weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

1.376 Beiträge, Schlüsselwörter: Demokratie, Regierung, Kommunismus

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:00
@PSYCHODELIC
PSYCHODELIC schrieb:Richtig es gab nie einen absoluten richtigen und gut funktionierenden Kommunismus, das lag aber an den Menschen und nicht daran, wie er regiert wurde.
Es gab überhaupt noch keine Spur vom Kommunismus, ausser in der Theorie. Das was im ehemaligen Ostblock abging, nannte sich Sozialismus.


melden
Anzeige

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:00
@martialis
Ich weiß was du meinst aber auch du bist ein Teil von einem System in diesen spielst du auch eine Rolle . . . nur welche und bist du zufrieden ? Bitte Antworte nicht auf die Frage sondern denke jetzt an jemand anderen (fremden) Was würdest du ihn für eine Rolle wünschen? So und nun hast du deine Antwort für deine Rolle! Wenn man so ein System erschafft (uneigennützig) so ist man schon nah am Kommunismus in seiner fast perfekten Form ( für jeden das am Besten passt aber möglich ist ohne jemand anderen zu verstoßen)


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:02
@mitras

Na jetzt wirst Du aber unhöflich ;)
Du hast die Angewohnheit simple Sachverhalte praktisch um die Ecke auszudrücken, ich gebe zu, dass ich mit Deiner Denkweise immer schon Probleme hatte, es genau nachvollziehen zu können.
Ich will aber nicht ablenken, ich denke nicht, dass ich es nötig habe Dir nun einen Essay zum Kommunismus zu verfassen um zu beweisen, dass ich wohl verstanden habe um was es geht, das wäre ja eh sinnlos, zumal man es auch einfach irgendwo zusammenklauen könnte.

Ich versuche mich mal anders auszudrücken, wenn eine Gemeinschaft etwas besitzt, und nicht ganz klar jeder Hierarchie und Verwaltungsmacht abgeschworen wird, ist Korruption eine logische Folge und wird somit, ob bewusst oder nicht, in Kauf genommen.

Das Diktat des Proletariats beinhaltet doch logischer Weise auch die Bedingung, dass es jemanden gibt, dem diktiert wird, wohingegen die Volksherrschaft nicht detailliert dazu Stellung bezieht, sondern nur definiert, dass die Macht im Volk selbst liegt, wobei nicht ausgeschlossen wird, dass es auch Macht geben kann, die nicht im Volk liegt. Je mehr Macht im Volk akkumuliert wird, desto höher ist der demokratische Gehalt einer Gesellschaft.

Zugegeben, Kommunismus und Demokratie können durchaus die selbe Bedeutung haben (Überschneidung), aber das liegt nur daran, dass es eine Frage des demokratischen Gehalts einer Gesellschaft ist, im Gegensatz zum Kommunismus ist die Demokratie jedoch wandelbar und sie setzt kein Diktat voraus, sondern zielt vielmehr darauf ab, die Macht im Volk zu konzentrieren und stellt diese Forderung permanent an sich selbst, wohingegen der Kommunismus schon erreicht ist, sobald das Proletariat diktiert. In einer fast vollständig demokratisch erfüllten Gesellschaft gibt es niemanden der diktieren könnte, denn niemand wäre in der Lage mehr Macht auszuüben als eine andere Person aus dem Volk dies könnte.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:08
@PSYCHODELIC
PSYCHODELIC schrieb:Ich weiß was du meinst aber auch du bist ein Teil von einem System in diesen spielst du auch eine Rolle . . . nur welche und bist du zufrieden ?
Naja zunächst mache ich meine Zufriedenheit nicht von irgendwelchen Gesellschaftsordnungen oder Regierungen abhängig. Ich kann durchaus auch zufrieden sein, wenn ich am Strand in der Sonne liege, egal ob im Kapitalismus oder Kommunismus.
Ich weiß aber worauf du hinaus willst.
Soll ich dir sagen, woran der Kommunismus als erstes scheitern würde?
Es gibt kein Konkurrenzkampf mehr, kein Wettbewerb. Niemand will besser sein als der andere, weil er es nicht muss. Die Folge wird sein, man dreht sich im Kreis und entwickelt sich nicht weiter. Da der Mensch aber grundsätzlich ein Pionier ist, wird er den Drang verspüren, was neues zu schaffen und unter Umständen die Klassengleichheit zu überspringen .
Genau daran, an der Planwirtschaft, ist unter anderem der ehemalige Ostblock zusammengebrochen. Gab natürlich noch einige ander Ursachen, weiß ich auch.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:25
@martialis
Aber ein System, in dem nichts mehr möglich ist, da es kein Kapital für die Aktionen gibt ist auch traurig (jetzt) nun ich hoffe das wir gemeinsam, irgendwann das richtige für alle finden!


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:31
@PSYCHODELIC

Ich habe gerade über die Diskrepanz, oder wie auch immer man es nennen will, der Menschen nachgedacht. Diese ist ziemlich groß, was z.B. Lebenseinstellung, Allgemeinbildung oder menschliche Reife angeht.
Von daher halte ich den Kommunismus zur Zeit noch für völlig utopisch.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 17:41
Das trifft es nicht ganz, der Mensch ist so wie er sein will! In diesem Fall ist zwar die Diskrepanz zwar ziemlich groß, würde ihn aber in so einem System ermöglichen einen neuen Weg zu gehen. Utopisch ist in diesen Fall nicht ganz zutreffend eher nicht vorstellbar, das der Mensch sich so ein System wünscht aber. . . Die Neigung ist schon da, die Menschen sind nur halt noch unentschlossen! Der Mensch kann sich nur entwickeln, wenn er den Platz hat. Diesen Platz hat er in diesem System nicht! Da wirst du mir zustimmen müssen, denn der Mensch benötigt ein System, das es ihm ermöglicht die nötigen Fähigkeiten zu erlernen und sich selbst entwickeln zu können bereit stellt! Nun es benötigt einen äußeren Umstand um die Veränderung zu erreichen! Der Rest kommt von selber!


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 18:59
Hallo @alle !

Als ich diesen Thread laß, mußte ich ein wenig schmunzeln.

Kommunismus im Sinne von Marx und Engels geht von einem unrealistischem Menschenbild aus.

1847 konnte das noch keiner wissen !
Heute sollte man da ein wenig klüger sein !

Eine Theorie deren Basis falsch ist wird in der Praxis immer scheitern. Das wird sich auch nicht in tausend Jahren ändern. Mein Tipp lautet : - Grabstein drauf und fertig. -

Gruß,Gildonus


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 19:21
@Gildonus
Gildonus schrieb:1847 konnte das noch keiner wissen !
Doch, schon seit der Antike - und noch davor - bildete sich eine Art der Klassengesellschaft heraus.
Es entspricht der menschlichen Natur und wird ihr immer entsprechen.
Handel, Priesterschaften, Heiler/Aerzte usw.
Schon damals waere der Kommunismus ein Ding der Unmoeglichkeit gewesen.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 19:36
Hallo @krijgsdans , hallo @alle !

Ich gebe dir nur sehr ungerne Recht !

1847 hatte man es besser wissen können und müßen, da hast du Recht.
Herr Marx und seine Zeitgenossen haben nach Ursache und Wirkung gesucht und dabei mit einem "weltfremden" Menschenbild gearbeitet. Das war aber der "Stiel" seiner Zeit. Damit ist er zum Teil entschuldigt.

Gruß, Gildonus


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 19:45
Gildonus schrieb:geht von einem unrealistischem Menschenbild aus
Aha, die Entwicklung des Menschen ist abgeschlossen. Der Zeitpunkt ist mir entgangen.
Wann war das ?

Wenn sich Menschen also nicht mehr weiterentwickeln, dann ist es richtig:
Gildonus schrieb:Grabstein drauf und fertig
Die Evolution scheint insgesamt zum Stillstand gekommen.
Fazit:
Dass überhaupt etwas geschah, und nicht vielmehr nichts (Schelling), geschah einzig und allein zu dem Zwecke, Menschen zu erschaffen
und die Menschheit in den jetzigen endgültigen Zustand zu entwickeln.

Genau so wie es jetzt ist, wird es ewig bleiben! Basta!
Denn das ist die Natur des Menschen!

;)


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 19:52
Gildonus schrieb:Kommunismus im Sinne von Marx und Engels geht von einem unrealistischem Menschenbild aus.
Wäre schön, wenn du noch hinzufügen würdest, welches das genau ist @Gildonus
Damit es hier auch jeder verstehen kann.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:12
Hallo @pprubens , hallo @alle !

Der Kommunismus im Sinne von Marx geht davon aus der Mensch sei von Natur aus "Gut und Edel"
und würde "Gemeinwohl über Eigennutz" stellen sofern es keine "Überlebenszwänge" mehr gäbe.

Weiterhin glaubte Marx Kommunismus sei eine Art Urzustand der menschlichen Gesellschaft (Jäger und Sammler) gewesen und würde sich dahin endwickeln sobald es eine wirkliche Gleichheit unter den Menschen gibt.

Beides ist aber Nonsens.

Gruß, Gildonus


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:17
Könntest du bitte noch ein wenig ausführlicher auf den Aspekt der "wirklichen Gleichheit unter den Menschen" eingehen @Gildonus ?


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:22
@pprubens
pprubens schrieb:Damit es hier auch jeder verstehen kann.
Meinst Du, es ist nötig ?
Ich finde:
Das vorherrschende Menschenbild ist bestens bekannt und im Sozialdarwinismus eingehend erforscht und publiziert worden.
Wikipedia: Sozialdarwinismus
Es gibt ein diesbezügliches Zitat:

"Der Kapitalismus basiert auf der merkwürdigen Überzeugung, dass widerwärtige Menschen aus widerwärtigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden."

John Maynard Keynes, Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes

Marx geht von einer Weiterentwicklung des Menschen aus.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:25
@eckhart
ich denke schon es ist in Ordnung alles ganz genau zu erklären.


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:28
Hallo @eckhart , hallo @alle !

Die Evolution des Lebens läuft weiter !
Ich erinnere mal an die Thesen eines Herrn Darwin .

Auch wenn es -Sozialkreationisten- nicht gefällt, die Evolutuon wird sich nicht um die Lehren eines Herrn Marx kümmern. Du kannst gerne mal deinen Wecker auf 1 000 000 Jahre Zukunft stellen und dich bis dahin schafen legen. Damit habe ich mal die Zeiträume definiert, mit denen man rechnen muß.

Gruß, Gildonus


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:41
@pprubens
Geht völlig in Ordnung.
Natürlich hat jeder Mensch die gleichen Rechte und die gleiche Würde.
Eine Gleichheit der Menschen ist Nonsens.

Aber eine Chancengleichheit von Menschen ist kein Nonsens.

Und wenn die Erde aufgeteilt ist und es nicht wenigstens in ganz großen Abständen einen Reset gibt, wie soll jemals wieder Chancengleichheit entstehen ?
Die Schere zwischen Arm und Reich öffnet sich beinahe mit exponentieller Geschwindigkeit.
Global, wie regional.
Wie soll das Öffnen dieser Schere gestoppt werden.
Wie kann diese extreme Ungleichverteilung gestoppt werden.
Wie kann Chancengleichheit entstehen ? @Gildonus
Gildonus schrieb:die Evolutuon wird sich nicht um die Lehren eines Herrn Marx kümmern
Umgekehrt !
Herr Marx hat über die Evolution nachgedacht und ist darauf gekommen, der Mensch müsse sich weiterentwickeln, weil sich alles um ihn herum weiterentwickelt.
Gildonus schrieb:Du kannst gerne mal deinen Wecker auf 1 000 000 Jahre Zukunft stellen und dich bis dahin schafen legen. Damit habe ich mal die Zeiträume definiert, mit denen man rechnen muß.
1 000 000 Jahre Kapitalismus haben wir also noch vor uns ?


melden

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:47
@eckhart
Ich denke man kann eine Gleichheit unter den Menschen unter dem Aspekt "jeder nach seinen Möglichkeiten" anstreben. Das wäre dann nicht ganz so utopisch und menschenverachtend wie es die frühen Kommunisten und auch deren blinde Nachfolger heute noch zu realisieren versuchen, wobei da bisher immer eine feiste Diktatur herauskam.

Auf der anderen Seite, was die Demokratie anbelangt, auch das ist nur ein System von Menschen gemacht, um wenigstens einigermaßen zivilisiert miteinander umzugehen. Wenn wir uns die Regierenden ansehen, ist es teilweise kaum zu unterscheiden, in welchem System oder mit welcher Ideologie im Hinterkopf die jeweiligen Hauptakteure agieren. Für Fürsten und Oberhäupter gilt weiterhin der Feudalismus ;)


melden
Anzeige

Kommunismus oder Demokratie - Welches ist die bessere Regierungsform?

12.12.2010 um 20:50
eckhart schrieb:1 000 000 Jahre Kapitalismus haben wir also noch vor uns ?
Na, vielleicht eher 1 000 000 Jahre menschliche Bewegungen auf unserem Erdball - mit sicherlich ein, zwei, drei extrem erfolgreichen Vernichtungskriegen. Kapitalismus ist da das kleinste Problem @eckhart
;)


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden