weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die islamische Welle

827 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Islam, Terror, Tsunami, Demonstration, Aufstand, Widerstand, Welle, Al Qaida

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:06
@Warhead


Es geht hier auch nicht darum, dass man ein Allheilmittel gegen all das Unrecht in der Welt findet. Nicht jeder empfindet so einiges als Unrecht. Ich finde es aber zum Kotzen, wenn plötzlich nur noch anti-islam-filme im TV laufen so wie damals die russen der feind in filmen waren, ich find es widerlich am Kiosk ne Bild zu sehen mit sämtlichen anti-islamischen polarisierenden abgrenzenden Titeln.
Ich finde es beleidigend für wie unmündig & dumm der deutsche Bürger gehalten wird, wie das Volk verarscht & manipuliert wird um mehr und mehr Kontrolle zu bekommen.

und HIER liegt es an jedem einzelnen Bürger sich nicht mit der bisher "ach bringt doch eh nix"-Einstellung zu begnügen sondern IMMER den Mund aufzumachen, egal ob beim Nachbarn, Bäcker, Kiosk, auf der Arbeit, Freundeskreis. Wenn jeder Mensch solche Gedanken auch äußern würde, stärkt das das Kollektiv ungemein!

@Glünggi

Sag nicht wir boykottieren Shell nicht. Damit verbreitest du bei Boykott-Willigen keine Motivation.
Es gibt viele Menschen die gewisse Dinge boykottieren. Nur dass es (noch) nicht den Effekt hat dass Shell beispielsweise seine Vorgehensweisen ändert, heißt noch lange nicht dass es für die Katz ist, das sollte doch mal klar sein. Es geht darum, dass es toll ist dass überhaupt menschen aktiv sind. sowas steckt an und animiert zum mitmachen. Nur weil man Adidas trägt bedeutet das nicht, dass man nicht trotzdem Shell boykottieren kann oder die Bild etc.

man muss nicht alles richtig machen. oder ich formulier es mal anders. Nur weil man nicht alles richtig macht muss man nicht die dennoch vorhandenen guten Taten abwerten ;)


melden
Anzeige

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:13
@Warhead
:D
Ja schon klar in der Beziehung bist Du echt ein Vorbild. Und das meine ich ernst. Ich schreib viel wenn der Tag lang ist, aber krieg den Arsch nicht hoch. (aber den krieg ich nichtmal aus Eigeninteresse hoch) Du aber stehst an der Front und das schätze ich.
Der einzige Kritikpunkt den ich habe ist, dass Du vielleicht n Stückchen zu aggresiv vorgehst. Aber ey, niemand ist perfekt ;)
Und aus meiner Position heraus steht es mir auch nicht zu, das nun zu bemängeln.
@Glünggi
Ich meinte die Gesellschaft als solches, klar gibts Leute die es hinkriegen. Ich zähl mich da nicht dazu... wie Du an der Antwort aus meinem Post an Warhead erkennen kannst.
Aber ich besitze wenigstens genug Selbsterkenntnis. Und klage mit meinen Worten auch mich selbst an. Zeige nicht nur auf andere... ist doch auch schonmal was?
Denn da fängts doch an.. bei der Selbsterkenntnis... bleibt nur noch das Problem des Pflegmatismus um seinen Hintern hoch zu kriegen... aber ich arbeite daran.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:17
@helin
Ich finds geil mich unbeliebt zu machen indem ich schon aus Prinzip Partei für Minoritäten und Einzelirre aller Art ergreife...against the stream ist mein Credo,ich bin nicht hier um Freundschaft zu schliessen.Aber so begreifen Eiferer das ihre angebliche "Volksmeinung"eben doch nicht von allen geteilt wird,das angebliche stets verschwiegene,unerhörte Wahrheit so viel Wert ist wie der Staub auf meiner Schwelle,weils eben Wahrheit nicht gibt sondern nur Fakten und alles andere Spekulation und Frau Holle ist


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:24
Glünggi schrieb:Der islamische Fundamentalismus, wie jeder andere Fundamentalismus auch, muss von Innen zerstört werden.
sehr richtig, unzwar mit folgender Methode:
Glünggi schrieb:Der beste Krieg gegen den Terror ist es, dem Terror die Argumentation zu entziehen.
Genau, nähmlich mit Bildung, bzw. mit dem wahren verständnis des Islam.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:27
@Glünggi

Unterschätz nicht die Wirkung solcher Aussagen (ganz egal wie wahr sie sein mögen) über mangelnde Bereitschaft. Und sieh doch einfach das Verfassen etwas positiverer Beiträge als deinen derzeitigen Beitrag zur Besserung (ich mag die Idee :) ) Damit meine ich, man kann den selben Inhalt aussagen und es aber entweder motivierend oder demotivierend verfassen.
( die Gesellschaft protestiert zu wenig ODER die Gesellschaft kann viel mehr protestieren) als simpelstes und vielleicht nicht allzu bestes Beispiel :) Selbsterkenntnis, ja, stimme ich dir definitiv zu. Ich mag deine Richtung, denn sie ist eine gute. Die Feinheiten ergeben sich.

@Warhead

ob du dich unbeliebt machst weiß ich gar nicht. Ich verstehe deinen Ansatz :) ob er der wirkungsvollste ist sei mal dahingestellt, aber das ist auch unwichtig, es ist nunmal Deiner ;)
Ich möchte nur gern auf die Gefahr hinweisen, dass man oft die "Gegenmeinung" dann weniger wahrnimmt wenn man das Gefühl hat sie erfolgt nur um Gegenmeinung zu sein, wenn du verstehst was ich meine, aber natürlich tust du ;)

in diesem Sinne, danke an euch für die nächtliche sehr angenehme Unterhaltung,

gute nacht und bis ganz bald :)


melden
Shakky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:30
@Spartacus
Sehr geniale Vorstellung! Ich frag mich nur jetzt grad wieso man bis heute noch nie sowas gehört hat? Also das Muslime auf die Straßen gegangen sind und zb. Bin Laden und co. Bilder verbrannt haben. Gabs sowas noch nicht oder wird darüber einfach nicht berichtet?


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:39
@Spartacus

Ich bezweifle ob man dich feiern würde und tausende oder hunderte deine Freilassung fordern würden.

Anklagepunkt wäre wohl Körperverletzung und man würde auch vermuten das du eventuell versucht hast Täter zum schweigen zu bringen damit sie nicht über ihre Organisation erzählen. Das heißt, das BND würde dich, deine Familie und deine Kontakte höchstwahrscheinlich unter die Lupen nehmen bis klar steht was deine Absicht war und wer du genau bist.

Ob das so prickelnd ist? Leute die zu Unrecht ausspioniert wurden und das zufällig herausfinden konnten sind oft vor vergebens vor Gericht gegangen weil sie sich in ihrer Privatsphäre verletzt gefühlt haben.

Vielleicht ist dir deine Privatsphäre vor dem Nachrichtendienst egal aber die deiner Eltern oder Geschwister? Willst du riskieren das BND Beamte die intimsten Einsichten in dein Umfeld bekommen?


Und es würde letztendlich ja auch nichts bringen. Die meisten Muslime verurteilen bereits Terrorismus und Terroristen werden in muslimischen Ländern von Staat und Justiz genau so verfolgt wie hierzulande.
Und Leute die den Muslimen Terror Befürwortung unterstellen wirst du vermutlich eh nicht umstimmen können mit so einer Aktion.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 05:41
@nurunalanur
Danke für die Bestätigung.
@helin
Danke Dir auch für die aufmunterten Worte.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 08:41
@Lightstorm
Privatsphäre brauchen nur solche die was zu verbergen haben.

@Spartacus
Schöne vorstellung ich wär dabei. :D Bin zwar kein moslem oder so aber in der masse geh ich eh unter ^^

@nurunalanur
stimmt. gibt ja angeblich etliche terroristen die stellen aus dem koran zitieren die nicht vorhanden sind.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 08:56
Also als Anklage würde bei dir selbst wahrscheinlich nur Körperverletzung oder ähnliches stehen, jedenfalls nichts, wofür man wahnsinnig lange im Knast landet :D @Spartacus

Solch eine Aktion, dass die Moslems in Deutschland, ja weltweit, mal großflächig und nachdrücklich gegen das Töten unschuldiger Menschen ,,im Namen des Islam" demonstrieren, fände ich persönlich sogar sehr gut. Denke, auch vielen anderen Nicht-Moslems würde das gefallen.

Denn bisher kenne ich größere Aktionen vor allem dann, wenn eine Beleidigung von Moslems besteht, beispielsweise durch die berüchtigten ,,Mohammed-Karikaturen". Kann absolut verstehen, dass ihnen etwas derartiges nicht gefällt und sie dagegen demonstrieren, vollkommen in Ordnung.
Das gleiche würde ich mir allerdings auch mal bei Anschlägen oder Drohungen wünschen, wo Terroristen ankündigen, unschuldige Menschen umzubringen, nur weil diese ,,Ungläubige" nach deren Definition sind.

Natürlich distanziert sich etwa der Zentralrat der Muslime von solchen Dingen, ebenso wie die meisten, normalen Moslems, würde man sie danach fragen, das erkenne ich auch an.
Eine ,,Welle der Empörung" anständiger Moslems gegen Terroristen hätte jedenfalls eine tolle Symbolwirkung.

Wäre sicher auch geeignet, den Islam allgemein in einem besseren Licht stehen zu lassen!

Christen demonstrieren in vielen Ländern gegen unnötige, falsche Kriege wie den im Irak oder in Afghanistan, sie demonstrieren gegen Ausbeutung, Kinderarbeit, gegen Umweltzerstörung, gegen Rassismus usw. - da sollte es doch eigentlich auch möglich sein, dass es eine Demo von Moslems gegen Terrorismus ,,im Namen des Islams" gibt.

Wäre positiv für alle, der Islam erscheint dann in einem besseren Licht, die Terroristen verlieren Anhänger und Unterstützer - ganz ohne Waffen ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 09:00
@Kc
Man konnte teilweise meinen der Zentralrat distanziert sich nur der Form halber.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 09:07
@Spartacus

also grundsätzlich fände ich die Idee toll, wenn Millionen von Moslems auf der Welt Binladen verbrennen würden auf Demos, das wäre mal gut.
Aber dazu müsste sich erstmal eine Stimmung in die Richtung durchsetzen, und das glaube ich nicht.


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:07
Ja also in den letzten 2 Jahren gibt es eine Bewegung die mit Gewalt gegen Al Qaida kämpft. Der Führer Sheikh Ali Hatem ist der erste, der ganz direkt im arabischen Fernsehen gegen Al Qaida und solche Gruppierungen redet. In Irak sind die sehr erfolgreich und bekommen immer mehr Anhänger.

Schaut euch das bitte an.


@Puschelhasi
@interrobang
@Kc
@Glünggi
@Lightstorm
@helin
@nurunalanur
@robert-capa
@Warhead


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:12
@Spartacus

Was meint er mit echtem Jihad gegen die Amerikaner???


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:22
@Puschelhasi

Der Begriff "Jihad" wird fälschlicherweise häufig mit "heiligem Krieg" übersetzt, was irreführend ist. Muslime haben nur dann die Erlaubnis zum Kampf, wenn sie angegriffen werden (also zur Verteidigung) oder zur Befreiung von Unterdrückung bzw. Tyrannei. Der Begriff "Islamische Terroristen" ist ebenso irreführend, weil Terror nicht islamisch ist.

Ich glaube damit will er sagen das Al Qaida kein Jihad führt weil es dazu kein Grund gibts. Sondern Verbrecher sind weil die gegen Zivilisten vorgehen.

Koranzitate:
(2:190) Und kämpft mit denjenigen auf dem Weg Allahs, die mit euch kämpfen, und übertretet nicht (indem ihr mit dem kämpfen beginnt), Allah liebt ja nicht die Übertreter.

(2:192) Und wenn sie aufhören, so ist ja Allah verzeihend, barmherzig.

(2:193) Und kämpft mit ihnen, bis es keine Verführung mehr gibt und die Religion bei Allah ist, und wenn sie aufhören, so gibt es keine Feindschaft, außer gegen die unrechthandelnden.

(2:195) Und gebt her auf dem Weg Allahs und stürzt euch nicht mit euren Händen in die Vernichtung, und tut Gutes, Allah liebt ja die Guthandelnden.


Gruß

SaifAliKhan


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:27
@Spartacus

Mag sein, naja Al Qaida war ja auch mal pro amerikanisch als es gegen die Russen ging...

Ein paar Jahre später...na weiss man ja.

Macht sauber, reinigt euer Haus, macht die Al Qaida Schweine platt, ja finde ich gut. Dann legt mal los.^^


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:28
Also ich würde mich freuen wenn die Moslems sich mal in aller Öffentlichkeit sich
gegen die Extremisten bekennen würden.
Aber ich hab manchmal das Gefühl, die lassen sich ein drittes Ei wachsen und
können Nachts nicht schlafen vor Freude.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:32
Ich wäre sofort dabei und guter Eingangsthread @Spartacus


melden

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:35
@Puschelhasi

Naja Al Qaida hat ehrlich gesagt nix mit den Mujahedin in den 80er zu tun, die gegen die Russen gekämpft haben. Ausser das Bin Laden da was zusagen hatte. Aber die Leute jetzt in Al Qaida, diese möchtegern "Kämpfer", haben ganz andere Ziele und machen was ganz anderes.

Damals der Kampf gegen die Russen war legitim und das könnte man als Jihad bezeichnen, aber nicht das was die Al Qaida jetzt macht.

@Can

jo so muss es sein! ;)


Gruß

SaifAliKhan


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

19.11.2010 um 11:40
@Spartacus

Dann ab dafür, VS kontaktieren, Schulen lassen, macht einen auf radikal, lernt die Schweine kennen, die da agitieren, und macht sie fertig.


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden