weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

357 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Pleite, Irland, Staatsanleihen, Rettungspaket
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

19.04.2011 um 16:54
25h.nox schrieb:wir retten UNSERE banken! keine anderen staaten, griechenland würde es mit nem haircut viel besser gehn, das würde unseren banken aber gewaltige verluste verursachen...
korrekt, hier wird in Wahrheit weder Griechenland gerettet, noch dem Deutschen Steuezahler was gutes getan, sondern eiskalt die deutschen Banken gerettet. Um es auf den Punkt zu bringen weder Griechenland und noch der Steuerzahler interessert die Bundesregierung eine Dreck!

Bauen die Banken mist, verzocken ihr Geld im Casino, muss der Steuerzahler dafür blechen welches sein Geld hart mit Schweis erarbeitet hat.

Wer bezahlt mir eigentlich mein Geld wenn ich Geld im Casino verliere ? Niemand!


Das ist "Gerechtigkeit!"


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

19.04.2011 um 19:12
nurunalanur schrieb:noch dem Deutschen Steuezahler was gutes getan
naja, viele steuerzahler haben ne private altersvorsorge, die wird mit gerettet.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

26.04.2011 um 15:42
"Schuldenkrise
Griechenland schockiert mit Riesendefizit

Schon wieder kommt eine Hiobsbotschaft aus Griechenland: Das Haushaltsdefizit der Regierung hat im vergangenen Jahr 10,5 Prozent der Wirtschaftsleistung erreicht. Die Neuverschuldung ist weit höher als erwartet - und dreieinhalb mal größer als es die EU erlaubt.

...Der Schuldenstand Griechenlands kletterte im abgelaufenen Jahr auf 142,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes.

EZB-Chefvolkswirt warnt vor neuer Bankenkrise

In Finanzkreisen wird derzeit über eine mögliche Umschuldung des pleitebedrohten Landes spekuliert.

Auch aus dem hochverschuldeten Portugal hatte es am Osterwochenende schlechte Nachrichten gegeben: Das Haushaltsdefizit des Landes wurde um 0,5 Prozentpunkte auf 9,1 Prozent nach oben korrigiert."

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,759023,00.html


melden

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

26.04.2011 um 16:17
@nurunalanur
Die kommen da nichtmehr raus. Sie müssen sparen und das hemmt die Einnahmen... das is ein Teufelskreis.
Das griechische Finanzministerium führte das höhere Staatsdefizit am Dienstag vor allem auf den Einbruch der griechischen Wirtschaft zurück. Nach Angaben des Statistischen Amtes war die Wirtschaftsleistung im vergangenen Jahr um 4,5 Prozent geschrumpft, wodurch die Steuereinnahmen sanken.
http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/griechenland_noch_tiefer_in_den_roten_zahlen_1.10382168.html


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

26.04.2011 um 16:19
@Glünggi

Was wäre da also die beste Lösung ?

Eine Radikalkur ala, Raus aus dem Euro, zurück zur Drachme und somit Währungsreform ?

Wäre das nicht besser für alle beteiligten ?


melden

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

26.04.2011 um 16:45
@nurunalanur
Da fragst Du mich zuviel. Ist nicht wirklich mein Fachgebiet.
Aber schauen wir mal was die Fachleute sagen:

Möchte Dir diese Doku ans Herz legen falls Du sie noch nicht kennst. Vielleicht eröffnets Dir ja neue Perspektiven..
Die andern 3 Teile sind auf youtube zu finden.(doppelklick aufs Video)


melden

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

27.04.2011 um 08:07
Weis nicht ob das schon mal gepostet wurde aber das hier ist eine Ansage im Zeichen der Wahrheit über dieses Thema.



melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

28.04.2011 um 14:50
nurunalanur schrieb:Was wäre da also die beste Lösung ?

Eine Radikalkur ala, Raus aus dem Euro, zurück zur Drachme und somit Währungsreform ?
raus aus dem euro bingt alleine gar nix, dann ist griechenland in ner hartwährung verschuldet und wertet die eigene währung gleichzeitig zur weichwährung ab...
dann kann man gleich nen fetten haircut durchführen, den zurückzahlen wird griechenland das nie können.

die in meinen augen beste methode wäre ein haircut in kombination mit massiver investition in bildung und eine strafung der strukturen.
findet sich nach dem haircut keiner der den giechen geld leihen will hat man noch die ezb.


melden

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

05.05.2011 um 12:13
Für Momente wie diesen wurde die EU u.a. gegründet. Es soll wirtschaftliche und damit auch politische Stabilität innerhalb Europas sichern, und das beinhaltet natürlich auch, dass man sich gegenseitig hilft, wenn es notwendig wird.


melden

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 18:44
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,761136,00.html
jetzt wirds eng:)


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 20:24
Nun ja, bevor die diesen Schritt (offiziell) in Erwägung ziehen haben sie sich ja erstmal dazu entschlossen ihre Schrottanleihen an die EZB abzugeben und zusätzlich 40 Mrd von der EZB anzunehmen und knapp 50 Mrd von den anderen Staaten über den Hilfsfonds abzukassieren.
Ja, wird man jetzt sagen, dies war aber hauptsächlich für Verbindlichkeiten an Banken und dies ist ja nciht verkehrt aber zuvor flossen diese nun stehenden Verbindlichkeiten dem Staat und seinen Bürgern zu, welcher damit all zu sorglos überhebliche Sozialversprechungen gegeben hatte.
Von daher floss das Geld durchaus dem Bürger zu.

Und auch wenn die EZB gerade die Nachricht dementiert (eigentlich schon fast ein untrügliches Anzeichen dafür dass es wirklich so ist ;) ), so scheint es dennoch zu stimmen denn die Troika schaut dort gerade die Zahlen durch und was stellen sie fest? Richtig, sie stellen fest dass alle Sparmaßnahmen nicht ausgereicht haben um die vorgegebenen Ziele zu erreichen. Der Fisch ist geputzt, der Drops ist gelutscht....

Jedenfalls wird es das beste für GR sein denn dann haben sie endlich wieder ihre eigenständig auf- und abwertbare Drachme und werden weitaus wettbewersfähiger werden. Schade ist nur dass wir und andere ihnen das Geld in den Rachen geschmissen haben und daran jahrelang zahlen dürfen....


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 21:20
Oder ist das vielleicht gerade nur ein ekelhaft kalkulierter Schachzug um weitere Milliarden an direkten Geldern zu bekommen?
Ich meine, zutrauen würde ich ihnen mittlerweile fast alles


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 21:48
@Klartexter dir ist schon klar das die griechen davon nichts haben?
wir retten hier ganz massiv mitteleruopäische ersparnisse. den griechen wäre ein haircut am liebsten gewesen, dann hätten die eu mrd wirklich geholfen, so verzögern sie nur die pleite und wälzen die kosten auf die steuerzahler ab.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 21:51
@25h.nox

Griechenlan hat eine ganze Menge davon wenn sie wieder eine Währung haben die sie selbst auf- und abwerten können und somit ihre Währung an ihre Wirtschaftsleistung anpassen können. Außerdem gibt es dann nur noch Kredite die ihrer Leistung entsprechen und nicht an der €-Leistung bemessen wird.
Ich kann den Griehcen nur gratulieren


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 22:03
@Klartexter die währung der neuen kredite ist unerheblich, die alten müssen in euro bedient werden, durch eine eigene wertung und die damit verbundene massive abwertung werden diese kredite einfach unrückzahlbar.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

06.05.2011 um 22:05
@25h.nox

Nein, denn es wird ein Schuldenschnitt gemacht so wie schon öfters in Agentinien, Brasilien,....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

07.05.2011 um 00:14
@Klartexter das eine bedingt das andere nicht. wenn die allerdings nen großen haircut bekommen ist der ausstieg aus dem euro in der tat richtig. aber dann sind die südeuropäer und vorallem die franzosen gescheitert, die waren am stärksten gegen nen haircut


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

07.05.2011 um 01:03
Also die Sahra Wagenknecht gefällt mir ganz nicht nur ihr rotes Kleid^^

Was passiert eigentlich wenn Grieschenland aus dem Euro austritt, sehen wir dann auch die Milliarden an Hilfsgelder die geflossen sind nicht mehr ?

Wenn ja hat die Linke wieder einmal recht bekommen.

Aber nagut, dem Wähler scheint es ja einen reisen Spaß zu machen, wenn Milliarden in den Sand gesetzt werden, und ihr dürft 3 mal raten wer alles wieder bei der nächsten Wahl gewinnen wird, das, CDU/SPD/Grüne, und so werden weiter Milliarden in den Sand gesetzt werden. Ich denke die Bürger haben was besseres, eine Gerechtere und bessere Poltik schlicht und einfach nicht verdiehnt.. das sie Unfähige Parteien und Poltiker unermüdlich immer wiederins Amt wählen^^ ist einfach so.

Wieso muss die Deutsche Bank jetzt nicht was von seinem Gewinn abgeben, obwohl sie ohne der Hilfe der Steuerzahler und Gelder und Hilfen keine Gewinne gemacht hätte ?

Wer entschädigt mich eigentlich, wenn ich mein Geld im Casino verzocke, verspekuliere ? Niemand!

Haben die Banken ein Patent drauf ? aber nu gut, dem Wähler scheint es ja zu gefallen, wenn Milliarden Steuergelder an Korrupte und Casino spielende Banken geschnenkt werden.


melden

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

07.05.2011 um 01:27
man hätte 2008 alle banken die sich verzockt haben pleite gehen lassen sollen
das war mir schon schnell klar geworden
aber im prinzip haben die politiker kein mut gehabt radikal vorzugehen
jetzt kommt auf kurz oder lang die zweite finanzkrise


melden
Anzeige
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Staatspleiten: Griechenland, Irland - wer ist der nächste?

07.05.2011 um 01:36
die meisten Leute wissen doch gar nicht das die Banken mit den Geldern zocken. Sogar die Sparkasse hat zB mit der SachsenLb gezockt usw.

Ich selber hoffe das es noch eine weile so weitergeht, denn wirklich drauf vorbereitet bin ich nicht. Wer weiß was da mit sich kommt bei einer neuen Finanzkrise..


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden