weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

1.376 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie, Regierung, Kommunismus
Yugoslav
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 14:57
Was hier so manch postideologischer Übermensch von sich lässt.


melden
Anzeige
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 15:05
@Communista

Mehr fällt Dir dazu nicht ein ?
Wenigstens rufe ich nicht zu Mord auf wie Du es tust.

Rechtsfaschisten, die hier nach dem Endsieg rufen würden, wie Du es für Linksfaschisten tust, wären schon längst gebannt.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 15:18
instinct schrieb:@mitras
Das liegt wohl daran, dass Marx offensichtlich nicht wusste, dass Macht korrumpiert und zudem ist ein Diktat immer nur von Oben nach Unten Möglich, es macht dabei keinen Unterschied, ob die Leute an der Spitze aus dem Proletariat oder aus der Bourgeoisie entstammen, das meinte er vermutlich damit
@instinct
Wie kommst du darauf?

Marx hat auch über den Spätkapitalismus geschrieben, d.h. er hat weit über seine Zeit hinaus gedacht. Dass er nicht wusste, dass Macht korrumpiert, würde ich nur behaupten, wenn ich seine Bücher gelesen hätte.

Marx war nach eigenem Bekunden kein Marxist. Und er hat auch niemals zur Revolution aufgerufen. Der Kommunismus ist eine Utopie, d.h. aber nicht, dass nicht Teile davon ihre Berechtigung haben, nur ist der Kommunismus eben kein Naturgesetz, wie es Marx und Engels hinstellen.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 15:25
Mal ne These die man nicht widerlegen kann ohne den Begriff mißzuverstehen und zu verdrehen:

Kommunismus ist die Vorraussetzung für Demokratie und damit für Menschenwürde. Wenn die Güter eines Volkes enteignet (privatisiert) werden, Wasser, Ländereinen, Luft, Beziehungen, Waren, Ressourcen, dann verfällt es nach und nach in Leibeigenschaft, wie auch immer diese sich zeigt, als offenes oder bezahltes Sklaventum.

Das geht bis dahin, dass sich die ferngesteuerte Meute eines Tages eine Tüte Gedankenkraft im Pharma-Supermarkt kauft, sich ne euphorisierende Pille reinpfeift, um noch temporär auf einen vernünftigen Gedanken zu kommen. Heute muss die Lieblingssendung reichen als Ersatz für eigene Kultur und das Versprechen auf den Altersruhestand - vielleicht.


melden
Yugoslav
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 15:36
@mitras

Mord aufgerufen?
WTF? Hast du einen meiner Beiträge in diesem Thread gelesen? Nein, natürlich nicht! Verleumdung ist das und nicht mehr. Kein Kommentar dazu.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 15:47
@mitras

Aber der Kommunismus fusst doch auf dem Gedanken, dass er von oben diktiert wird, somit nimmt er es mindestens in Kauf, dass es zur Korruption kommt. Dann waren seine Gedankengänge nicht vollständig - ich bezweifle nicht, dass er ein grosser Denker war.

Nur ist alles umsonst, wenn die Umsetzung unmöglich ist.
Da kann man auch gleich über Zeitreisen diskutieren, das wäre wenigstens ansatzweise interessant, wenn auch genau so Verschwendung intellektueller Anstrengung ;)

Also ich kann mich weder mit Privatisierung, noch mit Verstaatlichung anfreunden.
Und zwischen Sklaverei und Leibeigenschaft gibt es einen Unterschied, heutzutage gilt die Sklaverei als fast vollständig ausgerottet, die Leibeigenschaft ist aber wieder stark im Kommen und wurde nie ernsthaft bekämpft, wir sind praktisch alle Leibeigene, das habe ich aber schon vor einiger Zeit mal hier im Forum breitgetreten.

Kommunismus und Demokratie sind nicht mal ansatzweise Freunde, Demokratie ist jedoch ein relativer Begriff und wird um so erfüllter von sich, je weniger Macht es gibt. Demokratie ist eine ständige Forderung. Stillstehende Systeme wie wir sie haben sind nur bedingt demokratisch und legen die Demokratie in Ketten, wer will schon die Macht abgeben, nicht wahr ?

Vielleicht hätte Marx seine Arbeit ja deutlicher als Märchen ausweisen sollen, dann gäbe es heute nicht so viel Stress deswegen, weil manche es nicht begreifen wollen, dass nicht mehr dahinter steckt.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:03
@Yugoslav
Sachte Commandante, meinst du mich?

@instinct
Woher hast du diese Idee, dass der Kommunismus auf diesem Gedanke fußt? Das steht jedenfalls so nicht im Kapital von Marx. Man muss nicht Marx 1:1 übernehmen, das hat die Frankfurter Schule um Theodor Adorno auch nicht getan, auch wenn sie sich auf Marx bezieht.

Der selbst- bzw. naturgesetzlich gefolgerte Zwang bei all diesen Denkern entspricht in ihren Lehren die Dialektik. Die Dialektik finden wir schon bei Hegel, auf Hegel beziehen sich auch Marx und Adorno. Im großen und ganzen scheint mir dieser Automatismus der Befreiung des Proletariats von seinen wirtschaftlichen Ketten als weltfremd. Adorno setzt die Kulturindustrie drauf, diesen Aspekt finde ich interessant, auch wenn er wieder typisch einseitig und weltfremd gesehen wird - ein wahrer Kern ist dennoch enthaltung in der Verblödung und Einschläferung durch die Massenmedien und Medienkonzerne a la Disney, Fox, Bertelsmann und Springer.
instinct schrieb:Kommunismus und Demokratie sind nicht mal ansatzweise Freunde, Demokratie ist jedoch ein relativer Begriff und wird um so erfüllter von sich, je weniger Macht es gibt. Demokratie ist eine ständige Forderung. Stillstehende Systeme wie wir sie haben sind nur bedingt demokratisch und legen die Demokratie in Ketten, wer will schon die Macht abgeben, nicht wahr ?
Demokratie kommt von Volksherrschaft aus dem alten Griechenland. Heute ersetzt Maschinenarbeit die Sklaverei, ob du es glaubst oder nicht. Demokratie heisst nicht, dass es allen gut oder besser geht, Demokratie im Sinne der Französischen Revolution und als Freimaurerideal hat mit unserer Herrschaftsform wenig gemeinsam. Weil es zwei völlig unterschiedliche Gegenstände sind, Demokratie im Sinne des Ideals und Demokratie als reale Herrschaftsform des Geldes, da weiß ich jetzt nicht wovon du sprichst.
instinct schrieb:Kommunismus und Demokratie sind nicht mal ansatzweise Freunde
Sei ehrlich, du weißt gar nichts über den Kommunismus wie ihn Marx beschrieben hat.


melden
Yugoslav
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:04
@mitras

Sorry habe @instinct gemeint!


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:27
mitras schrieb:Demokratie kommt von Volksherrschaft aus dem alten Griechenland.
Und laut Marx ist Kommunismus die Diktatur des Proletariats.
So weit ist bei mir die Volksherrschaft von der Herrschaft der Arbeiter (Diktatur des Proletariats) nicht entfernt.
Denn jedes Volk besteht hauptsächlich aus Proletariern.
Was ist so schlimm an der Herrschaft des Volkes (Kommunismus) ?
Was ist so schlimm an der Herrschaft der Proletarier (Demokratie) ?

Beide Herrschaften müssen sich gegenseitig nicht ausschließen !

Nach wie vor gilt: Proletarier aller Länder, vereinigt Euch !

oder

Völker aller Länder vereinigt Euch !

Denn die Euch beherrschenden Cliquen haben es längst getan !


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:30
Also zwischen der Demokratie und den Kommunismus zu wählen ist schwer!
Denn wir konnten von beiden Systemen nicht eines wirklich ausleben!
Die Wahre Demokratie in der jeder das gleiche Mitspracherecht hat und nicht von Volksverdrehern hinters Licht geführt zu werden und einen Kommunismus der als Diktatur vom Kreml aus ging . . . nimmt sich nicht viel, da die "Macht" immer missbraucht wurde. Doch sehe ich im Kommunismus doch ein riesiges Potential und eine größere Chance für Veränderung! Übrigens ist der Grundgedanke vom Kommunismus ähnlich (sehr ähnlich) dem der Anarchie . . . Kein Herrschaftssystem, kein Geld . . . u.s.w. doch unsere Primitive Gesellschaft lässt es noch nicht zu . . . der Mensch muss sich weiterentwickeln um zu dieser Stufe zu gelangen! Übrigens wäre auf dieser Stufe die Regierungsform egal, denn diese Dient in dem Fall nur noch als Organisationssystem und würde nur das vertreten (ermöglichen) was benötigt würde. Sprich würde Die Gesamtheit von Individuen zusammenhalten und dessen Interesse vertreten! Ähm zu mehr bräuchte man das Regierungssystem nicht mehr . . .
Übrigens gibt es schon Anzeichen dafür das das auch in der Demokratie so ist durch die Weiterentwicklung des Menschen: Siehe Stuttgart 21, Anti Atom Demos . . . Sie lassen sich nicht mehr nur vom System regieren, sondern gestalten mit!


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:34
Übrigens gibt es schon Anzeichen dafür das das auch in der Demokratie so ist durch die Weiterentwicklung des Menschen: Siehe Stuttgart 21, Anti Atom Demos . . . Sie lassen sich nicht mehr nur vom System regieren, sondern gestalten mit!

Alles schön und gut. Nur bleibt dabei immer jemand auf der Strecke, in diesem Fall die DB inkl. der Bauarbeiter, der sich das nicht bieten lassen wird/kann.^^


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:45
Wo liegt die Priorität?
Atommüll und keiner weiß wirklich wohin damit oder ein paar Verspätungen der Bahn ? Außerdem lassen sich die Menschen nicht durch ein SYSTEM aufhalten egal welches . . . der Mensch wird sich weiterentwickeln egal wo . . . wann die Frage ist wohin ! Er wird sich irgendwann als Individuum in einem System lauter Individuen verstehen als Teil eines Ganzen eines Systems und wird erkennen, das jeder einzelne eine wichtige Rolle spielt. Er wird erkennen, was für ihm und alle anderen gut ist ohne ausbeuten zu müssen! Eines Tages wird ein jeder von uns aufstehen und einfach erkennen was los ist und verstehen worum es geht im Leben und er wird die Zusammenhänge verstehen! Demos sind der Weg dahin, Mitreden statt Schweigen, entscheiden und nicht entscheiden lassen! Darin liegt der Sinn eines Systems: Möglichkeiten zur Entfaltung geben!


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:46
Warum setzen viele Kommunismus mit Diktatur gleich? Nur weil Stalin den Kommunismus befleckt hat? Wie wäre es denn, wenn wir uns bemühen würden einen Kommunistischen Staat aufzubauen, den sich schon Karl Marx oder Friedrich Engels vorgestellt haben?


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:48
Darin liegt der Sinn eines Systems: Möglichkeiten zur Entfaltung geben!

Dummerweise entfalten sich aber nicht alle zur selben Zeit, geschweige denn in Richtungen, die miteinander harmonieren.
Kommunismus und Demokratie ist gleich Utopie bzw. das Vorzimmer vom Garten Eden^^


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:49
@DerFremde
Das meine ich: wieso nicht was neues wagen? Was kann schief gehen ?


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:50
Garten Eden auf Erden wäre doch nicht schlecht oder@martialis
???


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:51
@DerFremde
DerFremde schrieb:Warum setzen viele Kommunismus mit Diktatur gleich? Nur weil Stalin den Kommunismus befleckt hat?
Auch ein Genosse Stalin war vom Kommunismus weit entfernt. Vielleicht sollte man manche Leute besonders die jüngeren mal aufklären, das Kommunisten/Kommunismus eine Farce war. Es gab noch niemals einen Kommunismus auf dieser Welt!


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:52
@PSYCHODELIC
PSYCHODELIC schrieb:Garten Eden auf Erden wäre doch nicht schlecht oder
Wer jätet freiwillig das Unkraut? Niemand? Also zurück, der Kommunismus haut nicht hin ;)^^


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:55
Richtig es gab nie einen absoluten richtigen und gut funktionierenden Kommunismus, das lag aber an den Menschen und nicht daran, wie er regiert wurde. Freiwillig Unkraut jäten? Dein ernst? Du vergisst wie viele sinnvoll Ehrenamtlich arbeiten!


melden
Anzeige

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 16:57
@PSYCHODELIC

Ich sehe die Demokratie als eine Staatsform, die vielleicht in den frühen Jahren funktioniert hat. Gerade nach Ende der NS Diktatur waren die Leute froh, wieder ein einem Rechtsstaat zu Leben. Doch was ist aus jenem Rechtsstaat geworden?

Genau man sollte es wagen, vielleicht erkennen wir ja, dass der Kommunismus viel besser läuft.

@martialis

Ich weiß, das Stalinismus Meilenweit vom Kommunismus entfernt ist. Nordkorea ist auch nicht Kommunistisch.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden