Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Loverboys" auch in Deutschland?

135 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Muslime, Sexismus

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 20:38
@25h.nox

Weisst du eigentlich, was du hier für einen Mist ablässt?

zu 1:
Frauenfeindlichkeit hat die selbe Ursache wie Religionsfeindlichkeit: Dummheit und Ignoranz
zu 2:
Woher willst du das wissen das man als Christ keine Frau abbekommt? Sprichst du aus Erfahrung und bist nur etwas verbittert? dann mein Beileid...


melden
Anzeige

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 20:38
@al-Bahr
al-Bahr schrieb:2. Diese Leuten suchen sich aus einem einfachen Grund weiße Unterschicht Mädchen aus. Bei vielen euroäischen Mädchen ist einfach, leider, die Hemmschwelle für so etwas niedriger (bedingt durch den Werteverfall und der freien Auslebung der Sexualität). Sie sind für Zuhälter leichter zu bekommen als Mädchen die in strengeren orientalischen Familien aufwachsen, wo der Vater leicht den Zuhälter wegen der Ehre Erschießen oder Abstechen würde. (Was nicht heißen soll, das es nicht Prostituierte aus dem Orientalischen Raum geben würde.)
Das Problem ist dass das Angebot aus wirklich freiwilligen Prostituierten,
viel zu teuer und viel zu klein ist.
Also die Nachfrage unter den Freier ist das Problem. Sonst wäre das ganze Sexgeschäft gar nicht so lukrativ, wenn es nicht soviele Freier geben würde,

darum gibt es Frauenhandel und skrupellose Zuhältergangs,
und jenste unfreiwillige Opfer.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 20:43
IrreBlütenfee schrieb:Frauenfeindlichkeit hat die selbe Ursache wie Religionsfeindlichkeit: Dummheit und Ignoranz
ja hats du sehr gut erkannt. frauen als menschen zweiter klasse ansehen und rationalität hat den gleichen grund.
aber dagegen kann man wneig tun, dieses verflixte rosafarbene einhorn ist halt unsichtbar...


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 20:47
@25h.nox

Wenn du so rational wärst, wie du behauptest wärest du frei von Vorurteilen...
Ich habe schon einige Posts vor allem zum Thema Religion von dir gelesen und würde dir daher jegliche Vorurteilslosigkeit absprechen.


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 20:47
@25.h.nox
25h.nox schrieb:hey, ich gehe der frage auf den grund warum es anscheind vorallem muslime sind.
1. der islam ist wie das christen und judentum höchst frauenfeindlich
2. kein deutscher der christlcih erzogen wird heutzutage kriegt jemals eine freundin, von ihm hörigen mädcen erst gar nicht anzufangen(außer bei der jungen union vlt)
darauß schluß folgert sich das es logisch ist das die täter vorallem moslems sind.
wobei auch russen serben und iatliener dürften da ihren anteil haben.
eben die eher religiösen migranten gruppen
Was sind anscheinend vor allem Muslime? Die "Loverboys"?
Oder von welchen Täter redest du?

Es sind in England und Holland anscheinend Zuhälterorg. mit neuer alter Masche unterwegs, Minderjährige zur Prostitution zu verführen,
ja und, ist das ne neue oder speziell muslimische Masche?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 20:51
@lilit magst du nochmal lesen was ich geschrieben hab? vlt stellst du dann ne andere frage die ein bisschen mehr SINN ergeben würde...


melden
turcologo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:28
@25h.nox
@Neocon
@lilit
@IrreBlütenfee
@al-Bahr
@Wolfshaag
@roska
@Nymeria


Na na na, sie sagt es sogar im Interview:

"Sie bieten dir erst ein Bier aus, Drogen, was immer auch du willst"
(Würdet ihr in solch einer Situation euch nicht ausdenken können was da läuft? Hallo in welchem Jahrhundert leben wir, es sollten doch alle informiert sein, vorallem in einem Land wie England)

"Und dann denkst du es ist dein Freund und gehst mit ihm aus"
(Also ziemlich naiv sofort einem zu vertrauen und mit ihm auszugehen, welcher dir vorher Alkohol und gar andere (harte) Drogen zugesteckt hat)

Am Schluss bekommen sie gar noch Taschengeld für ihre Dummheit. Und die Deutschen Mädchen sollten ja nicht dümmer oder ungebildeter als die aus England sein, vorallem sind wir in Europa doch alle aufgeklärt, egal ob es um Sex, Drogen oder irgendwelche Verbrechen geht.

Fazit: Die Mädchen sind selbst schuld! Habe 0 Mitleid mit solchen Teenies.


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:35
@25h.nox
25h.nox schrieb:uhh jetzt wirft man mir vor ein brauner zu sein? habe ich je die ethnie für das kriminell sein verantwortlich gemacht? wäre mir neu. die religion ist ganz klar mit für verantwortlich, aber das hat mit muslimen ncih viel zu tun, könnten genauso christen oder juden sein, haben alle die gleichen menschenverchtenden "werte" im kopf...
wer solche werte gelehrt bekommt kommt in unserer ziviliserten welt einfach nicht mer richtig klar.
Lese nochmal was du geschrieben hast und sehe Zusammenhang mit "Loverboys" immer noch nicht!

Also stelle ich dir die Frage, inwieweit Religion etwas zu tun hat mit Prostitution und Zuhälter?
Hier im Westen ganz klar. Durch ungesunde Sittsamkeit ( Eheleute sollten einander nicht nackt sehen, es wurde noch ein Hemd beim Sex getragen),
die religiösen Tabus und körperfeindlichen "Manieren" liessen schon früh die Prostitution in still geduldeten gesellschaftsakzeptierte "Freudenhäuser" entstehen,

aber Zuhälter sind kriminell, das beisst sich mit religiös.


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:45
@turcologo
turcologo schrieb:Fazit: Die Mädchen sind selbst schuld! Habe 0 Mitleid mit solchen Teenies.
Genau mit dieser Einstellung agieren die Zuhälter und Menschenhändler und Vergewaltiger auf der ganzen Welt.
Mädchen sind selber schuld an was?
Dass Schwächere ausgenutzt werden?
Dass Vergewaltiger durch die Welt laufen? Dass sie erkorene leichte Opfer sind?
Dass ihre schlechten sozialen Chancen im Leben sie anfällig macht auf Drogenabhängigkeit und Übergriffe?


melden
Neocon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:49
@lilit
lilit schrieb:Rassismus ist keine Einbahnstrasse,
und skrupellose Zuhälter gibt es in allen Sparten. Anscheinend ist es weniger gefährlich mit Mädchen zu dealen als mit Drogen, also wird es gemacht.
Hoffe du regst dich auch genauso auf über Sextourismus und Frauenhandel und Kinderprostitution.
anschließend die aufschlussreiche Definition des Begriffes "Sextourismus".

Sobald es gegen eure Schutzbefohlenen geht erfolgt immer wieder die gleiche Argumentationskette, beginnend mit "aber die Deutschen..","aber die Amerikaner..". Diesmal ist es nur "aber die Sextouristen.."
Schwacher Versuch diese sexistisch-rassistische Diffamierung der englischen Mädchen zu relativieren.

Auch an dich meine Frage:

Wenn es keine religiösen/ethnischen oder sonst. derartige Ursachen hat warum suchen sich die Täter gezielt weisse, englische Unterschichtenmädchen aus? Warum keine muslimischen Unterschichtenmädchen?
Wenn Jugendliche der autochthone, englischen Bevölkerung dieses Verbrechen an "muslimischen Unterschichtmädchen mit pakistanischem Migrationshintergrund" verübt hätten, wärst du möglicherweise schon längst bestürzt über den ausufernden "antimuslimischen Rassismus" in Großbritannien, der ja "exemplarisch" für eine europaweite Entwicklung steht.


melden
turcologo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:52
@lilit

Ach komm lass sein, am Ende des Videos sagt einer der Pakistanis sogar was in meinem Kopf herumging: "Den Mädchen macht das Spass, und wenn sie noch mit ihren Miniröcken und dergleichen herumlaufen und sich präsentieren ist es normal das einige Notgeile auf sie aufmerksam werden" Oder ähnlich.. aufjedenfall sind sie selber Schuld weil a) Sie nehmen Drogen von fremden an, und überhaupt sollte man keine Drogen konsumieren vorallem kein Alkohol trinken wenn man sich danach nicht im Griff hat. und b) Weshalb sollte man einem Pakistani oder was weiss ich trauen den man nicht einmal kennt, nur weil er ihr ein Bier spendiert hat? Wenn man heutzutage noch so naiv sein kann, dann weiss ich auch nicht..

Hier ging es doch nichtmal um Vergewaltigung, denn gegen diese bin ich nämlich auch, ist verständlich. Aber die Mädchen könnten sich eigentlich davor schützen ausgenutzt und gar prostituiert zu werden.


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:52
@Neocon

Ich hab dir die Antwort auf deine Fragen gegeben schau mal in den vorigen Seiten nach.


melden
Neocon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:56
@turcologo

dann wiederhole ich meine Frage von 18:26 an dich:

Überspitzt formuliert:
Ist das Mädchen Schuld, weil es Minirock trägt oder der triebgesteuerte Passbrite, der das "White-Trash-Girl" nur als minderwertiges Sexobjekt betrachtet, weil es kein Kopftuch trägt?


melden
fuzzy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 21:58
Zeih die Short an Soldat, es geht ins Gemüse^^


melden
turcologo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 22:01
@Neocon

Nein, aber sie ist selbst Schuld wenn sie in seinen Armen fällt oder mit ihm in irgendeine Wohnung geht. Es kann ihr doch egal sein wie sie von einem Lackaffen angesehen wird, aber nein gleich noch mit so einem was zu unternehm ist ja die grösste Dummheit, und diese wiederum wird eben doch bestraft ;)

Noch einmal: Geschieht denen recht! Und meine Kommentare beziehen sich nur auf das Ereigniss vom Startpost, und ich zitiere nur vom darin enthaltenen Video.


melden
Neocon
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 22:10
@al-Bahr

du wirfst mir vor "rassisch" eingestellt zu sein (was immer das auch heißen mag), betonst aber (auf eine im kern glorifizierende art und weise) im selben abschnitt aber noch, dass die "ursprünglichen araber ja weiße waren"...nochmal überarbeiten und neu posten, würde ich vorschlagen.

für mich spielt es keine rolle ob vorzeige-konvertit pierre vogel oder muslime aus mali "morallose, westliche schlampen" zwangsprostituieren. ich erwähnte zuvor den begriff des "kulturellen rassismus". biologischer rassismus scheint offensichtlich aber auch eine rolle zu spielen, da sich die pakistanischen neubriten gezielt weiße mädchen der unterschicht aussuchen. kann man da rassismus mit gewissheit ausklammern? oder sinds nur einfache zuhälter, die der meinung sind, dass die freier erfahrungsgemäß eher auf hellhäutige frauen stehen und somit mehr geld mit den weissen englischen mädchen zu machen ist? merkste du nicht, dass da irgendwas nicht zusammenpasst?


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 22:15
@Neocon

Nein, da interpretierst du zuviel hinein. Ich hatte das mit den Arabern betont weil viele die Araber für ein dunkelhäutiges Volk halten.

Mit rassisch meinte ich rassistisch das müsste dir klar sein.

Ausserdem habe ich bei meinem Post erklärt warum sie weise Mädchen nehmen. Aber was solls, du scheinst nicht gerade darauf eingehen zu wollen. Mir persönlich scheint es das du das betonen willst das es aus kultur-rassistischen (was für ein geschwätz, Kultur ist abstrakt während Rasse biologisch ist) Gründen geschieht. Womöglich willst du damit Kulturelle Ablehnung gegen den Nahen Osten legitimieren.


melden

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 22:22
Gestern erschien im Weltspiegel ARD ein Beitrag über so genannte "Loverboys". [...] Meist in Gangs organisiert kommt es zu sexuellen Ausbeutung und Zwangsprostitution "weisser Unterschichten-Mädchen".
Was es nicht alles gibt. Und die Begriffe werden auch immer breiter gefächert, bis kein Schwein mehr durchsteigt.

Also ich kenne den Begriff eher in der Variante: Arme Zugereiste männliche Menschen von weit her suchen sich einheimische Frauen um sie zu ehelichen und so ihren Status aufzubessern. Vorzugsweise werden die Kontakte schon in Urlaubsländern wie Ägypten, Tunesien, Türkei oder sonstwo geknüpft.


Das, was im Eingangsposting beschrieben wird ist einfach nur armselige Luderei.


melden
Anzeige

"Loverboys" auch in Deutschland?

11.04.2011 um 22:28
@f.william
Wenn Du deine Aussagen auf diese Behauptung gründest, sind deine Aussagen praktisch sinnlos.
Nein, weil wenn sie "religiös" wären im richtigen und allgemeingültigen Sinn, dürften sie sowas nicht.
Aber im wahnhaft nationalistischen, Ehrkodex und Männlichkeits-überheblichen, kulturellen bildungsarmen beständigen komplexbehaftenden Sumpf ist noch vieles möglich im Namen von Ideologien und Religionen,

dürfen sie sich trotz ihrer Kriminalität religiös nennen, müssten sie ja bereuen,
aber sie finden ihr Handeln legitim ,
wenn sie islamischen Gesetzen folgen würden, dürften sie sowas nie und nimmer.


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erzengel Michael41 Beiträge