Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sauer auf Neo-Nazis

181 Beiträge, Schlüsselwörter: Mythologie, Runen, Neonazi, Nordisch

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 03:09
In der Debatte sieht man mal wieder das eigentliche Problem wenn es um solche Symbolik geht: Es wird viel zu viel politisiert. Die Linken, die Grünen, die Nazis und Neo-Nazis, Skinheads, was weiss ich.

@FrankD hat genau ein Problemchen, nämlich dass sich sein Bekanntenkreis in Punkto nordische Mythologie um nichts schert was über 'Wiki und die starken Männer' hinausgeht. Damit steht der arme Teufel nicht allein da, denn so ziemlich jede Randgruppe mit ausgearbeiteten Dresscode kämpft hier und da mal mit dieser Kleinigkeit. Da ist plötzlich der Urgruftie ein Spät-Emo im peinlichen Alter, Skins wissen nicht wem sie auf die Fresse hauen dürfen, weil sie bei den vielen Schuhbandfarben nicht mehr durchblicken. Warum sollte es ausgerechnet Frankyboy in dem Fall besser gehen?

Frank, arrangiere dich damit und kläre die Leute auf, die dir wichtig sind, oder bleib zu Hause.


melden
Anzeige

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 03:11
Sauer auf Neo-Nazis? Echt ja!

.........................................................

"Die anderen habe auch Verbrechen begangen" - ist die notorische Forderung der Dauerschwindler!

"Es muss dann doch endlich einmal Schluss gemacht werden (Sie haben mit dem , womit sie Schluss machen wollten, nie angefangen.)

Abrechnung mit all den Verdrängern (KZs sind gar keine deutschen Erfindungen sondern britische - gegen die Buren.)

Den Minimalisieren (Es waren gar nicht s e c h s Millionen Juden, die umgebracht worden sind.) --- und den Relativieren (Stalin hat noch wesentlich mehr Menschen töten lassen")

(von Ralph Giordano)
............................................................

Und nacheden ich in all den Jahren nahezu all das schon mal hier gelesen habe bin ich echt sauer auf jene die ich "Neo-Nazis" nenne. Aber das ist nicht festzumachen an Kleidung, Schuhwerk oder kurzen Haren - das ist eher festzumachen an solchen "Überschneidungen" wie sie vordem ankamen - solche Sätze sind es die an den verschiedensten "Überschneidungen" ankamen ...


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 05:21
@FrankD
btw: Ich finde die Klamotten einer bestimmten nördlich angehauchten Marke nicht schlecht - trägt man sie aber, ist man Nazi.

Falls du damit Thor Steinar meinst: Komischerweise hättest du dir damit eine Marke rausgesucht, die genau diese Verzerrung betreibt, welche dir so auf den Sack geht. Im Gegensatz zu Lonsdale und anderen Marken hat sich Thor mutwillig im rechten Milieu angesiedelt um dort auf Kundenfang zu gehen. Mittels Runen und anderer Abbildungen heidnischer Symbolik, Leitsprüchen und breitbeinigen Kampfansagen, Waffenbildern, wird der einschlägige Konsumanspruch fleissig befeuert. Da dürfte die Frage nach deiner Moral, und wenn es nur eine Doppelmoral ist, erlaubt sein. Oder bist du nur einfach selbst nicht gut informiert, nebst deinen Bekannten? ;)


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 05:32
@univerzal

Vll. meint er ja eine andere Marke. TS ist ja nun eindeutig Naziklamotte und das dürfte jedem klar sien.


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 05:48
@univerzal
Er könnte z.B. auch Helly Hansen meinen, wegen des HH. Nur mal so am Rande. Und das ist mit Sicherheit keine Naziklamotte.


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 11:12
@schmitz
@Puschelhasi

Ja, hätte, wäre, könnte. Zunächst, selbst zitiert: Falls du damit Thor Steinar meinst - wir wollen ja nichts ausschließen.

Und doggy, nochmal: Ich finde die Klamotten einer bestimmten nördlich angehauchten Marke. Ich wüsste nicht was an Helly Hansen nördlich angehaucht ist. Gibts da neuerdings einen Runen-Kollektion? Mir ist ebenfalls neu, dass man deswegen dumm angemacht wird, habe ich jedenfalls noch nie erlebt, wenn ich damit rumrenne.

Aber warten wir es ab, Franky wirds sicherlich bald aufklären.


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 11:24
@FrankD

ich finde es immer wieder lustig dass leute die nordische mythologie mit dem nazitum gleichstellen...dass zeigt einmal wieder mehr dass die meisten inklusive der neo-nazis keine ahnung haben.

die naziideologie (3.Reich) hat mit nordischen mythen relativ wenig bzw. nix zu tun. nur verwirrte ariosophen des letzten jahrhunderts kamen mal auf die idee sowas zu verknüpfen.


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 11:25
hmmmmm ich weis nich ich trage grüne oder schwarze bomberjacken und hab jetz grad ne schneetarnhose an und wenn ich rausgehe trag ich nur stiefel achjaaaaa ich hab lange haare und werd trodzdem abundzu als nazi beschimft *grübel*, ne halt meine frau is ja auch ausländerin, was mach ich denn falsch höhö *G*.


melden
ems
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 11:39
@brausud
Dann bist du ein linksliberaler,immigrationstoleranter Fashion-Nazi......wow,das lass ich mir patentieren.


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 11:57
@ems
höhö klingt gut, ne den klamottenstyle hab ich halt noch aus der zeit als ich metaler war und der is geblieben und ja rechts war ich auch mal was ich sehr bereue aber als gute zeit sehe weil die kameraden einen immer geholfen haben aber ich werde zu persöhnlich, soll jeder machen was er will solange niemand anderen weh tut is gut so.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 11:59
@Contragon

Natürlich hat die nordische Mythologie nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun, genauso wenig wie die "armen" Germanen, die von den Nazis missbraucht wurden und noch immer gern missbraucht werden.

Für die Germanen ist es beispielsweise nachgewiesen, dass sie sich nicht sonderlich um "Herkunft" oder "Rasse" kümmerten. Germane konnte theoretisch jeder werden, der bereit war, für den Stamm zu kämpfen und zu jagen (Sprache und Religion wurde sicherlich auch übernommen), so schlossen sich bei der Völkerwanderung diverse Angehörige von anderen Stämmen und Volksgruppen den Germanen an.
Den Nazis würden die Tränen kommen, wenn sie wüßten, wie egal den Germanen die "Rassenreinheit" war, falls sie überhaupt je davon gehört haben. So haben sich die germanischen Stämme immer mit der Urbevölkerung der Gebiete gemischt, die sie besiedelten.
Das wirkliche Germanentum hat also wenig mit nationalsozialistischen Ideen zu tun, im Gegenteil, die meisten germanischen Stämme hätten schon aufgrund ihres Freiheitsverständnisses gegen ein "Führerprinzip" rebelliert! :)


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 12:12
@Wolfshaag
Guter Beitrag !


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 12:15
@rumpelstilzche

Danke^^


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 12:37
Das Problem ist doch kein alter Hut mehr. In den entsprechenden Musikrichtungen (i.d.R. Pagan & Black Metal), wo man ebenfalls mit heidnischer (hier: nordische Mythologie) Symbolik arbeitet, muss man sich, sowohl als Hörer und Künstler, vor allen rechtfertigen und explizit sagen, dass man den NS-Ideologien nicht nahe steht.

Ich denke, das liegt am typisch menschlichen Freund-Feind- Erkennungssystem; d.h. wenn ich etwas sehe, womit ich "negative" Elemente assoziieren kann, gehe ich erstmal vorsichtig vor und untersuche dieses anstatt es mit offenen Armen zu empfangen. Dies mag zwar nützlich sein, aber bitte, bei diesem Thema handelt es sich schlicht und ergreifend um fehlendes, historisches Wissen, das eben stattdessen durch Vorurteile kompensiert wird.

@FrankD

Die Swastika ist im Grunde auch ein religiöses (hinduistisches) Symbol; ob deine Bekannten auch entsprechende Hindus als Nazis abstempeln würden? :D

Ich hoffe doch, dass Du sie belehrt oder mindestens geraten hast, sich entsprechende Wikipedia-Seiten ins Hirn zu hämmern...


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 13:42
Der Missbrauch von Symbolen gehört eben für die Nazis, damals wie heute dazu...und nicht nur da..
Im Metalbereich muss man aber auch sagen dass gerade im Black&Paganbereich auch oft was dahinter steckt und einige Bands eben doch genau das meinen was sie angeblich ablehnen. Mein Mann hat jahrelang für ein Label in diesem Bereich gearbeitet und da bekommt man so einiges mit...


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 16:56
Mr.Dextar schrieb:Die Swastika ist im Grunde auch ein religiöses (hinduistisches) Symbol; ob deine Bekannten auch entsprechende Hindus als Nazis abstempeln würden? :D
das ist doch albern. wenn du nicht wie ein hindu aussiehst, wird es zumindest fragwürdig eins auf buddhismus zu machen. ;) vielleicht springerstiefel an, die der mönch in indien sowieso immer trägt..


melden

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 17:26
Die Swastika sieht aber anders aus, als das Hakenkreuz der NSDAP. Hitler persönlich designte das alte Symbol nämlich um: Er drehte es um 45° (damit es dynamischer aussieht) und verwendete es spiegelbildlich (damit es, im Uhrzeigersinn drehend gedacht), brutaler wirkt.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 17:32
passat schrieb:Hitler persönlich designte das alte Symbol nämlich um: Er drehte es um 45° (damit es dynamischer aussieht) und verwendete es spiegelbildlich (damit es, im Uhrzeigersinn drehend gedacht), brutaler wirkt.
Das hat Helmut Herzfeld aka John Heartfield auch erkannt:

tJCQsG7 image006


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sauer auf Neo-Nazis

26.04.2011 um 17:37
@seven_of_nine
seven_of_nine schrieb:das ist doch albern. wenn du nicht wie ein hindu aussiehst, wird es zumindest fragwürdig eins auf buddhismus zu machen.
Na, da hast du aber nun kräftig was durcheinander gebracht was?


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt