Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration, Rechts, CSU, Sarrazin, Seehofer, Extrem

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:26
Gwyddion schrieb:Eher auf umfangreiches Allgemeinwissen
Find ich eher garnicht.
Heutzutage hat Abi nicht besonders viel mit Intelligenz zu tun sondern nur mit Auswendig lernen. Begabung hilft da. Aber Allgemeinwissen ist da nicht das was man lernt, sondern nur spezifisches Wissen genau dem Lehrplan entsprechend.

Das Problem ist, dass man eine Schule nicht auf jeden einzelnen zurechtschneiden kann.

Und gerade Einheitsschulen machen aus Individuen einen grauen Brei.


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:36
@Fennek

Mathematik, Deutsch, Kunst, Sport, Deutsch, Physik, Chemie, Geschichte, Erdkunde, Fremdsprachen....

Eine kunterbunte Vielfalt im Lehrplan und eine recht allgemeine in meinen Augen.

Ob man fürs Abi auswendig pauken muß oder einem das ein oder andere Thema einfach so zufliegt, ist dann eher persönlich bedingt und auch Begabung.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:38
Ich kenn leute die gerade ihr Abi machen, aber nicht wissen wer Eva Braun war.
Also ich mein nicht Schul Grundbildung. Ich mein wirkliches Allgemeinwissen, das das Leben bringt.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:46
Ich denke so kompliziert sind die Ursachen für das schwächelnde Bildungssystem gar nicht. Man sollte mal beobachten wie hoch die Lernbereitschaft einer Klasse ist bei einem Lehrer der als streng gilt und bei einem der viel toleriert.
Ich sehe da Unterschiede wie Tag und Nacht.

Es ist irgendwie auch naheliegend. Früher waren die Schulen bekanntlich zu streng und es gab sogar Gewaltanwendung. Man muss sich fragen wohin die Liberalisierung der Gesellschaft im Bildungssystem geführt hat. Vielleicht haben wir heute immer mehr das extreme Gegenteil, das die Lehrer nämlich zu lasch geworden sind und zu viel durchgehen lassen weil sie selber eine Liberalisierung erlebt haben, die neue Generation der Lehrer.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:50
@Fennek
Fennek schrieb:Ich mein wirkliches Allgemeinwissen, das das Leben bringt
Wie du selbst schon sagst, die bringt das Leben und das, jedenfalls bei einigen vorhandenen, lebenslange Weiterlernen.
Das Abi muss die Schüler darauf vorbereiten einen jeden Studiengang beginnen zu können. Die Dozenten an den Universitäten müssen ein gewisses Maß en diesbezüglicher Vorbildung erwarten können, das ist die Aufgabe der Lehrer bei der Unterstützung zur Erreichung der Reife.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:53
@Fennek

Das Leben ist ein andauernder Lernprozeß. In der Schule werden die Grundlagen gelegt, auch um die eigenen Fähigkeiten evtl. auszubilden oder gar zu wecken. Ansonsten lerne ich das ganze Leben lang weiter und weiter...

@Lightstorm

Richtig. Die lehrenden Pädagogen sind ein großer Bestandteil der eigenen Entwicklung. Ein moderner Pädagoge wird seine Art des lehrens evtl. auf die Bedürfnisse der Klasse abstimmen. Ein diktatiorischer Pädagoge erntet Respekt, sät aber Angst, auch vor dem Versagen.

Ich habe diverse Arten von Lehrern persönlich erlebt. Die Humorvollen und nicht ganz so stringenten Lehrer haben die besten Lernerfolge erzielt. Man hat sich auf diesen Menschen gefreut und in seinem nicht so langweiligen Unterricht mehr teilgenommen. So bei mir...


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 10:58
@Gwyddion
Aber eine Gesunde strenge muss mMn sein, damit der Lehrer Respekt hat. Die gesunde Mischung machts. Aber wir driften hier vom Thema ab.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 11:05
Ich denke das liegt auch an den Eltern heutzutage. Früher war man da meinem Gefühl nach vielmehr dahinter. Wenn die Kleinen schlechte Noten mit nachhause brachen gabs ärger, da waren die Eltern dahinter, selbst wenn sie sich aufgrund ihrer Arbeit damals auch nicht recht viel mehr als heute um sie kümmerten.
Heute ist der "böse" Lehrer schuld, wenn es schlechte Noten gibt, den man bei der nächsten Elternsprechstunde am besten auch noch Vorhaltungen macht.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 11:09
@Fennek

Na ich denke, Bildung ist ja eines der Themen, welches Sarrazin auch anspricht. Von daher gehört es schon irgendwie zu diesem Thread. Aber okay, man kann auch etwas zerreden , von daher einigen wir uns auf die von Dir geschriebene "Gesunde Mischung". Dem kann ich zustimmen.


melden

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 11:59
Ob nun zu Zeiten prügelnder Lehrer besser gelernt wurde als heute, wo Eltern bei schlechten Zensuren schon mal mit Dienstaufsichtsbeschwerde drohen, weiss ich nicht.
Vielleicht lassen sich heute Menschen auch nur weniger von der Obrigkeit bieten als früher, sind selbstbewusster und selbständiger geworden.
Das spräche zumindest gegen einen "Rechtsdrall". Denn der setzt ja das Prinzip von Befehl und gehorsam voraus.


melden
vox_vulgaris
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

22.10.2010 um 13:58
Doors schrieb:Denn der setzt ja das Prinzip von Befehl und gehorsam voraus.
Wir wollen aber nur die Sahnestücke. (...schmoll)


melden
Anzeige

Sarrazin, Seehofer & Co: Neuer Rechtsdrall?

01.11.2010 um 17:36
Vor dem Integrationsgipfel im Kanzleramt am kommenden Mittwoch hat sich der Streit in der schwarz-gelben Koalition über eine gesteuerte Einwanderung qualifizierter Arbeitskräfte verschärft. Die FDP widersprach am Sonntag CDU-Chefin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer, die ein Punktesystem zur Steuerung des Zuzugs von Fachkräften ablehnen.

http://www.zeit.de/politik/2010-11/koalition-einwanderung-punktesystem


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden