weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Castor-Transport

714 Beiträge, Schlüsselwörter: Atommüll, Transport, Castor, Endlagerung
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 11:59
@Mystera

Das sind allgemeine Phrasen die das Problem nicht lösen....
Welches System wär Dir denn lieber? Das iranische? Da gäbs keine Wasserwerfer und Schlagstöcke sondern AK 47....


melden
Anzeige

Castor-Transport

08.11.2010 um 11:59
Stimmt, für die Kosten sollten die Protestler selbst haftbar gemacht werden.

Ohne Notwendigkeit kein Polizeieinsatz - Kein Polizeieinsatz, keine Kosten!


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:00
@Saniel

Weisst Du, was Du da verlangst?
Die Umsetzung bedeutete nicht weniger als eine "Demokratie für Wohlhabende". Die Bezahlung der entstandenen Kosten würde das Aus für Mittellose mit sich bringen.
Fortan wäre Demokratie nicht mehr für alle.

Denkt hier irgendjemand nach, bevor er auf die Tastatur haut?


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:01
@slider

Zuerst einmal sollte die Verlängerung der Atomlaufzeiten sofort gekippt werden.
slider schrieb:wir müssen einen möglichst sicheren Lagerplatz finden
Die Frage ist bloß wo. Nur Gorleben kann es nicht sein.
slider schrieb:Und man findet ihn auch nicht, wenn jeder Mensch in diesem Land nur denkt "hauptsache nicht in meiner Nähe". Das übernehmen dann nämlich die Politiker und machen damit Stimmung von wegen "kein Endlager in Bayern/Berlin/...". Damit fängt man sich sicher einige Wähler aber kommt der Lösung kein Stückchen nähe
Genauso wird es aber kommen.
slider schrieb:Den findet man aber nicht indem man derzeit alternativlose CASTOR-Transporte bekämpft.
Wie soll man denn sonst zeigen, das man mit den Transporten nicht einverstanden ist. Es wurde seit Jahren demonstriert, der komplette Landkreis ist gegen die Atommüllendlagerung.

Aber in Berlin scheint das Zufriedensein der Atomlobby wichtiger zu sein.

Aber passiert ist... nichts. Die Bundesregierung beharrt auf dem Standpunkt, das Gorleben DAS Endlager sei und kümmert sich keinen Deut um die dort lebenden Bürger und schon garnicht um die Zukunft.
corpuls schrieb:Stimmt, für die Kosten sollten die Protestler selbst haftbar gemacht werden.
Ich sehe das anders, fürt die kompletten Kosten sollten die AKW-Betreiber verantwortlich gemacht werden. Schließlich verdienen sie doch durch den Atomstrom, für die Lagerung zahlt komplett der Steuerzahler. ;)


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:01
Dann sollten erst mal die Mittellosen nachdenken woran sie sich beteiligen!


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:02
@Saniel und corpuls mit euren Aussagen bekräftigt ihr das vorgehen unserer Politiker, armes Deutschland...


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:03
@corpuls

Ein Einsatz in dem Ausmaß ist weder gerechtfertigt noch notwendig.
Wenn es um die Vermeidung von Kosten geht, dann stell den Einsatz in Frage, nicht die Grundrechte Einzelner.


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:03
@niurick

Ein Widerspruch in sich.....
Heisst wenn es primär Mittellose sind die gegen Atomkraft demonstrieren müssten die im Dunkeln sitzen wenn selbige abgeschafft würde. Ökostrom können die sich nämlich nicht leisten....
Im übrigen sind die Bahnstrecken Eigentum der DB, und ein Bußgeld für Landfriedensbruch sollte da kein Problem sein....
Die Mittellosen können dann von mir aus vorm Bundestag demonstrieren, kostenlos versteht sich....


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:05
@Saniel
Du verhöhnst die Bürger die ihr Recht auf Widerstand durchsetzen und damit auch unsere zukünftigen Generationen^^


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:05
@bo

Die Betreiber können einen reibungslosen Transport verlangen, ebenso wie die Bahn verlangen kann das sich niemand an ihre Gleise kettet....

Was die Kosten der Lagerung betrifft gebe ich Dir allerdings Recht....


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:05
@niurick

Die Grundrechte einzelner stelle ich so lange nicht in Frage wie es sich im rechtlichen Rahmen bewegt!

Da dies aber oftmals nicht der Fall ist, gibt es keinen Grund den Einsatz in Frage zu stellen!


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:06
@Saniel

Über die Anzahl von Mittellosen ging es nicht, sie waren ein Beispiel, damit selbst die ganz Hohlen verstehen, wohin eine Beteiligung an den Kosten führt.
Selbst für Gutverdienende wäre das Bezahlen eine Zumutung.


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:06
@bo

Keiner möchte ein Endlager vor der Haustür ... aber irgendwer wird in den sauren Apfel beißen müssen.


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:06
@niurick
niurick schrieb:Denkt hier irgendjemand nach, bevor er auf die Tastatur haut?
Nun, wir sind hier noch in einer Meinungsfreiheit für alle.
Denken bevor man selbige in Anspruch nimmt ist hier nicht erforderlich.

@corpuls
corpuls schrieb:Ohne Notwendigkeit kein Polizeieinsatz - Kein Polizeieinsatz, keine Kosten!
Ohne Lobbypolitik keine Notwendigkeit für einen Polizeieinsatz - Ohne Stromkonzerne keine Atomlobby


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:07
das schlimme daran ist,das der betreiber der atomkraftwerke für den müll nicht zahlen muss...kassieren dadurch milliarden und der steuerzahler muss für die entsorgung aufkommen..allein das ist schon ein grund das ganze zu boykottieren.


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:08
@AtheistIII

Da magst Du sicherlich Recht haben - aber das ändert nichts am gegenwärtigen Zustand.


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:09
Fakt ist doch das durch die Blockade nichts verhindert wird.....
Es wurde noch nie ein Castor aufgehalten und es wird auch nie einer aufgehalten werden....
Die Aktivisten betrügen sich also selbst... Zumindest die unter ihnen die Steuerzahler sind....


melden

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:10
@corpuls
corpuls schrieb:aber das ändert nichts am gegenwärtigen Zustand.
Beschreib' ihn mir mal bitte.
Was denkst Du über die Notwendigkeit der Einsätze und was über das Verhalten der Protestler?


melden
Anzeige

Castor-Transport

08.11.2010 um 12:11
@corpuls
nun, dann nehmen wir doch die Atomlobby in Haftung, die Grundgesetzwidrig dem Souverän dieser Nation das Recht auf Ausübung seiner Macht verweigert.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden