Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 12:02
@buddel

FAZ und Welt sind also linke Schmierblätter. Wer hätte das gedacht? :D

Und wer bitte is Holgie, den die nette radioeins Reporterin grüßen soll? Na wenigstens muss man für das Theater keinen Eintritt zahlen, weil unterhaltsam isses ja.

Wobei Herr Guttenberg meiner Meinung nach ja nur seinem evolutionären erworbenen Trieb nachgegeben hat durch Kopieren klug zu werden und damit den Fortschritt anzukurbeln, wenn er denn überhaupt selber seiner Dissertation verfasst hat.

http://www.pm-magazin.de/r/mensch/warum-kopieren-klug-macht

Wir sollten da nich so hart mit ihm ins Gericht gehen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Anzeige

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 12:05
Das war kein Bauernopfer, das das war gar keins.

Wer den Zivildienst abschafft und die Verteidigungsbasis dieses Landes, der ist doch politisch nicht Ernst zu nehmen, oder?^^
Das sah man ja auch an der Kompetenz, seine Doktorarbeit nicht selbst zu schreiben, was ja kein Einzelfallvergehen ist, dann noch nicht mal selbst Korrektur zu lesen...

Er ist nicht nur über seine Frau gestolpert.
Auch so ein Fall von:
"Das kann doch jetzt nicht wahr sein."
Und sich dann auch noch permanent im Boulevard räckeln. Unseriös; wie sich herausstellte. OMG


Das Betätigungsfeld passte nicht zu seinen guten Eigenschaften. Okay. Aber die noch immer anhaltende Inquisition mit Zugeständnissen, die musste auch nicht sein. Ich hoffe auch, das aus dem Strafverfahren das ansteht, die Öffentlichkeit rausgehalten wird. Bei Ralph Herbert Silas steht ja auch keiner permanent Schlange.

Guttenberg ist ja nicht blamiert fürs Leben. Ausserdem hat er es nicht nötig...hat er nicht. Herr Guttenberg war doch ehrlich gesagt "Eine Perle vor den Säuen", die von einer Schweineleber(roh) fressenden Meute nicht übel vorgeführt werden sollte. Mal abgesehen von diesem Gorchfuckskandal der Superlative. Das ist zu primitiv. Mal abgesehen davon:
Die Boulevardschmuddlecke. Wer Bücher über Antithesen des Pornokonsumismus verzapft, der sollte sich gerade aus diesem primitiven Printmilleu raushalten.

Die sind zu schade um sich von so einem Haifischbecken in trübe Gewässer dümpeln zu lassen; ausserdem haben die Kinder. Die Anteilnahme zur Truppe, zu den Soldaten und deren Familien wird aber immer die Herzen aller, die realistisch sind, berühren. Die war und ist echt und nicht zu plagiieren. Unbezahlbar. Kein kalter Adel. Das ist das, was zeitgemäss ist -oder anders formuliert:

Das ist trendy, herzlich und das ist süss.
...wie ein Märchenpaar, das in der Realität ankommen musste, um nicht in der Herzensbildung besser zu werden, sondern mit der Lebensplanung, die befreiend vom Druck sein wird, die diese alte Garde der Elite bis in den Bereich des Unmenschlichen teils noch immer ihren Sprösslingen abverlangt. Egal wo.

Und das ist gut; GutT(t)Ys. ;)


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 13:00
Das Ziel der Demonstranten in Oberfranken: das Comeback von Karl-Theodor zu Guttenberg. Auf ihren Plakaten war zu lesen,Neid muss man sich erst erarbeiten? und Gutti war zu gutt für euch (newsletter)
Neid muss man sich erst erarbeiten und Gutti war zu gutt für euch
unglaublich wie dumm die leute sind...


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 13:59
@andreasko
Oberfranken halt!!! ;-)


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 14:04
Neid muss man sich erst erarbeiten und Gutti war zu gutt für euch

unglaublich wie dumm die leute sind...
Wenn das auf die Schreibweise gemünzt ist: Das hat nix mit Dummheit zu tun - die
" Oberfranken" wollen mit dieser Schreibweise ihre Sympathie zu Guttenberg darstellen... deshalb die beiden " t´s" - weil eben sein Nachname auch mit zwei "t´s" geschrieben wird.

PS: Bin kein Oberfranke.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 14:19
@Chips
ICH wohne in Oberfranken und
kenne seine Bewohner in- und auswendig!


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 14:23
@ramisha

Ja und? Mein Posting war als gut gemeinte Erklärung für andreasko gemeint,
dessen Aussage :
andreasko schrieb:unglaublich wie dumm die leute sind...
sich nach meinem Empfinden auf die vermeintlich falsche Schreibweise, und somit auf eine
" Rechtschreibschwäche" der Oberfranken bezieht. :-)


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 15:00
Die Schreibweise wird jedem einigermaßen gebildeten Menschen noch einleuchten. ;)

Nur das mit der Neid-erarbeiten-Parole, das ist wirklich, auch wenn ich das Wort nicht mag, dumm. Dumm ist auch, wie blind die Menschen zu sein scheinen, da wird Guttenbergs Fehlverhalten (wenn es denn kein Betrug war, was ja auch noch geklärt werden muss!) einfach ausgeblendet, im besten Falle vielleicht noch kleingeredet (Vgl.: "Mathearbeit abschreiben").


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 16:11
andreasko schrieb:Neid muss man sich erst erarbeiten und Gutti war zu gutt für euch
ich meinte nicht den rechtschreibfehler,ich meinte schon die neid erarbeiten parole :)


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 16:32
Was viele wohl immer noch nicht verstanden haben: Guttenberg war in seiner Funktion ein gewählter Vertreter des Deutschen Volkes. Wenn er den Anwaltsberuf aus üben würde, wäre so ein aalglatter Lügner vielleicht gut in manchen Fällen... aber er vertrat DEUTSCHLAND! Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Deutscher von einem Berüger (und das ist er nunmal und, wie schon mal geschrieben, nicht nur in diesem Plagiatsfall) vertreten werden möchte.


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 16:44
@Xionara
Wenn ich Deine Vorstellungskraft realistisch interpretiere, wären da aber etliche Parlamentarier im Bundes- und in den Landtagen(quer durch alle Parteien), von denen man sich nicht mehr würde vertreten lassen wollen. Überaus interessant: Vorstrafenliste der Volksvertreter. Gibt´s sowas...? ;)


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 16:49
Wer den Zivildienst abschafft und die Verteidigungsbasis dieses Landes, der ist doch politisch nicht Ernst zu nehmen, oder?^^
--------------------------------

Klar stattedessen spielen wir Lotterie mit einem Verfassungswiedrigen Zwangsdienst.

So wie sich der Wehrdienst entwickelt hat war er nicht mehr Tragbar.


melden
Xionara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 17:00
@Koitus
10 Minuten zum schreiben?


Dafür müsste er doch erst mal einen Ghostwriter engagieren...


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 17:05
merlina - du weißt schon das wir von einem verbrecher reden ?
was habt ihr alle für eine gesetzeseinstellung ?


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 17:07
ich hoffe nicht das ich die fußnoten vergessen habe


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 17:09
was für eine denk,rede und schreibfreiheit gibt es hier überhaupt noch ?


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 17:22
Fedaykin schrieb:So wie sich der Wehrdienst entwickelt hat war er nicht mehr Tragbar.
Niemand widerspricht. Schon als Jugendlicher hat es mich zunächst verwundert, dann empört; daß männliche Nachkommen von im Krieg verwundeten Vätern sich von der Wehrpflicht mühelos "abmelden" konnten. Wohlgemerkt war der Grad der Verwundung bei vielen nun nicht so, als das sie auf ihren Sohn für die damalige Dauer von 18 Monaten Grundwehrdienst nicht hätten verzichten können. Das fand ich schon mal ungerecht...
Späterhin war ich selbst in einem "Prüfungsausschuß für Kriegsdienstverweigerer" tätig; die allermeisten der uns vorgelegten Fälle wurden "nach Aktenlage" entschieden - fast ausschließlich im Sinne des Antragstellers. Unser Ausschußvorsitzender hatte seinerzeit die Grundeinstellung: "Wenn einer nun partout nicht will, wird auch die Bundeswehr keine rechte Freude an ihm haben. Also lassen wir ihn Zuhause...". Auch bei den wenigen persönlichen "Gewissensprüfungen" haben wir nach diesem vernünftigen Motto verfahren. Mehr als einmal erlebten wir dadurch, daß sich kirchliche oder rechtsanwaltliche Begleitpersonen nach für den Antragsteller erfolgreicher Prozedur bei uns, für die faire Behandlung bedankten. Aber ob das alles wirklich so gerecht gewesen ist? Nur weil einer als Kind beim Waldspaziergang mit dem Opa, auf einen abgetarnten Manöver-Panzer gestoßen ist und sich dabei fast zu Tode erschrocken hat, gleich (erfolgreich) den Militärdienst verweigern zu können... - Zweifel sind angebracht. Späterhin kam dann die "Postkarten-Regelung" - na ja, da konnte dann immerhin jeder, der nicht wollte, konnte oder sonstwie unlustig dem "Barras" gegenüber gestanden ist, schon im Vorwege die "Flinte in´s Korn" werfen. Aber eine richtggehende "Wehrgerechtigkeit" hat es in Deutschland tatsächlich nie gegeben...
Von den wehrtüchtigen Söhnen prominenter Zeitgenossen und hier speziell auch aus der Politik die nicht "gezogen" wurden (es sei denn, auf ausdrücklichen eigenen Wunsch), will ich gar nicht erst sprechen. Die leben ja eh zu großen Teilen in ihrer eigenen Welt mit ungeschriebenen Gesetzen.


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 17:56
Als Ausländer war diese Guttenberg Affäre für mich besonders hart da, wie man hier auch im Forum erkennen kann , erschreckend viele diese Affäre lieber kleinreden wollen(?) oder es auf eine andere weise verallgemeinern.

Abgesehen von dem politischen Hintergrund war diese Affäre in meinen Augen keineswegs eine mindere Angelegenheit als andere In- und Ausländische Themen.

Deutschland ist eine Wissenschaftsnation und jährlich kommen zig tausende ausländische Studenten um an dieser Nation was lernen zu dürfen. Auch nach dem Studium sind sie für Deutschland unentbehrlich da sie das Wissen was sie hier gelernt haben in ihrem Heimatsland weitergeben und zur Entwicklung beitragen. Was widerum zu wissenschaftlichen oder technischen Zusammenarbeiten mit Deutschland führt, welches wiederum wirtschaftliche Folgen hat.
Aus diesem Grund (Deutsche Wissenschaft) sind/waren deutsche akademische Titel im Ausland hochbegehrt und angesehen. Was Herr von und zu Guttenberg mit seinem Plagiatsskandal angerichtet hat, kann sich wohl jeder vorstellen.

Und auch wenn die deutsche akademische Gesellschaft eine Minderheit ist,und für den Normalbürger eher wie Labortüftler oder unrealistische Ideologen erscheinen mag ist sie doch der Antrieb der Wirtschaftskonjunktur. Deutschland verfügt über keine/oder wenige Natur Ressourcen und ist auch keine Handelsnation wir Holland, das einzige wodurch sie Exportmeister geworden sind, basiert auf innovative Technologien und Ingenuierwissen. Sprich Wissenschaft.

Die Bermerkung das doch 'jeder Doktorand schummelt' ist nicht nur eine Beleidigung aller promovierenden und Doktoranten sondern auch eine Selbstverleumdung, und durch diese art von Bemerkungen wird auch das Ansehen von der deutschen Nation keinesfalls gestärkt und die Glaubwürdigkeit aller in Deutschland promovierenden wird in Frage gestellt.

Selbst in meinem Heimatland wird schon gewitzelt, 'na, hast du auch abgeschrieben?'



Das sich die Opposition darauf stürzt und die Medien darauf aufmerksam werden ist doch nur ein natürliches Phänomen, wobei man auch anmerken muss das Herr von und zu Guttenberg selber durch diese Medien ein politisch kometenhafter Aufstieg gelung.


P.S. Falls Rechtschreibfehler vorhanden sein sollten, bitte ein Auge zudrücken bin erst seit 4 Jahren in Deutschland.


melden

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 19:19
Mehr als über zu Guttenberg ärgere ich mich über Kanzlerin Merkel. Aber Merkel kann sich damit rausreden, dass sie als Kanlerin, aber nicht als moralische Instanz gewählt wurde.


melden
Anzeige

Was haltet ihr vom Rücktritt des Verteidigungsministers Guttenberg?

06.03.2011 um 19:21
@powers
Dafür, dass Du erst 4 Jahre in Deutschland bist, schreibst Du, aber schon ganz gut / ordentlich!


melden
392 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt