weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Direkte oder repräsentative Demokratie?

collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:43
@interrobang
Es gibt Dinge, die man halt konsequent angehen muss, vor allem was die ökologischen Fragen betrifft, schließlich sind viele zu konsumverblendet und raffen die Probleme eh nicht. Die meisten haben keine Ahnung, was in ihren Smartphones drinsteckt und unter welchen inhumanen Bedingungen diese Güter produziert werden...ich sag nur Apple und Foxconn


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:46
@collectivist
Und das hat was mit Direkter oder repräsentativer Demokratie zu tun? o_O
Ich cheks grad echt nicht...


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:48
@collectivist
Wir sind ja mittlerweile auch Off Topic!
Ich hab meine Meinung gesagt, du hast deine gesagt und du wirst auch deine Gründe haben, weshalb du so tendierst


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

31.05.2012 um 00:08
also das was wir in deutschland haben hat nicht viel mit demokratie zu tun, ich meine die politik nutzt es schamlos aus die diäten zu erhöhen und die dinge schönzureden indem sie aufgesetzte worte von sich geben die scheinheilig sind: "es sind schwere zeiten aber wenn wir an einem strang ziehen werden wir diese situation meistern"

eine direkte demokratie ist nicht so schnell handlungsfähig, ok! aber einerseits muss den alles immer schnell schnell gehen? sollte eine volksentscheidung nicht überdacht sein und bedenkzeit bekommen? ist unser staat handlungsfähiger, indem themen diskutiert werden wo sich seit 20 jahren sich nix tut wie bürokratieabbau, kinderarmut und arbeitslosigkeit

ich finde es sollte jeder bürger eine art ausweis/vermerk besitzen welchen sozialen status bzw. welche kompetenzen/wissen/arbeit/karriere er verfügen muss

bei einer ethnischen abstimmung wie sterbehilfe, krieg, rauchverbot in kneipen sollte logischerweise jeder teilnehmen,

bei komplexen wirtschaftlichen fragen sollte jeder teilnehmen dürfen die in diesem punkten ahnung haben müsste oder alle nehmen teil und es besteht ein vetorecht oder ein stimmbonus für leute aus der wirtschaft oder der technik falls über ein bau eines neuen flughafens entschieden wird da wäre auch eine kombination von leuten aus mehreren branchen möglich!

schlicht und einfach müsste es mehr möglich gemacht werden auch diejenigen zu fragen die ahnung von einer gewissen materie haben müssten, in jedem betrieb kann man eine urne aufstellen in zeitalter des internet kann man auch ganz einfach abstimmen man muss sich vorher über ein amt registieren und los geht es mit der demokratie!


melden

Direkte oder repräsentative Demokratie?

31.05.2012 um 00:27
@Aethelred
Ich sehe das eher als entpolitisierung der Gesellschaft. Meiner Meinung nach ein Resultat unserer systematischen Umstände. Eine wirkliche Entideologisierung hat dabei nie statt gefunden, wir haben viel mehr das Phänomen eines ideologischen Monopols.


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

31.05.2012 um 14:37
@paranomal

Du sprichts vermutlich von einem ominösen Neoliberalismus?^^

Monopol ist höchten die weiteverbreitet Auffassung, das man ein "Recht" auf diversen Luxus und unterstüzung hat und immer mehr davon verlangen kann, auch wenn es Staat und Natur o.Ä. das Leben kosten. Diesen Trend müsste man wohl dem linken Spektrum zuordnen, wenn man eine Ordnung vornehmen will. Aber Überzeugung steckt keine dahinter. Interesse auch nur an noch mehr, also würde ich einer "Entpolitisierung" zustimmen - Entpolitisierung von unten, ein ganz neuer Trend.


melden

Direkte oder repräsentative Demokratie?

31.05.2012 um 15:19
@Aethelred

Von
sie [die Welt] basiert auf der überwältigenden Macht der Staaten, die seit dem kalten Krieg letzendlich ideologielos agieren und die Wirtschaft - international betrachtet - mit Leichtigkeit gängeln
zu
Aethelred schrieb:Es gibt keinen privaten Konzern oder eine Privatperson auf der Welt, die gegen den Willen des entsprechenden Staates politisch wirken kann, wenn der Staat es auch mit großen Anstrengungen erkämpfen muss.
hast du ja schon einen großen Schritt in die richtige Richtung getan ("mit Leichtigkeit" --> "mit großen Anstrengungen"). Als nächsten Schritt empfehle ich dir Überlegungen dazu, mit welchen Mitteln ein Konzern "den Willen des entsprechenden Staates" so verändern kann, daß er dem eigenen Willen möglichst nahe kommt. Genau das geschieht nämlich seit langem, in den Industriestaaten ebenso wie in der dritten Welt.

"Das Unternehmen habe schon vor Jahren Mitarbeiter in allen wichtigen Ministerien installiert. So sei Shell jederzeit über alle politischen Vorhaben und Entscheidungen in dem ölreichen Land informiert. "Sie wissen alles", sollen die Diplomaten berichtet haben. Managerin Pickard soll laut Guardian vor den Diplomaten sogar damit geprahlt haben, dass die nigerianische Regierung offenbar vergesse habe, wie tief sie von Shell infiltriert sei."
http://www.sueddeutsche.de/politik/wikileaks-shell-in-nigeria-sie-wissen-alles-1.1034143
Aethelred schrieb:Woher kommt eigentlich diese Abneigung gegen Lobbyismus? Die Idee von organisierten Interessengruppen, auch Minderheiteninteressen, die die Politik beieinflussen können, ist der Kern der (repräsentativen) Demokratie.
Ist dir schon mal die Idee gekommen, daß die "organisierten Interessengruppen" mit den meisten liquiden Mitteln auch den größten Einfluß auf die politischen Entscheidungen der Repräsentanten nehmen können? Zusammen mit der Erkenntnis, daß sich 80% des Reichtums auf weniger als 1% der Bevölkerung konzentriert, bildet der Filz aus Lobbyisten und Repräsentanten nicht den Kern der Demokratie, sondern deren schlimmste Perversion.


melden

Direkte oder repräsentative Demokratie?

31.05.2012 um 18:03
Aethelred schrieb:Du sprichts vermutlich von einem ominösen Neoliberalismus?^^

Monopol ist höchten die weiteverbreitet Auffassung, das man ein "Recht" auf diversen Luxus und unterstüzung hat und immer mehr davon verlangen kann, auch wenn es Staat und Natur o.Ä. das Leben kosten. Diesen Trend müsste man wohl dem linken Spektrum zuordnen, wenn man eine Ordnung vornehmen will. Aber Überzeugung steckt keine dahinter. Interesse auch nur an noch mehr, also würde ich einer "Entpolitisierung" zustimmen - Entpolitisierung von unten, ein ganz neuer Trend.
Die Nummer mit dem rücksichtslosen Anthropozentrismus ist wohl eher der kapitalistischen Schlaraffenlandmentalität entwachsen. Du kannst meinetwegen statt NEO auch "Wirtschaftsliberalismus" sagen wenn dir das mehr zusagt. Existent ist diese politische Strömung so oder so, auch wenn du sie nicht benennen willst.
Das Monopol war auf eben diese Weltsicht bezogen, da sie vorgibt ideologielos zu sein, obwohl der Kapitalismus lediglich nur keine Konkurenz mehr hat, was den anschein erweckt man hätte das "Jahrhundert der Ideologien" überwunden.


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 00:23
@geeky

Hui, nochmal lesen! Abgesehn von der Macht der privaten Person/Organisation fällt ein entscheidender Einfluss natürlich schwer. Dass die Wirtschaft die Politik beienflusst, ist richtig und auch gut so. Aber die Wirtschaft selbst hat dabei keine eigene Machtbasis, nur eine "geliehene". Selbst Großkonzerne sind relativ unumständlich zu enteignen, sobald ein Staat ernsthaft wert darauf legt.

Achja: Dass der Einfluss starker Länder schwache Länder durchdringt, ist ebenfalls normal - dass das in Form von Firmen geschieht, ist eher positiv zu bewerten...

@paranomal

Dann erklär mir doch mal, wo die Ideologie vorliegt, sichtbar wird. Ich habe noch nie einen Neoliberalisten getroffen.^^


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 00:29
Schaut euch mal an, wer alles wählen darf.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:22
@feanora
Leider Nazis..


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:25
Es ist angesagt, dass eine Elite sich bildet.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:29
@feanora
Erinnert mich zu stark an den dreck mit Hitler.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:45
Eine Elite, ja, da hast du Recht interrobang.
Es sollte sich eine menschenfreundliche Elie bilden können.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:45
Eine Elite, die mit Feuer auch bekämpft.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:47
Warum dürfen Nazis zum Beispiel in allen möglichen deutschen Städten demonstrieren?


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:48
Wenn ich dürfte
okAY

DAS darf ich hier nicht schreiben....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:52
@feanora
feanora schrieb:Warum dürfen Nazis zum Beispiel in allen möglichen deutschen Städten demonstrieren?
Grundsätzliche Meinungsfreiheit.


melden
feanora
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:55
interrobang

und was kostet es jeweils den steuerzahler


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

01.06.2012 um 01:56
@feanora
Is gratis. Ich musste jedenfalls nichts dafür zahlen.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden