Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alkohol und Tabak illegalisieren?

616 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Tabak, Nikotin

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:20
@Doors

Okay Fail! für mich selbst. Ich assoziierte psychoaktive Substanzen immer mit Halluzinogenen. Muss mich da wohl irgendwo falsch informiert haben.

Ab 18 ist jeder für sich selbst verantwortlich, davor sind es die Eltern. In der Phase der Entwicklung halte ich es nicht für sinnvoll, Jugendlichen die legale Möglichkeit zu geben, Drogen wie Kokain oder Heroin zu probieren. Ab 18 ist jeder selbst für sich verantwortlich und sollte die Gelegenheit haben, dass zu konsumieren, was er will, solange er nicht anderen damit schadet.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:24
@Aldaris


Also doch eine restriktive Drogenpolitik mit Verboten, Strafen, Kontrollen.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:28
@Doors

Du sagst das so vorwurfsvoll. In der Totalen nur im Fall von Kindern und Jugendlichen! Und für gewisse Drogen wie CrystalMeth oder starke Halluzinogene sollten auch gewisse Maximalabgaben gelten. Einfach zu sagen, alles wird ohne jegliche Einschränkungen freigegeben, ist absolut verantwortungslos.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:34
@Aldaris

Jährlich krepieren rd. 75.000 Menschen in der BRD an Alkohol, etwa doppelt so viele an Tabak. Die Chrystal-Meth-Toten kannst Du an einer Hand abzählen.



Verantwortung sollte niemand an den Staat delegieren, sondern für sich selbst übernehmen.
Wenn Du Verkaufsbeschränkungen hast, dann musst Du diese kontrollieren, Konsumenten überwachen und Zuwiderhandelnde bestrafen. Das würde nichts ändern. Ob Du heute Kiffer verfolgst oder morgen jugendliche Tabakkonsumenten. Das Prinzip des bevormundenden Überwachungsterrors bleibt.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:44
@Doors

Du vergisst, dass unter dem Einfluss von CrystalMeth unglaublich viele Verbrechen begangen werden und bei weitem handelt es sich dabei nicht nur um Beschaffungskriminalität. Das sollte auch nur ein Beispiel sein, denn infolge einer totalen Legalisierung ist eine detaillierte Konzeption notwendig.
Doors schrieb:Verantwortung sollte niemand an den Staat delegieren
Es geht hier nicht um irgendwelche harmlosen Angelegenheiten. Es geht hier um Drogen, die Menschen verändern können, die Menschen kaputt machen können, ohne dass sie das gewollt hätten. Es ist die Aufgabe des Staates dafür zu sorgen, Verantwortung für die Bürger zu übernehmen.

Ich stelle mir die Legalisierung so vor, dass Jugendliche mit extremen Strafen zu rechnen hätten, sollten sie zu Drogen greifen. Ab dem 18.ten Lebensalter entscheiden sie dann selbst, was sie mit sich und ihrem Körper anstellen. Es ist unglaublich wichtig, Kinder richtig zu erziehen. Mit 18 spätestens muss man dann damit rechnen, dass die Personen ein gefestigtes Selbstbewusstsein haben und darf ihnen die Entscheidungen selbst überlassen.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:47
Nein


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:49
NEIN! NEIN! NEIN! Soll ich mich dann kriminalisieren und der Beschaffungskriminalität hingeben? Soll ich mich dann für ein Bier oder ne Zigarette am Bahnhof anbieten? Blöde Idee!


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:51
Natürlich nicht,man sollte schon selber entscheiden können was man seinem Körper antut und was nicht!


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 16:51
@Aldaris


Jede zweite Straftat in der BRD wird unter Alkohol begangen. Von der Wirtshaushauerei über Vergewaltigung bis hin zum Mord.
Auch dagegen wirken die Straftaten unter dem Einfluss illegalisierter psychoaktiver Substanzen lächerlich.


"Ich stelle mir die Legalisierung so vor, dass Jugendliche mit extremen Strafen zu rechnen hätten, sollten sie zu Drogen greifen."

Kopf ab genügt?

Bislang hörst Du Dich wie ein tapferer Anti-Drogen-Krieger an.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 17:00
@Doors
Doors schrieb:Jede zweite Straftat in der BRD wird unter Alkohol begangen. Von der Wirtshaushauerei über Vergewaltigung bis hin zum Mord.
Auch dagegen wirken die Straftaten unter dem Einfluss illegalisierter psychoaktiver Substanzen lächerlich.
Was CrytalMeth angeht, ist die Welle hier noch nicht so angekommen wie in Amerika und Thailand. Das mit dem Alkohol stimmt schon. Wo hier die Lösung zu suchen ist, kann ich dir nicht sagen. Vermutlich mit der verantwortungsvollen Erziehung der Kinder. Es wäre mir aber auch noch ein großes Anliegen, dafür zu sorgen, dass bei einer potentiellen Legalisierung der Drogen, keine Werbung, kein Marketing betrieben wird, um die Verkaufszahlen zu steigern, sondern dass die Steuereinnahmen aud dem Verkauf zur Aufklärung und medizinischen sowie therapeutischen Hilfen genutzt werden.
Doors schrieb:Bislang hörst Du Dich wie ein tapferer Anti-Drogen-Krieger an.
Und das bin ich absolut nicht, das kannst du mir glauben. Aber mir ist dennoch wichtiger, dass Kinder und Jugendliche drogenfrei aufwachsen, als dass Drogen einfach für jede Altersklasse legalisiert werden. Das ist meine Ansicht.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 17:02
@Aldaris

Sie wachsen aber nicht drogenfrei auf. Den ersten Rausch holen sich Kinder meist zuhause, oft unter Aufsicht der Eltern. "Lass den Kleinen doch mal nippen".
Bier ist die typische Einstiegsdroge für massive Alkoholismuskarrieren.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 17:06
@Doors

Dann ist die Ursache des Problems aber nicht in dem Bereich der Drogen an sich zu suchen, sondern in der Erziehung, im Umgang, in dem Verhalten der Eltern gegenüber ihren Kindern. Ein anderes Problem.


melden
mäander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 17:41
Aldaris schrieb:Ab 18 ist jeder selbst für sich verantwortlich und sollte die Gelegenheit haben, dass zu konsumieren, was er will, solange er nicht anderen damit schadet.
Da liegt ja das Problem: Täglich so ´n Zeug ist teuer - welcher Obdachlose, Arbeitslose, Tariflohnverdiener, und/oder Plattenbaumieter kann sich das leisten?
- Oder gibt es das auf Steuerzahlerkosten???
Aldaris schrieb:sondern dass die Steuereinnahmen aud dem Verkauf zur Aufklärung und medizinischen sowie therapeutischen Hilfen genutzt werden.
Aha!
Zuerst: "Ihr könnt nehmen was ihr wollt."
Dann: "Bitte hört doch wieder auf damit, ihr macht euch doch kaputt."
Ich verstehs nicht...


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 18:05
@Aldaris
Reichen dir die ganzen Alkoholkranken die man an einschlägigen Orten antrifft und ihr Leben zerstören nicht?
Willst du nun auch noch mehr Drogenabhängige dazu haben?
Am FixPunkt sieht man doch was Heroin, Kokain usw. mit den Menschen anrichtet, wieso sollte man es legalisieren und somit den Zugang zu solchen Mitteln für jeden erleichtern?
Nur damit jeder Mensch nach belieben alles durchprobieren kann um dann auf "seiner" Droge hängen zu bleiben?
Gewisse Leute muss man nun mal vor sich selbst schützen, da sie einfach zu labil sind und wenn sie einmal angefangen haben können sie nicht mehr aufhören, ich kenne da persönlich ein paar Fälle. Den Leuten gehen dann reihenweise Leber, Lunge, Nieren usw. kaputt und die Krankenkassenbeiträge explodieren, da habe ich ehrlich gesagt keinen Bock drauf, die sind auch so schon hoch genug.
Also Tabak und Alkohol reicht vollkommen und sollte auch legal bleiben, da man ein Verbot eh nicht durchbringen könnte, siehe Amerika in den 20er Jahren


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 18:19
@Rattensohn

Was wiegt mehr? Die wenigen Drogentoten, die wirklich durch den Stoff selbst umgekommen sind (Bei XTC waren es 2 Menschen in einem Jahrin England), oder die Tatsache, dass ein ganzes System vom Drogenhandel profitiert und gestreckte Ware, Prostitution, Gewalt, Krankheiten durch dreckige Nadeln etc. fördert/fordert und viel mehr Menschen kaputt macht?? Ganz abgesehen von den Kosten, die der Staat aufbringen muss, um das Verbrechen zu bekämpfen und die Folgen zu heilen??????????????????????????????


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 18:23
ich hab mit nein gestimmt, weil ich dann auf rotwein verzichten müsste. außerdem würde dann unter dem strich die rente mit 75 eingeführt werden.


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 18:24
@Aldaris
Mit Cannabis wäre ich ja evtl noch einverstanden wenn es legalisiert wird. Aber wie du darauf kommst das bisher nur 2 Menschen an Ecstasy gestorben sind frage ich mich. Alleine in Deutschland sind schon 3 gestorben http://www.shortnews.de/id/152670/3-Ecstasy-Tote-in-Deutschland
Aber du kannst das nicht vergleichen, ich kann auch sagen es gab bisher noch nicht einen Tabaktoten. Die Folgeschäden musst du betrachten und alleine Ecstasy kann dir ziemlich die Leber und Nieren zerstören und die psychischen Schäden wie Psychosen, Schizophrenie usw. sind auch auf keinen Fall zu unterschätzen


melden
mäander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 20:33
Auf der anderern Seite:
Legalisieren wir doch alles und geben es zum Selbstkostenpreis her - nach ein, zwei Jahren sind die harten Giftler krepiert und die die überlebt haben sind vielleicht eh gar nicht so dumm und halbwegs vernünftige Menschen. - Problem gelöst!!!
(Sorry, aber das mußte sein.)


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 20:41
Wer hat gestern Abend Helmut Schmidt bei Maischberger gesehen?
1 Stunde 15 min Kette qualmen in Großaufnahme.
Einfach Klasse!


melden

Alkohol und Tabak illegalisieren?

15.12.2010 um 20:43
@Aldaris
Aldaris schrieb:Die wenigen Drogentoten, die wirklich durch den Stoff selbst umgekommen sind (Bei XTC waren es 2 Menschen in einem Jahrin England)...
Vorausgesetzt, diese Information stimmt, können wir doch von Glück sagen, dass es nur so wenige sind. Da zeigt sich doch der Erfolg, dass Drogen illegal sind.
Wenn diese legal wären, wäre die Zahl der Toten mit Sicherheit um einiges höher und würde meiner Meinung nach nicht sehr weit unter der von Alkoholtoten bzw. Tabaktoten liegen. Wenn überhaupt.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Stunde Null109 Beiträge