weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweiz will Inzest erlauben

475 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Inzest, Mit 16 Prostitution

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 16:49
Um mal den Vergleich zwischen der Minarettinitiative oder der Ausschaffungsinitiative zu diesem Gesetzesänderungs-Vorschlag aufzugreifen, der von vielen benutzt wird:

Der Vorschlag zur Entfernung des Inzest-Artikels aus dem Strafgesetzbuch kommt vom Bundesrat. Der Bundesrat hat zur Minarettinitiative und zur Ausschaffungsinitiative aber ein Nein vorgeschlagen. Da ist also keinerlei Widerspruch vorhanden. Von daher zieht der Vergleich kein bisschen.
Wer ein klein bisschen was von Politik versteht, weiss auch, dass das Volk und die Exekutive zwei völlig unterschiedliche Organe sind.


@Yakumo
Das hat nichts mit rumhacken, sondern mehr mit Unverständnis für unser politisches System zu tun.

@niurick
Das Problem liegt darin, dass du zwar dauernd die Begründung allgemein verurteilst, dabei aber immer nur den ersten Teil davon zitierst und beurteilst.
Auf den Fall der Sodomie würde die gesamte Begründung zwar auch zutreffen, allerdings ist diese Handlung durch das Tierschutzgesetz geschützt und ich bin mir nicht sicher, ob es überhaupt einen Sodomieartikel im Strafgesetzbuch gibt.


melden
Anzeige

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:05
@niurick


naja, wenn du das meinst, aber bist du da nicht schon bisschen voreingenommen?
du schliesst ja schon auf ein ziel das damit verfolgt wird: die entislamisierung.
weisst du überhaupt welche aufgaben der bundesrat hat?


@magiroth
ja das hab ich auch schon seit seite 4 gemerkt.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:10
@Yakumo & @magiroth

Da bin ich aber gespannt, wie sich die Lächerlichkeit einer Begründung mit dem jeweiligen politischen System erklären lässt.

@Yakumo
Yakumo schrieb:du schliesst ja schon auf ein ziel das damit verfolgt wird: die entislamisierung.
Hier verwechselst Du gerade Folge und Ziel.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:11
Sind ja auch nur Menschen :(


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:19
@niurick

also das durch eine legalisierung des inzest folgt das die schweiz entislamisiert wird mag ich doch bezweifeln. :)
sonst wäre die SVP ja dafür :)

die aufgabe des bundesrates ist es auch solche gesetze zum gespräch zu bringen. da sie anscheinend wenig angewand werden und die eigentliche daseinberechtigung schon durch andere gesetze abgedeckt wird.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:24
@Yakumo
Vergiss es, er will es ja gar nicht begreifen. Wenn du seine Posts seit Anfang des Threads liest, steht da eigentlich immer genau dasselbe drin, auch wenn sich die Faktenlage unterdessen leicht verändert hat. Das nun ist nur Verteidigen seiner anfänglichen Meinung, auch wenn ich nicht verstehe warum.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:26
@niurick
niurick schrieb:In meinen Augen ist es ein kleiner Hoffnungsschimmer, endlich einen Beitrag zu lesen, der die Begründung der geplanten Streichung kritisiert ? auch wenn der Thread dafür unglaubliche 14 Seiten gebraucht hat.
Wundert dich das wirklich? Der Fokus lag quasi auf der reißerischen Schlagzeile.
"Schweiz will Inzest erlauben"
Im täglichen Leben erleben wir das ganz oft, die Menschen stürzen sich auf den Kernpunkt.
Erstmal.
Hinterher lesen sie dann auch mal gründlicher.
niurick schrieb:Mein Beispiel mit Mord war drastisch, in der Konsequenz aber möglich. Wenn ich die Begründung weiterdenke, ist sie auf jedwede Straftat anwendbar; das wollte ich damit sagen.
Ja sicher, ICH weiß das. ;)


Es kann einfach nicht sein, dass ein Staat mit solchen Begründungen Gesetze abschafft.
Das wirkt auf mich inkompetent und einfach unfähig. Um nicht zu sagen: fast schon lächerlich.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:27
@magiroth
magiroth schrieb:auch wenn sich die Faktenlage unterdessen leicht verändert hat.
Inwiefern?


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:51
@niurick
Warum soll ich für dich etwas ausführen, wenn du selbst unfähig bist, deine Aussage bezüglich
niurick schrieb:lächerliche Begründung
selbst zu begründen?

Vor allem wäre ich interessiert, wie folgende Folgerungen daraus möglich sind.
niurick schrieb:Mein Beispiel mit Mord war drastisch, in der Konsequenz aber möglich. Wenn ich die Begründung weiterdenke, ist sie auf jedwede Straftat anwendbar;
Denn das ist vollkommener Bullshit.
Nein. Ich setze die Logik lediglich fort.
Wir können sie auch auf andere Straftaten beziehen, um zu erkennen, wie absurd die Begründung mit der Häufigkeit ist.
Die Begründung setzt sich nicht nur aus der Häufigkeit zusammen, sondern erwähnt auch warum genau dieser Artikel durch andere Artikel gedeckt wird.
Bei der Begründung des Gesetzesvorschlags spielen Folgen keine Rolle. Lies sie durch.
Also kann ich die Logik auf Inzest ebenso anwenden wie auf Mord auch.
Diese deine Aussage kann man z.B. ganz einfach mit dieser Passage widerlegen:
magiroth schrieb:Um die in der Praxis relevanten Fälle von Missbrauch von Kindern und Jugendlichen durch ihre Eltern zu erfassen und den Täter angemessen zu bestrafen, genügen die Tatbestände der Artikel 187, 188, 189, 190 und 191 (Sexuelle Handlungen mit Kindern, sexuelle Handlungen mit Abhängigen, sexuelle Nötigung, Vergewaltigung und Schändung).
Nochmal: ich habe die beiden (bei uns noch) Straftaten nicht mit einander verglichen oder sie gar gleichgesetzt. Ich habe lediglich die gefährliche Logik, wonach die Häufigkeit eines Verbrechens über den Fortbestand als Verbot entscheidet, fortgeführt.
Macht sie nicht, da dies nur ein Grund ist, genauer hinzuschauen, ob das Gesetz nötig ist.
Und nochmals, die Exekutive entscheidet nicht über Gesetze. Dafür ist die Judikative zuständig. Das nennt man Gewaltentrennung.

Soll ich noch mehr vorlegen, oder reicht es?

@Merlina
Merlina schrieb:Im täglichen Leben erleben wir das ganz oft, die Menschen stürzen sich auf den Kernpunkt.
Erstmal.
Hinterher lesen sie dann auch mal gründlicher.
Das solltest du nicht nur sagen, sondern auch selbst zu Herzen nehmen. Lese oben warum.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:52
Soviel ich weiss, haben auch andere europaeische Laender (z.Bsp.Frankreich) keine Gesetz gegen Inzest. Warum regt sich da niemand auf ?
Inzest hat nichts mit Gewalt, Vergewaltigung oder Kindesmissbrauch zu tun, sondern lediglich mit der Liebe zwischen zwei Erwachsenen, die auf Blutsebene miteinander verwandt sind.
Inzest ist in unserer Kultur ein Dogma genau wie es die Homosexualitaet auch war.

Inzucht fuehrt nicht zu behinderten Kindern, dass ist ein alter Volkglaube und in keiner Art und Weise durch Studien bewiesen. Inzucht hat einen ganz einfachen Effekt: Es kann Gutes oder Schlechtes im Erbgut verdoppeln, weil beide Elternteile sie in sich tragen. Das hat aber nichts mit behindertem Nachwuchs zu tun. Im besten Fall wuerde Inzest fuer einen extrem gesunden Nachwuchs sorgen. Im schlechtesten Fall wuerde es Erbkrankheiten einen Antrieb geben.

Inzucht wurde schon immer betrieben, vorallem im Adel und bei den herrschenden Rassen. Inzucht wird auch heute noch bei der Zucht von Tieren betrieben, egal welche Tierart, es dient der Veredelung der Rasse. Aber natuerlich muss man dabei sorgsam umgehen und absolut wissen, welche Vererbung man anstrebt und welche Tiere mit welchen Eigenschaften man verwenden, bzw. verbinden will.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 17:56
@habiba
habiba schrieb:sondern lediglich mit der Liebe zwischen zwei Erwachsenen, die auf Blutsebene miteinander verwandt sind.

Oh wie süss, mir kommen die Tränen!
habiba schrieb:Inzucht fuehrt nicht zu behinderten Kindern, dass ist ein alter Volkglaube und in keiner Art und Weise durch Studien bewiesen.
Stimmt nicht! Das fängt wieder an mit den behinderten Kindern. oh man ...
Spartacus schrieb:Geschwisterpaare haben aus medizinischer Sicht ein extrem großes Risiko, ein geistig oder körperlich behindertes Kind zur Welt zu bringen. «Die Gefahr ist dann deutlich erhöht und liegt bei 40 bis 50 Prozent», sagte der Chef des Instituts für Humangenetik in Heidelberg, Claus Rainer Bartram, in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa.
http://www.augsburger-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Aus-aller-Welt/Artikel,-Warum-sind-viele-Inzest-Kinder-behindert-_a...


melden

Schweiz will Inzest erlauben

15.12.2010 um 21:43
@magiroth

Danke für deinen langen, ausführlichen und sehr erbaulichen Beitrag. Natürlich freue ich mich immer, über hoch intelligente User, denen kaum einer das Wasser reichen kann.
Mir ist klar, was die Gewaltentrennung ist.

Das hat aber mit meiner Aussage nichts zu tun. Und so leid es mir tut, da hast wohl du nicht richtig gelesen. (Übrigens danke für den Hinweis. Auch wenn ich des Lesens mächtig bin, freue ich mich doch immer und immer immer wieder über diverse Anregungen.)


Lange Rede kurzer Sinn.
Mir ging es in meinem Beitrag an Niurick hauptsächlich darum, dass die Leute nicht richtig lesen. Sondern sich erstmal auf die Schlagzeilen stürzen.
Was du mir jetzt von Gewaltentrennung mitteilen willst, ist mir schleierhaft.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

17.12.2010 um 12:41
Wenn der Inzest nicht mehr unter Strafe steht - ist er dann aber dennoch "mit Auflagen versehen"?

Ich meine: ich gestehe jedem zu, sich zu paaren, mit wem er moechte. Das geht mich nichts an und da haenge ich mich auch nicht rein. Aber wenn es um Fortpflanzung geht und dann Kinder mit schweren Schaeden in die Welt gesetzt werden, die nichts dafuer koennen, dass die Eltern Geschwister oder verwandt waren - dann finde ich das den Kindern gegenueber ungerecht, denn SIE muessen mit Missbildungen oder Krankheiten leben.

Man denke mal an das ostdeutsche Inzestpaar mit den vielen Kindern, die ALLE Behinderungen haben und nicht bei den Eltern aufwachsen, weil die sich gar nicht um sie kuemmern koennten ... die beiden sind Bruder und Schwester und pflanzen sich munter fort ...

Nun stelle man sich mal vor, dass Bruder und Schwester Kinder zeugen und diese Kinder, weil sie das ja von zuhause so gelernt haben, nun auch untereinander Kinder zeugen. Die Folgen fuer den Genpool waeren fatal :(


melden

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 00:25
ich lebe in der schweiz und finde das SCHEISSE


melden

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 00:36
ich leben in deutschland und finde das SCHEISSegal

Sorry, aber so wichtig ist das wirklich nicht.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 00:41
Eigentlich sollten gewisse Gedankenschübe dazu benutzt werden das Land zu etablieren.
Manchmal hat man einfach keine Hobbys, jedenfalls wird genügend Zeit aufgebracht den Sinn oder Unsinn eines Gesetzes zu hinterfragen. Was ja so falsch nicht sein kann, aber ich denke im Bundeshaus herrscht zur Zeit eine allgemeine Orientierungslosigkeit.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 00:44
Erstens heisst es nicht, wenn man etwas nicht bestraft, dass es nicht doch falsch sein kann.

Zweitens folgen daraus nicht automatisch Erbkrankheiten.

Drittens gibt es genug Dörfer, die Inzestprobleme haben, nicht weil Bruder und Schwester ein Kind bekommen, sondern weil die Dörfler immer wieder ineinander heiraten.

Viertens ist das Problem angesicht anderer drängender Probleme mikroskopisch klein.

Vielleicht sollten die Schweizer mal aufhören, hier Nabelschau zu betreiben.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 01:55
Yo, das ist eine gute Sache.
Das nenne ich wahre Freiheit.


melden
CokGüzel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 07:19
Ich halte nichts von Inzest.


melden
Anzeige

Schweiz will Inzest erlauben

18.12.2010 um 10:39
@CokGüzel

Ach wirklich? Also siehst du das genauso wie die restlichen 6,9 Milliarden Menschen auf der Erde! :D


Gruß

SaifAliKhan


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden