeschritten werden müssen!

Nun brauchen wir scheinbar Fachkräfte aus dem Ausland die diese Versäumnisse ausbügeln sollen. Nunja.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:12
Bäckereifachverkäuferin.... :)

Nur um noch mal kurz auf das Wort "Fach" in Fachkraft einzugehen. Das ist ein breites Feld..


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:17
@Puschelhasi
Mit den Einheitsschulen wird ja das Gegenteil angestrebt.

Und dort wird zwangsweise einer auf der Strecke bleiben. Entweder die Hochbegabten oder die Minderbegabten.
Man kann nämlich nicht in einer Klasse gleichzeitig die Hochbegabten fördern ohne den Minderbegabten davonzulaufen oder die Minderbegabten fördern ohne die Hochbegabten auszubremsen und dabei noch eine einheitliche Klasse aufrecht erhalten.


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:23
@Fennek

Da gebe ich Dir recht.
Aber unser Schulsystem ist eh nicht auf Begabung ausgelegt. Eher auf umfangreiches Allgemeinwissen. Es gibt kaum dumme Menschen. Jeder hat irgendwo eine Stärke die es nur zu finden gilt und die dann gefördert werden müßte. DAS wäre ein cooles Schulsystem. Aber wohl auch Fiktion.

Ich erinnere mich immer gerne an den Film RAINMAN. Wo auch ein von der Welt abgeschotteter Autist seine überragende Fähigkeit besitzt aber ansonsten hoffnungsvoll überfordert ist, in der Umwelt klarzukommen.


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden