weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die islamische Welle

827 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Islam, Terror, Tsunami, Demonstration, Aufstand, Widerstand, Welle, Al Qaida

Die islamische Welle

06.02.2011 um 14:47
laie schrieb:ahhh jetzt zeigen sie wo der Wind tatsächlich herweht, natürlich können sie alles wie andere auch dem islam in die Schuhe schieben, nur ist ihre Argumentationsbasis ein wenig brüchig, was ist Südlich der Sahara schiefgegangen, auch alles raubende böse bärtige musels gewesen?
http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/aktuell/geduldet_verdraengt_und_beschoenigt_1.1095056.html
http://www.perlentaucher.de/artikel/6009.html
http://aspekte.zdf.de/ZDFde/inhalt/30/0,1872,8073694,00.html
laie schrieb:was ist mit Amerika, was ist mit australien was ist mit ostasien, wurden auch ohne die pösen pösen musels mal eben so kolonisiert oder gar ausgelöscht und ihr Land in Beschlag genommen...lächerliche Argumentationsbasis
Dort gab andere Faktoren die ein ähnliches Ergebniss hervorbrachten.
Der Punkt ist doch, die europäischen Auswanderer standen genauso unter der Knute der Kolonialmächte, wie die anderen auch.
Ihr Beispiel an den Indianern in den USA zeigt doch nur eins, nämlich wie unkontrollierte Massenzuwanderung den Meschen schaden kann und es gab zwar Konflikte aber ein "auslöschen" fand dabei nicht statt.
laie schrieb:Es ist nicht immer so einfach wie Leute ihres schlags sich das immer vorstellen...
Dies kann ich an sie zurückgeben, denn meist schrieben die Sieger die Geschichte. Sie sollten uns nicht vorwerfen das wir unsere Geschichte besser festhielten und aufarbeiteten, was eine differenziertere Sichtweise auf das Geschehen erlaubt und dies der einseitigen Geschichtsfassung anderer gegenüberstellen.
laie schrieb:Ausschlaggebend für die Machthoheit des Westens und des Weissen Mannes in der heutigen Welt und gaaaaaaanz sicher nicht der Welt vor 500 400 300 oder 200 jahren
Natürlich ist sie das. Das was uns heute groß macht sind die Entwicklungen der letzten Jahrhunderte. Die Aufklärung die uns weg vom Aberglauben hin zur Wissenschaft brachte, die Bürgerrechte, die sozialen Veränderungen und vieles mehr haben uns zu dem gemacht was wir heute sind. Dies hätte jeder andere egal ob schwarz, weiß, blau oder grün auch schaffen können. Ohne diese Veränderungen hätte das Mittelalter jedoch auch bei uns nie geendet.

@laie
Nicht ich bin es der hier in das Bild des weißen bösen Mannes indoktriniert wurde.
Sophosaurus schrieb:Ist ja ein ganz neues Werteverständnis, westliche Werte sind demnach gemäßigtes Klima und fruchtbare Böden.
Sind jetzt kulturelle, soziale und technologische Entwicklungen schon vom Regen abhängig?


melden
Anzeige

Die islamische Welle

06.02.2011 um 15:03
laie schrieb:kleiner Tipp, konzentrieren sie sich in zukunft mehr auf wirkliche Sachbüchewr und nicht irgendwelche Literatur Werke oder besser kritzeleien, weilche sich krampfhaft als Sachbücher auszugeben versuche
Wenn ich mal fragen darf, was sind bei ihnen Sachbücher? Solche über Newtons Gravitationsgesetze? Ist dann Einsteins Relativitätstheorie kritzelei für sie?
Geschichte ändert sie mit dem zunehmenden Wissen über sie. Neuerkenntnise ignoriert man nicht und mit ihrer Einstellung dazu könnten sie sich gleich hinter den Kreationisten einreihen.


melden

Die islamische Welle

06.02.2011 um 17:29
Sie glauben doch selbst nicht was sie scheiben.


melden

Die islamische Welle

07.02.2011 um 18:32
Interessant ist in dem Zusammenhang, dass der Iran fast die selbe Phrase, wie im Threadtitel verwendet, um die gewagte Behauptung aufzustellen, die aktuellen Proteste seien eine "Welle des islamischen Erwachens".
Na, das hoffen wir doch alle, dass dem so ist.


melden

Die islamische Welle

18.02.2011 um 15:16
Libyen, Jemen, Iran...

Die Angst vor einem Flächenbrand scheint nicht unbegründet.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

24.02.2011 um 15:13
Es geht ja alles gut, wenn die Geschichte nicht nach China überschwappt!!


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die islamische Welle

24.02.2011 um 21:20
Ich finde generell eine vermehrte Rückkehr zu Religionen bedenklich, also nicht nur den Islam, sondern auch beim Christentum und da ganz besonders die Kreationisten.
Vermehrte Hinwendung zu Religionen war in der Geschichte der Menschheit immer mit Rückentwicklungen und Verdummungen verbunden.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden