Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

188 Beiträge, Schlüsselwörter: Anarchie, Anarchisten
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:28
@instinct

Ach, das meinst du aus meinen Beiträgen herauslesen zu können?
Dann kann ich dir auch nicht mehr weiterhelfen.
Ich nehme einfach nicht alles hin, was mir vor die Nase geworfen wird. Dafür habe ich ein Hirn, das man eigenständig zum Denken einsetzen sollte. Muss man aber nicht unbedingt, keine Sorge.
Nur wenn man es nicht tut, dann entwickelt sich die Gesellschaft zum Negativen. Und dann hilft dir auch keine ideale Anarchie mehr.


melden
Anzeige

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:29
Mit zunehmender sympathie der Anarchie wird die Demokratie herausgefordert werden schlussendlich.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:33
Es gibt so viele Menschen die für Anarchie kämpfen, durch aufklärende Forenbeiträge, durch öffentliche Bekundungen, manchmal auch durch Handfeste Auseinandersetzungen. Wozu das ganze, wenn der Anarchismus auch funktioniert
instinct schrieb:ohne, dass alle mitmachen.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:39
@StUffz

Aber wie man eine Suchmaschine bedient muss ich Dir wohl nicht erklären, Du bist schliesslich auch schon viel zu lang hier dabei, als dass Dir die Notwendigkeit dazu entgangen sein könnte ;)

@Silver.

Ich habe es bereits erwähnt, ich möchte ein Gebiet, das Staatsfrei sein muss, wo der Anarchismus verwirklicht werden kann, ohne, dass alle mitmachen müssen, Nörgler und Angsthasen können wir eh nicht gebrauchen, die sind doch in der parlamentarischen Demokratie sowieso viel besser aufgehoben.

@all

Beantwortet mir vielleicht einer der Vollblut-Parlamentarischen-Demokraten mal meine Fragen ?
instinct schrieb:Wieso habe ich nicht das Recht, auch in einem System zu leben, mit dem ich mich identifizieren kann, wie Hansi oder Stuffz es offensichtlich können ? Was macht Euch so viel besser, dass ihr Leuten wie mir sagen könnt, wie wir zu leben haben ?
Hat denn keiner die Eier mal als wahrer Demokrat dazu Stellung zu beziehen ?

Wieso sollen Anarchisten immer wieder all eure Fragen, die nur zur desillusionierungszwecken gestellt werden beantworten, aber nicht einer von Euch hat den Mut mal eine der Kernfragen des Anarchismus zu beantworten ?


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:47
instinct schrieb:Ich habe es bereits erwähnt, ich möchte ein Gebiet, das Staatsfrei sein muss, wo der Anarchismus verwirklicht werden kann, ohne, dass alle mitmachen müssen, Nörgler und Angsthasen können wir eh nicht gebrauchen, die sind doch in der parlamentarischen Demokratie sowieso viel besser aufgehoben.
Das klingt alles super. Aber wie kann dort der Anarchismus verwirklicht werden, wenn nicht alle mitmachen? Es bilden sich doch dann unweigerlich hierarchische Strukturen. Wie schützt sich dieses "Gebiet" vor organisierten Gruppen mit hierarchischer Struktur. Werden diese Strukturen ignoriert auch wenn sie dem Anachismus entgegenwirken?


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:52
Naja es liegt in der menschlichen natur sich zu verteidigen oder gefahren aus dem weg zu gehen ,das muss nicht zwangsläufig ein Anarchistisches oder andersweitiges Attribut sein.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 20:56
Wieso habe ich nicht das Recht, auch in einem System zu leben, mit dem ich mich identifizieren kann, wie Hansi oder Stuffz es offensichtlich können ? Was macht Euch so viel besser, dass ihr Leuten wie mir sagen könnt, wie wir zu leben haben ?


Hat denn keiner die Eier mal als wahrer Demokrat dazu Stellung zu beziehen ?
Warum hat ein Liberaler in Deutschlad kein Recht in einem liberalen System zu leben?
Warum hat ein Linker in Deutschland kein Recht in einem kommunistischen/sozialistischen System zu leben?
Warum hat ein Rechter in Deutschland kein Recht in einem faschistischen System zu leben?
Warum hat ein Konservativer kein Recht in einem konservativen System zu leben?

Weil wir eine Demokratie sind die für die Mehrheit der Bewohner steht. Die Minderheiten unterliegen der Mehrheit in diesem System. Das ist schade für die Minderheit, aber besser für die Mehrheit. Du hast aber das Recht die Mehrheit von deiner Idee zu überzeugen.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:05
Silver. schrieb:Weil wir eine Demokratie sind die für die Mehrheit der Bewohner steht
Ähm ,das heisst parlamentarische Diktatur irgend ein Fisch namens wanda missbraucht den begriff in grossen masse.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:10
@informer
Heißt vielleicht bei dir so. Hast leider keine Mehrheit. Von daher bleibt es wohl bei parlamentarische Demokratie. :)


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:16
@Silver.

Gut wenn du drinn sitzt dann wird es wohl die parlamentarische demokratie sein ,will mich jetzt nicht wegen einer auslegungssache streiten.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:18
@Silver.
Warum hat ein Liberaler in Deutschlad kein Recht in einem liberalen Staat zu leben?
Ist dies kein liberaler Staat ?
Warum hat ein Linker in Deutschland kein Recht in einem kommunistischen/sozialistischen Staat zu leben?
Den gab es schon, wurde aber abgerissen, und wollte niemand mehr haben.
Warum hat ein Rechter in Deutschland kein Recht in einem faschistischen Staat zu leben?
Gab es schon, wurde aber weggebombt, und dann wollte ihn auch keiner mehr haben.
Warum hat ein Konservativer kein Recht in einem konservativen Gottesstaat zu leben?
Gab es auch schon, wurde auch abgeschafft, weils nicht so toll war, wollte offensichtlich auch keiner mehr haben.

Antwort auf alle :
Weil deren Ideale eine Staatsform mit Absolutheitsanspruch sind (Blut & Boden Staatsformen) ?

Sie würden sich niemals mit einem autonomen Gebiet zufriedenstellen lassen.
Genau wie das aktuelle System übrigens auch.

Was spricht dagegen, ein autonomes Gebiet zu schaffen ?
Und wenn es nur ein Projekt ist, um für die Zukunft wegweisend oder eben nicht zu gelten.
Die Anarchisten hatten nie Land in Mitteleuropa.

@mishra
Wir werden von keiner Mehrheit regiert, sondern von einer Minderheit, es handelt sich um eine parlamentarische Diktatur, denn Wahlversprechen gibt es keine, höchstens Wahlversprecher.
Die Parteien wie zB. CDU schreiben sich nun Umweltschutz auf ihre Flagge, obwohl dies nichts mit ihrer Politik zu tun hat, sie folgen jedem Trend, um die Macht zu behalten.
Es ist eine parlamentarische Diktatur auf Zeit.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:25
@instinct
instinct schrieb:Was spricht dagegen, ein autonomes Gebiet zu schaffen ?
Und wenn es nur ein Projekt ist, um für die Zukunft wegweisend oder eben nicht zu gelten.
Die Anarchisten hatten nie Land in Mitteleuropa.
Das würde lustig werden! Würde man gleichzeitig den Weg zurück ins kapitalistische Schlaraffenland versperren, könnte man die teilnehmenden Anarchisten an einer Hand abzählen.


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:26
@Hansi

Also bist Du auch dafür ?
Find ich mal ausnahmsweise gut von Dir :D


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:30
instinct schrieb:Ist dies kein liberaler Staat ?
Nicht ganz, aber es kommt schon sehr nahe.
instinct schrieb:Den gab es schon, wurde aber abgerissen, und wollte niemand mehr haben.
Will keiner mehr haben? Dafür gibts aber noch so einige Gruppen die dafür Werbung machen.
instinct schrieb:Gab es schon, wurde aber weggebombt, und dann wollte ihn auch keiner mehr haben.
Will keiner mehr haben? Dafür gibts aber noch so einige Gruppen die dafür Werbung machen.
instinct schrieb:Gab es auch schon, wurde auch abgeschafft, weils nicht so toll war, wollte offensichtlich auch keiner mehr haben.
Will keiner mehr haben? Dafür gibts aber noch so einige Gruppen die dafür Werbung machen.

Der Anarchismus ist auch hin und wieder zerschlagen worden...
instinct schrieb:Weil deren Ideale eine Staatsform mit Absolutheitsanspruch sind (Blut & Boden Staatsformen) ?

Sie würden sich niemals mit einem autonomen Gebiet zufriedenstellen lassen.
Genau wie das aktuelle System übrigens auch.
Also haben all diese Richtungen kein Anrecht auf ein eigenes Gebiet + System weil sie nicht deiner Ideologie entsprechen.
instinct schrieb:Was spricht dagegen, ein autonomes Gebiet zu schaffen ?
Und wenn es nur ein Projekt ist, um für die Zukunft wegweisend oder eben nicht zu gelten.
Die Anarchisten hatten nie Land in Mitteleuropa.
Die wehrhafte Demokratie und die Mehrheit des Volkes.
instinct schrieb:@mishra
Wir werden von keiner Mehrheit regiert, sondern von einer Minderheit, es handelt sich um eine parlamentarische Diktatur, denn Wahlversprechen gibt es keine, höchstens Wahlversprecher.
Die Parteien wie zB. CDU schreiben sich nun Umweltschutz auf ihre Flagge, obwohl dies nichts mit ihrer Politik zu tun hat, sie folgen jedem Trend, um die Macht zu behalten.
Es ist eine parlamentarische Diktatur auf Zeit.
Wir werden von gewählten Volksvertretern regiert die die Mehrheit des Volkes vertreten. Passen muss es dir aber nicht.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:34
Wir werden von gewählten Volksvertretern regiert die die Mehrheit des Volkes darstellen. Passen muss es dir aber nicht.
Naja einen besseren hoffnungsschimmer haben ja die Anarchisten als in früheren tagen das einzige was sie nur tun müssen ist ist die masse aufzuklären und auf ihre seite zu ziehen.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:38
@informer
informer schrieb:Naja einen besseren hoffnungsschimmer haben ja die Anarchisten als in früheren tagen das einzige was sie nur tun müssen ist ist die masse aufzuklären und auf ihre seite zu ziehen.
Fehlt nur noch eine anarchistische Partei mit anarchistischen internen Strukturen und eine Mehrheit in der Bevölkerung und dann kanns losgehen. :)

Wie kann man den Menschen besser aufzeigen das eine anarchistische Organisation funktioniert als in einer Partei. :)


melden
instinct
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:43
@Silver.
Silver. schrieb:Also haben all diese Richtungen kein Anrecht auf ein eigenes Gebiet + System weil sie nicht deiner Ideologie entsprechen.
Nein, ich interessiere mich nicht für sie, meinetwegen können auch sie autonome Gebiete haben, allerdings würde das Probleme mit sich bringen, da sie kämpferische (offensive) Systeme sind, die sich so weit ausbreiten wollen, bis kein Anderer mehr Platz hat (Brüder im Geiste der parlamentarischen Diktatur).
Silver. schrieb:Die wehrhafte Demokratie und die Mehrheit des Volkes.
informer schrieb:Wir werden von gewählten Volksvertretern regiert die die Mehrheit des Volkes darstellen. Passen muss es dir aber nicht.
Das habe ich in einem Thread schon einmal bewiesen, dass wir in Wahrheit von einer Minderheit regiert werden. Wie hoch war die Wahlbeteiligung zu den Bundestagswahlen 2009 ? Knappe 70%
Die regierenden Parteien erhielten zusammen (CDU+FDP) 48,4 % der gültigen Stimmen.
Also gibt es 51,6 % gültige Stimmen die nicht der "Mehrheit" zugehörig sind, hinzu kommen runde 30% der Wahlberechtigten, die nicht gewählt haben, die ungültigen Stimmen und Stimmen, deren Parteien nicht die 5% Hürde geschafft haben.


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:49
@voidol
Kein halbwegs vernünftiger Mensch will weder 'n neuen Leninismus, noch 'n neuen Stalinismus oder 'ne neuen Maoismus!


melden

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:50
@instinct
Mit deiner Rechnung hast du recht. Ändert aber nichts.

Es gibt keine Pflicht sein Recht zur Wahl auszuüben. Wer nicht zur Wahl geht verzichtet freiwillig auf seine "Stimme". Diese Menschen werden sich am Ende der Wahl der übrigen Bevölkerung fügen müssen.

Es kann auch keiner sagen ob die übrigen 30% nicht gewählt haben weil sie Demokratie scheisse finden. Nichtwählen ist keine Form der Meinungsäußerung.


melden
Anzeige

Falsches Verständnis des Begriffs Anarchie

27.12.2010 um 21:53
Nach den Paketbomben-Anschlägen auf die schweizerische und chilenische Botschaft in Rom bekennt sich nun die italienische Gruppe Informeller Anarchistischer Bund (FAI) zu den Anschlägen. Ein Schreiben mit dem Slogan ?Lang lebe FAI, lang lebe die Anarchie? wurde laut ANSA an einem der Tatorte gefunden.
Also das sollte auf strickte abgelehnt werden so meine ich von wem auch immer im anarchistischem lager ,sonst wird auch sie keine überlebungschance haben in zukunft.Die bevölkerung kann eben kein blut vertragen ,egal von welchem lager wobei ich mir nicht sicher bin wer hier die bombe gelegt hat.Eine verteidigungs tat finde ich in ordnung aber keine angriffs tat.


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Germania Magna36 Beiträge