weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schweiz will Inzest erlauben

475 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Inzest, Mit 16 Prostitution

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 15:03
Ich denke es ist jetzt klar dass hier die Wörter verwechselt wurden.

Lassen wirs dabei

Was mir auch noch lieber wäre : Ein anderer Umgang mit dem Wort Inzest.

Inzestfall Fritzl. Inzestfall dort.

Das wird auch den Opfern nicht gerecht. Zuerst mal war es Kindesmißbrauch. Dieser eben inzestiös.

Aber man schreibt nur vom Inzestfall.Gibt man das Wort ein findet mal fast nur Mißbrauchsfälle


melden
Anzeige
arthedains
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 15:12
Ich finde den Titel des Threads irreführend. Von der Schweiz kann im Titel nur das Volk gemeint worden sein doch das Volk hat den Antrag nicht gestellt, sondern der Bundesrat.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 15:17
@insideman
mitras schrieb:
Heimkinder haben oft noch größere Störungen, als wenn sie bei verwahrlosten Eltern aufwachsen. Bist du darüber im Bilde?


Klar. Unf alle Pflegefamilien enden mit Fritzl und Dutroux
Was bitte haben Pflegefamilien mit Heimunterbringung zu tun?

Hier wird einfach drauslosgeredet ohne über entsprechenden Sachverstand zu verfügen.

@varian:
Du lenkst ab, es geht um die Korrektheit deiner Aussage. Sie ist nicht korrekt.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 15:19
@mitras

Wer sagt das diese Kinder unbedingt für immer in Heimen bleiben müssen?

Sachverstand? Gerade du :D

Also ob jedes Heim eine Folterkammer wäre, so dass man sie besser bei "heruntergekommenen" Eltern belassen sollte

:D


melden

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 15:31
@insideman
Das sagen mir meine Einblicke in die Realität und meine Gespräche mit Mitarbeitern des sozialen Trägers, für den ich nebenberuflich tätig bin. Die meisten Kinder landen eben in Heimen und nicht in Pflegefamilien.

Und die Deprivationsforschung, das war Teil meines Studium in päd. Psychologie, hat dazu in Studien eindeutige Ergebnisse geliefert. Kannst du auch alles im Internet recherchieren.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 15:34
@mitras

Wir sprechen noch immer vom Gegensatz: herunergekommene Eltern.

Damit meinen wir keine modisch schlecht gekleideten Eltern oder ?

Das Heime nicht besser sind als gut behütete Familien ist ohnehin klar.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

19.12.2010 um 18:14
@mitras

Und wie habe ich abgelenkt?


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 12:37
@insideman
nochmal zur Erinnerung, es ging um deinen Vorschlag der nach deutschem Gesetz nicht zulässigen in-Gewahrsamnehmung ohne richterlichen Beschluss und ohne begründete Kindeswohlgefährdung. Die Schweiz hat eher noch restriktivere Gesetze.

Das Beispiel mit den Pflegefamilen kam von dir und war in diesem Zusammenhang unangebracht, weil die meisten legal durch Sozialpfleger entführten Kinder nicht in Pflegefamilien landen.

@varian
varian schrieb:Ach. Und was sagen dann neue Studien? Verschwinden die kranken Gene von alleine und die Kinder werden einfach so gesund?
Warum Ablenkung? Deine Frage stellt sich gar nicht. In der modernen Biologie ist das einfache Schema von dominant und rezessiv überholt. Du kannst daher nicht Wahrscheinlichkeiten richtig angeben.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 13:04
@mitras
Legal entfuehrt? Mir scheint du hast da selbst boese erfahrungen gemacht. Ansonsten denke ich eher das oftmals zu lasch reagiert wird wenn es um sowas geht


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 13:17
@insideman
Das war nur umschrieben genau das, was es ist, eine Entführung des Kindes auf richterlichen Beschluss angeblich oder tatsächlich zum Wohle des Kindes. Böse Erfahrungen gibts bei mir nicht.

Es kommt drauf an, die Jugendämter haben seit wenigen Jahren mehr Befugnisse, ob und wie diese umgesetzt werden ist sehr unterschiedlich. Darum stimmt auch, was du sagst, dass tatsächliche Verdachtsfälle von Kindeswohlgefährdung nicht konsequent untersucht werden.

Nach Auskunft eines mir bekannten Jugendarztes für Psychatrie nutzen Jugendämter die Paragraphen auch unzulässig aus und entziehen schon mal Kinder, wo eigentlich kein Grund zur Sorge besteht (Berlin Marzahn), weil Geld im Spiel ist.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 13:21
@mitras

Das bedeutet also, dass ich die genaue Wahrscheinlichkeit nicht angeben kann, die besagt, dass die Kinder krank werden. Das heisst aber noch lange nicht, dass die Zahl komplett falsch ist. Außer du kennst ein besseres Prinzip, dass man anwenden kann.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 13:29
@varian
Na doch, die Zahl ist eben falsch, es erkranken wesentlich weniger als 50% und die Erbkrankheiten vererben sich sehr unterschiedlich stark und je nach Genpool auch noch mal verschieden. Man könnte vielleicht sagen, je besser ein Genpool aufgefrischt ist, desto größere Chancen bestehen, nicht krank zu werden, weil alternative Gene für die Rekombination existieren. Es ist insofern müßig, genaue Zahlen anzugeben, ohne wissenschaftliche Daten.

Es hat natürlich seinen Sinn, dass Inzucht vermieden werden sollte, auch zwischen nahen Verwandten. Inzucht und die stärkste Form, den Inzest, unter Strafe zu stellen heisst doch nur wieder, dass man nicht auf Vernunft setzt, sondern auf Reglementierung. Und da muss man nicht dafür sein. Soweit klar?


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 13:45
@mitras

Alles was du gesagt hast, ist schon längst bekannt. Natürlich haben Kinder eine größere Wahrscheinlichkeit gesund zu sein, wenn sie Eltern mit verschiedenen Genen haben. Aber woher willst du wissen, dass weniger als 50% der Kinder erkranken, wenn sich manche Ernkrankheiten unterschiedlich stark vererben? Es könnte sogar bedeuteten, dass die Wahrscheinlichkeit höher als 50% ist.
mitras schrieb:Inzucht und die stärkste Form, den Inzest, unter Strafe zu stellen heisst doch nur wieder, dass man nicht auf Vernunft setzt, sondern auf Reglementierung. Und da muss man nicht dafür sein. Soweit klar?
Dann sollten wir alle Gesetze aufgeben. Es gibt ja die Vernunft und wir alle wissen wie vernünftig die Menschen ist. Und wir wollen doch auf jeden Fall eine Situation haben, wo der Vater fragt, ob die Tochter Lust auf Sex hat. Und wie soll ihm die Vernunft nein sagen, wenn es erlaubt ist?


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 14:06
@varian
Den Automatismus sehe ich nicht, nur weil etwas verboten ist, wird es nicht aus der Welt geschafft.

Ich habe nicht gesagt, dass ich die Gefahr von Erbkrankheiten im Einzelfall einschätzen kann, darum halte ich mich auch mit Zahlen zurück und denke, jeder sollte sich zurückhalten. Wenn man sich zu schlecht auskennt, kann man nicht mitreden. Verallgemeinerungen helfen bei Güterabwägungen und Gerechtigkeitsfindung übrigens wenig.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 14:14
@mitras

Du hälst dich ja gerade nicht zurück, wenn du sagst, dass die Zahl kleiner ist als 50%.
mitras schrieb:Den Automatismus sehe ich nicht, nur weil etwas verboten ist, wird es nicht aus der Welt geschafft.
Ich habs verstanden. Du willst, das Vater mit ihren Töchtern schlafen und es sogar jedem sagen können. Ich habe außerdem nicht gesagt, dass es jeder tun wird. Aber man wird das tun können. Das ist das Problen.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 14:30
m.E. gehts eher drum mit einer neuen unsinnigen Diskussion von den wirklichen Problemen abzulenken.


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 14:44
@geni00
was ist denn deines Erachtens nach ein wirkliches Problem?


melden

Schweiz will Inzest erlauben

20.12.2010 um 15:53
@varian
varian schrieb:Ich habs verstanden. Du willst, das Vater mit ihren Töchtern schlafen und es sogar jedem sagen können.
Wie du das aus meinem Text herausliesst, wird mir für alle Zeiten ein Rätsel bleiben. Falls es aber ironisch gemeint sein sollte gilt:
varian schrieb:Ich habe außerdem nicht gesagt, dass es jeder tun wird. Aber man wird das tun können. Das ist das Problen.
Doch, du hast gesagt, dass es jeder tun wird, wenn es nicht verboten wird! ;)

@geni00
Sowieso, aber nicht nur dieser Thread. Brot und vor allem hier im Forum Spiele.


melden
melden
Anzeige

Schweiz will Inzest erlauben

21.12.2010 um 00:17
@mitras

Ich habe gesagt, dass es jeder tun kann und es manche sicherlich tun werden.
varian schrieb:
Ich habs verstanden. Du willst, das Vater mit ihren Töchtern schlafen und es sogar jedem sagen können.


Wie du das aus meinem Text herausliesst, wird mir für alle Zeiten ein Rätsel bleiben.
Wie du siehst, habe ich nicht geschrieben, dass du Inzest zwischen Vätern und Töchtern willst. Aber du willst, dass es möglich ist.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden